Neuer Beitrag

Loewe_Verlag

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Fans von Thrillern zum Miträtseln aufgepasst: In diesem Buch ist vieles nicht so, wie es scheint. In dem fesselnden Thriller ab 14 Jahren vereint „Würfelwelt“-Autor Karl Olsberg virtuelle Welten, künstliche Intelligenz und die Suche nach der eigenen Identität zu einer spannungsgeladenen Geschichte, die auch Leser ohne technisches Vorwissen begeistert. 

Hast du Lust, mit Manuel das Geheimnis um seine Identität zu lüften und den richtigen, aber auch den irreführenden Spuren nachzugehen? Dann bewirb dich gleich für unsere Leserunde!

Mehr zum Inhalt:

Eingesperrt, ohne Erinnerung, erwacht Manuel in einem weißen Raum. Er weiß weder, wer er ist, noch, wie er hierher kam. Sein einziger Kontakt ist eine computergenerierte Stimme namens Alice, durch die er Zugriff auf das Internet hat. Stück für Stück erschließt sich Manuel online, was mit ihm passiert ist: Bei einem Entführungsversuch wurde er lebensgefährlich verletzt. Doch wie konnte er diesen Anschlag überleben? Ist das tatsächlich die Wahrheit? Und wer ist Manuel wirklich?

Neugierig geworden? Dann klick dich doch mal durch die >> Leseprobe <<

Mehr zum Autor:

Karl Olsberg promovierte über künstliche Intelligenz, war Unternehmensberater, Manager bei einem Fernsehsender und gründete mehrere Start-ups. 2007 erschien sein erster Roman Das System, der es auf Anhieb in die Spiegel-Bestsellerliste schaffte. Seitdem schreibt er nicht nur erfolgreich Romane für Erwachsene, sondern auch für Jugendliche und Kinder. Seine Minecraft-Romane, die er zunächst im Eigenverlag veröffentlichte, erreichten Platz 2 der Amazon-Bestsellerliste. Zudem wurde sein Start-up „Papego“, das die gleichnamige App zum mobilen Weiterlesen gedruckter Bücher entwickelt, auf der Frankfurter Buchmesse als „Content-Start-up des Jahres 2016“ ausgezeichnet. Der Autor lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Der Loewe Verlag verlost 30 Exemplare von „Boy in a White Room“ von Karl Olsberg. 

Was du tun musst, um ein Buch zu ergattern? Wirf einen Blick in die Leseprobe und beantworte bis einschließlich Dienstag, den 10. Oktober folgende Frage:

Was ist laut Alice der weiße Raum?

Wir drücken dir die Daumen und freuen uns auf die Leserunde :)

PS: Der Autor persönlich wird diese Leserunde begleiten und du kannst ihn mit deinen Fragen löchern :)


*Bitte beachte die Lovelybooks-Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.

Autor: Karl Olsberg
Buch: Boy in a White Room

Loewe_Verlag

vor 3 Wochen

Der weiße Raum

In diesem Bereich möchten wir mit euch über Virtual Reality und Realität diskutieren.

1) Habt ihr schon Erfahrungen mit Virtual Reality gemacht, zum Beispiel mithilfe von VR-Brillen in Achterbahnen? Wie real hat sich das für euch angefühlt?

2) Haltet ihr es für realistisch, dass wir Menschen irgendwann in der Zukunft einen virtuellen Raum erschaffen können, der kaum von der Wirklichkeit zu unterscheiden ist? Ähnlich wie in der Geschichte von Manuel die "Herr der Ringe"-Welt oder wie bei "Star Trek" das Holo-Deck?

3) Kann man so einen virtuellen Raum eurer Meinung nach noch als Realität bezeichnen, wenn es nur wie die Realität wirkt?

4) Was für Chancen bietet Virtual Reality in euren Augen und was für Gefahren bestehen?

Keine Sorge, ihr müsst nicht alle Fragen beantworten, wenn ihr nicht wollt, pickt euch einfach raus, was euch interessiert :)

Loewe_Verlag

vor 3 Wochen

1. Leseabschnitt (Anfang-Seite 58)

Herzlich Willkommen zur Leserunde zu „Boy in a White Room“.

Der erste Leseabschnitt geht vom Anfang bis zur Seite 58.

Was sind eure ersten Eindrücke des Buchs?

(Falls ihr konkrete Fragen zu diesem Leseabschnitt beantworten wollt, dann werft mal einen Blick in den Bereich "Anregungen und Fragen zu den Leseabschnitten".)

Bitte beachtet, dass eine lebhafte Diskussion nur dann entstehen kann, wenn ihr euch untereinander austauscht :)

Die Spoiler-Funktion solltet ihr nur verwenden, wenn ihr in eurem Beitrag wichtige Informationen aus den folgenden Abschnitten verratet.

Wir sind gespannt auf eure Beiträge :)

Beiträge danach
388 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

CorniHolmes

vor 13 Stunden

5. Leseabschnitt (Seite 195-230)
Beitrag einblenden

Benundtimsmama schreibt:
Also ich finde Gisa auch ziemlich merkwürdig. Wieso reagiert sie so schräg als Manuel sich Tims Buch nimmt? Ja, die Kellertür, eine wirklich spannende Frage. Was befindet sich nur dahinter?

Ich finde Gisa auch total schräg. Ich glaube nicht, dass es ihr nur um Manuels Gesundheitszustand ging und sie deswegen nicht wollte, dass er aufsteht. Gerade bei dem Alice Buch hat sie ja sehr merkwürdig reagiert.

Bei der Kellertür frage ich mich ja auch, was sich dahinter befinden könnte. Bisher habe ich keine Vermutungen, ich lasse mich daher mal überraschen. :D

CorniHolmes

vor 12 Stunden

5. Leseabschnitt (Seite 195-230)
Beitrag einblenden

Aischa schreibt:
Sind Marten und Gisa Psychopathen, die durch den Tod ihres Sohnes Tim traumatisiert worden sind? Wollen sie sich mit Manuel einen Ersatz beschaffen?

Das war ja auch so ein Gedanke von mir. So, wie sich die beiden verhalten, könnte man das ja wirklich annehmen. Ich dachte ja anfangs noch, man könnte Marten vertrauen, aber so wie er und auch Gisa sich jetzt geben, halte ich die beiden für ziemlich gestört. Na, mal sehen was uns noch auf den lezten 50 Seiten erwarten wird.

Kikiwee17

vor 12 Stunden

5. Leseabschnitt (Seite 195-230)
Beitrag einblenden

Hm, ist Manuel tatsächlich der Sohn von Gisa und Marten? Warum wollen die beiden ihn dann adoptieren? Oder ist es nur Tims Gehirn, dass da irgendwie überlebt hat. Eine gruselige Vorstellung.
Ist auch die Wohnung nur wieder ein virtueller Raum? Warum ist es außerhalb so gleißend hell?
Ich bin sehr gespannt auf den letzten Abschnitt, hebe ihn mir aber für morgen auf!

parden

vor 12 Stunden

Fazit und Rezensionen

Danke, dass ich hier mitlesen durfte. Auch ich war diesmal nicht ganz überzeugt, die Lektüre hat jedoch trotzdem Spaß gemacht!

https://www.lovelybooks.de/autor/Karl-Olsberg/Boy-in-a-White-Room-1453224999-w/rezension/1498299038/1498304656/

Irve

vor 2 Stunden

4. Leseabschnitt (Seite 150-194)
Beitrag einblenden

CorniHolmes schreibt:
Ich fand die Verfolgungsjagd auch sehr spannend. Spannung aufzubauen gelingt Karl Olsberg wirklich ganz wunderbar. Ich könnte mir das Buch ja auch prima als Fim vorstellen. Das wäre ganz sicher ein richtig guter Thriller, für den es sich auf jeden Fall lohnt, ins Kino zu gehen. :D

Für einen Film finde ich den Stoff auch sehr reizvoll!

Irve

vor 2 Stunden

5. Leseabschnitt (Seite 195-230)

Spätestens jetzt bin ich restlos verwirrt.
was ist denn mit Gisa los? Ich fühlte mich zunehmend wie in einem Teil von "Sofies Welt", als Manuel immer mit dem falschen Namen angesprochen wird. War e rmal Timmy und duch die "Neugeburt" zum Avatar zu Manuel geworden? Aber dann wäre im Krankenhaus ja Timmiys Körper befreit worden???

Und wenn es Timmys Zimmer ist, in das Manuel einquartiert wurde....lag er dann schon seit 5 Jahren im Khaus und wird schon so lange rumexperimentiert?

Wann genau spielt das Buch eigentlich??

Und diese Anpassungen im Alice-Buch... Wer war das?

Jetzt gerade dneke ich, dass alle, einfach alle außer Manuel irgendwie mit drinhängen und ihm etwas vorgaukeln. Aber was und warum??

Sonjalein1985

vor 1 Stunde

4. Leseabschnitt (Seite 150-194)
Beitrag einblenden

CorniHolmes schreibt:
Ich fand die Verfolgungsjagd auch sehr spannend. Spannung aufzubauen gelingt Karl Olsberg wirklich ganz wunderbar. Ich könnte mir das Buch ja auch prima als Fim vorstellen. Das wäre ganz sicher ein richtig guter Thriller, für den es sich auf jeden Fall lohnt, ins Kino zu gehen. :D

Ja, das hätte was :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks