Auf der Walz

von Karlheinz Kluge 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Auf der Walz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

B

Karlheinz Kluge ist ein Meister der nahtlosen Brüche – er webt Realität und Fantasie so kunstvoll ineinander, dass ein Lentikularbild entste

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Auf der Walz"

Da bricht einer auf, aus einer Provinzstadt in Baden, und beginnt von dem zu erzählen, was er dort erlebt hat und kennt, aber auch, was ihm Kratzer und Verletzungen eintrug. Darüber muss er sich (mit Abstand) vergewissern.
Und so zieht es ihn nach Berlin, nach Island, ins winterliche Elsass, in die Vogesen. Er ist unterwegs, in Baden-Baden beispielsweise, in Dresden, in Autotunneln unter den Bergen der Schweiz. Und im Unterwegssein wird nach und nach ein ganzes Leben in Geschichten ausgebreitet, mitreißend erzählt.
Alles anders zu machen, als es vorstellbar ist, und dabei einen Weg zu finden, den die meisten nicht nehmen: Das macht – und das ist der Mann »auf der Walz«: ein scharfer Beobachter, ein tiefer Wahrnehmer – und ein packender Erzähler auch. Nur sich und den Geschichten verpflichtet, darf dabei nichts unterschlagen oder vergessen werden. Und ganz zum Schluss zeigt sich, warum seine genaue Art zu erzählen sich lohnt: für den Mann auf der Walz selber,
aber vor allem für die mitgehende Leserin und den mitgehenden Leser.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783863514440
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Klöpfer & Meyer
Erscheinungsdatum:15.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    B
    Barsperavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Karlheinz Kluge ist ein Meister der nahtlosen Brüche – er webt Realität und Fantasie so kunstvoll ineinander, dass ein Lentikularbild entste
    Mit einer Rakete auf der Walz

    Karlheinz Kluge erzählt in 10 unabhängig voneinander lesbaren Geschichten das Leben seines Ich-Erzählers. Seines Lebens? Als Biographie darf man seine Erzählungen trotzdem nicht sehen. Vielmehr als Bild einer Generation, die der Nachkriegskinder.

    Die biographisch-geprägten Kurzgeschichten von Karlheinz Kluge nehmen einen mit auf eine Reise, die im Schwarzwald beginnt. Die Weihnachts- und Fastnachtstage der Kinder- und Jugendjahre Kluges sind geprägt von der Kriegserfahrung des Vaters, der Enge des Dorfes, der Überforderung der Mutter. Durch die eindrückliche Erzählweise kann man die ersten kargen, bisweilen düsteren Jahre von Karlheinz Kluge spüren, riechen, schmecken. Dann später West-Berlin. Auch hier Morbides, aber auch Sinnliches. Nie ist man sich sicher, ob das gerade Erzählte sich tatsächlich abspielt, oder ob sich die Fantasie des Erzählers regt. Es schleichen sich unter die realen Begebenheiten Erinnerungsstücke aus der Vergangenheit, Musiktexte, Geisterwesen, sprechende Bilder. Weitere Stationen sind Island, Schweiz, Vogesen. Der Erzähler gelangt mehr oder weniger zufällig zu seinen neuen Orten, mal auf der Flucht, mal als Bote, mal als Begleiter. Immer baut sich eine dichte Atmosphäre vor dem Auge des Lesers auf.

    Karlheinz Kluge ist ein Meister der nahtlosen Brüche – er webt Realität und Fantasie so kunstvoll ineinander, dass ein Lentikularbild entsteht.

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Auf der Walz«: da geht einem vor Lesefreude das Herz auf!

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks