Karl Plepelits Der Womanizer: Liebesroman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Womanizer: Liebesroman“ von Karl Plepelits

Liebesroman von Karl Plepelits

Der Umfang dieses Buchs entspricht 421 Taschenbuchseiten.

So ein Womanizer hat’s nicht leicht, vor allem wenn er plötzlich wieder monogam werden möchte. Er hat aber auch alle Ursache, mit den Schicksalsgöttern zu hadern. Die treiben nämlich ein gar frivoles Spiel mit ihm. Kaum hat er sich eine Partnerin angelacht, entreißen sie sie ihm auch schon wieder, zum Beispiel indem sie ihn verstößt, weil sie entdeckt, dass sie nicht seine Einzige ist, oder gar durch den Tod. Und immer wieder muss er sich mit Heinrich Heine eingestehen: Mir bricht das Herz entzwei.

Aber wie heißt es im Erlkönig? Gar schöne Spiele spiel ich mit dir. Ja, schön und reizvoll sind solche Spiele. Und für wen könnten sie wohl reizvoller sein als für einen Womanizer?

Diese Geschichte bildet die Fortsetzung des im Liebesromans "Dein sei mein ganzes Herz".

für mich war es eine Enttäuschung

— Anna_Vo_Mirle
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Langatmig und langweilig

    Der Womanizer: Liebesroman

    Anna_Vo_Mirle

    27. February 2018 um 08:14

    Ich habe von diesem Buch mehr erwartet. Es ist eines der wenigen Bücher die ich nicht bis zum Ende gelesen habe.
    In meinen Augen war es zu langatmig und es ist nicht wirklich was spannendes oder fesselndes passiert. Schade, denn der Klappentext hörte sich wirklich toll an
     Leider nur 2 Sterne

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks