Karola Briese

 4,9 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Dragonerkind, Dragonerherz und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Karola Briese

Cover des Buches Dragonerkind (ISBN: 9783981954517)

Dragonerkind

 (8)
Erschienen am 03.03.2018
Cover des Buches Dragonerherz (ISBN: 9783967600193)

Dragonerherz

 (3)
Erschienen am 25.10.2020
Cover des Buches Dragonerblut (ISBN: 9783981954524)

Dragonerblut

 (3)
Erschienen am 09.03.2019
Cover des Buches Dragonerkind (ISBN: 9783981954555)

Dragonerkind

 (0)
Erschienen am 05.11.2019
Cover des Buches Dragonerkind (ISBN: 9783981954579)

Dragonerkind

 (0)
Erschienen am 04.12.2019
Cover des Buches Dragonerblut (ISBN: 9783967600117)

Dragonerblut

 (0)
Erschienen am 24.01.2020
Cover des Buches Dragonerkind (ISBN: 9783981954562)

Dragonerkind

 (0)
Erschienen am 01.12.2019

Neue Rezensionen zu Karola Briese

Neu
Cover des Buches Dragonerherz (ISBN: 9783967600193)Shaaniels avatar

Rezension zu "Dragonerherz" von Karola Briese

Krönender Abschluss
Shaanielvor 4 Monaten

🐎⚔️Rezensionsexemplar⚔️🐎

(unbezahlte Werbung) 

-Zur Verfügung gestellt von Karola Sauerlaender-


⚔️🐎🍃Dragonerherz (3)🍃🐎⚔️


Autorin: Karola Briese

Verlag: A-Verlag

Preis: 22,90€, Gebundenes Buch 

Seiten: 676 Seiten, inkl. Anhang und Landkarten

ISBN: 978-3967600193

Alter: ab 12 Jahre

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2020


5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

"Herzensbuch ❤️" 


🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎

Inhaltsangabe:

Entnommen von: a-verlag.com

Mit dem Herzen eines Dragoners, voller Mut, voller Leidenschaft und Liebe … Kaum sind Jean und sein Herr in die Normandie zurückgekehrt, geraten sie erneut in Gefahr. Monsieur de Trémouillard, Polizeikommissar mit geheimen Aufgaben, ist ihnen noch immer auf der Spur – und diesmal sieht es wirklich schlecht aus für den jungen Dragonercapitain Philippe de Belsace. In der höchsten Not gewähren ausgerechnet die Schotten um den Highlander James MacFarlane den beiden Unterschlupf. Bei ihnen findet Philippe die Liebe seines Lebens – und muss dennoch von ihr lassen. Noch immer tobt der Krieg fernab der Heimat. Was als Konflikt in den Kolonien begann, ist längst zu einem Flächenbrand geworden, der halb Europa verwüstet. Können die Franzosen das Schlachtenglück noch einmal wenden, im letzten großen Gefecht dieses Krieges, der am Ende sieben Jahre dauern wird? Und vor allem: Können Philippe und Jean ihren König vor dem tödlichen Anschlag bewahren, den der Polizeikommissar seit Langem plant? Der dritte Band der Dragoner-Trilogie von Karola Briese.

🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️🍃🐎⚔️

Meine Meinung:

Hallo ihr Süßen 💕

Ganz ehrlich, vor dieser Rezension graut es mir total, denn mit *Dragonerherz* geht für mich eine Ära zu Ende. Eine Trilogie, die ich niemals mehr vergessen werde und von der ich so oft wie mir nur möglich sprechen möchte. Es ist eines dieser Historischen Bücher das man einfach nicht loslassen kann und möchte, denn die Protagonisten sind mir einfach so sehr ans Herz gewachsen, das ich sie nicht gehen lassen möchte. Ich bin quasi mit ihne Gewachsen und habe mit ihnen gelitten und mit ihnen gefeiert. Ich musste, konnte und durfte mit ihnen eine Zeit des Krieges erleben, eine Zeit der Freundschaft und Feindschaft und das in einer Sprache die mich so sehr in den Bann gezogen hat, das ich teilweise dachte neben den Charakteren zu stehen. Zu Zeiten eines grausamen Krieges, einfach eine Horror Vorstellung. Doch auch die schönen Momente durfte ich so Haut nah entdecken und erforschen. Ich danke dir liebe Karola für eine solche Erfahrung. Ein grandioser und krönenden Abschluss. Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Dragonerherz (ISBN: 9783967600193)Buechermama85s avatar

Rezension zu "Dragonerherz" von Karola Briese

Das Ende einer außergewöhnlichen Geschichte
Buechermama85vor 4 Monaten

Auch mit dem dritten und leider auch letzten Teil wurde ich nicht enttäuscht.

Wieder versteht es die Autorin einen Spannungsbogen aufzubauen und diesen von Anfang bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Dazu kommt, das es ein Wechselbad der Gefühle wird. Mal dachte ich Philippe hätte es endlich gefunden was er sucht, nämlich das Glück. Dann verzweifelte ich wieder mit Jean. Er ist in diesem Band mein absoluter Liebling. (Es tut mir leid James) Ich konnte mich so gut in den Burschen einfühlen. Habe mit ihm gelitten und mich gefreut, gebangt und geweint. Meiner Meinung nach hat er eine großartige Entwicklung durchgemacht, bewiesen was alles in ihm steckt und das er seinem Herrn in absolut nichts nachsteht.

Historisch gesehen ist es wie zu erwarten von Frau Briese, eine mehr als gelungene Erzählung der französischen Geschichte gespickt mit vielen Informationen. Geschrieben ist das ganze in einer einfachen und lockeren Schreibweise, das es nicht nur für alte Hasen sondern auch für Einsteiger in historische Romane einfach macht, der Geschichte zu folgen.

Wie auch in den beiden vorangegangenen Bänden sind dem Buch wieder eine Karte, ein Glossar sowie Liedtexte samt Übersetzung beigefügt.


Abschließend lässt sich nur noch sagen MERCI ….. für diese außergewöhnliche Geschichte! Ich bin so dankbar das ich an der Geschichte teilhaben durfte und bin traurig das es nun doch so schnell vorbei ist.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Dragonerkind (ISBN: 9783981954517)Autorin_Carolin_Helms avatar

Rezension zu "Dragonerkind" von Karola Briese

Ich konnte das Buch nicht weglegen
Autorin_Carolin_Helmvor 4 Monaten

Ich habe Karola Briese auf einer Lesung getroffen und dort zum ersten Mal den Anfang des Buches gehört. Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen.
Ich möchte nicht auf den Inhalt eingehen, denn das haben viele Rezensenten vor mir getan und irgendwann wird es repetitiv.
Stattdessen möchte ich sagen, an einem Beispiel zeigen, warum ich von Dragonerkind begeistert bin und jetzt aktuell den zweiten Band genauso verschlinge, wie den ersten. Karola Briese gelingt es auf unnachahmliche Weise, ihre Figuren in Probleme zu verstricken und die Probleme immer noch schlimmer zu machen. Ihre Figuren winden sich selbst mit Einfallsreichtum aus ihren Problemen. Dabei scheint die Lage jedes Mal absolut hoffnungslos und jedes Mal aufs Neue gelingt es den Figuren durch eigenes Überlegen und Handeln, sich aus den unglaublichsten Situationen zu befreien.
Es ist ein Genuss zu beobachten, wie Karola Briese ihre Figuren von Anfang an mit Fähigkeiten ausstattet, die sie zum Überleben benötigen, ohne sie dabei unnatürlich mächtig aussehen zu lassen. Alle Figuren behalten trotzdem ihre Schwächen, die sehr schön zum Tragen kommen.
Einzig die Beziehung zwischen dem Leutnant und seinem Burschen ist mir an manchen Stellen zu intensiv und zu süß. Manchmal ist Jeans Bewunderung für seinen Herrn zu romantisch überzeichnet und man hat das Gefühl, es eher mit einer Liebesbeziehung als einer Vater-Sohn-Beziehung zu tun zu haben.
Trotzdem ist und bleibt das Buch ein Paradestück einer spannenden Geschichte und ich hoffe sehr, dass wir noch von vielen Abenteuern der beiden hören werden. Dringende Empfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks