Karl Schroeder Planet der Sonnen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Planet der Sonnen“ von Karl Schroeder

Hätten Sie nicht auch gern eine eigene Sonne? In den Weiten des Weltalls ist dieser Traum zur Realität geworden: Im Inneren einer gigantischen Sphäre haben sich die Menschen auf umherfliegenden Asteroiden künstliche Sonnen und Gravitationsfelder errichtet. Doch Licht und Schwerkraft werden von mächtigen Imperien hart umkämpft. Das muss auch der junge Hayden Griffin erfahren, dessen Eltern bei einer Strafexpedition getötet werden. Um Rache zu üben, macht sich Hayden auf eine abenteuerliche Reise, die ihn für immer verändern wird …

Stöbern in Science-Fiction

Rat der Neun - Gezeichnet

Nach den gemischten Meinungen die ich gehört hatte, war ich überrascht dass mir dieses Buch so gut gefallen hat.☺

Josie-Samy

Infiziert

Unfassbar, wie viel Talent @ElenorAvelle hat. Hier meine Rezension zu #Infiziert :)

KKahawa

Auftakt

Schöner Einstieg in die Reihe, mit viel Spannung und tollen Protagonisten!

schwarzweisse_wortwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Das beste Buch dieses Jahr!

Cassia-chan

Die Optimierer

Quasi ein modernes Update: 2052 ist das neue 1984. ;)

StMoonlight

Brandmal

Spannendes und absolut gelungenes Experiment zur Horror-Kult-Serie

ech

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Planet der Sonnen" von Karl Schroeder

    Planet der Sonnen

    rallus

    08. April 2012 um 00:51

    Virga ist ein Sammelsurium aus kleineren Sonnen. Jede Gemeinschaft die sich eine leisten kann, erbaut eine, Schwerkraft ist eine der höchsten Güter. Doch vor allem ist Virga eine Welt voller kleiner Grafschaften die sich gegenseitig bekämpfen. Hayden Griffin erlebt den Untergang seiner kleinen Welt und er verdingt sich bei seinem größten Feind, dessen Luftflotte für den Tod seiner Eltern verantwortlich ist. Virgo1: Planet der Sonnen ist ein ungewöhnlicher Steampunk Science Fiction der mit ausgefallenen Ideen punktet. Da die Schwerkraft ein nicht selbstverständliches Gut ist, was erst durch die Sonnen und die Eigendrehung entsteht, ist das Oben und Unten immer neu zu bestimmen. Dadurch entsteht eine bizarre, interessante Welt. Schroeder entwickelt seine Figuren behutsam auch die Beziehungen zueinander und packt auch eine faszinierende und fesselnde Handlung mit hinein. Dabei muss sich der Leser erst in der neuen Welt zurecht finden, wem dies gelingt der wird mit einer etwas anderen Art SF, mit einer Mischung aus Fantasy belohnt. Am Ende gibt es einen echten Cliffhanger, aber schon früh bemerkt man, dass das Buch auf Fortsetzung ausgelegt ist. Augefallene SF nicht vom Reißbrett.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks