Karlheinz Koinegg König Artus und die Ritter der Tafelrunde

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „König Artus und die Ritter der Tafelrunde“ von Karlheinz Koinegg

Unsterblich sind die Sagen über König Artus und seine Tafelrunde zu Camelot - sie erzählen vom Zauberer Merlin, den edlen Rittern Gawain und Lancelot und natürlich vom Zauberschwert Excalibur. Geschichten aus längst vergangener Zeit, von Heldentum, Liebe und Verrat und von dem größten König, den die Welt je sah. Zur Tafelrunde laden prominente Sprecher wie Michael Habeck, Anna Thalbach, Konstantin Graudus, Gottfried John, Jens Wawrczeck. Untermalt wird das monumentale Epos von mitreißender Musik und Geräuschkulisse samt Minnesang und Schlachtenlärm. (3 CDs, Laufzeit: 3h 30)

Sehr unterhaltsam

— Lupina15
Lupina15

Die Musik is super!

— Sanny-
Sanny-

Stöbern in Jugendbücher

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Nur für jüngere Leser geeignet. Flache Charaktere. Mich konnte die Story leider nicht fesseln.

Luisa_Wonderland

Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

Da ist noch etwas Luft nach oben. Aber lesenswert

Sternlein

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Der Start war spannend, versprach viel, wandelte sich dann aber mehr zu einer Reisenerzählung

Kumosbuchwolke

Feuer und Feder

Tolles Buch!!!! Konnte nicht aus der Hand legen.

TanjsSky

Fangirl

Großartiges Buch, tolle Charaktere und eine wunderbare Geschichte. Lesenswert!

buecher_heldin

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Eine tolle und spannende Fortsetzung, die definitiv Lust auf mehr macht! Ich kann den neuen teil kaum erwarten!

MartinaSuhr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Blick in die Welt von König Artus

    König Artus und die Ritter der Tafelrunde
    Lupina15

    Lupina15

    01. August 2017 um 11:56

    Klappentext:Unsterblich sind die Sagen über König Artus und seine Tafelrunde zu Camelot - sie erzählen vom Zauberer Merlin, den edlen Rittern Gawain und Lancelot und natürlich vom Zauberschwert Excalibur. Geschichten aus längst vergangener Zeit, von Heldentum, Liebe und Verrat und von dem größten König, den die Welt je sah. Zur Tafelrunde laden prominente Sprecher wie Michael Habeck, Anna Thalbach, Konstantin Graudus, Gottfried John, Jens Wawrczeck. Untermalt wird das monumentale Epos von mitreißender Musik und Geräuschkulisse samt Minnesang und Schlachtenlärm.Meine Meinung:Ich bin schon immer ein großer Fan der Artussage gewesen, und war umso glücklicher, als eine Freundin mir dieses Hörspiel schenkte. Es ist wirklich grandios! Wenn man vorher nichts über König Artus und seine Ritter gewusst hat, ist man nach dem Hören auf einem sehr guten Stand. Das Hörspiel ist liebevoll gestaltet und man kann sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzten. Die verschiedenen Sprecher meistern ihre Aufgabe grandios und transportieren die Persönlichkeiten der Figuren hervorragend. Man merkt ihnen Glück und Verzweiflung sofort an.Auch die Soundeffekte unterstützen das Szenario bestens. Man fühlt sich in eine mittelalterliche Welt versetzt, die man so schnell nicht verlassen möchte. Es dreht sich auch nicht nur um den tapferen König Artus, sondern auch um die kühnsten seiner Ritter. Wir begegnen zusammen mit Gawain dem furchterregenden grünen Ritter, wir begeben uns mit Lancelot auf die Suche nach der schönen Gunivere und verfolgen Mordreds böse Absichten.Einziges Manko: das Hörspiel ist trotz seiner witzigen Passagen nichts für kleine Kinder. Es geht heiß her, was manchmal auch etwas zu viel für die Ohren ist.Aber alles in allem eine wirklich grandios gemachte Vertonung des Mythos, die ich jedem ans Herz legen würde.

    Mehr
  • Ritter-Humor

    König Artus und die Ritter der Tafelrunde
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    26. August 2015 um 20:29

    Ich kannte die Ritter der Tafelrunde noch gar nicht und dachte, sich da so ein Hörspiel anzuhören, schadet nicht. Diese Vertonung ist auch wirklich gut gemacht und witzig. Für meinen Geschmack etwas zu witzig. Oder war die Geschichte um König Artus eine Komödie? Es liegt auch an mir. Diese Abenteuer der schwarzen, grünen und weissen Ritter sind nicht meine Welt. Am Ende zerfällt die schöne Tafelrunde wegen einer Frau. Für Ritter-Fans sicher ein Genuss. Toll vertont, gute Sprecher, viel Humor und auch eine schöne Gestaltung der CD Box. Aber einfach zu viele Ritter.

    Mehr
  • Rezension zu "König Artus und die Ritter der Tafelrunde" von Karlheinz Koinegg

    König Artus und die Ritter der Tafelrunde
    Cartouche

    Cartouche

    24. April 2008 um 15:23

    Ein herrliches Hörbuch! EIgentlich sind die ja nicht so mein Fall, aber das hat mich vollkommen überzeugt. Lustig und spannend. Erzählt werden verschiedene Geschichten der Ritter der Tafelrunde, z.B. Sir Gawain und der grüne Ritter, eingebettet in die Artus-Saga. Die Hauptcharaktere kommen gut heraus, und auch die einzelnen Ritter erhlaten jeder eine eigene Persönlichkeit. Fazit: Ein tolles Hörbuch, dass Ritter der Tafelrunde geradezu lebendig werden lässt. Einziges Manko waren für mich die kleinen Pausen zwischen den Tracks, die das Hörvergnügen teilweise schon gestört haben (kann aber auch an meinem CD-Spieler liegen...^^)

    Mehr