Karl Olsberg Mirror Welt: Prequel

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(16)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mirror Welt: Prequel“ von Karl Olsberg

Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors! Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ... Fünf miteinander verwobene Geschichten – in einer Welt, in der wir schon bald leben werden – vom Bestseller-Autor Karl Olsberg.

Macht auf jeden Fall neugierig auf das Buch "Mirror"!

— Janna_KeJasBlog

Interessant und erschreckend zugleich

— RickysBuchgeplauder

Das Prequel macht Lust auf mehr ...

— seicke

Verschafft einen guten ersten Eindruck über das Wesen der Mirrors. Gar nicht so unvorstellbar!

— parden

Macht Lust auf die Fortsetzung!

— Janosch79

Ein toller Einblick in die Zukunft. Ich werde das "Richtige" Buch auf jeden Fall lesen.

— Drei-Lockenkoepfe

Ein Prequel, das Lust auf mehr macht! Für Fans des Genres ein absolutes Highlight!

— Mephisztoe

Kurzweilig, spannend, sarkastisch und ziemlich beängstigend - ein Ausblick in eine nicht mehr allzu weit entfernte Zukunft.

— Nane_M

Ein kleiner Ausblick mit 5 unterhaltsamen Geschichten auf die schöne neue Welt mit dem Mirror- macht absolut neugierig auf das Buch!

— SteffiR30

Willkommen in der Zukunft, der "Mirror" stellt sich vor und zeigt uns das nächste High-Tec Level. Faszinierendes Prequel !

— Tine13
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, aber dünner, als es den Anschein hat

    Mirror Welt: Prequel

    Ascari0

    17. July 2017 um 12:03

    Auch wenn dieses E-Book den Zusatz "Prequel" trägt, kann man es auch gut nach der Lektüre von "Mirror" lesen :). Jede der fünf darin enthaltenen Kurzgeschichten ist nur wenige Seiten lang, verkörpert aber schön, wie schnell man sich an so einen persönlichen Assistenten gewöhnen kann. Jede der Geschichten knüpft durch die Figuren dabei lose an die vorhergehende an, in einer spielen auch zwei der Figuren aus "Mirror" eine Rolle. Was ich nicht so gelungen fand, war, dass die Geschichten eigentlich nur die Hälfte des E-Books ausmachen, die zweite Hälfte ist eine Leseprobe aus "Mirror". Wenn man dies nicht weiß, kommt das E-Book ein klein wenig als Mogelpackung daher.Fazit: "Mirror Welt" ist eine gelungene und flüssig zu lesende Ergänzung zu "Mirror", die es aber nicht unbedingt braucht, um den Roman zu verstehen.

    Mehr
  • Prequel zum Buch "Mirror"

    Mirror Welt: Prequel

    Janna_KeJasBlog

    06. July 2017 um 17:22

    | © Janna von www.KeJas-BlogBuch.de | Vorab sei gesagt: man muss den Prequel nicht kennen, um das Buch auf welches ich gleich weiter eingehen werde, verstehen zu können. Ich war mir mit dem Buch nicht sicher, somit griff ich zu diesem kurzen E-Book. Zum einen wird in mehreren Kurzgeschichten die Funktion eines Mirrors erklärt, zum anderen gibt es wirklich einen guten Einblick, ob die Geschichte überhaupt interessant ist. „[…] dein Mirror hat nur ein Ziel: dich glücklich und zufrieden zu machen.“(Mirror: Funktion, Einleitung) Klingt zunächst für viele sehr ansprechend, doch im Verlauf der wenigen Seiten erhält dieser Eindruck einen Riss – ganz klein und doch ist er da. Die Einleitung und dessen Aufmachung wirkt zunächst wie eine Bedienungsanleitung: Mirror: Funktionen   1. MirrorProtect   2. MirrorTalk   3. MirrorNavigate   4. MirrorSafe   5. MirrorView In den einzelnen Funktionen des Mirror jedoch finden sich kleine Kurzgeschichten verschiedener Protagonisten wieder. Von Kapitel zu Kapitel entsteht eine Unsicherheit bezüglich des Mirror und man möchte unbedingt erfahren, wie dies im Buch selbst weiter thematisiert und umgesetzt wird. Eine kleine Einleitung und fünf Kapitel schaffen es gekonnt einen Sog zu erzeugen. Bereits beim ersten Kapitel entsteht eine unangenehme Atmosphäre, welche vom darauffolgendem nur bestärkt wird. Es werden die Vorzüge im gleichen Atemzug einer leisen Warnung präsentiert und man erahnt worauf es im Buch hinauslaufen wird, was der Spannung jedoch dort keinen Abbruch schafft. Auch wenn dieses E-Book nur einen kleinen Einblick gibt & bereits nach ca. 100 Seiten ausgelesen ist, macht es neugierig! Auch die darauffolgende Leseprobe bestätigte mich darin, das Buch lesen zu wollen.

    Mehr
  • Macht Lust auf mehr...

    Mirror Welt: Prequel

    RickysBuchgeplauder

    02. January 2017 um 18:27

    RezensionMirror Welt PrequelGenre: PsychothrillerSeiten: 64Verlag: Aufbau DigitalKlappentext:Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors! Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ... Fünf miteinander verwobene Geschichten – in einer Welt, in der wir schon bald leben werden Meine Meinung:Geschichte:In diesem Prequel wird einem Lust auf mehr gemacht. Hier wird erklärt um was es in dem Buch gehen wird. Eine kurze Einleitung zum Thema personalisierte Smartphones. Mich hat es positiv überrascht, es war sehr gut beschrieben wie sich das Unheil aufbaut, wenn man sich voll und ganz abhängig von seinem Smartphone macht. In Mirror Welt gibt es sogenannte Mirrors, Smartphones die dir deine Gesundheitszustand mitteilen, dir sagen wann du Sport machen sollst, dich Wecken wenn du genug schlaf hattest… Soweit so gut, aber ist es denn wirklich so gut sich alles von einem Handy vorschreiben und vorsagen zu lassen? Mich hat es jedenfalls sehr neugierig auf das „richtige“ Buch gemacht.Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – PunktenCharaktere:Da man immer nur kurze Einblicke in das Leben eines Charakters bekommt ist es schwer zu sagen, wie man sie findet. Ich finde jedenfalls, dass man gute Einblicke bekommt und gespannt sein kann wie es sich entwickelt.Hier gibt es ganze 1 von 2 Hufflepuff – PunktenGänsehautmomente:Sogar in so einem kurzen Buch ist es möglich Emotionen aufzubauen. Ich hatte Gänsehaut und mich graut es wenn ich daran denke, dass man vielleicht gar nicht mehr so weit weg ist von so einer Zukunft wie sie im Buch beschrieben ist.Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – PunktenAufmachung/ Design:Cover und Titel waren mehr als nichtssagend für mich. Allerdings springt einen die rote Schrift förmlich an und darauf habe ich mir den Klappentext durchgelesen und wurde neugierig.Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – PunktenFazit:Mich hat dieses kurze Prequel sehr neugierig gemacht und das Buch ist somit auf meine Wunschliste gerutscht. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob dieses Buch etwas für euch ist dann müsst ihr das Prequel lesen, es ist sehr aufschlussreich. Insgesamt gibt es: 9 von 10 Buchplaudis

    Mehr
  • Macht Lust auf mehr

    Mirror Welt: Prequel

    PMelittaM

    20. September 2016 um 16:10

    Es handelt sich um ein Prequel zum Roman „Mirror“ von Karl Olsberg, in fünf miteinander verbundenen Geschichten wird über die Funktionen des Mirror, eines (noch?) fiktiven Smartphone-Nachfolgers, erzählt. Mirror werden zum besten Freund ihrer Nutzer, sie überwachen nicht nur deren biologischen Funktionen, sondern können ihnen bei schwierigen Kommunikationen, zum Beispiel mit dem anderen Geschlecht, helfen, dienen als Navigator oder als Alarmanlage. Die Geschichten sind eine prima Einstimmung auf den Roman, den ich direkt im Anschluss begonnen habe, aber auch für sich allein lassen sie sich gut lesen. Allerdings machen sie schon neugierig auf den Roman und wer Interesse am Thema hat oder mehr über die Mirror wissen möchte, wird diesen dann auch lesen wollen, zumal einige Fragen aufgeworfen werden, die hier eben nicht beantwortet werden.Karl Olsberg hat über Anwendungen Künstlicher Intelligenz promoviert, er braucht wahrscheinlich gar nicht so viel Fantasie für diese Geschichten und den nachfolgenden Roman. Die tatsächliche Entwicklung zeigt auch bereits, dass wir vielleicht gar nicht so weit weg sind von den hier gezeigten Visionen.Da das Prequel, zumindest derzeit, kostenlos zu haben ist, macht man damit sowieso nichts falsch. Ich empfehle es aber gerne weiter, wer sich in den Roman einstimmen will oder überprüfen möchte, ob er interessant sein könnte, sollte auf jeden Fall zugreifen.

    Mehr
    • 5
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1159
  • Das Wesen der Mirrors...

    Mirror Welt: Prequel

    parden

    18. September 2016 um 22:27

    DAS WESEN DER MIRRORS...Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors! Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ... Fünf miteinander verwobene Geschichten werden hier erzählt, die eine (noch) dystopische Welt vorstellen, die allerdings gar nicht so abwegig erscheint. Jede der fünf Geschichten beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit einer anderen Funktionsweise der Mirrors und geben so einen guten Überblick über deren technische Möglichkeiten. Sei es als Gesundheitsunterstützung, indem laufend alle Vitalwerte überprüft und daraus resultierende Empfehlungen gegeben werden, sei es als Unterstützung in sozialen Situationen oder sei es als Sicherheitspaket z.B. rund um die eigene Wohnung - der technischen Entwicklung sind kaum noch Grenzen gesetzt...Unterhaltsam und in flüssigem Schreibstil sind die wenigen Seiten des (kostenlosen) Prequels rasch gelesen und machen definitiv Lust auf mehr. Glücklicherweise liegt das eigentliche Buch 'Mirror' bereits vor mir und wird gleich als nächstes gelesen. Die Gefahr hinter solch 'selbstlernender' Technologie ist ja, dass es dadurch zu Entwicklungen kommen kann, die der Mensch nicht vorhersieht. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wohin das alles führen wird!© Parden

    Mehr
    • 5
  • erschreckende Zukunft

    Mirror Welt: Prequel

    Minje

    15. September 2016 um 08:23

    "Mirror Welt Prequel" von Karl Olsberg erschien 2016 im aufbau digital Verlag. Inhalt Der Mirror wird innerhalb 5 Kurzgeschichten vorgestellt. Der Mirror kennt seinen Besitzer, deswegen kann nichts schiefgehen. Oder doch? Es gibt z.B. das eine Brille, die einem zeigt, was man sagen soll. Oder ein Türerkennungssystem. Meinung Olsberg hat dem Leser eine erschreckende Vision der Zukunft geschildert. Es werden sowohl die Vorteile als auch die Nachteile des Mirrors beschrieben. Als Beispiel nehme ich die vierte Geschichte, Mirror Safe. Die Grundidee ist gut. Der Mirror Safe lässt Person nur nach Gesichts- und Stimmkontrolle in die Wohnung. Nur, wie in diesem Beispiel, klappt es nicht und der Mirror Safe alamiert die Polizei. Die den basagten Unglücklichen sogar noch mitnimmt... Erinnert mich ein wenig an eine alte Arbeitsstelle. Hier kam man nur nach Daumenerkennung in bestimmte Räume. Manchmal bin ich erst nach dem 10. Mal Daumendrücken hineingekommen. Und bis heute weiß ich nicht, warum er meinen Daumen nicht gleich beim ersten Mal erkannt hat...Ein Schlüssel wäre einfacher gewesen. Ein Alarm wurde glücklicherweise nicht ausgelöst...ansonsten hätte die Polizei sehr viel zu tun gehabt! Besonders angetan hat es mir die Leseprobe über den 21jährigen Andy. Hier ist der Mirror ganz klar ein System, das Andy unterstützt, da dieser krank ist. Doch wie wird Any damit umgehen? Ist der Mirror wirklich gut? Oder ist er schlecht? Das wirds doch sowieso nie geben...wirklich? Früher gabs auch Telefone mit Wählscheibe, die noch an der Wand hingen und möglicherweise in der Lieblingsfarbe der Besitzer angestrichen wurden. Hätte mir damals jemand erzählt, das man in paar Jahren sein Telefon in der Hose tragen kann...das man mit dem Telefon im Garten telefonieren kann...ich hätte denjenigen ausgelacht. Wie soll das denn gehen? Und mittlerweile- telefoniere ich im Garten. Und hab auch mal mein Handy in der Hosentasche. Fazit Falls es eines Tages den Mirror geben wird, bin ich gewarnt. Ich werde nicht zu der "Elite" gehören, die den Mirror trägt, die sich von ihm abhängig macht. Ich werde froh sein, zu denen gehören zu können, die keinen tragen.

    Mehr
  • Mirror Welt / Karl Olsberg

    Mirror Welt: Prequel

    Lenny

    12. September 2016 um 07:20

    5 ineinander verwobene Kurze Geschichten zum Mirror und den einzelnen Funktionen des Gerätes. So zum Beispiel meine Lieblingsgeschichte in diesem Buch: eine Überwachungsanlage für dein Haus, die dich erkennt und reinlässt....was aber, wenn sie dich nicht erkennt, dann ruft sie automatisch die Polizei.....und weitere Geschichten aus dem Alltam mit dem Mirror hat Herr Olsberg hier zusammengestellt. Das Buch Mirror ist natürlich ausführlicher, man lernt die Personen besser kennen als in diesen Kurzgeschichten, die uns auch nur den Mirror und nicht die Leute vorstellen soll....

    Mehr
  • Kurzweilig, spannend, sarkastisch und ziemlich beängstigend

    Mirror Welt: Prequel

    Nane_M

    11. August 2016 um 14:32

    Das kostenlose 64-seitige Prequel “Mirror Welt” von Karl Olsberg ist am 11. Juli 2016 im Aufbau-Verlag erschienen und gibt einen kleinen Ein- bzw. Ausblick auf den im August erscheinenden Thriller “Mirror”. Der Mirror ist der Nachfolger der Smartphones und stellt “Siri” ohne Probleme in den Schatten. Denn der Mirror kennt dich besser als jeder andere und weiß genau, was du brauchst. Er beschützt dich, optimiert dein Leben in allen Bereichen und das macht er, ob du willst oder nicht. Er verfügt über fünf Funktionen, die in den kurzen Kapiteln vorgestellt werden. Die Geschichte wird aus der Position eines Erzählers wiedergegeben und handelt von drei Personen, die jeweils im Besitz eines Mirrors sind und dessen Wege sich während der Handlung kreuzen. Da wäre zum einen der Unternehmensberater Robert Kreutzer. Er kommt in eine brenzliche Situation, in der wir die Funktionen “Protect” und “Talk” kennenlernen. Desweiteren bringt uns Leo Mählmann die Funktionen “Navigate” und “Safe” näher, dessen Vor- bzw. Nachteile er am eigenen Leibe zu spüren bekommt. Und zuguterletzt zeigt uns Karl-Heinz Hemmermann alias Bobby Bloom, wie nervtötend das eigene 3D-animierte Pseudospiegelbild in der Funktion "View" sein kann. Karl Olsberg führt uns in verschiedene, nicht alltägliche Situationen, in denen wir den “Mirror” und seine Qualitäten besser kennenlernen. Dies macht er auf spannende, detailreiche und sarkastische Art und Weise. Er beäugt die Vor- und Nachteile dieser “Wundermaschinen” kritisch und teilweise ironisch. Und zusätzlich öffnet er einem die Augen und legt dar, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Fazit: Kurzweilig, spannend und unterhaltsam. Zudem ein gelungener Appetizer, der richtig Lust auf den Roman macht.

    Mehr
  • Eine gelungene Anregung.

    Mirror Welt: Prequel

    Zombody

    04. August 2016 um 20:55

    „Mirror Welt ; Prequel“ ist ein netter Appetizer für den am 15. August 2016 erscheinenden Thriller „Mirror“.Man wird in süßen 64 Seiten in eine nicht ganz so abwegige Welt geschleudert, die eine leichte Erinnerung an „I, Robot“ aufkommen und von Beginn an nichts Gutes vermuten lässt.Verschiedene Blickwinkel werden einem kurz Nahe gebracht, die alle eine Blickrichtung haben : Mirror.Das Prequel hat mich definitiv neugierig auf das kommende Buch gemacht & da es kostenlos erhältlich ist (Kindle sowie Tolino) sollte wohl jeder mal reinschnuppern der auf „Technologie – Dystopien“ steht.

    Mehr
  • toller Auftakt zu dem am 15.08. erscheinenden Thriller „Mirror“

    Mirror Welt: Prequel

    SteffiR30

    01. August 2016 um 20:35

    Inhalt: Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors! Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ... Fünf miteinander verwobene Geschichten – in einer Welt, in der wir schon bald leben werden – vom Bestseller-Autor Karl Olsberg.Meine Meinung:"Mirror Welt" ist das Prequel von Karls Olsberg zu seinem Thriller „Mirror“. In 5 kurzen, miteinander verbundenen Geschichten werden die verschiedenen Funktionen des Mirror aufgezeigt. Der Mirror ist der Nachfolger der heutigen Smartphones und optimiert das Leben seines Besitzers. Das Gerät hat viele verschiedene Funktionen, die mehr oder weniger sinnvoll sind. MirrorProtect erkennt z.B. potenzielle Gefahren, warnt seinen Besitzer und schleust ihn aus dem Gefahrenbereich. Oder MirrorTalk ist eine Art Kommunikationsprogramm, das bei schwierigen Unterhaltungen Antworten vorschlägt, dazu gibt es noch einen Flirtmodus, um das andere Geschlecht besonders zu beeindrucken. Dann wäre da noch MirrorNavigate, eine Art Navigationsgerät, das nicht nur den Weg zu verschiedenen Locations weißen kann, sondern sogar bei der Suche nach Personen unterstützt. Eine weitere Funktion ist MirrorSafe, hierbei geht es darum die Wohnung zu beschützen und Schlüssel werden überflüssig. Anhand einer Gesichts- und Stimmerkennung wird die Wohnung geöffnet, sollte ein nicht Befugter versuchen in die Wohnung zu gelangen, wird automatisch die Polizei gerufen. Auch ein Armband gehört zum Lieferumfang, dieses misst die Vitalfunktionen und rät ggf. zu einem Arztbesuch bzw. in einem Notfall ruft es sogar den Notarzt. Die MirrorView Funktion in einer Art Spiegel projiziert einem ein optimales Spiegelbild und kann auch zum Lesen, Kommunizieren oder Internet surfen verwendet werden.Der Autor führt dem Leser in verschiedenen Alltagssituationen mit viel Witz die verschiedenen Funktionen des Mirror vor und stellt insbesondere mit einer guten Portion Ironie fest was dabei so alles schief gehen kann. Das Gerät und seine Funktionen wirken sehr realistisch, so könnte die nahe Zukunft tatsächlich aussehen. Die eventuell damit einhergehenden Gefahren und Einschränkungen des selbstständigen Denken und Handeln sind beängstigend.Das Prequel liest sich spannend und hat mich sehr gut unterhalten. Es ist mit seinen 64 Seiten bewusst kurz gehalten, soll es ja nur ein Appetizer für den am 15.08. erscheinenden Thriller „Mirror“ sein. Das Prequel ist seit dem 11. Juli 2016 kostenlos beim Aufbau-Verlag erhältlich.FAZITEin spannender Ausblick in die schöne neue Welt der Technik von Morgen – toller Auftakt für den bald erscheinenden Thriller.

    Mehr
  • Leserunde zu "Mirror Welt: Prequel" von Karl Olsberg

    Mirror Welt: Prequel

    aufbauverlag

    Dein Mirror kennt dich besser als du selbst.Er tut alles, um dich glücklich zu machen.Ob du willst oder nicht.Am 15. August erscheint »Mirror«, der neue Thriller des Bestseller-Autors Karl Olsberg in unserem Verlag. Schon jetzt gibt es kostenlos das E-Book »Mirror Welt« mit 5 Geschichten aus der schönen neuen Welt der Mirrors: www.aufbau-verlag.de/mirrorweltKarl Olsberg - Mirror Welt Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors! Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ...Fünf miteinander verwobene Geschichten – in einer Welt, in der wir schon bald leben werden – vom Bestseller-Autor Karl Olsberg. Über Karl Olsberg Karl Olsberg promovierte über Anwendungen Künstlicher Intelligenz. Er war Unternehmensberater, Marketingdirektor eines TV-Senders, Geschäftsführer und erfolgreicher Gründer mehrerer Start-ups. Heute arbeitet er als Schriftsteller und Unternehmer und lebt mit seiner Familie in Hamburg. Bislang erschienen im Aufbau Taschenbuch seine Thriller „Das System“, „Der Duft“, „Schwarzer Regen“, „Glanz“ sowie „Die achte Offenbarung“. Mehr vom und zum Autor unter: www.karlolsberg.de Leserunde mit Autor Auch der Autor Karl Olsberg nimmt an der Leserunde teil und steht für Fragen im Thread "Fragen an den Autor" zur Verfügung.Wir würden uns freuen, wenn ihr euch gemeinsam mit uns in die Welt der Mirrors begebt, in dieser Leserunde eure Erfahrungen austauscht und auf all euren anderen Kanälen auf das kostenlose E-Book aufmerksam macht.Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen wollt, schreibt doch bitte noch einen Post, dass ihr dabei seid oder schickt eine "Bewerbung" ab, damit wir wissen, wer alles mit von der Partie ist.Viele Grüße, euer Team vom Aufbau Verlag

    Mehr
    • 158
  • Macht sehr neugieruíg auf das dazugehörende Buch...

    Mirror Welt: Prequel

    unclethom

    25. July 2016 um 14:17

    Wollen wir wirklich alles was technisch heute schon möglich ist? Sehr deutlich beschreibt der Autor ein Szenario welches uns zeigt wie uns die moderne Technik im Griff zu haben scheint.Das Buch spielt in einer nicht mehr allzu fernen Zukunft. Wirklich in der Zukunft oder sind wir längst dort angekommen?Smartphones und deren Apps sagen uns wann wir Sport treiben sollten, schlagen uns Veranstaltungen vor an denen wir teilnehmen sollten.Sie warnen uns vor Gefahren. Gerade jetzt vor dem Hintergrund der Terroranschläge und anderer Gewalttaten, schlagen uns Apps vor welche Warnapps wir haben sollten.So weit von dieser Zukunft sind wir gar nicht. Das Prequel ist sehr spannend geschrieben und macht auf das Buch sehr neugierig. Ich denke dass nur wenige die das Prequel lesen, lassen sich das Buch jetzt noch entgehen. Sehr plastisch beschreibt der Autor diese Zukunft und es wird dem Leser klar, dass wir uns in unserer Welt mit den vielen Apps schon heute auf einem gefährlichen Weg befinden. Ich denke, dass das Buch auch zum Nachdenken anregen soll.Ich für meinen Teil weiß, dass ich jetzt das Buch unbedingt lesen möchte. Ich will wissen wie sich der Autor diese Zukunft weiter vorstellt. Wissen welche Gefahren uns erwarten, welche Vorsichtsmaßnahmen helfen könnten.Für das Prequel vergebe ich 4 Sterne, weil etwas Raum muss ich für das Buch noch lassen.

    Mehr
  • High-Tec der nächsten Generation:)

    Mirror Welt: Prequel

    Tine13

    22. July 2016 um 12:05

    In dem kurzen Prequel stellt uns Autor Karl Olsberg seine Vision der Zukunft vor, die "Mirror Welt". Der "Mirror", ein neues High-Tec Gerät ist im Umlauf, sein Aussehen und all seine Funktionen werden dem Leser in 5 speziellen Geschichten präsentiert. Als Nachfolger der Smart-Phone Generation ist der "Mirror" ein perfekter Spiegel deines Selbst, er ist dein bester Freund, er warnt dich vor Gefahren, er berät dich in jeder Situation, er beschützt dein Heim und deine Identität, er zeigt dir deine Beste Seite, er besänftigt dich und versucht dich zu beschützen.....kurzum er ist die bessere Vision von dir. Er weiß genau was du tun sollst, was gut für dich ist und wo du bist.....also pass auf ! Welch sensationelle Vorstellung....ein Helfer in jeder Situation, welch Verlockung.Doch was passiert wenn er dir abhanden kommt....! Was ist wenn du nicht auf ihn hörst....!Die spannenden Kurzgeschichten als Anleitung Vorstellung und Einführung des Gerätes gedacht und der flüssige Schreibstil, machen unglaublich neugierig auf mehr News aus dieser durchaus vorstellbaren Zukunftsvision. Dazu kommt natürlich auch ein kleiner Teaser, der noch mehr Appetit macht, auf das neue Buch "Mirror", das am 15. August erscheint. Dieser Zukunfts-Thriller muss unbedingt auf meine Leseliste ! Ich freue mich wirklich schon sehr darauf noch tiefer in die Welt des Mirror einzutauchen.

    Mehr
  • High-Tec der nächsten Generation:)

    Mirror Welt: Prequel

    Tine13

    22. July 2016 um 11:59

    In dem kurzen Prequel stellt uns Autor Karl Olsberg seine Vision der Zukunft vor, die "Mirror Welt". Der "Mirror", ein neues High-Tec Gerät ist im Umlauf, sein Aussehen und all seine Funktionen werden dem Leser in 5 speziellen Geschichten präsentiert. Als Nachfolger der Smart-Phone Generation ist der "Mirror" ein perfekter Spiegel deines Selbst, er ist dein bester Freund, er warnt dich vor Gefahren, er berät dich in jeder Situation, er beschützt dein Heim und deine Identität, er zeigt dir deine Beste Seite, er besänftigt dich und versucht dich zu beschützen.....kurzum er ist die bessere Vision von dir. Er weiß genau was du tun sollst, was gut für dich ist und wo du bist.....also pass auf ! Welch sensationelle Vorstellung....ein Helfer in jeder Situation, welch Verlockung. Doch was passiert wenn er dir abhanden kommt....! Was ist wenn du nicht auf ihn hörst....! Die spannenden Kurzgeschichten als Anleitung, Vorstellung und Einführung des Gerätes konzipiert und der flüssige Schreibstil, machen unglaublich neugierig auf mehr News, aus dieser durchaus vorstellbaren Zukunftsvision. Dazu kommt natürlich auch ein kleiner Teaser, der noch mehr Appetit macht, auf das neue Buch "Mirror", das am 15. August erscheint. Dieser Zukunfts-Thriller muss unbedingt auf meine Leseliste ! Ich freue mich wirklich schon sehr darauf noch tiefer in die Welt des Mirror einzutauchen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks