Würfelwelt: Ein Minecraft Roman

von Karl Olsberg 
3,7 Sterne bei26 Bewertungen
Würfelwelt: Ein Minecraft Roman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (17):
Lilli33s avatar

Auch für genervte Mütter minecraftsüchtiger Pubertiere zu empfehlen. Gibt Einblick in die Materie und ist dabei auch noch spannend.

Kritisch (2):
Ravells avatar

Ganz netter Twist zum Schluss, der das Buch aber nicht rettet. Mehr als die erste Hälfte hat vor allem überhaupt nichts mit dem Ende zu tun.

Alle 26 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Würfelwelt: Ein Minecraft Roman"

Etwas ist merkwürdig in der Welt, in der sich Marko unvermittelt wiederfindet. Alles um ihn herum besteht aus Würfeln. Zu allem Überfluss hat er offenbar sein Gedächtnis verloren, denn er vermag nicht zu sagen, was ihn hierher verschlagen hat. Als er dann auch noch von Skeletten, Zombies und eigentümlichen Gurkenwesen verfolgt wird, begreift Marko schnell, dass er alles daran setzen muss, um aus diesem Alptraum zu entfliehen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781490551616
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:186 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:28.06.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Lilli33s avatar
    Lilli33vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Auch für genervte Mütter minecraftsüchtiger Pubertiere zu empfehlen. Gibt Einblick in die Materie und ist dabei auch noch spannend.
    Prima Fan-Fiction

    Vorab: Ich bin kein Fan von Minecraft, diesem Computerspiel mit der „fürchterlichen“ Grafik, ich bin kein Fan von überhaupt irgendwelchen Computerspielen und habe entsprechend wenig Ahnung davon. Aber ich habe einen Sohn im Teenageralter, der von Minecraft hellauf begeistert ist und Stunden damit verbringen kann. Ich habe dieses Buch eigentlich für ihn besorgt, damit er nicht nur am PC hockt, sich aber trotzdem Minecraft widmen kann. Doch zuerst habe ich den Roman nun gelesen, und ich fand ihn gar nicht schlecht.

    Es ist ein tolles Verwirrspiel zwischen Realität und Fiktion, ganz davon abgesehen, dass natürlich der ganze Roman Fiktion ist ;-)

    In der ersten Hälfte passiert nun nicht besonders viel, hier geht es um die Welt von Minecraft. Man bekommt einen spielerischen Einblick in die Materie, was dort zu erleben ist, wie es funktioniert.

    Mit Fortschreiten der Handlung wird es dann immer spannender, da plötzlich auch ein Leben außerhalb von Minecraft eine Rolle spielt. Hier ist eine Art Thrillerhandlung angesiedelt, weswegen ich das Buch nicht für unter 14-Jährige empfehlen würde.

    Aufgrund der Kürze des Buches kann die Handlung natürlich nicht sehr komplex sein. Andererseits ist das Buch dadurch auch für Lesefaule geeignet.

    Fazit:
    Auch für genervte Mütter minecraftsüchtiger Pubertiere zu empfehlen. Gibt Einblick in die Materie und ist dabei auch noch spannend.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Buchtoasters avatar
    Buchtoastervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Überraschend Gut! Gronkh war auch dabei, gute Moral und sinnvolle Nebenstory!
    Würfelwelt - Wo bin ich hier?

    Die Geschichte hat mich sehr überrascht. Ging ich doch von einem stupiden Roman über die Minecraft Welt aus. Jedoch erwartet mich ein perverser Stiefvater der seine Tochter mißhandelt und ein Junge der in seinem Unterbewusstsein in einer Würfelwelt mit Gronkh gefangen ist. Manchmal bekam ich richtig Schiss vor den Endermen und Witherskeletten, die am Ende der Geschichte nochmal ordentlich in Aktion treten. 

    Ich fand die Geschichte überraschend gut und habe das Buch schnell an einem Nachmittag bei 30 Grad verschlungen. Super Schreibstil. Freue mich auf das nächste Buch!


    Hier halte ich das Buch in die Kamera und erzähle noch ein bisschen mehr! ;)


    Kommentare: 3
    5
    Teilen
    Ravells avatar
    Ravellvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ganz netter Twist zum Schluss, der das Buch aber nicht rettet. Mehr als die erste Hälfte hat vor allem überhaupt nichts mit dem Ende zu tun.
    Kommentieren0
    M
    maXDvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr unterhaltend geschrieben und wenn man Minecraft spielt/gespielt hat ist es umso amüsanter.
    R
    RealBlindvor 4 Monaten
    J
    Juneboughvor einem Jahr
    Vanessa1708s avatar
    Vanessa1708vor einem Jahr
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    F
    flumulusvor 2 Jahren
    Kathyboras avatar
    Kathyboravor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks