Karl Olsberg Der Duft

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(3)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Duft“ von Karl Olsberg

Das Böse ist stärker als der Verstand§Während Marie Escher das Zukunftspotential einer Biotech-Firma analysiert, kommt es zu einem blutigen Zwischenfall. Um die Hintergründe aufzuklären, reist sie mit ihrem jungen Kollegen Rafael nach Uganda. Noch ahnen die beiden nicht, dass dort an einem Duft gearbeitet wird, der unkontrollierbare Aggressionen auslöst. Im Zuge ihrer Nachforschungen geraten Marie und Rafael in die Hände von skrupellosen Terroristen, die den Stoff für ihre Zwecke nutzen wollen. Doch nicht nur die Terroristen haben Interesse an dem Duft , sondern auch andere Großen der Welt wollen sich seiner bemächtigen. Ehe sie sich versehen, sind Marie und Rafael zwischen die Fronten geraten und müssen um ihr Leben fürchten, aber sie wissen: Nur sie allein können die Welt vor dem Chaos bewahren.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Duft

    Der Duft
    vormi

    vormi

    23. April 2017 um 00:33

    Das Böse ist stärker als der Verstand Während Marie Escher das Zukunftspotential einer Biotech-Firma analysiert, kommt es zu einem blutigen Zwischenfall. Um die Hintergründe zu klären, reist sie mit ihrem Kollegen Rafael nach Uganda. Hier in der Wildnis Afrikas aber gelten andere Regeln, denn gegen manche Sinneseindrücke ist der Verstand völlig machtlos. Die beiden müssen um ihr Leben kämpfen und wissen: Sie allein können die Welt vor dem Chaos bewahren. Inhaltsangabe von amazonUnglaublich, ich bin bisher echt ein Fan von Karl Olsberg, aber mit diesem Buch bin ich überhaupt nicht klar gekommen.Die Personen waren entweder unsympathisch oder fade.Der Ausgang der Geschichte hat mich im Laufe des Hörens immer weniger interessiert.Sehr schade, aber das nächste gefällt mir ganz bestimmt wieder besser...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft" von Karl Olsberg

    Der Duft
    Maledives

    Maledives

    24. May 2011 um 08:45

    Marie Escher soll zusammen mit 2 ihrer Kollegen einer Unternehmesberatung das Zukunftspotential einer Biotech-Firma analysieren. Dann kommt es allerdings zu einem blutigen Zwischenfall und sie soll mit einem neuen Kollegen weiterarbeiten, den blutigen Anfänger Rafael. Um die Hintergründe des Zwischenfalls aufzuklären müssen die beiden nach Uganda reisen, doch was sie dort erwartet bringt sie noch in große Schwierigkeiten und sie müssen um ihr Leben fürchten. .............................. Da ich von Olsberg's "Das System" total begeistert war, habe ich große Erwartungen in dieses Hörbuch gesteckt. Leider wurde ich etwas enttäuscht. Die Geschichte ist im 1. Drittel sehr spannend, doch baut meiner Meinung nach immer mehr ab. So wird es zur Mitte hin etwas langatmig und auch sind manche Handlungen der Protagonisten nicht so ganz nachvollziehbar. Die Grundidee hinter der Story finde ich wirklich nicht schlecht, aber in der Umsetzung haperts noch etwas. Ansonsten aber eine flüssige und gute Lesung, leider ist mir die Spannung zwischendurch etwas verloren gegangen und auch das Ende konnte mich nicht 100%ig überzeugen. Dennoch ein Hörbuch was man sich gut anhören kann, 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft" von Karl Olsberg

    Der Duft
    Jetztkochtsie

    Jetztkochtsie

    25. February 2011 um 18:46

    Der Duft ist mein erster Olsberg und ich fand ihn angenehm spannend und gut zu hören. Hier und da fand ich die Handlungsweisen der Protagonistin nicht so ganz situationsangepaßt oder war über die naive Weltsicht ein wenig schockiert. Grundsätzlich wurde ich allerdings gut unterhalten, die Spannung bleibt konstant erhalten, die Geschwindigkeit ist angenehm und man fühlt sich mitten drin. Die Auflösung ging mir letztlich ein wenig zu glatt und trotz des dramaturgisch gelungenen Schlußworts, hat das in mir ein bißchen Widerstreben ausgelöst. Der Sprecher hat eine durchgehend gute Leistung abgeliefert und den einzelnen Personen auch stimmlich eine gute Charakterisierung verpaßt. Was hingegen mal wieder ein großes Minus war, ist die Verpackung, die klassischen Kunststoff-Klapp-Mehrfach-CD-Hüllen sind einfach instabil reißen leicht und brechen heraus. Gerade beim Autofahren sind sie einfach lästig, da habe wesentlich lieber Papphüllen. Zweites Manko war die musikalische Untermalung, die nur sporadisch erfolgte und für mich kein sinnvolles Schema erkennen ließ und mich eigentlich auch nur gestört hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft" von Karl Olsberg

    Der Duft
    yoko

    yoko

    05. November 2008 um 00:23

    Sehr spannend geschrieben, facettenreich - ach, einfach lesenswert.