Karl Weiß Der Wochenend-Imker

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wochenend-Imker“ von Karl Weiß

Wer in seiner Freizeit Bienen halten möchte, dem sei diese Imkerschule ans Herz gelegt. Sie begleitet den Imker von den ersten Schritten mit den eigenen Bienenvölkern bis hin zur reichen Honigernte. Hier lernt man die Lebensweise der Bienen ebenso kennen wie alle wichtigen praktischen Handgriffe. Dr. Karl Weiß lässt den Leser an seinem fast unerschöpflichen Erfahrungsschatz teilhaben. Das Standardwerk für jeden Hobby-Imker!

Nicht als alleiniges Imkereibuch empfehlenswert

— angelaeszet

Stöbern in Sachbuch

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Für mich eine Überraschung: so abwechslungsreich und praktisch

fantafee

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Einfach zu lesen, tolle Zitate, aber dennoch zu einfach und nichts besonderes.

Claudran

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sollte sowohl inhaltlich als auch gestalterisch überarbeitet werden

    Der Wochenend-Imker

    angelaeszet

    26. January 2017 um 16:18

    Das Buch „Der Wochenend-Imker“ von Karl Weiß aus dem Kosmos Verlag erschien erstmals 1979 und wurde bis 2003 (vorliegende Ausgabe) nur leicht überarbeitet. Optisch ist dies - mit Ausnahme des Titelbildes - deutlich erkennbar durch wenig gestalteten Inhalt (Lesehilfen wie Absätze oder gestalterische Unterteilungen fehlen) und veraltet anmutende Bilder. Schade, denn der Inhalt lässt sich gut lesen, ist dabei leicht zu verstehen und obendrein informativ. Dass das Varroa-Thema bei Weiß in diesem Buch mehr als kurz gehalten ist, wird durch andere Themen wie dem Einrichten einer Bienentränke oder detaillierten Erklärungen zur Schwarmver-hinderung durch Ableger wieder ausgeglichen. Aber: Da ich auf der Suche war nach einem möglichst aktuellen Buch, war ich enttäuscht, ein auch inhaltlich aus meiner Sicht schon etwas angestaubtes Buch in den Händen zu halten. Zum Beispiel geht Weiß auf Medikamente zur Behandlung von Nosemose ein, die zur Zeit in Deutschland nicht zum Einsatz kommen dürfen. Dann verdienen diese Behandlungsmethoden es, aus dem Buch herausgeschrieben zu werden. Ähnlich verhält es sich im Kapitel „Großreinemachen“ mit Behandlungshinweisen zur Amerikanischen Faulbrut (S. 165). Soweit ich als Neuimker weiß, müssen die Völker bei Befall gemeldet und von versierten Personen (Veterinäramt) vernichtet werden, zusätzlich wird ein Sperrbezirk eingerichtet. Hier ist Aktualität für ein Buch, das eine Schule zum Erlernen des Imkerhandwerkes sein möchte, für mich zwingend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks