Karlheinz Deschner Kriminalgeschichte des Christentums 6

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kriminalgeschichte des Christentums 6“ von Karlheinz Deschner

Band 6 ist die Fortschreibung der monumentalen, auf zehn Bände angelegten «Kriminalgeschichte des Christentums»: ein Standardwerk, ein Jahrhundertwerk. Der 6. Band behandelt das Hochmittelalter, also das 11. und 12. Jahrhundert, genauer: die Zeit vom Herrschaftsantritt Heinrichs II., des Heiligen (1002), bis zum Beginn des Pontifikats von Innozenz III., dem mächtigsten Papst der Geschichte (1198). Die drei Kreuzzüge der Epoche, aber auch der berüchtigte Wendenkreuzzug (1147), überhaupt die Heidenmission, die Ostpolitik, die rasch wachsenden «Ketzer»-Bewegungen, die beginnende Inquisition erfahren eine breite Schilderung.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen