Karla Paul Gilmore Girls - 100 Seiten

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 14 Rezensionen
(14)
(20)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gilmore Girls - 100 Seiten“ von Karla Paul

»Gilmore Girls sehen ist wie nach Hause kommen«, twittert ein Fan und spricht damit einer ganzen Generation aus der Seele. Denn die Serie um Mutter und Tochter Lorelai und Rory Gilmore vermittelt wie kaum eine andere das Gefühl, Teil eines turbulenten und liebevollen Alltags zu sein. Im November 2016 startete die 8. Staffel. Für Karla Paul Anlass genug, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, Darsteller und Charaktere zu porträtieren, Stars Hollow mit seinen Bewohnern vorzustellen und überhaupt viele charmante Details über die Serie zusammenzutragen, kurz: um den Fans ein Buch zu schenken.

Wie gewohnt im handlichen Format verpackt.

— Osilla
Osilla

Kann man lesen, muss man aber nicht. Für meinen Geschmack zu viel Wissenschaft und zu wenig Liebe zur Serie.

— Ladyoftherings
Ladyoftherings

Wer "Gilmore Girls" liebt, wird mit diesem Buch sehr viel Spaß haben!

— Svenjas_BookChallenges
Svenjas_BookChallenges

Die Lieblingsserie für die Handtasche. Großes, großes Lesevergnügen.

— schokokaramell
schokokaramell

Sehr gut, mit einigen Schwächen

— Daniel_Allertseder
Daniel_Allertseder

Lässt die Welt um Lorelai und Rory wieder aufleben, wunderbar für Fans!

— daneegold
daneegold

Für Fans der Serie ein Muss! Ein paar Sachen wusste ich auch noch nicht =)

— ChrissisBücherchaos
ChrissisBücherchaos

Wenn man schon jahrelang ein großer Fan d. Serie ist, bietet dieses Buch leider nichts Neues. Aber es war schön in Erinnerungen zu schwelgen

— Ywikiwi
Ywikiwi

Kompaktes und handliches Format und eine Sammlung interessanter Fakten der Serie.

— MamiAusLiebe
MamiAusLiebe

Alle Fehler der Serie wollte ich nicht wissen, sonst jedoch sehr interessant!

— Agnes13
Agnes13

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas Bildung bitte!

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    Osilla

    Osilla

    22. August 2017 um 17:40

    Wer gerne sein Wissen zu diversen Themen erweitern möchte, aber nicht zu sehr in die Tiefe eintauchen will (das nimmt ja meist unheimlich viel Zeit in Anspruch), der sollte sich bei Reclam einmal umschauen. Wie gewohnt im handlichen Format verpackt finden sich bei der Reihe „100 Seiten für 100 Minuten“ einige spannende Themen, die es zu entdecken gibt. Zur Veröffentlichung der achten Staffel der Gilmore Girls auf Netflix kam dieses kleine Büchlein auf den Markt. Die Autorin Karla Paul setzt sich hier mit den Lebens- und Liebesgeschichten der Gilmore Girls auseinander. Das Buch bietet Hintergrundwissen zu den Autoren, den Synchronsprechern und der Stadt Stars Hollow.Die Autorin schafft es auf den 100 Seiten alles wichtige der TV Serie zusammen zu fassen. En roter Faden ist erkennbar und leitet den Leser von Anfang bis Ende durch da Buch. Sehr unterhaltsam beschreibt Frau Paul einige Geschehnisse aus der Serie und bietet so nicht nur Wissen sondern auch Spaß und Unterhaltung. Als Serienkenner bietet das Buch nur wenig neues, aber das macht nicht, denn man wird immer wieder an kleine, nette Details der Serie erinnert. Das Buch ist eine nette Handtaschenlektüre, kurzweilig und unterhaltsam für zwischendurch geeignet.Es handelt sich bei den Büchern der Reclam-Reihe um schlanke, kleine Werke, die einen guten Überblick zu den gewählten Themen bieten. Sie gehen nicht sehr in die Tiefe, was der Kürze der Bücher geschuldet ist, ermöglichen dem Leser aber, schnell Einblicke in die vorgestellten Themen zu bekommen. Wer gerne sein Wissen etwas erweitern möchte, findet hier gute Vorlagen, allerdings muss man fairer Weise sagen, dass man diese Infos wohl auch schnell durch eine kleine Internetrecherche bekommen kann. Aber was ist schon ein Bildschirm im Zimmer, wenn man ein kleines Buch im Garten oder unterwegs lesen kann.

    Mehr
  • Für Fans der Gilmore Girls ein absolutes Muss!

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    Svenjas_BookChallenges

    Svenjas_BookChallenges

    05. June 2017 um 14:55

    Ich liebe die Gilmore Girls. Nicht seit der ersten Stunde, denn als ich während meiner Studienzeit zur Serie fand, war sie bereits beendet und lief schon seit einiger Zeit nicht mehr im Fernsehen. Ich konnte also dem neuen Trend des Binge-Watchings frönen, den Karla Paul in ihrem Sachbuch zur Serie anspricht, und die "Gilmore Girls" non stop am Stück genießen. Und als letztes Jahr die Fortsetzung "A Year in the Life" angekündigt wurde, war ich genauso aus dem Häuschen wie Millionen andere Fans weltweit. Denn - "Gilmore Girls", das ist einfach wie nach Hause kommen.Und als Fan musste ich natürlich das kleine Büchlein aus dem Reclam Verlag haben, in dem Karla Paul ihre persönlichen Gedanken zur Serie erzählt, aber auch erklärt, woher die Faszination für die beschauliche Kleinstadt Stars Hollow und deren schrullige Bewohner sowie natürlich die Gilmore Girls Lorelai, Emily und Rory kommt. Für mich war es sehr interessant, zu lesen, wie die Serienschöpfer Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino die Idee zu Stars Hollow und der Familie Gilmore hatten, wie sie letztendlich umgesetzt wurde und weshalb sie Millionen von Menschen begeistern konnte.Karla Paul erklärt außerdem die Hauptfiguren und deren Zusammenspiel miteinander, bietet jeweils einen kurzen Abriss zu den Schauspielern, geht auf die wichtigsten Konzepte (von der Liebe über die Selbstständigkeit der Frau bis hin zum dennoch eher konservativen Weltbild) ein und öffnet auf diese Weise auch eingefleischten Fans wie mir die Augen. Beim Lesen habe ich mich des Öfteren dabei ertappt, wie ich dachte: "Stimmt, jetzt wo sie es sagt, klingt es absolut logisch!". Man entdeckt so einiges, was einem bisher entgangen ist. Grandios fand ich auch die Aufzählung der Bücher für die "Rory Gilmore Reading Challenge", also aller Bücher, die irgendwann in der Serie erwähnt werden und das sind eine unglaubliche Menge. Darüber hinaus geht Paul auf die Liebe der Gilmore Girls zu Musik und Filmen ein und nimmt auseinander, wie diese Liebe auch auf den Zuschauer transferiert wurde.Gilmore Girls. 100 Seiten ist jedoch keine reine Analyse einer Erfolgsserie, sondern vor allem eine wunderbare Möglichkeit, um die Geschichte noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu entdecken, hinter die Fassade zu blicken und alle Staffeln noch einmal im Schnelldurchlauf zu durchleben. So gibt es beispielsweise einen süßen Stadtplan von Stars Hollow, einen Stammbaum der Gilmores, einige Abbildungen und Illustrationen, ein Kapitel mit den lustigsten Szenen und eines, in dem Paul einen Bruchteil der zahlreichen Film- und Logikfehler innerhalb der Serie aufdeckt. Angefügt sind außerdem zwei Interviews sowie Lektüretipps. Für ein gerade mal 100-seitiges Taschenbuch ist Gilmore Girls also recht umfangreich und angereichert mit jeder Menge Fun Facts und Wissenswertem zum Hintergrund der Serie. Für Fans definitiv sehr amüsant. Dennoch hätte ich mir hier und da gewünscht, dass Paul etwas tiefer in die Materie gegangen wäre, denn einige Abrisse waren mir persönlich zu kurz und oberflächlich. Ich hätte nämlich durchaus Interesse an einem laaaaaaangen Sachbuch zum Thema "Gilmore Girls" gehabt. :D Vielleicht erhört man mich ja!Mein Fazit:Für Fans der Serie ist Gilmore Girls. 100 Seiten auf jeden Fall ein Muss! Auch wer (wie ich) alle Staffeln schon mehrmals durchgesuchtet hat, kann hier noch jede Menge Wissenswertes und Amüsantes rundum unsere geliebten Gilmore Girls entdecken. Dabei schreibt Karla Paul gleichzeitig wissenschaftlich und kurzweilig, sodass man eben nicht das Gefühl hat, nur lose Fakten präsentiert zu bekommen. Das Ganze ist also sehr gut aufgearbeitet, hätte für meinen Geschmack aber noch einen Ticken tiefer gehen können. Ein grandioser Anfang ist das Sachbuch allemal!Aber Achtung: Dieses Buch sollte man wirklich nur zur Hand nehmen, wenn man bereits alle Staffeln gesehen hat. Ansonsten muss man aufgrund der Thematik natürlich mit Spoilern rechnen.

    Mehr
    • 2
  • Die Lieblingsserie für die Handtasche ♥

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    schokokaramell

    schokokaramell

    26. March 2017 um 13:27

    Luke: Kaffee, Pommes frites. Ich versteh das nicht, dieses Zeug ist so ungesund. Rory, bitte trink keinen Kaffee mehr. Du willst doch nicht so werden wie deine Mum!Rory: Tut mir leid. Zu spät!Dies ist nur eines von vielen Lieblingszitaten, dass Karla Paul in ihr Buch über die Gilmore Girls gepackt hat. Eines von vielen, dass wohl jeden Gilmore Girls Fan wieder zurück versetzt in die ersten 7 Staffeln Gilmore Liebe.. und genau das schafft auch dieses kleine Buch. Es ist eine Liebeserklärung einer Autorin, die die Serie ebenso sehr liebt, wie es die Leser dieses Buches tun. Sollten sie zumindest. Denn das Buch ist etwas für Liebhaber oder solche, die es noch werden wollen. Wer die Serie in- und auswendig kennt, wird nicht viel neues erfahren. Ein wenig neues war zwar auch für mich zu entdecken, doch war das für mich gar nicht Kern des Buches. Vielmehr fühlt es sich durch diese 100 Seiten ein bisschen an wie nach Hause kommen. Wie früher, wenn man nach einem blöden Tag den Fernseher anschalten durfte, Rory und Lorelai schon auf einen warteten und jeden schlechten Moment sofort besser machten. Das schafft auch dieses Buch. Es macht glücklich, hat Charme und die bedingungslose Liebe einer Autorin, die genau weiß worüber sie schreibt. Ist sie glaube ich das größte Gilmore Girl unter uns Fans. Das Buch erschien (glücklicherweise) pünktlich zur Veröffentlichung der 8. Staffel und lässt diese daher auch außen vor. Darüber bin ich kein bisschen traurig, hatte diese doch ein paar Längen und nicht mehr das klassische Gilmore Gefühl. Karla hat es geschafft, die Liebe zur Serie in 100 Seiten einzufangen und sie so vom TV ins Bücherregal zu bringen. Ich werde dieses Buch wohl noch oft zur Hand nehmen und darin schwelgen. Von der Serie zum Buch hat hier ausnahmslos gut funktioniert.

    Mehr
  • Sehr gut, mit einigen Schwächen

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    Daniel_Allertseder

    Daniel_Allertseder

    18. March 2017 um 14:43

    Meine Meinung   Passend zur neuen Staffel der Erfolgsserie Gilmore Girls auf Netflix habe ich dieses kleine, 100-seitige Büchlein von Karla Paul aus dem Reclam Verlag entdeckt. Ich dachte mir, ein kleines Begleitheftchen zur allseits geliebten Serie, dessen Revival im November 2016 erschien, wäre genau das Richtige! Und ich habe mich wahrlich nicht in meiner Vermutung getäuscht! Mit der freundlichen Unterstützung des Reclam Verlages durfte ich ein Exemplar dieses Büchleins, welches zur neuen 100-Seiten Reihe des Verlages gehört, lesen. Die Autorin Karla Paul, die als Koryphäe in der Literaturbranche gilt und sich viele als Vorbild nehmen, hat die Serie analysiert und mit ihrer eigenen Meinung und ihren eigenen Empfindungen die Serie in diesem Werk niedergeschrieben und für Fans, aber wie auch für Neue, verständlich gemacht. Etwas zynisch und sarkastisch füllte die Autorin die 100 Seiten, bringt uns die Charaktere nahe, den fiktive Ort „Stars Hollow“, die „Gilmore Boys“ und die frechen und grandiosen Dialoge der unvergesslichen Charaktere. Ich selbst habe (zwar erst vor ca. zwei Jahren begonnen) jede Folge dieser Serie genossen, inklusive dem Revival, und konnte Frau Paul bei vielen Dingen zustimmen. Sehr schön war auch der Stammbaum der Familie Gilmore, mit den nicht gerade wenigen Männern der Damen und etwaige Freundschaften, die wir von der Serie nur zu gut kennen. Seitenweise hat die Autorin die zahlreichen Berufe des Kirk, unserem schusseligen Freund aus Stars Hollow, aufgelistet (die ja schließlich mit jeder Folge wechselnten), wobei die erfahrene Gilmore Girls-Guckerin stets die Staffel, die jeweilige Folge und die Szene angegeben hat. Auch durfte man satte zwölf Seiten witzige und sarkastisch- sowie ironische Dialoge der Charaktere lesen; sei es zwischen Lorelai und Rory, Emily und Lorelai und Rory, Luke und Lorelai oder Max und Dean. Besonders gefallen haben mir Dialogschnipsel zwischen den Kapiteln (mein Lieblingsdialog war der zwischen Lane und Rory) und auch das Gruppenfoto aller Darsteller!    Neben privaten Anekdoten der Darsteller hat die Autorin auch einen Twitterbeitrag sowie einen Stadtplan von Stars Hollow mit eingebunden, was mir gut gefallen hat! Neben einigen kleinen Rechtschreibfehlern und meines Erachtens falsche Interpretationen einiger Szenen aber war das kleine Buch eine fantastische Erinnerung an die tollen Gilmore Girls, die nicht nur zahlreiche Frauen fasziniert haben, sondern auch Männer – wie mich! Fazit   Ein interessantes Buch über eine brillante Serie, die mich mit den schnellen Dialogen und den lustigen und toll geformten Charakteren begeistert hat. Vieles im Buch erkenne ich wieder, aber ich würde das Werk von Karla Paul nicht als festes, offizielles Gilmore Girls-Fanbuch sehen, eher eine etwas zynische und sarkastische Rückführung und Analyse zur Serie. Trotzdem aber eine Empfehlung!

    Mehr
  • Wie nach Hause kommen...

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    12. February 2017 um 22:54

    Meine Meinung: Dieses kleine Büchlein finde ich richtig klasse. Nachdem ich nun schon viele Jahre Gilmore Girls Fan bin, musste ich dieses Buch einfach lesen. Es ist so aufgebaut, dass es jeder lesen kann, egal ob man die Serie kennt oder eben nicht. Es wird alles ganz genau erklärt. Trotzdem ist man als Fan, der viele der Fakten bereits kennt keinesfalls gelangweilt. Ich habe viele neue Dinge erfahren.  Es ist eigentlich alles enthalten. Ein umfassender Stammbaum mit Erläuterung, eine Zeichnung der Stadt, Beschreibungen der wichtigsten Bewohner, es wird auf die vielen Feste in der Stadt eingegangen, die Liebschaften der beiden Gilmore Girls werden beleuchtet, ganz besonders toll ist die Auflistung von Rory Reading Challenge, natürlich dürfen auch die zahlreichen Anspielungen auf Musik und Filme hier nicht fehlen, eine Zitaterubrik, Fehler beim Dreh und zuletzt zwei Interviews. Besonders cool fand ich die Auflistung, in welchen  erufen Kirk bisher innerhalb der Serie gearbeitet hat. Es waren 61! Aber auch Rorys Lesechallenge. Das würde ich wirklich nie schaffen. Aber auch die Zitate haben mich in Erinnerungen schwelgen lassen. Ich finde es wirklich großartig wie umfassend dieses kleine Buch auf seinen gerade mal 100 Seiten ist. Es macht unglaublich viel Spaß sich nach so langer Zeit wieder mit seiner Lieblingsserie zu beschäftigen. Es kommen immer wieder Erinnerungen hoch und man freut sich einfach wieder ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Passender als zu den neuen Folgen auf Netflix kann es gar nicht sein. Man kann flott noch mal sein Wissen auffrischen. Man geht die Serie noch einmal in ihren Grundfesten durch. Auch die Grafiken und Bilder waren gut gewählt und haben das Geschriebene unterstützt. Die Interviews mit den zwei deutschen Wissenschaftlern am Ende hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Ein Interview mit den Darstellern wäre definitiv interessanter gewesen. Es ist sehr angenehm geschrieben und man kann taucht sehr schnell in das Buch ein. Ebenso fesselnd wie es auch bereits die Serie vor so vielen Jahren war. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Auch als Fangirl wird man hier noch einige Details erfahren, die einem bisher unbekannt waren. Das Buch greift die Magie der Serie erneut auf. Auf ein Wiedersehen in Stars Hollow.

    Mehr
  • Ein Muss für jeden Fan

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    Diana85

    Diana85

    02. January 2017 um 14:13

    Danke an den Reclam-Verlag für das Reziexemplar. Eins vorweg, ich bin ein Riesenfan von Gilmore Girls. Habe alle DVDs und Bücher. Dieses Büchlein durfte natürlich nicht fehlen. Im Buch ist die komplette Serie, in Fakten aufgeschrieben worden. Karla Paul hat die Charakter beleuchtet, das Set und viele andere Interessante Dinge. Entweder sahs sie wirklich mit Block und Stift vor dem Fernseher oder fand es andersweitig heraus. Man kann jedes Buch was Rory in der Serie las, nachlesen. Es ist ein wirklich gelungenes Buch von einer Serie die gesehen werden muss. Besonders witzig fand ich die Dialoge, die sich alle im Laufe der Serie an den Kopf werfen.

    Mehr
  • Für 100 Seiten zurück nach Stars Hollow

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    kalligraphin

    kalligraphin

    30. December 2016 um 01:24

    Where you lead, I will follow Anywhere that you tell me to If you need, you need me to be with you I will follow where you lead… Stundenlange Fernsehabende wurden von diesem Lied eingeleitet und begleitet. Gilmore Girls, eine Serie voller Witz und intelligenter Dialoge. Man hat mit den Protagonistinnen gelacht, geliebt und auch mal gelitten. Neun Jahre ist das nun her. Und pünktlich zum Start der achten Staffel im November 2016 bringt der Reclam Verlag ein Heftchen zu den Gilmore Girls heraus. Karla Paul versucht dieses besondere Gefühl der Verbundenheit der Fans zu den Gilmore Girls (eine Folge nach der anderen zu schauen, völlig in die Serienwelt abzutauchen), das erst heute mit dem Begriff Binge Watching einen Namen bekommen hat, einzufangen in einem Buch voller witziger Details, Hintergrundwissen und interessanter Fakten zur Serie. Das 100 Seiten zarte Büchlein ist von einem Fan für Fans geschrieben. Wer mit der Serie nichts am Hut hat, wird kaum Interesse daran haben. Da verwundert es allerdings, dass ein gutes Drittel darauf verwandt wird, die Charaktere zu beschreiben, die dem geneigten Leser und Fan der Girls wohlbekannt sein sollten. Die reine Aufzählung der Werke für die Rory Gilmore Reading Challenge verschwendet meiner Meinung nach weiteren wertvollen Platz des auf hundert Seiten begrenzten Werkes. Das ist etwas schade. Zumal die liebevollen Einleitungsworte und die Fun Facts wirklich einen Mehrwert bieten. Die enthaltenen Grafiken sind recht niedlich und ich könnte sie mir sogar als Poster vorstellen. Mir fehlt insgesamt ein wenig der Rote Faden. Was genau sollte das Büchlein vermitteln? Vielleicht stecke ich zu sehr in der Materie drin, um wirklich viel Neues zu erfahren? Ich habe mich auf die Suche begeben, im herauszufinden, was die 100-Serie von Reclam bieten möchte. "Wissen unterhaltsam aufbereitet: In seiner neuen Reihe bietet der Reclam Verlag Bände zu aktuellen und relevanten Themen aus Kultur und Geschichte, Naturwissenschaft und Gesellschaft. Die Autoren haben jeweils einen besonderen Bezug zu ihrem Thema und verstehen es, den Leser dafür zu begeistern." Und es stimmt - der besondere Bezug der Autorin zum Thema macht den Charme des Buches aus. Es ist schön geschrieben und konnte mir das Stars Hollow Gefühl kurzzeitig zurückholen. Für einen Fan gehört dieses Büchlein gewiss in sein Bücherregal. Auch wenn ich mir mehr erhofft hätte, bleibe ich bei vier Sternen. Die Autorin kann in diesem Fall offensichtlich nichts für die Form, in der das Buch erschienen ist. (Am Rande noch eine Bemerkung zum Preis des Heftes. Eigentlich hat so etwas in einer Rezension nichts zu suchen, aber hier finde ich das erwähnenswert: 10 Euro für 100 kleine Seiten? Normalerweise kostest ein Heft in der "Stärke" höchstens 3,95 Euro und wäre damit noch gut bezahlt. Mir erscheint das wie ein völlig überteuertes Merchandising Produkt.)

    Mehr
    • 6
  • Ein Ausflug nach Stars Hollow

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    MamiAusLiebe

    MamiAusLiebe

    28. December 2016 um 19:47

    Worum es geht:»Gilmore Girls sehen ist wie nach Hause kommen«, twittert ein Fan und spricht damit einer ganzen Generation aus der Seele. Denn die Serie um Mutter und Tochter Lorelai und Rory Gilmore vermittelt wie kaum eine andere das Gefühl, Teil eines turbulenten und liebevollen Alltags zu sein. Im November 2016 startete die 8. Staffel. Für Karla Paul Anlass genug, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, Darsteller und Charaktere zu porträtieren, Stars Hollow mit seinen Bewohnern vorzustellen und überhaupt viele charmante Details über die Serie zusammenzutragen, kurz: um den Fans ein Buch zu schenken.Cover:Das Cover ist ja sowas von Gilmore Girls! Es erinnert stark an das DVD Cover der ersten Staffel. Hier hatte ich sofort das herbstliche Stars Hollow vor Augen.Meine Meinung:Als erstes möchte ich darauf eingehen, dass es sich hierbei um ein Buch vom Reclam Verlag handelt und dieses wie gewohnt eine kompakte und handliche Form hat.Ich finde die Idee der Reihe 100 Seiten wirklich super und mein Interesse an den Büchern ist groß. Viele Fakten auf wenig Seiten sind ansprechend.Das Thema Gilmore Girls beim Reclam Verlag hat mich erstaunt und begeistert, da ich ein absoluter Fan der Serie bin. Auf den ersten Seiten fiel sofort auf, dass der Autorin und mich die Liebe zur Serie verbindet.Doch dann flachte das Buch für mich etwas ab. Die benannten Fakten waren für mich nicht wirklich neu. Nun bin ich natürlich wirklich ein großer Fan und weiß dementsprechend natürlich auch viel. Das Buch ist wahrscheinlich eher für das Publikum dass die Serie nicht bereits 20 Mal rauf und runter gesehen hat und die Texte mitsprechen kann.Da fand ich hingegen den gut illustrierten Stammbaum, sowie den Stadtplan schon informativer und gut dargestellt.Die Auflistung von Kirks Jobs und vor allem die Bücherliste von Rory fand ich sehr interessant.Fazit:Für "neue" Fans der Serie eine klare Empfehlung für die alten Hasen vielleicht nicht ganz das Richtige.Ich habe den kleinen Ausflug nach Stars Hollow aber dennoch sehr genossen und das Buch hat von nun an einen schönen Platz im Bücherregal neben dem Serienbuch von SATC.

    Mehr
  • für jeden Fan

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    NeySceatcher

    NeySceatcher

    26. December 2016 um 18:52

    Das Buch habe ich gewonnen und für einen Fan ist es wirklich super. Es enthält wichtige Informationen und lässt einen noch einmal für einen kurzen Moment zurückkehren. 

  • Backstage Gilmore Girls

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    dia78

    dia78

    24. December 2016 um 15:14

    Als großer Fan der Fernsehserie "Gilmore Girls" war es nur eine Frage der Zeit, wann ich zu diesem kleinen, aber feinen Büchlein greife."Gilmore Girls - 100 Seiten" wurde 2016 von Karla Paul geschrieben und wird im Reclam Verlag verlegt.Dieses Mal schreibe ich keine Inhaltszusammenfassung, denn es ist schnell erklärt. Der Name des Buches ist Programm. Ein Buch von Fans für Fans.Der Autorin ist es wichtig, alle Stationen  der Gilmore Girls zu beschreiben und zu erklären. So erfährt man viel Hintergrundwissen über die Darsteller und auch über so manchen Takeout während des Drehs.Zudem zeigt uns die Autorin auch, dass es viel mehr gibt im Leben als nur die Serien. Nein, es gibt auch die Rory Gilmore Lesechallenge, in derer man alle ca. 350 Bücher aus 7 Staffeln nachlesen kann, bzw. sich mit anderen messen kann, ob man diese Menge an Büchern auch in sieben Jahren schaffen kann.Auch in Zeichen Musik gibt es viele verschiedene Musikrichtungen, von Pop, Rock, Klassik und vieles mehr.Wer alles Gastauftritte hatte, war selbst mir als eingefleischten Fan nicht immer so klar.Mein persönliches Fazit ist, dass es ein Muss für jeden Serienfan der Gilmores ist. Jedoch ist dieses Buch ganz sicher nichts für Leute, welche noch nie etwas mit den Gilmore Girls auf dem Hut hatten oder nur halbherzig die Serie verfolgt haben.Also sehen wir uns jetzt auf Netflix die neue 8.Staffel an und hoffen, dass es vielleicht bald eine 9. Staffel und neuen Lesestoff aus Stars Hollow geben wird.

    Mehr
  • Fragefreitag mit Karla Paul zu "Gilmore Girls - 100 Seiten"

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Fragefreitag mit Karla Paul Seit dem 5. Oktober 2000, als die erste Folge "Gilmore Girls" ausgestrahlt wurde, begeistert die TV-Serie ihre Fans. Alles dreht sich um Lorelai Gilmore und ihre Tochter Rory. Seit Lorelai mit 16 ungewollt schwanger wurde, brach sie den Kontakt zu ihrem Elternhaus ab. Ihre zu Beginn der Serie inzwischen 16 Jahre alte Tochter ist nun jedoch auf das Geld der Großeltern angewiesen, um auf die gewünschte Schule zu gehen...Karla Paul kehrt nach zwei Jahren wieder zu LovelyBooks zurück und nimmt uns in "Gilmore Girls - 100 Seiten" mit nach Stars Hollow. Dieses Buch ist speziell für Fans der TV-Serie und enthält spannende Informationen über Charaktere, Darsteller und Momente aus allen Staffeln. Hierzu lohnt sich auch ein Blick auf die Facebook-Seite zum Buch!Am 16. Dezember habt ihr die Gelegenheit Karla Paul eure Fragen zu stellen und mit ein bisschen Glück eines von 5 Exemplaren von "Gilmore Girls - 100 Seiten" zu gewinnen!Zum Inhalt»Gilmore Girls sehen ist wie nach Hause kommen«, twittert ein Fan und spricht damit einer ganzen Generation aus der Seele. Denn die Serie um Mutter und Tochter Lorelai und Rory Gilmore vermittelt wie kaum eine andere das Gefühl, Teil eines turbulenten und liebevollen Alltags zu sein. Im November 2016 startete die 8. Staffel. Für Karla Paul Anlass genug, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, Darsteller und Charaktere zu porträtieren, Stars Hollow mit seinen Bewohnern vorzustellen und überhaupt viele charmante Details über die Serie zusammenzutragen, kurz: um den Fans ein Buch zu schenken.Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Mehr über die AutorinKarla Paul wurde im Jahr 1983 am Tag des Buches geboren. Nach ersten Erfolgen als Vorlesemeisterin in der Grundschule startete sie im Jahr 2006 ihre Webseite Buchkolumne.de mit Buchempfehlungen, Autoreninterviews und Veranstaltungshinweisen. Von 2009 bis 2014 leitete Paul die Redaktion der Literaturplattform LovelyBooks.de und danach den Digitalbereich von Hoffmann & Campe. 2013 wurde sie vom NEON Magazin als "neue Literaturpäpstin" gekürt. Aktuell ist Karla Paul Verlegerin von zwei Digitalverlagen (Edel Elements und edel & electric), gibt Buchtipps in der ARD sowie in Magazinen und erreicht auf ihren sozialen Kanälen über 100.000 Leser.Unter allen Fragestellern, die sich am 16. Dezember beim Fragefreitag mit Karla Paul beteiligen, vergeben wir gemeinsam mit Reclam 5 Exemplare von "Gilmore Girls - 100 Seiten".Wir wünschen euch viel Spaß und Glück!

    Mehr
    • 201
  • "Gilmore Girls - 100 Seiten" von Karla Paul

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    beerenbücher

    beerenbücher

    05. December 2016 um 09:37

    Autor: Karla Paul Titel: Gilmore Girls Gattung: Sachbuch, Populärkultur, Wissenswertes Erschienen: 2016 Gelesene Ausgabe: Reclam ISBN: 978-3-15-020445-0 Gelesen auf: Deutsch Gelesen im: November 2016 Zum Buch: Mit den Gilmore Girls verbindet mich (wie es so vielen Frauen weltweit zu gehen scheint), die enge Beziehung zu meiner Mutter. Stets habe ich mich den beiden nahe gefühlt, sie begleitet durch die Jahre, ihren Liebeskummer und ihre Fressorgien geteilt und das Ende der Serie stark betrauert. Als Netflix verkündete neue Folgen zu veröffentlichen, jubilierte ich wie so viele andere und startete einen Binge-Rewatch. Unheimlich handlich kam dabei das kleine Büchlein aus der 100-Seiten-Reihe von Reclam, dass alles wichtige der ersten sieben Staffeln zusammenfasst. Karla Paul zeichnet Kurzbiographien der gesamten Gilmore-Familie und aller wichtigen Stars-Hollow-Bewohner. Sie ergründet das Liebesleben der Gilmores, versammelt Anspielungen auf Bücher, Filme und Songs und nennt die schönsten Zitate aus der Serie. Das Büchlein ist somit die perfekte Begleitung für jeden alten und neuen Gilmore-Fan, ein kleiner Companien zum nachschmökern und entdecken. Eine der Lieblingsstellen: Zitat: "Die größte Liebe der Serie findet sich gleich in der ersten Szene der ersten Folge -Lorelei Gilmore betritt (wie wir später erfahren, schon seit acht Jahren regelmäßig) Luke's Diner und verlangt vom Besitzer Luke Dankes ihre übliche übergroße Tasse Kaffee."[1] Stil und Sprache: genauso frisch und schnell wie die Sprache der Gilmore Girls. Zitat: "Die Gilmore-Mädchen wären eigentlich die perfekten Netflix-Nutzer - da es den Streaming-Dienst aber damals noch nicht gab, begnügen sie sich mit dem Ausleihen von Videos in der örtlichen Videothek (die selbstverständlich Taylor Doose gehört und in der Kirk arbeitet) und Filmabenden voller Popcorn, Chips und Lieferdienst-Essen."[2] Das hat mir gefallen: Eine gute Auswahl an Themen. Das hat mir nicht gefallen: Die Auswahl der besten Zitate finde ich nicht ganz gelungen. Für eingefleischte Fans gibt es nicht sehr viel neues zu entdecken. In One Sentence: Für jeden Fan der Gilmore Girls ein Muss! Sterne: 3 [1] S.40 [2] S.66

    Mehr
    • 2
  • Must-Read

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    klengt

    klengt

    28. November 2016 um 12:44

    Das Buch ist ideal für die Leute, die keine Ahnung haben wer die Gilmore Girls sind, beziehungsweise für die Leute, die die Serie nicht regelrecht gesüchtig hat. Es wird sehr gut erklärt, wer mit wem verwandt ist, wer welchen Job hat und wo jeder wohnt. Ich bin ein ganz großer Gilmore Girls Fan, die meisten wissen das auchAuch für so einen großen Fan wie mich, beinhaltet dieses Buch noch paar Fakten, die ich nicht wusste beziehungsweise die ich während der Serie nie so wirklich wahr genommen habe. Ein Muss für alle Fans in meinen Augen.

    Mehr
  • Fan-Kult kompakt ;-)

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    VeraHoehne

    VeraHoehne

    22. November 2016 um 15:10

    Autorin:Karla Paul, geb. am 23.04.1983, am „Welttag des Buches“, in Würzburg. Schon früh der Literatur zugetan, lieh sie massig in der Bücherei ihres Heimatortes, gewann einen Lesewettbewerb und veröffentlichte als Teenie Buch-Rezensionen und Autoren-Interviews in der Regionalpresse. Seit 2006 (erst als Podcast) ist ihr Blog „Buchkolumne“ online. Nach ihrem Studium wurde sie Redaktionsleitung und Social Media-Managerin bei Lovelybooks in München, dem großen deutschen Literaturportal, außerdem gibt sie Seminare im Social Media-, Social Reading- und Online-Marketing-Bereich für Verlage und Autoren, ist gefragte Moderatorin auf Lesungen, Fachveranstaltungen und Buch-Messen und schreibt als Journalistin in verschiedenen Bücher-Magazinen. Heute lebt sie in Hamburg, wo sie erst für Hoffmann & Campe den Bereich „Digitales Publizieren“ leitete und mittlerweile Verlagsleitung bei edel eBooks ist. Für Reclam wirkte sie bereits an dem Buch „Einfach beste Freundinnen“ (Mai 2016) mit. Weitere Bücher von ihr sind in Arbeit. U. a. in der ARD gibt sie regelmäßig Buchtipps und wurde von der Fachwelt auch schon als Nachfolgerin von Reich-Ranicki benannt. Sie hat einen Hund und liebt Sylt. Handlung:Ein Büchlein für Fans: Hier erfährt man etwas über den Ort, der das Vorbild für fiktive Städtchen Stars Hollow lieferte, es gibt Background-Wissen zur Serie und den Dreharbeiten, zur Gilmore-Family und den Bewohnern von Stars Hollow inkl. Portraits deren Darsteller(innen), , Rorys gelesenen Büchern, Lorelais und Rorys Männern, die witzigsten Dialoge, persönliche und wissenschaftliche Betrachtung des Fan-Kults um die Girls und einiges mehr. Idealer Reminder vor Beginn der 8. Staffel auf Netflix ab 25.11.2016 oder als Einstieg für „Gilmore Girls“-Neulinge, um etwas mehr Durchblick bei den vorausgegangenen 7 Staffeln zu bekommen. Fazit:Ich war ziemlich erstaunt, als ich hörte, dass Karla Paul ein Büchlein über die „Gilmore Girls“ für den Reclam-Verlag in der Reihe „100 Seiten“ veröffentlicht. Denn Karla Paul stand für mich bisher immer mehr für anspruchsvolle Literatur als für seichte Unterhaltung. Aber ich habe mich schon im Vorlauf sehr auf die Veröffentlichung gefreut, für die – aus marketingtechnischer Sicht – kein idealerer Zeitpunkt als kurz vor Beginn der neuen Staffel auf Netflix hätte gewählt werden können. Das Format ist handlich klein – eben wie die gelben Reclam-Hefte, die man noch aus der Schulzeit kennt – nur eben nicht mit diesem hauchdünnem Telefonbuch-Papier wie früher. Das Cover enthält neben Titel und Autorin einige Schlagworte aus dem Leben der Girls und ist in orange gehalten – farblich angepasst an das raschelnde, leuchtende Herbstlaub in Stars Hollow. Das Schriftbild ist ziemlich klein gehalten – aber klar: auf die 100 Seiten muss auch so Einiges passen – immerhin 8 Kapitel + Lektüre-Tipps ;-)Die Autorin startet mit einer Liebeserklärung an die Serie – und zwar mit soviel Wärme, dass man, wenn man noch kein „Gilmore Girls“-Fan ist, zumindest die Absicht haben kann, einer zu werden, um auch seinen Platz in Stars Hollow zu finden und dieses warme, freundliche Gefühl für den fiktiven Ort, die Bewohner, die Menschen und allem, was damit zu tun hat, zu empfinden. Die „Gilmore Girls“ und ich waren keine Liebe auf den 1. Blick. Die ersten Folgen habe ich damals im Nachmittagsprogramm auf VOX angeschaut, als ich krank war – es kamen immer zwei Folgen hintereinander und nach einer Folge war ich von Lorelai Gilmore, ihrem schrägen Humor und den zuweilen recht anstrengenden Dialogen doch so genervt, dass ich keine zweite Folge im Anschluss ertragen konnte und es eher so als Überbrückung zu meiner damaligen Lieblingsserie „Eine himmlische Familie“ betrachtete. Dennoch hatte die Serie irgendwas, was man nicht beschreiben kann und mich dennoch immer mal wieder einzelne Folgen ansehen ließ, wenn ich die Zeit hatte. Auf Facebook haben meine Freundinnen dann immer wieder so von der Serie geschwärmt („Wellness für die Seele“, „… macht die Welt besser“ usw.) und mich verleitet, gleich mal die DVD-Box mit allen Folgen zu kaufen. Es brauchte einige Folgen bis auch bei mir der Funke endlich übersprang. Derzeit bin ich in Staffel 5 und es ist doch etwas anderes, die ganzen Folgen hintereinander anzuschauen und hineinzuwachsen und die Hintergründe zu kennen, als immer nur einzelne Folgen zu schauen – die „Gilmore Girls“ machen an schlechten Tagen tatsächlich die Welt etwas heller und ich kann ohne diese Serie irgendwie nicht mehr leben. Genau wie die Serie ist dieses kleine Buch wie ein Ausflug für die Seele nach Stars Hollow. Wer gerne Chick-Lit liest, mag höchstwahrscheinlich auch die „Gilmore Girls“ gerne sehen. Für alle „Gilmore Girls“-Fans und solche, die es noch werden wollen, ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen und für mich war es genau das, worauf ich gewartet habe. Aber Leute, die keinen Draht zur Serie haben, werden mit dem Buch nicht viel anfangen können. Für alle (künftigen) Fans der „Gilmore Girls“ gebe ich diesem Buch eine 5*****-Sterne-Leseempfehlung

    Mehr
    • 2
  • Ein wundervoller Besuch in Stars Hollow

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    -nicole-

    -nicole-

    13. November 2016 um 17:37

    Gilmore Girls - Ein Blick hinter die KulissenGilmore Girls ist eine amerikanische Fernsehserie, die die Herzen von Millionen Zuschauern im Sturm erobert hat. Die Story: Lorelai Gilmore wird mit 16 Jahren ungeplant schwanger, überwirft sich mit ihren Eltern und zieht mit ihrer kleinen Tochter in das beschauliche Städtchen Stars Hollow, wo sie sich ein neues Leben aufbaut. Die Serie beginnt 16 Jahre später, als Lorelais fleißige Tochter Rory die Möglichkeit bekommt, eine angesehene Privatschule zu besuchen. Da Lorelai sich die hohen Gebühren aber nicht leisten kann, bittet sie ihre Eltern um Hilfe. Diese übernehmen gerne die Studiengebühren für ihre Enkeltochter - im Gegenzug möchten sie aber wieder enger an Lorelais und Rorys Leben teilhaben. Daher verlangen sie, das Tochter und Enkeltochter ab sofort jeden Freitag zum Abendessen kommen - der Trubel ist vorprogrammiert.So beginnt die Serie, die in bisher 7 Staffeln und 153 Episoden so manches zu bieten hat. Die mit Spannung erwartete 8. Staffel, die aus 4 Folgen mit je 90 Minuten besteht, wird ab dem 25. November 2016 auf Netflix ausgestrahlt. In diesem schönen Buch wirft Karla Paul einen Blick hinter der Kulissen der so besonderen Fernsehserie. Während des Lesens merkt man, dass es ein richtiges Herzensprojekt ist. Karla erzählt, wie sie die Gilmore Girls kennen und lieben gelernt hat und diese schließlich Teil ihres Lebens wurden. "Die Gilmore Girls sind ein Zufluchtsort, ein Ort ohne größere Sorgen (wenn Kirk nicht mal wieder vergisst die Ostereier einzusammeln), mit liebevollen Menschen in bunt gestrichenen Holzhäusern und einem Café, in dem immer ein Platz mit einem Stück Kuchen für den Zuschauer frei ist." - Seite 4Neben interessanten Fakten zur Entstehung der Serie und dem Stammbaum der Familie Gilmore werden in diesem Buch auch Fragen beantwortet, die man sich schon immer gestellt hat, u.a. wie viele Jobs Kirk in den 7 Staffeln wirklich hatte und welche Stadt als Vorlage für das fiktive Stars Hollow diente. Besonders gefallen hat mir die Vorstellung aller wichtigen Personen: Man erfährt nicht nur alles über die schon bekannten Rollen, sondern auch etwas zu den Schauspielern hinter den Figuren und deren Projekte außerhalb von Gilmore Girls.Doch ich möchte nicht zu viel verraten. Auf den unheimlich gut recherchierten 100 Seiten erfährt man alles wichtige, auch einiges, dass den ein oder anderen eingefleischten Gilmore Girls-Fan doch noch überrascht. Was mir als Buchliebhaberin natürlich auch noch sehr gut gefallen hat, ist die Auflistung der über 300 ins Deutsche übersetzten Bücher, die in den 7 Staffeln erwähnt werden. "Literatur spielt in der Serie eine mindestens ebenso große Rolle wie die Liebe zu viel Kaffee und Fast Food. Sie verbindet Rory mit ihrem belesenen Großvater sowie dem wilden Jess, und ihre Bücher sind in fast jeder Folge zu sehen." - Seite 55Mein Fazit: Gilmore Girls. 100 Seiten ist das perfekte Buch für alle Fans der Serie - und solche, die es werden wollen. Ich habe dieses sehr schön geschriebene Werk mit großer Begeisterung gelesen und musste bei vielen von Karlas Ansichten nicken, weil ich ganz ihrer Meinung bin. Man merkt an dem Schreibstil und der sehr guten Recherche, dass es ein echtes Herzensbuch ist - und genau das macht es so besonders. Sehr schön, interessant und lesenswert!

    Mehr
    • 2