Karola Löwenstein Königsblut 5 - Stern von Komo

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Königsblut 5 - Stern von Komo“ von Karola Löwenstein

Wann stirbt die Hoffnung, wenn alle Kraft verloren ist? Wann erlischt das letzte Licht, wenn die Dunkelheit naht? Das fünfte Jahr in Tennenbode beginnt und in der Vereinten Magischen Union herrscht eine friedliche Atmosphäre. Adam drängt darauf, endlich zu heiraten, denn nichts spricht dagegen, den lang ersehnten Schritt zu wagen. Doch Selma bleibt misstrauisch und schon bald bewahrheiten sich all ihre düsteren Vorahnungen. Der Frieden trügt. Baltasar drängt an die Macht und mit ihm kommen Zerstörung und Gewalt. Selma und Adam rüsten sich für den letzten Kampf, den Kampf, der alles entscheiden wird. "Stern von Komo" ist der fünfte und letzte Band der fünfteiligen Königsblut-Saga rund um Selma und ihre magische Liebesgeschichte. Bereits erschienen: Band 1: „Königsblut – Die Akasha-Chronik“ Band 2: „Königsblut – Land aus Eis“ Band 3: "Königsblut - Lied der Wüste" Band 4: "Königsblut - Siegel des Thor" Band 5: "Königsblut - Stern von Komo"

Fantasievoll und spannend. Nicht eines dieser fünf Bücher hat mich enttäuscht.

— spasch57

Wirklich ein gelungenes Ende!

— Becks_Laudenberg
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erwartungen erfüllt

    Königsblut 5 - Stern von Komo

    spasch57

    19. August 2017 um 14:46

    Ein gelungenes Ende einer fünfteiligen Fantasy-Reihe, die nicht nur junge Menschen in ihren Bann gezogen hat. Ich habe dieses Buch heiß ersehnt und regelrecht verschlungen. Selten habe ich so mit Romanfiguren mitgefiebert. Eine absolute Leseempfehlung für junge und junggebliebene Menschen.

  • Stern von Komo

    Königsblut 5 - Stern von Komo

    Marie1990

    01. August 2017 um 12:56

    Klappentext:Wann stirbt die Hoffnung, wenn alle Kraft verloren ist? Wann erlischt das letzte Licht, wenn die Dunkelheit naht? Das fünfte Jahr in Tennenbode beginnt und in der Vereinten Magischen Union herrscht eine friedliche Atmosphäre. Adam drängt darauf, endlich zu heiraten, denn nichts spricht dagegen, den lang ersehnten Schritt zu wagen. Doch Selma bleibt misstrauisch und schon bald bewahrheiten sich all ihre düsteren Vorahnungen. Der Frieden trügt. Baltasar drängt an die Macht und mit ihm kommen Zerstörung und Gewalt. Selma und Adam rüsten sich für den letzten Kampf, den Kampf, der alles entscheiden wird."Stern von Komo" ist der fünfte und letzte Band der "Königsblut"-Reihe von Karola Löwenstein.Lange habe ich mich nicht an diesen finalen Band herangewagt, weil ich einfach nicht Abschied nehmen wollte von einer meiner liebsten Buchreihen. Doch nun zog es mich wie ein Magnet ein letztes Mal in die Welt von Selma und Adam, die so voll gepackt ist mit Magie, Fantasie und so viel Atmosphäre, das man gerne ein Teil davon wäre. Auch in diesem Abschluss hat die Reihe nichts von ihrem Charme eingebüßt, sodass man als Leser sofort wieder mittendrin ist und gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen. Wie geht der finale Kampf aus? Wird es ein Happy End geben? All diese Fragen stellten sich mir, sodass ich regelrecht zwischen den Seiten festklebte.Dies liegt auch an der besonderen Spannung, die dieser Reihe innewohnt. Auf jeder Seite passiert etwas, wodurch gar keine Langeweile aufkommen kann. Die knapp 600 Seiten strotzen vor Ereignissen, denen es auf den Grund zu gehen gilt und die gegen Ende immer weiter an Fahrt aufnehmen. Absolut mitreissend und durchweg packend. Innerhalb kürzester Zeit musste ich diesen Teil durchschmökern, weil ich gar nicht anders konnte als Seite um Seite aufzusaugen und begierig den spannenden Handlungsebenen zu folgen.Wieder einmal gefiel mir auch die Atmosphäre herausragend gut. Diese ist zwar aufgrund der Ereignisse oftmals recht düster und bedrohlich, aber dennoch wohnt ihr ein gewissen "Wohlfühlen" inne. Dadurch möchte man am liebsten auch direkt dort Zuhause sein und Teil dieser magischen Welt werden. Aufgrundessen bin ich nun doch etwas traurig, dass dieses besondere Abenteuer nun vorbei ist. Ich hoffe, dass es irgendwann ein Wiedersehen mit all den Protagonisten geben wird und weitere spannende Geschichten aus Tennenbode anstehen werden.Dafür bietet auch der Schluss einiges an Raum, welcher zwar in sich rund abgeschlossen ist, aber ein Wiedersehen nicht ausschließt. Insgesamt aber ein stimmiges Ende für eine tolle und fantastische Reihe, deren Bände ich ein jedes Mal regelrecht verschlungen habe.Fazit: Packendes Finale voller Spannung und Atmosphäre. Ich liebe diese magische Reihe und bin nun traurig, dass sie mit "Stern von Komo" ein Ende gefunden hat.

    Mehr
  • Leider ist nun eine fantastische Reihe zuende!

    Königsblut 5 - Stern von Komo

    Becks_Laudenberg

    13. February 2017 um 14:51

    Ich habe alle Bücher dieser Reihe verschlungen. Tatsächlich habe ich die ersten Teile Anfang letzten Jahres gelesen und musste dann auf die Erscheinung dieses Buches warten. Keine Ahnung wie ich das geschafft habe, aber ich habe tatsächlich irgendwann den Titel der Bücher vergessen und habe sehr lange und verzweifelt danach gesucht. Gelungen ist mir das nun vor knapp 2 Wochen, also ca. ein Jahr nachdem ich die Reihe begonnen hatte. Also habe ich mich dazu entschlossen diese nochmals von vorn zu beginnen.Ich lese zum Teil bis zu 12 Bücher im Monat, aber diese Story ist einfach hängen geblieben. Die Charaktere sind stimmig und sehr liebenswert. Man versinkt tatsächlich in dem beschriebenen Freundeskreis und hat das Gefühl mitten drin zu sein. Ich kann nicht behaupten das irgendwann in den letzten 10 Jahren für mich, eine Geschichte so gut umgesetzt war, wie diese (vor allem in diesem Genre). Obwohl es recht Standartmäßig beginnt, bleibt es nicht so. Man kennt natürlich dieses: Waisenkind, keine Ahnung von seiner Vergangenheit geschweige denn von seinen Fähigkeiten, treffen der großen Liebe, mit der man leider nicht zusammen sein kann, Ding und doch hat die Autorin es geschafft nicht die gleiche Suppe wie alle zu kochen! Die ganze Welt die Karola für mich erstehen ließ, werde ich wohl nie vergessen. Ob es die Welt an sich, die Tiere oder Pflanzen sind, alles hat mich zu 100 % in seinen Bann gezogen. Auch das letzte Buch hat mich absolut überzeugt. Natürlich hätte ich mir das Ende noch spektakulärer gewünscht, allerdings glaube ich liegt das vor allem daran, das es gefühlt einfach zu schnell vorbei war ;-) Wirklich ein tolles Ende, einer ganz fantastischen Reihe und ich würde mich freuen irgendwann mehr über dieses "Universum" zu erfahren. Vielen Dank für so viel Lesevergnügen!  Fazit: Für jeden der in eine andere Welt eintauchen möchte, in der es Böses, Drachen und ganz viel Magie gibt. Spannend, liebevoll, lustig... ein Garant für einen spannenden Abend!

    Mehr
  • Königsblut 5 - Stern von Komo

    Königsblut 5 - Stern von Komo

    SanNit

    28. December 2016 um 08:59

    Wir werden wieder langsam in die Geschichte eingeführt. Natürlich, ohne dass es langweilig wird. Das ist bei Karola ihrem Schreibstil einfach nicht möglich.Der Spannunsbogen steigt stetig an.Freundschaft und Zusammenhalt ist hier wieder ganz groß geschrieben.Schaffen sie es endlich, das Jeder den lieben kann, den er /sie lieben will?Das alle gleichgestellt sind.?Es ist wieder verzwickt und nicht immer leicht zu verstehen. Und dann plötzlich macht es klick - da war doch noch was. Und schon sieht man die anderen Teile wieder vor sich.Ich finde, das Abenteuer hat einen guten Abschluss bekommen.Ariel 💜

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks