Karola Weibezahl Das Herbstkind

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Herbstkind“ von Karola Weibezahl

Grete Millheim ist dreißig, arbeitet als Krankenschwester und lebt allein. Sie macht ihre Arbeit gern, genießt gelegentliche Männerbekanntschaften und bleibt doch von allem merkwürdig unberührt. Nachts wird sie von Träumen heimgesucht, die alle mit ihrer Vergangenheit zusammenhängen. Grete wurde als Kind in viel zu großen Kleidern und mit einem Schmuckstück in der Hand mitten in der kleinen Stadt gefunden. Ihre Herkunft liegt im Dunkeln - bis ein anonymer Briefschreiber behauptet, sie zu kennen. Die Spur führt zu zwei verfeindeten Schwestern und einem Frauenporträt, das Grete seltsam bekannt vorkommt. Doch erst in dem alten Bauernhaus am Moor findet sie ihre Geschichte und kann mit dem Vergangenen Frieden schließen ...

Stöbern in Historische Romane

Das Lied der Seherin

Hat mir leider nicht ganz so gut gefallen wie die ersten Bände. Die irischen Namen und vor allem nicht übersetzten Sätze waren zu verwirrend

hasirasi2

Zeiten des Aufbruchs

Auch für diesen Band eine Leseempfehlung aus vollem Herzen und mit Überzeugung fünf Sterne. Mehr geht ja leider nicht.

IlonGerMon

Die Salbenmacherin und die Hure

sehr atmosphärischer Mittelalter Roman

Diana182

Marlenes Geheimnis

Wenn mein Geschichtsunterricht in der Schule nur halb so fesselnd gewesen wäre, dann hätte ich nicht so große Bildungslücken ...

Aischa

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Gut recherschierter historischer Roman über das Leben und Aufstreben des Wikingers Harald Sigurdsson

Siko71

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen