Karl Olsberg

 4 Sterne bei 1.210 Bewertungen
Autor von Das System: Thriller, Mirror und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karl Olsberg (© Privat)

Lebenslauf

Karl Olsberg, geb. 1960 in Bielefeld, ist das Pseudonym eines deutschen Schriftstellers. Er schrieb bereits mit 11 Jahren Geschichten, studierte BWL in Münster und promovierte über künstliche Intelligenz. Er gründete mehrere Start-ups und gewann diverse Awards für seine Geschäftsideen. Karl Olsberg arbeitet als Unternehmer und Autor und lebt mit seiner Frau und seinen drei Söhnen in Hamburg. Sein 2007 erschienenes Debüt "Das System" wurde auf Anhieb ein Bestseller. Seitdem hat er mehr als 40 Bücher veröffentlicht, darunter mehrere Bestseller. Sein Jugendroman "Boy in a White Room" wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert. Seit 2018 veröffentlicht Olsberg außerdem interaktive Geschichten für Amazon Echo-Geräte ("Alexa").

Neue Bücher

Cover des Buches Neopolis – Ein Fehler im System (ISBN: 9783492706230)

Neopolis – Ein Fehler im System

 (2)
Neu erschienen am 28.03.2024 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 3. Band der Reihe "Neopolis".
Cover des Buches Das Dorf / Das Dorf Band 27: Sei kein Frosch! (ISBN: 9783758485947)

Das Dorf / Das Dorf Band 27: Sei kein Frosch!

Neu erschienen am 10.03.2024 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Karl Olsberg

Cover des Buches Das System: Thriller (ISBN: 9783841201157)

Das System: Thriller

 (194)
Erschienen am 18.10.2010
Cover des Buches Mirror (ISBN: 9783746632346)

Mirror

 (131)
Erschienen am 15.08.2016
Cover des Buches Boy in a White Room (ISBN: 9783743203648)

Boy in a White Room

 (128)
Erschienen am 11.02.2019
Cover des Buches Die achte Offenbarung (ISBN: 9783746629179)

Die achte Offenbarung

 (81)
Erschienen am 06.03.2013
Cover des Buches Schwarzer Regen (ISBN: 9783746625188)

Schwarzer Regen

 (62)
Erschienen am 24.09.2009
Cover des Buches Delete (ISBN: 9783833309397)

Delete

 (48)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Der Duft: Thriller (ISBN: B004TQQXCA)

Der Duft: Thriller

 (49)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Glanz (ISBN: 9783746626895)

Glanz

 (58)
Erschienen am 15.03.2011

Videos

Neue Rezensionen zu Karl Olsberg

Cover des Buches Neopolis – Ein Fehler im System (ISBN: 9783492706230)
Rajets avatar

Rezension zu "Neopolis – Ein Fehler im System" von Karl Olsberg

Wird so ein Leben mit KIs aussehen oder werden sie auch Fehler haben!
Rajetvor 16 Tagen

Der Schreibstil ist recht gut zu lesen, obwohl zum Teil auch komplexe technische und vielleicht auch praktische Dinge in der virtuellen Welt dargestellt werden.

Das Cover zeigt eine futuristische Welt als glitzernde Punkte (Bit und Bits), eine Silhouette einer Stadt mit großen Wellen davor, es passt in dieser Form wunderbar zum Roman hinsichtlich des Inhaltes.

Fazit:

Der Autor lässt uns in eine Welt voller Widersprüche eintauchen, mit einer Elite, die keine Skrupel kennt, weder ethisch noch moralisch. Im Gegenzug gibt es eine breite und bitterarme Unterschicht. Nur noch ein System – Reset scheint es kann noch was daran ändern und Gerechtigkeit schaffen. Doch kann man der KI-Pandora trauen, die sich für die Unterdrückten einsetzt?

Und dann haben wir da unseren Hauptprotagonisten Nick, der berechtigte Zweifel hegt. Er weiß, dass Keaton als Shareholder der Stadt zu allem bereit ist, um seine Macht zu sichern. Doch auch die Rebellen sind nicht zimperlich. Nick und seine Freundin Adina geraten zwischen die Fronten – und in höchste Gefahr.

Karl Olsberg, der Autor der Roman Reihe ist auch KI-Experte und man spürt das er weiß, wovon er schreibt. Er spinnt und führt uns damit in eine erschreckend und doch mögliche und reale Zukunftsversion. Im Moment stehen wir noch am Anfang eines möglichen Zusammenlebens mit KIs, doch in manchen Bereichen halten sie mehr oder minder schleichend Einzug. Fortschritt: Ja. Aber um jeden Preis? Schon jetzt kann man kaum gesetzliche Regelungen erfinden.

Das finale ist packend, actionreich, realistisch, denkbar und das Thema KI eines der hochaktuellsten in unserer Welt, nicht nur technisch, sondern auch ethisch gesehen. Inwieweit lassen wir sie in unser Leben und über dieses auch bestimmen, wo sind die Grenzen oder gibt es keine? Eine Frage die uns in den nächsten Jahren und Jahrzehnten beschäftigen wird. 

Ich habe leider nur Band 3 gelesen, finde ihn gelungen und er hinterlässt aber auch Bauchweh und dunkle Gedanken zurück. Von mir 5 Sterne dafür.

Cover des Buches Neopolis – Die Stadt aus Licht (ISBN: 9783492706216)
Kerty-Ls avatar

Rezension zu "Neopolis – Die Stadt aus Licht" von Karl Olsberg

Was ist real?
Kerty-Lvor einem Monat

Nick, E-Sportler und bei einer Spielentwicklungsfirma tätig, hat sich einen Traum erfüllt. Er hat sich Karten für das große Finale der Ultimate-Survivor-Weltmeisterschaft in Neopoli gekauft. Diese Karten und der Aufenthalt in Neopolis sind nicht günstig, aber für Nick ist es das wert. Neopolis ist etwas ganz besonderes. Eine High-Tech Stadt, voll mit KI mitten in der Wüste. ein Traum, den der König von Saudi-Arabien sich erfüllt hat. Jeder Besucher wird in Neopolis mit einem Dschinn ausgestatter, welcher im zur Seite steht, doch Nick wird immer häufiger skeptisch. Was passiert hinter der Fassade der KI und sind die Nachrichten darüber, dasss in dieser Stadt nicht alles so läuft, wie der Schein es zeigt, korrekt? Nick kann und will sich nicht einlullen lassen und sucht Bereiche auf, die den Touristen eigentlich nicht zugänglich sind. Doch was dann auf ihn zukommt, damit hat er nicht gerechnet.


Der Schreibstil des Buches war wirklich sehr gut. Es gibt eine kurze Einführen und schon war ich in Neopolis und konnte in die Stadt aus Licht abtauchen.


Die Charakter sind interessant gestaltet. Doch aufgrund der Story ist unklar, ob ich die Charaktere gut kenne. Das Misstrauen gegenüber der Charaktere wird wohl dosiert und sehr intelligent gestreut. Nick macht eine große Entwicklung während der Story durch. Anfang noch, fast schon bemitleidenswert blauäugig, stellt er immer mehr in Frage und durchdenkt, was er tut. 


Die Story selbst ist wahnsinnig interessant gelungen. Anfangs noch im Bann von Nepolis, werden nach und nach Abgründe aufgetan, welche man mit Nick gemeinsam kennen lernt. Ein Katz und Maus Spiel sorgt für Spannung und Aktion. Nick ist ein sympathischer Charakter, dem man gerne folgt und über den man zu Beginn gern mal den Kopf schüttelt. Ich habe mir selbst nicht selten die Frage gestellt, wer ist auf der Seite der Guten. Ohne die ganze Technik verbirgt sich auch jetzt schon eine Menge Wahrheit in diesem Buch und ein Bild der Zukunft könnte hier sehr realistisch gezeichnet worden sein. 

Das Ende macht deutlich, es ist noch nicht vorbei. Die Story hat nochmehr zu bieten und ich freue mich darauf, ihr weiter zu folgen. 


Ich habe mich für 4,5 Sterne entschieden, da mich dieses Buch wirklich fesseln könnte und viele interessante Aspekte zu finden waren.

Cover des Buches Virtua (ISBN: 9783746640600)
Aenna612s avatar

Rezension zu "Virtua" von Karl Olsberg

Spannender Science Fiction Thriller
Aenna612vor einem Monat

Rezension bezieht sich auf das Hörbuch


"Virtua" habe ich innerhalb weniger Tage durchgehört. Es hört sich sehr flüssig und ich wollte immer gleich wissen, wie es weiter geht. Die Personen fand ich (überwiegend) sehr sympathisch und konnte mich gut in alle Seiten rein versetzen. Bis zum Schluss hätte ich nicht genau sagen können, wie die Geschichte genau endet. Das tatsächliche Ende kam mir dann in 5 Minuten etwas zu kurz, das hätte ich mir ausführlicher gewünscht.

Gespräche aus der Community

epubli feiert Geburtstag: Die besten Bücher aus 10 Jahren

epubli wird 10! Anlässlich des Jubiläums veröffentlicht der Verlag 10 Erfolgstitel in neuen Ausgaben – von atemberaubenden Thrillern über historische Romane und gefühlvolle Liebesgeschichten ist für jeden etwas dabei. Hier könnt ihr eines von insgesamt
6 Buchpaketen gewinnen: Mit epubli verlosen wir je dreimal Band 1-5 sowie Band 6-10 der Jubiläumsedition.

Und diese Titel könnten bald schon euch gehören:

1. »Till Türmer und die Angst vor dem Tod« von Andreas Klaene
Wenn er mehr über sie gewusst hätte, hätte Till die Finger von Sarah gelassen. Aus seiner Beziehung zu ihr wird mehr als eine erotische Romanze in den Weiten ostfriesischer Küstenlandschaft. Als Till begreift, dass Sarah ihr Geld mit dem Tod verdient, gerät er in eine beklemmende Gefühlslage. 
Andreas Klaene schafft es mit grotesk-komischen Szenen und respektvollem Humor Berührungsängste vor dem Tod zu brechen – ein liebevolles Lehrstück über das Leben.
Mehr zu Andreas Klaene im Interview mit epubli

2. »Der stille Feind« von Saskia Calden
Als Anika vom Tod ihres siebenjährigen Sohnes Sebastian erfährt, weigert sie sich, daran zu glauben. Zu viel spricht dagegen. Doch woher kommen ihre Träume? Was verheimlicht ihr Mann? Auf der Suche nach Antworten und ihrem Sohn, erkennt sie bald, dass jemand ihren Tod will. Geheimnisvoll. Packend. Aufwühlend.
Mehr zu Saskia Calden im Interview mit epubli

3. »Das Dorf Band 1: Der Fremde« von Karl Olsberg
Primo ist jung und würde lieber fernab seines Dorfes Abenteuer erleben. Als ein rätselhafter Fremder auftaucht, beschließt er, ihm zu folgen – und bringt dabei nicht nur sich selbst in Gefahr. Das Besondere des Buches: Jeder kann die beschriebene Welt selber erkunden – der dafür benötigte Minecraft-Seed ist enthalten.
Mehr zu Karl Olsberg im Interview mit epubli

4. »Sommernacht in Kissingen« von Vincent Rahder
Sommer 1927. Der 24-jährige Magnus Miller hat gerade seine Arbeit bei Gericht verloren und beschließt, nach Bad Kissingen zu reisen. Dort trifft er auf den Frankfurter Juwelier Ephraim Goldmann und auf die verführerischen Lebefrauen Marlene und Sarah. Gemeinsam verbringen sie rauschhafte Tage, während die bevorstehende Zeitenwende bereits ihre Schatten vorauswirft.
Mehr zu Vincent Rahder im Interview mit epubli

5. »Der Schlot« von Andreas Winkelmann
Kommissar Conroys Kollegin Sperling ist spurlos verschwunden. Durch ihre unerlaubten Ermittlungen im Bereich des Menschenhandels hat sie den “Hinkenden“, aufgeschreckt. Conroy beginnt einen verzweifelten Wettlauf um das Leben seiner Kollegin… Zeitgleich gelingt zwei Frauen die Flucht vor Menschenhändlern, die alles daran setzen, sie mundtot zu machen. Denn sie wissen, wozu der Schlot in der alten Ziegelei genutzt wird.
Mehr zu Andreas Winkelmann im Interview mit epubli

6. »Böses Kind« von Martin Krist
Ein brutaler Mordfall in Berlin. Kriminalkommissar Henry Frei ermittelt. Suse, alleinerziehend und überfordert, bangt um ihre verschwundene Tochter. Wo ist Jaqueline? Wer zieht seine blutige Spur durch Berlin? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Packend, nervenaufreibend, vielschichtig: der erste Teil der neuen selbst publizierten Thriller-Serie des Berliner Bestseller-Autors Martin Krist.
Mehr zu Martin Krist im Interview mit epubli

7. »Sanddornküsse & Meer« von Rita Roth
Julia-Marie Sommer hat sich geschworen, nie wieder ihr Herz zu verschenken. Mit diesem Vorhaben und dem Vermächtnis ihrer Oma im Gepäck, will sie auf Norderney ein neues Leben anfangen. Im Internet lernt sie jemanden kennen. Wird Marie ihrem Vorsatz treu bleiben oder zeigt ihr die Liebe den richtigen Weg? Für Rita Roth ist das Schreiben Herzenssache. Dieser Liebesroman steckt voller Inselfeeling, Humor und Herz lässt den Leser die Seeluft förmlich riechen.
Mehr zu Rita Roth im Interview mit epubli

8. »Lass mich die Nacht überleben« von Jörg Böckem
Jörg Böckem erzählt schonungslos, erklärend und offen von seinem Doppelleben als Journalist und Junkie: von Verzückung und Verzweiflung, Haft und Hepatitis, Partys und Porno-Dreh, Karriere und Koma, Abstinenz und Absturz. Er durchbricht sein langjähriges Schweigen und ein gesellschaftliches Tabu. Wie viele andere Drogensüchtige, die im Beruf Erfolg haben und weiter funktionieren, hat er ein Doppelleben.
Mehr zu Jörg Böckem im Interview mit epubli

9. »Wolfssucht« von Nora Bendzko
Als Kind musste Irina mit ansehen, wie ihre Schwester ermordet wurde. Dank Skandar, dem Sohn des Jägers, ist sie am Leben geblieben, doch der Mörder lauert noch da draußen auf sie. Es kommt zur erneuten Begegnung mit fatalen Folgen für sie und das gesamte Dorf. Nora Bendzko schreibt von Kindheit an, meist fantastische Texte.
Mehr zu Nora Bendzko im Interview mit epubli

10. »Liebe, Sex und andere Katastrophen« von Jana Falkenberg
Ihre Leidenschaft für Liebe, Sex und ständige Männer-Katastrophen hat Jana Falkenberg dazu inspiriert, ihre Erlebnisse aufzuschreiben. Wer also wissen will, wie Frauen in Sachen Liebe und Sex wirklich ticken, der findet in diesem Buch ehrliche Antworten. Lustig, schonungslos, offen!
Mehr zu Jana Falkenberg im Interview mit epubli

Habt ihr Lust auf eine prall gefüllte Box an Lesespaß? Gewinnt hier eines von je drei Buchpaketen mit Band 1-5 oder Band 6-10 der
epubli-Jubiläumsedition!
Für eine Chance auf den Gewinn, klickt auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet uns bis zum 28.10.2018 folgende Frage:

Welcher dieser Titel würde sofort in eurem Bücherregal landen, wenn ihr euch entscheiden müsstet?

Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen und Leserunden!

Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke euch die Daumen für die Verlosung.
209 BeiträgeVerlosung beendet
Magdas avatar
Letzter Beitrag von  Magdavor 5 Jahren
Meine Bücher sind auch bei mir angekommen. Herzlichen Dank dafür!!! Ich freue mich schon auf die spannende Lesezeit.
Dein Mirror kennt dich besser als du selbst.
Er tut alles, um dich glücklich zu machen.
Ob du willst oder nicht.

Am 15. August erscheint »Mirror«, der neue Thriller des Bestseller-Autors Karl Olsberg in unserem Verlag. Schon jetzt gibt es kostenlos das E-Book »Mirror Welt« mit 5 Geschichten aus der schönen neuen Welt der Mirrors: www.aufbau-verlag.de/mirrorwelt

Karl Olsberg - Mirror Welt 

Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors! 

Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ...

Fünf miteinander verwobene Geschichten – in einer Welt, in der wir schon bald leben werden – vom Bestseller-Autor Karl Olsberg.

Über Karl Olsberg

Karl Olsberg promovierte über Anwendungen Künstlicher Intelligenz. Er war Unternehmensberater, Marketingdirektor eines TV-Senders, Geschäftsführer und erfolgreicher Gründer mehrerer Start-ups. Heute arbeitet er als Schriftsteller und Unternehmer und lebt mit seiner Familie in Hamburg. Bislang erschienen im Aufbau Taschenbuch seine Thriller „Das System“, „Der Duft“, „Schwarzer Regen“, „Glanz“ sowie „Die achte Offenbarung“. Mehr vom und zum Autor unter: www.karlolsberg.de

Leserunde mit Autor

Auch der Autor Karl Olsberg nimmt an der Leserunde teil und steht für Fragen im Thread "Fragen an den Autor" zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, wenn ihr euch gemeinsam mit uns in die Welt der Mirrors begebt, in dieser Leserunde eure Erfahrungen austauscht und auf all euren anderen Kanälen auf das kostenlose E-Book aufmerksam macht.


Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen wollt, schreibt doch bitte noch einen Post, dass ihr dabei seid oder schickt eine "Bewerbung" ab, damit wir wissen, wer alles mit von der Partie ist.

Viele Grüße, euer Team vom Aufbau Verlag
157 BeiträgeVerlosung beendet
KarlOlsbergs avatar
Letzter Beitrag von  KarlOlsbergvor 8 Jahren
Da die Leserunde schon zuende ist, hat es eine Weile gedauert, bis ich Deine Frage gesehen habe, daher die etwas verspätete Antwort. Ich habe keinen Autisten in meinem engeren Bekanntenkreis, obwohl ich mit einigen über Facebook etc. Kontakt habe und auch schon mit einem Autisten beruflich zusammengearbeitet habe. Aber ich kenne einige hochsensible Personen in meinem persönlichen Umfeld, und die ähneln Autisten in mancher Hinsicht, obwohl ihre Sensibilität für die Emotionen von Menschen in anderer Hinsicht genau das Gegenteil ist. Aber die permanente Reizüberflutung, die Autismus in Teilen ausmacht, ist sehr ähnlich. Seit ich "Buntschatten und Fledermäuse" von Axel Brauns gelesen habe, fasziniert mich Autismus. Für mich ist es keine Krankheit, sondern eine Besonderheit von Menschen, die oft außergewöhnliche Fähigkeiten haben. Autismus zeigt, wie unglaublich komplex und vielseitig unser Gehirn ist. Deshalb verwende ich gern auch autistische oder hochsensible Figuren in meinen Büchern.
Liebe Thriller-Fans,

hiermit möchte ich Euch zu einer Leserunde zu meinem neuen Thriller "Die achte Offenbarung" einladen. Darum geht's in dem Buch:

Dem Historiker Paulus Brenner fällt ein uraltes verschlüsseltes Manuskript aus dem Besitz seiner Familie in die Hände. Doch je mehr er von dem Text dekodiert, desto rätselhafter wird der Inhalt. Denn das Buch sagt mit erstaunlicher Präzision Ereignisse voraus, die zum Zeitpunkt seiner vermuteten Entstehung noch nicht geschehen sind. Während aus einem US-Labor hoch gefährliches Genmaterial verschwindet, will irgendjemand um jeden Preis verhindern, dass Paulus auch die letzte, die achte Offenbarung entziffert ...

Der Aufbau-Verlag stellt für die Leserunde 25 Exemplare kostenlos zur Verfügung! Außerdem wird es in Kürze eine große E-Book-Verlosung geben, so dass auch diejenigen, die kein Buch gewinnen, zumindest elektronisch dabei sein können (Ankündigung folgt noch).

Da es in dem Buch um die Entschlüsselung eines alten Dokuments geht, habe ich mir eine kleine Aufgabe für Euch ausgedacht: Schickt mir mit Eurer Bewerbung Euren Mitgliedsnamen verschlüsselt, und zwar nach jenem Verfahren, das sich ein berühmter Feldherr vor mehr als 2.000 Jahren ausgedacht hat. (Nur Mut, das ist einfacher, als es vielleicht klingt.) Mein Name lautet, nach diesem Verfahren verschlüsselt, übrigens NDUOROVEHUJ. Alles klar?

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße

Karl

524 BeiträgeVerlosung beendet
KarlOlsbergs avatar
Letzter Beitrag von  KarlOlsbergvor 11 Jahren
Ganz herzlichen Dank für die schöne Rezension! :-D

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks