Karl Robel Der redt wia mir - Mundart

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der redt wia mir - Mundart“ von Karl Robel

Bairische Gedichte und Geschichten aus dem Rupertiwinkel wechseln sich ab mit den Aquarellen Georg Hubers.

Lesenswert für Liebhaber der bayrischen Mundart außerdem bestens als Geschenk geeignet

— RSchwenk
RSchwenk

Stöbern in Romane

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

Die Tänzerin von Paris

Lucias Geschichte hat mich sehr bewegt. Es war erschreckend mit zu verfolgen, wie aus einer talentierten Frau ein psychisches Wrack wird.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesenswert für Liebhaber der bayrischen Mundart außerdem bestens als Geschenk geeignet

    Der redt wia mir - Mundart
    RSchwenk

    RSchwenk

    14. January 2016 um 19:20

    Kurz und knapp: Das Buch beeinhaltet bayrische Geschichten und Gedichte dazwischen hat es wunderbare Zeichnungen von Georg Huber. Die Geschichten handeln aus seiner Heimat dem Rupertiwinkel und deren Kultur und Menschen und das ist das was mir so gut gefällt, wer Robel kennt wird es mögen. Ich kann das Buch empfehlen, mein Favourit von Robel bleibt allerdings nach wie vor die Rupertiwinkler Weihnachtsgschicht. Das Buch ist außerdem gebunden und hat einen schönen Umschlag, deshalb eignet es sich hervorragend als Geschenk für Mundart Liebhaber und jene die es noch werden könnten.

    Mehr