Karl Newson

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Karl Newson

Karl Newson ist ein Londoner Kinderbuchautor und Illustrator. Seine Kindheit verbrachte er in Norfolk, wo er am liebsten Fußball spielte, Höhlen baute oder Unfug trieb. Außer an Regentagen: Da malte und zeichnete er, bis die Stifte nur so qualmten. Heute sind seine eigenen Kinder die wichtigste Inspiration für seine Geschichten und Ideen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Stark wie ein Tiger!

Erscheint am 26.08.2020 als Hardcover bei FISCHER Sauerländer.

Alle Bücher von Karl Newson

Cover des Buches Ich bin fast genau wie du9783522459228

Ich bin fast genau wie du

 (1)
Erschienen am 14.02.2020
Cover des Buches Stark wie ein Tiger!9783737357340

Stark wie ein Tiger!

 (0)
Erscheint am 26.08.2020

Neue Rezensionen zu Karl Newson

Neu

Rezension zu "Ich bin fast genau wie du" von Karl Newson

zauberhaftes Bilderbuch
MagicAllyPrincessvor 3 Monaten

Inhalt:

In diesem Bilderbuch, gibt es die unterschiedlichsten Helden. Sie sind groß, klein, laut, leise, machen Spaß und Unsinn und haben verschiedene Hobbys und Vorlieben. Doch alle spielen gerne, und noch etwas haben sie gemeinsam! Zum Einschlafen brauchen sie Gemütlichkeit, Geborgenheit und eine Gute-Nacht-Geschichte.

Meinung:

Das wundervolle Bilderbuch „Ich bin fast genau wie du“ von Karl Newson erzählt auf 32 Seiten von den unterschiedlichsten Helden. Sie sind mal laut und auch mal leise, groß oder ganz klein, stecken voller Tatentrang oder machen es sich gemütlich. Sie spielen drinnen und sind auch gerne draußen in der Natur.

Das Besondere an diesem Buch ist, dass der Autor ganz selbstverständlich sowohl Kinder, als auch viele verschiedene Tiere in gemeinsamen Sequenzen zeigt. Sie agieren ganz selbstverständlich miteinander. So sitzen zum Beispiel zwei Kinder zusammen mit einem Elefanten und einem Schwein am Tisch und frühstücken. Karl Newson geht in seiner Geschichte aber nur darauf ein, was der eine lieber isst als der andere, oder, dass der Elefant schneller trinken kann als der Junge. Dieser Aspekt, zieht sich so auch durch die kompletten Seiten, was mir und auch meinem kleinen Neffen, extrem gut gefallen hat.

Kinder machen bei ihrem täglichen Spiel und in ihrer Vorstellungskraft keine Unterschiede zwischen sich und unseren tierischen Artgenossen. Diese werden vermenschlicht und können all das, was die Kinder auch können, wie Schaukeln oder auf einen Baum klettern. Die Tiere tragen zum Teil auch Klamotten und teilen die Hobbys der Kids. Größere Kinder, werden in den Tieren des Buches, auch sicher zum Teil ihre Kuscheltiere wiedererkennen und sich beim betrachten der Bilder ausmalen, wie sie mit ihnen gemeinsam Abenteuer erleben. Dies wiederum fördert die Fantasie und das Vorstellungsvermögen ungemein. Der kurze und prägnante Text auf jeder Seite, lässt viel Raum für die eigenen Gefühle, was durch die wunderschönen und detailreichen Bilder der Illustratorin Kate Hindley zusätzlich unterstützt wird.

Die Zielgruppe, also Kinder ab 3 Jahren, werden die in Reimform geschriebenen Texte, die perfekt zu den Zeichnungen passen, mit Sicherheit lieben. Und somit beim Betrachten Text und Bild in Einklang bringen. Umso länger man auf einer Seite verweilt, umso ausführlicher kann man sich die Bilder anschauen und umso mehr wird man darauf auch entdecken. Die Umgebungen, in denen sich die Kinder und Tiere aufhalten, bieten von gemütlich bis kalt und nass alles. Auch dadurch werden die Unterschiede zwischen drinnen und draußen, warm und kalt, actionreich und ruhig wunderbar veranschaulicht.

Die jüngeren Bilderbuchgucker, wie mein Neffe, die den Text noch nicht in Gänze verstehen, werden definitiv mit den Zeichnungen ihre wahre Freude haben. Mein Neffe, der Vögel ganz besonders faszinierend findet, hatte großen Spaß, mir diese auf den Seiten zu zeigen. Aber auch alle anderen Motive, sucht er extrem gerne, und wenn er dann bei einem Tier, Kind oder Gegenstand richtig liegt, strahlt er von einem Ohr zum anderen. Dies wiederum bedeutet auch für die kleineren Kinder ein tolles Erfolgserlebnis.

Das Ende ist wirklich zuckersüß, denn egal wie einzigartig jeder ist und unabhängig davon, was jemand ganz besonders gut kann, eines haben die Menschen – und Tierkinder in diesem Bilderbuch gemeinsam. Sie alle brauchen zum Einschlafen eine Gute-Nacht-Geschichte, die ihnen Geborgenheit, Glück und Liebe schenkt. So versammeln sich schließlich auch alle auf dem weichen, roten Sofa und lauschen der Geschichte, die der große Bär ihnen vorliest, ehe sie müde in ihrem Bett verschwinden und von vielen schönen Dingen und den nächsten Abenteuern träumen.

Fazit:

In „Ich bin fast genau wie du“ von Karl Newson und illustriert von Kate Hindley, lernen die Kinder an Hand von wunderschönen und detailreichen Bildern und Texten in Reimform, auf spielerische Art, dass sowohl jedes Kind als auch jedes Tier, etwas besonders gut kann, eine spezielle Eigenschaft oder eine Vorliebe für etwas hat. Es wird aufgezeigt, dass wir alle verschieden und einzigartig sind. Aber dennoch gibt es auch Dinge, wie zum Beispiel das Spielen oder das Gute-Nacht-Geschichten-hören, das alle Menschen – und Tierkinder gleichermaßen lieben.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks