Karl May Old Surehand

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Old Surehand“ von Karl May

Neben „Winnetou“, „Der Schatz im Silbersee“ und „Durch die Wüste“ die vierte großartige Karl-May-Produktion des Westdeutschen Rundfunk: Kommantschen planen, die versteckte Oase des Weißen Bloody Fox zu überfallen. Winnetou will den Überfall verhindern und ruft Old Shatterhand zu Hilfe. Doch Old Shatterhand wird unterwegs aufgehalten - er muss Old Surehand aus den Händen feindlicher Indianer befreien. Eine Hörspielproduktion von 1958 unter der Regie von Kurt Meister. Mit vielen bekannten Schauspielern und Sprechergrößen der 1950er Jahre wie Kurt Lieck, Heinz Klingenberg, Werner Rundshagen, Kaspar Brüninghaus, Carl Brückel und Helmut Peine. • Hörspiel-Klassiker für alte und junge Karl-May-Fans. • Technisch perfekt bearbeitetes Kleinod aus dem WDR-Archiv. • Aufwändige Geschenkbox. Ideal zum Verschenken und Sammeln.

Hat einige Schwächen - mit dem Englischen hatten die es nicht so - aber trotzdem sind gerade Old Wabble und Pitt Holbers super getroffen!

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Klassiker

Anne Elliot

Jane Austen ist doch immer wieder eine "Reise" wert.

el_lorene

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016

    Die Gestirne
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 06.01. und 31.12.2016 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind. Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: AntekAscari0ban-aislingeachblack_horseBücherwurmBuchgespenstbuchjunkie Buchraettin ChrischiDDanni89danielamariaursulaFantworldgemischtetueteglueckGruenenteGinevraIrveJashrinKleine1984KrimielseKuhni77lenikslenisvealesebiene27Lesestunde_mit_MarieLetannalisamLuilineMelEMsChiliMissStrawberrymonerlNele75pardenPucki60robbertaSmilla507StarletStoneheavenTamileinThaliomeeWaylandWedma

    Mehr
    • 880
  • Gefahr für Bloody-Fox

    Old Surehand
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    11. February 2016 um 18:32

    Old Shatterhand erhält einen Hilferuf von Winnetou: die Komantschen haben es auf die geheime Oase von Bloody-Fox abgesehen. Angeführt werden sie von Shiba-Bigk dem jungen Häuptling, der eigentlich Bloody-Fox‘ Blutsbruder ist. Was ist geschehen? Old Shatterhand bricht sofort auf und trifft auf Old Wabble, den König der Cowboys, der mit seinen verächtlichen Ansichten über Indianer nicht gerade Freunde gewinnt, und den Westmann Old Surehand, der eine ganz eigene Rechnung zu begleichen hat. Ich habe an Hörspiele grundsätzlich hohe Erwartungen und bin leicht zu enttäuschen, gerade bei Karl May. Diese Version lässt mich zwiespältig zurück. Mit der Stimme von Old Shatterhand wurde ich nicht richtig warm. Sie klingt als nuschelte er alles an einem Gebiss vorbei. Außerdem brüllt er zuviel – ist zwar nicht ungewöhnlich, dass das die Situation bei Karl May erfordert, aber hier tut er es auch ohne speziellen Anlass. Das lässt einen die Situation nicht immer richtig einschätzen. Außerdem sind viele Schlüsselszenen entweder gar nicht da oder gerafft in zwei Sätzen abgehandelt. Ich finde es lobenswert, dass die (zumindest zweibändige) Old Surehand-Geschichte vollständig erzählt wird, aber man hätte sich doch in paar Gedanken bei den Streichungen machen können. Auf ein oder zwei weitere CDs wäre es nun wirklich nicht mehr angekommen. Dafür wären die Schlüsselszenen auch dabei gewesen. Auch die Geschichte von Old Wabble wird völlig ausgeblendet und ziemlich nichtssagend zu Ende geführt. Das ist sehr schade. Wirklich geblutet hat mein Herz allerdings bei den englischen Wörtern und den Indianerstämmen. Jedes „Bluudi-Fox“ hat meine Seele durchschnitten und die „Oseidschän“ (= Osagen), „Tschaijennes“ (= Cheyennes) und „Sieju“ (= Sioux) gaben mir fast den Rest. So viel zu meinen Kritikpunkten. Wahnsinnig cool waren allerdings Pitt Holbers (Harry Grüneke) und Old Wabble (Helmut Peine)! Beide Charaktere haben die perfekten Stimmen bekommen und bringen den Humor Mays perfekt rüber. Auch der Neger Bob ist sehr gut getroffen – abgesehen von Old Shatterhand sind auch die anderen Charaktere gut besetzt, doch Pitt Holbers und Old Wabble sind einfach der Hammer! Old Wabble ist einer der kompliziertesten Charaktere, die Karl May je geschaffen hat. Er ist zu Anfang super sympathisch, ein Westmann, der die Anfänge des Wilden Westens erlebt hat, mit sämtlichen Vorurteilen und negativen Erfahrungen belastet, die man als Cowboy in der ersten Siedlungszeit sicher machen konnte. Jetzt ein alter Mann, der seine beste Zeit hinter sich, aber noch das Selbstbewusstsein und Feuer seiner Glanzzeit hat und dementsprechend viele Fehler macht, uneinsichtig ist und schließlich die Seiten wechselt. Der Spagat zwischen Sympathie und Antipathie, das Hin- und Hergerissen-Sein, ihn zu mögen und zu verdammen ist von Helmut Peine perfekt inszeniert. Ich liebe seine Stimme, ich liebe die Art wie er den Charakter verkörpert und alles, was ihn ausmacht sprachlich umsetzt. Ein Hörspiel, das mich in meiner Beurteilung wirklich fordert. Viele Kritikpunkte: die Kürzungen, die Aussprache, die Besetzung Old Shatterhands – und dann auf der anderen Seite die Perfektion, die großartige Inszenierung – trotz allem also 4 Sterne und eine Empfehlung für Freunde von Abenteuerhörspielen, Radiohörspielen und natürlich alle, die Karl May lieben. An diesen Old Wabble wird nie wieder jemand rankommen.

    Mehr