Karl Schroeder Sun of Suns

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sun of Suns“ von Karl Schroeder

Mal was ganz Neues. Diese Sience-fiction-Serien koennen auch Fantasy-Fans begeistern

— JanineT
JanineT

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Welt, wie sie noch vor keinem Autor zuvor erschaffen wurde

    Sun of Suns
    JanineT

    JanineT

    16. January 2016 um 18:24

    Die Welt von Virga ist unheimlich faszinierend, etwas noch nie Dagewesenes und sehr gut durchdacht. Virga ist ein riesiger „Ballon“ mit Luft gefüllt von mehreren tausend Meilen Durchmesser, der in den kalten, dunklen Tiefen des Alls dahintreibt. In diesem Ballon herrscht an den meisten Orten Schwerelosigkeit, Dunkelheit und eisige Kälte. So müssen die Menschen von Virga alles selbst herrstellen: Künstliche, fusiongetriebene Sonnen, Grävitat, schwebende Farmen und Wälder…Die Städte bestehen aus komplizierten, riesigen Zahnrädern, die Menschen reisen in allerlei verrücken fliegenden Untertassen herum – auf solchen, die an Motorrädern erinnern, bis zu riesigen Raumschiffen oder auch nur ein paar gebastelte Flügen, die sich die Menschen an die Arme binden. Die Fantasie von Schroeder goes wild was das Welten-erschaffen betrifft, was jedoch den Plot der Bücher betrifft, ist dieser eher durchschnittlich aufregend, nicht zu viel Neues, nichts Besonderes, manchmal vorherschaubar. Jedoch ist allein die Faszination und Genialität von Virga es allemal wert, gelesen zu werden.

    Mehr