Karl May Der Wurz'nsepp Teil 1 (Der Weg zum Glück (Band 3 von 10))

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wurz'nsepp Teil 1 (Der Weg zum Glück (Band 3 von 10))“ von Karl May

Dunkel Wolken über dem bayerischen Oberland: Der Silberbauer und der Talmüller verdanken ihren Reichtum zahlreichen Verbrechen. So ermordeten sie die einstigen Herren auf Schloß Steinegg und entführten den kleinen Curt. Mittlerweile lebt Baron Friedrich von Alberg auf dem Schloß, das auch auf betrügerische Weise in dessen Besitz gelangt ist. Bertha Milberg, eine Freundin der Tochter des Barons, beauftragt der Wurz'nsepp, herauszufinden, wo sich ihr uneheliches Kind Max und dessen treuloser Vater Curt von Walter befinden. Als dieser schließlich die Gesuchten findet, beginnt ein erbitterter Streit um das Erbe, denn der Baron von Alberg entpuppt sich als der Vater...

Ich liebe diese Bücher!

— Buchgespenst
Buchgespenst
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Dorfkönig

    Der Wurz'nsepp Teil 1 (Der Weg zum Glück (Band 3 von 10))
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    06. August 2016 um 09:45

    Der Silberbauer ist unbeschränkter Herrscher des Dörfchens Hohenwald. Alle kuschen vor ihm, auch der Pfarrer und der Lehrer. Doch der neue Lehrer, Max Walther, setzt sich gleich in Respekt. Dem Sohn des Bauern, dem Silberfritz, hat er eine Lektion erteilt, als dieser im Wald ein armes Mädchen überfiel, und dem Hochmut der Tochter, der Silbermartha, in der eigentlich seine große Liebe gefunden zu haben glaubte, hat er einen gehörigen Dämpfer aufgesetzt. Bitter enttäuscht will er wenigstens seinen Posten gut ausfüllen, doch der Silberbauer verdankt seinen Reichtum düsterer Verbrechen und Max kommt den Geheimnissen auf die Spur. Zusammen mit dem Wurz’nsepp will er alles aufdecken, um den vergiftenden Einfluss des Silberbauern zu brechen. Dass auch der König inkognito anwesend ist, garantiert Hilfe von höchster Stelle. Vielleicht kommt Max dann auch endlich dem Rätsel seiner Herkunft auf die Spur. Der dritte Band verknüpft die ersten Handlungsstränge. Der Talmüller und der Silberbauer haben eine gemeinsame Vergangenheit, die hier ihre ersten Geheimnisse enthüllt. Gerade die Geschichte aus dem Dörfchen Hohenwald wartet mit herzergreifenden, wunderschönen Szenen auf. Tiefstes Elend, Hochherzigkeit und selbstlose Menschlichkeit treiben einem immer wieder Tränen in die Augen.

    Mehr