Karl Waldner In der französischen Fremdenlegion 1894–1898

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In der französischen Fremdenlegion 1894–1898“ von Karl Waldner

Seit über 100 Jahren in Frankreich und in französischen Kolonien im Einsatz – die Fremdenlegion: Karl Waldner gibt mit seinen Aufzeichnungen detailreiche Einblicke in seine Dienstzeit von 1894 bis 1898 in Indochina (Tonkin), Algerien und Frankreich. Der „Adjutant“ Waldner berichtet aus der Perspektive eines Soldaten, der sich mit der militärischen Formation der Fremdenlegion und ihren damaligen Einsätzen vertraut machen musste. Sein Haupteinsatzgebiet Tonkin, das heutige nördliche Vietnam, galt zu seiner Zeit als an China angrenzende Konfliktzone. Hier kämpfte Waldner in erster Linie gegen die sogenannten "Pavillons Noirs", Verbände aus Vietnamesen und Chinesen, die in großer Zahl auftraten und das Gebiet entlang der chinesischen Grenze kontrollierten. Für den Zeitraum von 1880 bis zur Jahrhundertwende lassen sich nur etwa zwei Dutzend Legionärsmemoiren in den deutschen Bücherverzeichnissen nachweisen. Die meisten Berichte hinterließen keine Spuren in den Bibliotheken. Durch die Herausgeber Dr. Eberhard O. Speer, verantwortlich für die Transkription der handschriftlichen Aufzeichnung von Karl Waldner, und Dr. Ivika Rühling, welche die Texte (auch fremdsprachige Zitate) für die gemeinsame Überarbeitung digitalisierte, wird ein zeitgeschichtliches Dokument bewahrt und Interessierten zugänglich gemacht. Eine Erläuterung und präzise geschichtliche Einordnung des historischen Dokuments von Waldner liefert Dr. Eckard Michels, Verfasser des Standardwerks "Deutsche in der Fremdenlegion 1870–1965".

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen