Karla Schneider , Katharina Grossmann-Hensel Das Vehikel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Vehikel“ von Karla Schneider

An einem Regennachmittag erfindet Franz Ferdinand ein Fahrzeug. Es kann fahren, fliegen und schwimmen, hat eine Kabine mit Fahrersitz und Schalthebeln, außerdem ein Doppelstockbett. Auf dem Patentamt für Flugapparate schickt man ihn wieder weg. So ein Fahrzeug kann man nicht bauen. Da geht Ferdinand zu seiner Freundin Kari. Die fragt ihn, was man mit dem Vehikel alles anstellen kann. »Sehr viel!«, verspricht Ferdinand. Und schon geht die phantastische Reise los. Das Vehikel bringt sie über ferne Meere in tiefe Dschungel und lässt sie sogar ins Weltall fliegen.

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Vehikel" von Karla Schneider

    Das Vehikel
    thursdaynext

    thursdaynext

    07. March 2011 um 08:15

    Übelst geguttenbergt. Freunde von "Robbi , Tobbi und das FLIWATÜT" werden böse enttäuscht , noch dazu ist die Story platt , flach und langweilig vorhersehbar.
    Die Illustrationen passen denn auch dazu....
    Empfehle dringend den Griff zum Original ! Wer rein an der Thematik ( Phantasiereise)
    interessiert ist : Auch hier gibt es wesentlich Besseres.