Karl Olsberg

(879)

Lovelybooks Bewertung

  • 1052 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 19 Leser
  • 304 Rezensionen
(299)
(336)
(185)
(38)
(21)
Karl Olsberg

Lebenslauf von Karl Olsberg

Karl Olsberg, geb. 1960 in Bielefeld, ist das Pseudonym eines deutschen Schriftstellers, dessen richtiger Name unbekannt ist. Er schrieb bereits mit 11 Jahren Geschichten, studierte BWL in Münster und promovierte über künstliche Intelligenz. Nach seinem Berufseinstieg gründete er zwei erfolgreiche New-Economy-Unternehmen, gewann einen Award für seine Geschäftsidee, virtuelle Kundenberater zu entwickeln, und einen Kurzgeschichtenwettbewerb. Heute lebt Karl Olsberg als Unternehmensberater und Autor mit seiner Frau und seinen drei Söhnen in Hamburg. Sein 2007 erschienenes Debüt "Das System" wurde auf Anhieb ein Bestseller. Im Frühjahr 2012 startete Olsberg das Social Writing-Projekt Mygnia, bei dem er alle Interessierten zum Mitmachen einlädt! Mehr auf www.mygnia.de.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Karl Olsberg
  • Spannend und mysteriös ...

    Das KALA-Experiment

    angi_stumpf

    13. September 2018 um 23:05 Rezension zu "Das KALA-Experiment" von Karl Olsberg

    Dieses Buch liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster: die Schauplätze verteilt um den gesamten Globus, eine hochspannende Story, sympathische Charaktere und ein mysteriöser Hauch liegt über allem … Der Autor packt gerne kritische Untertöne in seine tollen Stories, das liebe ich an seinen Büchern. Sein Schreibstil ist wunderbar zu lesen, flüssig, lebendig und mitreißend. Genauso die Charaktere: sehr lebensnah und keine fehlerlosen Übermenschen, alle ausgestattet mit dem nötigen Maß an Emotionen, so dass man sie schnell ins ...

    Mehr
  • Sehr zu empfehlen!

    Das KALA-Experiment

    unclethom

    07. September 2018 um 12:19 Rezension zu "Das KALA-Experiment" von Karl Olsberg

    Ich habe Karl Olsberg und seine Bücher im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks kennen- und schätzen gelernt. Damals lasen wir „Die Achte Offenbarung“ , damals wie heute war ich vollauf begeistert. Ich mag seine Zukunftsvisionen und was er in seinen Büchern daraus macht. Teilweise wirklich erschreckend und zum Teil regen seine Stories zum Nachdenken an.So auch hier beim Kala-Experiment. Viel mehr kann ich zur Story nicht verraten ohne zu Spoilern, deshalb lasse ich es auch gleich ganz. Ich kann nur empfehlen, kaufen, denn es ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3261
  • Unmittelbare-Zukunft-Thriller, interessant, aber nicht mitreißend

    Das KALA-Experiment

    Julia_Kathrin_Matos

    27. August 2018 um 08:31 Rezension zu "Das KALA-Experiment" von Karl Olsberg

    Karl Olsberg hat eine interessante Geschichte erdacht. In Bezug auf Spannung und Gefühle hat sie mich leider über weite Strecken nicht erreichen können. Für einen Science-Thriller wissenschaftlich zu verschwommen.Der Roman besteht aus 66 kurzen in der Vergangenheitsform geschriebenen Kapiteln, wobei die Erzählperspektive kapitelweise wechselt. Zu Beginn eines jeden Kapitels wird der Countdown zum Schlüsselereignis angezeigt.Es treten einige Figuren nur einmal kurz auf, in diesen Kapiteln werden die Auswirkungen des rätselhaften ...

    Mehr
  • Technologischer "Thriller" mit vielen philosophischem Gedanken

    Boy in a White Room

    Mira20

    15. August 2018 um 18:24 Rezension zu "Boy in a White Room" von Karl Olsberg

    Über den Inhalt zu reden, wäre wie zu spoilern. Deshalb unbedingt den Klappentext lesen und sich dann auf das Buch einlassen. Denn der Leser muss sich wie bei Achterbahnfahrt auf alles gefasst machen. Die Fahrtrichtung ändert, manchmal geht es schnell und dann wieder eher gemütlich. Unsere Wahrnehmung wird gefordert und gefoppt! Was mir besonders gefallen hat: Dieses Jugendbuch spricht auch Jungs an. Das technische Thema handelt von der künstlichen Intelligenz und ist deshalb auch topaktuell. Gerade auch Zitate des Philosophen ...

    Mehr
  • Mein Jahres-Flop 2018

    Boy in a white room

    Leseeule96

    14. August 2018 um 20:33 Rezension zu "Boy in a white room" von Karl Olsberg

    Ich habe diese Geschichte als Hörbuch gehört, weil sie sich vielversprechend angehört und der Klappentext mich neugierig gemacht hat. Für mich war es aber leider ein absoluter Flop.   Wir verfolgen hier die Geschichte von Manuel. Er wacht anfangs in einem weißen Raum auf, weiß weder so richtig wer er ist, noch wo er ist und was er dort macht. Sein Gedächtnis weißt einige Lücken auf und er ist komplett alleine. Lediglich die künstliche Intelligenz “Alice” ist da und beantwortet ihm einige seiner Fragen, doch auf die ...

    Mehr
  • Wenn die Zeit aus den Fugen gerät ...

    Das KALA-Experiment

    Isar-12

    14. August 2018 um 07:12 Rezension zu "Das KALA-Experiment" von Karl Olsberg

    "Das Kala-Experiment" ist ein Thriller von Karl Olsberg und zugleich mein erstes gelesenes Buch des Autors. Dabei ist gegeben durch das Thema durchaus auch eine Portion Science Fiction enthalten. Das Buch spielt dabei an mehreren Handlungsorten und es agieren dadurch auch mehrere Hauptpersonen. Damit entstehen mehrere Handlungsstränge in den kurzen Kapiteln, die sich abwechseln, aber nicht zwangsläufig alle zusammenführen. Und dies ist für mich ein kleines Manko in der Geschichte. Mir fehlte ein wenig die Konzentration auf das ...

    Mehr
  • Rezension zu Boy in a white room

    Boy in a white room

    KruemelGizmo

    30. July 2018 um 16:24 Rezension zu "Boy in a white room" von Karl Olsberg

    Klappentext: Eingesperrt, ohne Erinnerung, erwacht Manuel in einem weißen Raum. Er weiß weder, wer er ist, noch, wie er hierher kam. Sein einziger Kontakt ist eine computergenerierte Stimme namens Alice, durch die er Zugriff auf das Internet hat. Stück für Stück erschließt sich Manuel online, was mit ihm passiert ist: Bei einem Entführungsversuch wurde er lebensgefährlich verletzt. Doch wie konnte er diesen Anschlag überleben? Ist das tatsächlich die Wahrheit? Und wer ist Manuel wirklich?    Boy in a white room von Karl Olsberg ...

    Mehr
    • 6
  • Absolut lesenswert!

    Boy in a White Room

    Peanutcookiedough

    14. July 2018 um 10:47 Rezension zu "Boy in a White Room" von Karl Olsberg

    Boy in a White Room ist ein Buch, dass ich eigentlich pauschal jedem empfehlen würde. Die Themen Identität, Realität und (zukünftige) Technologie werden hier in einer sehr spannenden und packenden Story aus der Sicht eines 15 Jährigen Jungen erzählt. Zu viel will ich aber nicht verraten. Was mir besonders an dem Buch gefallen hat ist, dass ich bis zum Schluss nicht wusste, was passieren wird. Es ist total unvorhersehbar und manchmal verwirrend (auf eine SEHR GUTE Art und Weise!) Top! So muss ein gutes Buch sein

  • Sind wir noch Menschen?

    Mirror

    kassandra1010

    02. July 2018 um 01:56 Rezension zu "Mirror" von Karl Olsberg

    Wir sind in einem neuen Zeitalter angekommen und werden von unseren Mirror gesteuert. Die smarten Handys mit Brille und Uhr helfen uns durch unseren Alltag und machen uns zu scheinbar besseren Menschen. Doch helfen sie uns wirklich?Freya die Journalistin, ihr Hackerfreund Linus und das Pärchen Andy und Viktoria sind da ganz anderer Meinung. Doch der Widerstand ist groß und die Mirror-Gemeinde wächst stetig. Ein neues Zeitalter bricht an und Widerstand gegen die Software scheint zwecklos. Doch so leicht geben die Vier nicht ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.