Karolin Kolbe School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 1 Leser
  • 24 Rezensionen
(9)
(29)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „School`s out - Jetzt fängt das Leben an!“ von Karolin Kolbe

Die letzte Prüfung ist vorbei – das war´s mit Schule! Eigentlich sind Anni, Marlene, Clara und Lotte unzertrennlich. Aber jetzt machen sie sich auf den Weg, allein, ohne die besten Freundinnen an ihrer Seite und zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen: von Berlin bis nach Malaysia. Trotzdem bleiben sie verbunden über ihren Blog! Was sie in diesem einen Jahr erleben werden, ob bei Hilfsprojekten, im Studium oder auf einem Bauernhof in den Niederlanden, wen sie lieben werden und was sie über sich selbst erfahren, das steht noch in den Sternen. Nur so viel ist absolut sicher: dass sie sich wiedersehen werden – genau in einem Jahr, bei Lotte im Garten.

Tolle Charaktere und super interessantes Thema, gerade für die Oberstufe. Nur zu empfehlen!

— writtenstars

Wundervolles Cover, tolle Charaktere und eine interessante Geschichte, die nicht unbedingt spannend ist (hat mich nicht gestört). :D

— Nachteule713

Schönes Sommerbuch, aber ich fand die Zeitspanne von einem Jahr zu lange, denn dadurch waren die Protagnisten etwas unnahbar.

— Melodycookie

Erinnert ich mich sehr an die Zeit meiner Freundinnen und mir nach dem Abi. Wirklich tolles Buch, noch dazu mit heimatlichem Bezug :)

— wildeshuhn

Schönes Jugendbuch! :-)

— divergent

Eine nette Geschichte über Freundschaft, Liebe und der Zeit nach der Schule. ~ jugendlich ~ realitätsnah ~ frischer Schreibstil

— Katis-Buecherwelt

Sehr gutes und cooles Buch , war genau mein Geschmack : ) !!!

— Zoesunshine

Schöne Storys, auch wenn, wie ich finde, das Hippie-Mäßige etwas zu present war...

— lifewithsaskia

Sommerliche Atmosphäre mit sehr spannenden Geschichten!

— Buchkuschler

Ein tolles Buch mit neuer innovativer Idee ! :)

— Carolineee1992

Stöbern in Jugendbücher

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Spannend, sinnlich, überraschend ... Eines meiner besten Bücher 2017 ... Noch besser als Teil 1...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf ins Leben oder die Zeit nach dem Abitur!

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    writtenstars

    13. August 2017 um 12:24

    Was soll ich sagen, mir hat das Buch sehr gut gefallen!Mein einziger Mangel war wohl die etwas einfache Sprache, aber Thematik und vor allem die Entwicklung der Charaktere hat mich sehr begeistert.Außerdem muss mal Karolin Kolbe einfach lassen, die vier love interests hat sie seeehr niedlich gestaltet, ich bin fast eifersüchtig geworden. xDWer gerne meine ausführlichere Review lesen würde oder wem gerade einfach langweilig ist kann gerne meinen Blog besuchen und mit mir über das Buch (oder andere) diskutieren, ich würde mich freuen!http://meinekleineleseliste.blogspot.de/

    Mehr
  • Leserunde zu "Lügenland" von Gudrun Lerchbaum

    Lügenland

    gudrunL

    Mattea ist eine junge Frau ohne besondere Ambitionen, die in einer repressiven Gesellschaft einfach nur ihre Ruhe haben will. Doch es kommt anders ...Unsere Welt scheint sich neu zu organisieren, die Flüchtlingskrise lässt keinen kalt und in Europa sind die Rechtspopulisten auf dem Vormarsch. Doch was, wenn sie wirklich an die Macht kämen?Eine mögliche Antwort darauf findet ihr in meinem Polit-Thriller Lügenland.Der Klappentext:Es ist ein Schuss, der Matteas Leben von Grund auf verändert. Von ihr selbst abgefeuert trifft er eine Freundin und Mattea muss fliehen, ausgerechnet am Tag ihrer Hochzeit. Doch wohin in einem rechtspopulistisch regierten Staat Österreich, der seine Bürger lückenlos überwacht? Mit einem Mal findet sich die regimetreue Mattea auf der Seite der Rechtlosen wieder. Als sie auch noch mit einer untergetauchten Revolutionärin verwechselt wird, ist das ganze Land hinter ihr her. Doch ausgerechnet die Widerstandsbewegung springt ihr nun bei. Matteas Weltbild gerät ins Wanken.Eine Leseprobe gibt es hier.Die Autorin:Gudrun Lerchbaum, geboren 1965, wuchs in Wien, Paris und Düsseldorf auf. Während einer unsteten Schullaufbahn und des anschließenden Studiums der Architektur und Philosophie sammelte sie Erfahrungen in zahllosen Jobs. So versuchte sie sich unter anderem als Lagerarbeiterin, Grafikerin, Kellnerin, Sekretärin, Plakatkleberin und Aktmodell in einer Malereiklasse und arbeitete nach Abschluss des Studiums viele Jahre als Architektin. Sie ist verheiratet, hat eine Tochter und eine Stieftochter und lebt heute als freie Schriftstellerin in ihrer Geburtstadt Wien.Ich freue mich, dass der Pendragon Verlag euch noch pünktlich zum Erscheinungstermin des Print-Buches am 25. Juli 10 Bücher zur Verfügung stellt. Gebt bitte bei eurer Bewerbung an, ob ihr lieber E-Book oder Print-Buch haben wollt.Wenn ihr euch an der Verlosung beteiligen wollt, beantwortet bitte in eurer Bewerbung folgende Frage: Welches Buch hat euch im letzten Jahr besonders begeistert?Solltet ihr unter den Gewinnern sein, verpflichtet ihr euch, zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension zu erstellen, die auch auf Amazon und eventuell anderen Portalen erscheinen soll. Die Rezensionen für die externen Portale können gern kurz und knackig ausfallen und sollten bitte nicht die ganze Handlung spoilern.Ich bin gespannt auf euer Feedback!

    Mehr
    • 179
  • [Review] School's out

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    divergent

    04. July 2016 um 12:16

    Titel: School's out - Jetzt fängt das Leben an! Originaltitel: ----- Autor: Karolin Kolbe Seitenanzahl: 304 Genre: Jugendbuch Verlag: Planet Girl Lotte, Clara, Marlene und Anni sind beste Freundinnen und unzertrennlich. Sie haben gerade ihr Abitur gemacht und nun machen alle vier ein Jahr lang etwas komplett anderes. Lotte zieht für ein Jahr in die Niederlande zu ihrem Vater auf einen Bauernhof, Marlene zieht für ihr Studium in eine fremde Stadt, weit weg von ihrem Freund, Clara zieht nach Berlin um dort ein einjähriges Praktikum zu absolvieren und Anni zieht es nach Malaysia, wo sie Kinder unterrichten wird. In Kontakt bleiben die vier über ihren Blog, wo sie immer Bilder von ihren Erlebnissen posten. Und am Ende ist eines klar, sie treffen sich wieder, in Lottes Garten um alles zu erzählen..... Nach "17 Briefe oder der Tag, an dem ich verschwinden wollte" von Karolin Kolbe war "School's out" nun schon mein zweites Buch von ihr und es hat mir auch wieder gut gefallen. Ich wurde durch dieses wunderschöne Cover auf dieses Buch aufmerksam.Ich liebe Fotocollagen und diese Fotos passen perfekt zu dem Inhalt dieses Buches! Die Geschichte der vier Freundinnen ist super unterhaltsam zu lesen. Es macht richtig Spaß zu lesen, was die Mädels alle so erleben. Alle vier erleben so viele unterschiedliche Dinge und gleichzeitig merkt man auch, wie eigenständiger die Mädchen werden. Am liebsten mochte ich ja die Lotte. Sie muss sich bei ihrem fast fremden Vater erst wieder neu eingewöhnen und hat dann auch noch plötzlich zwei kleine Halbgeschwister. Aber dafür, dass der Anfang für sie in Holland recht schwer war, war sie am Ende wirklich super! Die Geschichte, die von den Mädels abwechselnd erzählt wird, ist besonders für jüngere Leserinnen absolut lesenwert! Zudem ist die Geschichte sehr Nahe am echten Leben und auf jeder Seite glaubwürdig!Vier von fünf Sternchen!http://skjoonsbuecher.blogspot.co.at/2016/07/rezension-schools-out-karolin-kolbe.html

    Mehr
  • Eine willkommene Abwechslung für zwischendurch!

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    Die-wein

    24. February 2016 um 23:27

    Die vier Freundinnen Anni, Marlene, Clara und Lotte haben gerade die Abiturprüfungen hinter sich gelassen und stehen vor einem großen Umbruch in ihrem Leben. Ihre Wege trennen sich, da sie alle unterschiedliche Pläne für die Zukunft geschmiedet haben. Über einen gemeinsamen Blog wollen sie jedoch weiter in Verbindung bleiben und sich über ihre Erlebnisse austauschen. Genau ein Jahr später möchten sie sich wiedersehen und einander alles erzählen. Mit seinem lockeren, jugendlich-leichten Schreibstil konnte mich dieses Buch sofort begeistern. Die Geschichte beginnt mit der fröhlichen Wiedersehensfeier der vier Freundinnen, die sie genau ein Jahr nach ihrem Abschied veranstalten, und man erfährt darin bereits einige Dinge über den Charakter der Mädchen und ihre wundervolle Freundschaft. Anni ist abenteuerlustig und beschließt nach dem Abitur ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland zu machen. Durch ein langwieriges Auswahlverfahren erhält sie die Bewilligung, gemeinsam mit anderen Teilnehmern in Malaysia Kinder zu unterrichten. Sie muss sich dort jedoch ein kleines Zimmer mit zwei anderen Mädchen teilen und es kommt oft zu kleineren Streitigkeiten, wegen der beengten Verhältnisse. Marlene hat direkt nach der Schule, mit ihrem Freund, eine große Reise nach Amerika unternommen. Für sie stand immer fest, dass sie danach sofort ein Studium beginnen will, da sie später eingeschult wurde und auch ein Schuljahr wiederholen musste. Ihr Vater hatte ihr ein Elektrotechnik-Studium vorgeschlagen, da sie damit als Frau später gute Berufschancen hätte, aber sie merkt schnell, dass sie damit eher überfordert ist. Um in Kassel schnell Freunde zu finden, meldet sie sich bei einem Hundeverein an (hat jedoch gar keinen Hund) sowie bei einem Sportverein der Uni. Sie vermisst ihren Freund sowie ihre Freundinnen und da sie eher schüchtern ist, fällt es ihr schwer, auf fremde Menschen zuzugehen. Clara, die offen für alles Neue ist, lebt sich schnell in Berlin ein. Dort macht sie ein freiwilliges soziales Jahr in einer Upcyclingwerkstatt. Allerdings dauert es lange, bis sie eine geeignete Wohnung findet, aber nachdem sie dann endlich in einer WG fündig wird, ist sie froh, endlich von zu Hause fortzukommen. Für Lotte steht fest, dass sie später Agrarwissenschaft studieren möchte. Da sie dafür ein Praktikum vorweisen muss, zieht sie für ein Jahr zu ihrem Vater nach Holland. Dieser lebt dort gemeinsam mit der neuen Familie auf einem großen Bauernhof, und Lotte möchte ihn endlich besser kennenlernen. Außerdem fühlt sie sich von ihrer Mutter zu sehr eingeengt und glaubt, dass es auch für sie besser wäre, endlich ihrem Leben einen neuen Lebensmittelpunkt zu geben. Die Geschichte liest sich großartig und man fliegt regelrecht durch die Seiten, da die vier Mädchen in diesem Jahr viele aufregende Dinge erleben. Gleichzeitig merkt man auch, welche Wandlung sie dadurch durchleben und schließlich ein Jahr später wesentlich erwachsener und selbstbewusster auftreten. Obwohl mir die Charaktere allesamt sehr sympathisch waren, empfand ich die Textstellen über Lotte irgendwie am spannendsten, da sie in der neuen Umgebung auch viele familiäre Probleme aufzuarbeiten hat und ihre Freundinnen wahnsinnig vermisst. Durch den Blog erfährt sie zwar einiges über deren neues Leben, fühlt sich aber trotzdem sehr einsam. Was mir persönlich nicht so gut gefiel, war das Thema Vegetarismus & Veganismus. Stellenweise fand ich es zwar recht interessant, aber besonders zum Ende hin, wurde mir das dann doch etwas zu viel. Dies ist jedoch nur mein Empfinden und vielleicht wird das Buch für andere Leser ja gerade deshalb besonders interessant. Mein Fazit: "School's out: Jetzt fängt das Leben an!" konnte mich sehr gut unterhalten und war eine willkommene Abwechslung für zwischendurch. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich würde zu gerne wissen, wie es nach diesem Jahr in ihrem Leben weitergeht. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Aus dem Leben

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    JuliasBuecherallerlei

    20. February 2016 um 22:54

    School´s out Jetzt fängt das Leben an von  Karolin Kolbe Zum Buch: Verlag: Planet Girl Seitenzahl: 304 TB: 12,99€ Auch als Ebook erhältlich Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon Klappentext: Die letzte Prüfung ist vorbei – das war´s mit Schule! Eigentlich sind Anni, Marlene, Clara und Lotte unzertrennlich. Aber jetzt machen sie sich auf den Weg, allein, ohne die besten Freundinnen an ihrer Seite und zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen: von Berlin bis nach Malaysia. Trotzdem bleiben sie verbunden über ihren Blog! Was sie in diesem einen Jahr erleben werden, ob bei Hilfsprojekten, im Studium oder auf einem Bauernhof in den Niederlanden, wen sie lieben werden und was sie über sich selbst erfahren, das steht noch in den Sternen. Nur so viel ist absolut sicher: dass sie sich wiedersehen werden – genau in einem Jahr, bei Lotte im Garten.                 Meine Meinung:   Ein toller Jugendroman über das Leben nach der Schule, Freundschaft und Veränderungen. Durch die verschiedenen Sichtweisen der Freundinnen und den Unterschiedlichen Characktern und Entscheidungen die sie treffen, erfährt man viel über die eigenen Möglichkeiten die man hat oder gehabt hätte^^ Auch das Veränderungen schwer sind, aber deswegen nicht immer gleich schlecht sein müssen wird einem während des lesens wieder oder auch erstmals vllt bewusst. Und das wahre Freundschaft auch hält, wenn man sich an verschiedenen Orten auf der Welt aufhält, man muss es nur wollen. Ich habe das Buch verschlungen und kann Euch nur empfehlen es zu lesen. Eine wirklich tolle Geschichte School´s out Jetzt fängt das Leben an von Karolin Kolbe Zum Buch: Verlag: Planet Girl Seitenzahl: 304 TB: 12,99€ Auch als Ebook erhältlich Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon Klappentext: Die letzte Prüfung ist vorbei – das war´s mit Schule! Eigentlich sind Anni, Marlene, Clara und Lotte unzertrennlich. Aber jetzt machen sie sich auf den Weg, allein, ohne die besten Freundinnen an ihrer Seite und zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen: von Berlin bis nach Malaysia. Trotzdem bleiben sie verbunden über ihren Blog! Was sie in diesem einen Jahr erleben werden, ob bei Hilfsprojekten, im Studium oder auf einem Bauernhof in den Niederlanden, wen sie lieben werden und was sie über sich selbst erfahren, das steht noch in den Sternen. Nur so viel ist absolut sicher: dass sie sich wiedersehen werden – genau in einem Jahr, bei Lotte im Garten. Meine Meinung: Ein toller Jugendroman über das Leben nach der Schule, Freundschaft und Veränderungen. Durch die verschiedenen Sichtweisen der Freundinnen und den Unterschiedlichen Characktern und Entscheidungen die sie treffen, erfährt man viel über die eigenen Möglichkeiten die man hat oder gehabt hätte^^ Auch das Veränderungen schwer sind, aber deswegen nicht immer gleich schlecht sein müssen wird einem während des lesens wieder oder auch erstmals vllt bewusst. Und das wahre Freundschaft auch hält, wenn man sich an verschiedenen Orten auf der Welt aufhält, man muss es nur wollen. Ich habe das Buch verschlungen und kann Euch nur empfehlen es zu lesen. Eine wirklich tolle Geschichte

    Mehr
  • Ein schöner Jugendroman...

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    TineBuecherparadies

    18. February 2016 um 14:00

    Anni, Marlene, Clara und Lotte haben ihr Abitur bestanden und somit war´s das mit Schule. Nun beginnt eine schwere Zeit für sie. Die 4 Mädels sind nämlich unzertrennlich, gehen aber ab sofort alle verschiedene Wege. Um weiterhin in Kontakt zu bleiben und zu wissen, was die anderen grade machen, entscheiden sie sich einen Blog einzurichten. Am Anfang pflegen sie diesen alle noch sehr viel, aber schnell leben sie sich ein und der Blog wird zur Nebensache. Eins ist aber klar, in einem Jahr sehen sie sich wieder und sie können sich ordentlich austauschen. Anni wandert nach Malaysia aus und wird dort Waisenkinder unterrichten. Marlene studiert Elektrotechnik in Kassel, was ihren Eltern so gar nicht in den Kram passt. Leider merkt Marlene sehr schnell, dass sie wohl mit Elektrotechnik nicht grade den richtigen Studiengang gewählt hat. Ihre Eltern davon zu überzeugen, ist nicht so besonders einfach. Clara hat sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr in Berlin entschieden. Dort verbringt sie ein Jahr in einer Upcyclingwerkstatt. Lotte hat die Nase von ihrer Mutter voll und hat beschlossen zu ihrem Vater auf den Bauernhof in den Niederladen zu gehen. Da Lotte Agrarwissenschaften studieren möchte, kann sie somit schon einiges bei ihrem Vater lernen. Karolin Kolbe hat mit ihrem Buch einen witzigen, spritzigen Jugendroman geschaffen. Die 4 waren mir sofort ans Herz gewachsen und ich konnte mir total gut vorstellen, wie sie sich fühlen. Ihre Erlebnisse sind von der Autorin total realistisch beschrieben und es ist absolut spannend abwechselnd zu erfahren, was die 4 Mädels grade erleben. Die Story ist aus dem täglichen Alltag und es werden aktuelle Themen behandelt. Auch die Idee mit dem Reiseblog fand ich sehr gut. Einem wird sehr genau berichtet, was auf dem Blog gepostet wird, somit kann man es sich gut vorstellen. Der Schreibstil ist leicht und einfach gehalten. Die Geschichte wird von Karolin Kolbe spannend erzählt. Man kann mit den 4 Mädels richtig mitfiebern und natürlich auch lachen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es sehr realistisch ist und man die Phase nach der Schule noch einmal richtig miterleben kann. Von mir eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Eine nette Geschichte über Freundschaft, Liebe und der Zeit nach der Schule.

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    Katis-Buecherwelt

    16. February 2016 um 12:15

    Klappentext: Die letzte Prüfung ist vorbei – das war´s mit Schule! Eigentlich sind Anni, Marlene, Clara und Lotte unzertrennlich. Aber jetzt machen sie sich auf den Weg, allein, ohne die besten Freundinnen an ihrer Seite und zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen: von Berlin bis nach Malaysia. Trotzdem bleiben sie verbunden über ihren Blog! Was sie in diesem einen Jahr erleben werden, ob bei Hilfsprojekten, im Studium oder auf einem Bauernhof in den Niederlanden, wen sie lieben werden und was sie über sich selbst erfahren, das steht noch in den Sternen. Nur so viel ist absolut sicher: dass sie sich wiedersehen werden – genau in einem Jahr, bei Lotte im Garten. Zum Buch: Die Buchgestaltung gefällt mir sehr gut. Die frischen Farben und bunten Fotos strahlen Urlaubs-Feeling und Lebensfreude aus. Beim Lesen habe ich mehrfach auf das Cover geschaut, um das passende Bild zur Szene herauszusuchen. Erster Satz: "Sie kamen alle nach Hause, weil es vorbei war." Meine Meinung: "School's out - Jetzt fängt das Leben an!" von der Autorin Karolin Kolbe habe ich während einer Blogtour-Aktion gelesen und damit einige schöne Lesestunden verbracht. Die Freundinnen Lotte, Anni, Clara und Marlene haben die Schule hinter sich. Bis auf einer der Freundinnen, die sich für ein Studium entschieden hat, nehmen sich die anderen vor, ein Jahr Auszeit zu nehmen. Dabei finden wir eine der Freundinnen in Malaysia - in einem Hilfsprojekt wieder, wogegen die anderen in Berlin ein Praktikum oder in den Niederlanden ein Freiwilligenjahr absolvieren. Alle haben eine eigene Geschichte zu erzählen und sind sich trotzdem durch den gemeinsamen Blog, indem sie sich austauschen, nahe. Die Geschichte beginnt mit einem kleinen Kapitel, zu der Zeit, als die Freundinnen nach dem Trennungsjahr sich das erste Mal wiedersehen. Anschließend folgt die Phase in denen sie uns ihre Erlebnisse in der Ich-Form erzählen. Der Schreibstil ist jugendlich frisch und sehr fließend zu lesen. Das Buch ist gegliedert in vier Sichten der Freundinnen und ich konnte gut in die jeweiligen Szenen und Gedankenwelten der Protagonisten schlüpfen. Die Charakteren wurden gut ausgearbeitet, allerdings waren mir die Emotionen und Gedanken teilweise zu flach geschildert. Besonders bei Lotte und Anni hätte ich mir mehr gewünscht. Ich fand es sehr interessant zu lesen, was die Freundinnen erlebten und wie mutig sie doch sind, sich einer solchen Verantwortung dem Auslandsjahr, Praktikum oder Freiwilligenjahr zu stellen. Die Verbindung der Freundinnen durch den gemeinsamen Blog, fand ich sehr gut. Doch auch hier habe ich mir etwas mehr darunter vorgestellt und es kam mir ein wenig zu kurz beschrieben vor. Einige male hätte ich gerne mal einen Beitrag der Mädels gesehen und habe mich erwischt, wie ich selbst im Internet danach gesucht habe. Natürlich ohne Erfolg. Ich habe angenehme Lesestunden mit diesem Buch verbracht und obwohl mir die Spannung und ein Highlight gefehlt hat, finde ich, ist es eine sehr schöne entspannende Story, in der man sich fallen lassen kann. Fazit: "School's out - Jetzt fängt das Leben an!" erzählt in einem jugendlichen und frischen Stil über vier Freundinnen, die über ihr Leben nach der Schule berichten. Ein Auslandsjahr, Praktikum auf einem landwirtschaftlichen Hof, ein Freiwilligenjahr in Berlin oder ein begonnenes Studium sind hier die Ziele der Mädels. Eine nette Geschichte über Freundschaft, Liebe und der Zeit nach der Schule. ~ jugendlich ~ realitätsnah ~ frischer Schreibstil 

    Mehr
  • Sehr cool !!!!!!!!!!!!

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    Zoesunshine

    03. January 2016 um 17:49

    es geht um 4 Mädels die sich  nach der Schule ( ohne ihre besten Freundinnen ) in alle Winde zerstreuen :von Berlin bis nach Malaysia . Trotzdem bleiben sie durch ihren Blog verbunden . Wen sie lieben werden und was sie über sich selbst erfahren , das steht noch in den Sternen . Nur was absolut  sicher ist das sie sich in einem Jahr bei Lotte im Garten wiedersehen werden .

  • Leserunde zu "School`s out - Jetzt fängt das Leben an!" von Karolin Kolbe

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    Thienemann_Verlag

    Die letzte Prüfung ist vorbei – das war´s mit Schule! Eigentlich sind Anni, Marlene, Clara und Lotte unzertrennlich. Aber jetzt machen sie sich auf den Weg, allein, ohne die besten Freundinnen an ihrer Seite, und zerstreuen sich in alle Winde: von Berlin bis nach Malaysia. Trotzdem bleiben sie verbunden über ihren Blog! Was sie in diesem einen Jahr erleben werden, ob bei Hilfsprojekten, im Studium oder auf einem Bauernhof in den Niederlanden, wen sie lieben werden und was sie über sich selbst erfahren, das steht noch in den Sternen. Nur so viel ist absolut sicher: dass sie sich wiedersehen werden – genau in einem Jahr, bei Lotte im Garten. Zur Leseprobe Wer wissen möchte, was die vier Freundinnen in ihrem spannenden ersten Jahr nach der Schule alles erleben, und wie das Wiedersehen nach 12 Monaten verläuft, kann eines von zehn Büchern gewinnen! Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt uns einfach bis zum 01.10.2015, in welchem Land ihr gerne ein Auslandsjahr machen würdet.

    Mehr
    • 224
  • School´s out – vier Geschichten über das Leben nach dem Abi!

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    herminefan

    22. November 2015 um 15:58

    Meinung: School´s out – vier Geschichten über das Leben nach dem Abi! Anni, Marlene, Clara und Lotte sind beste Freundinnen, doch nun geht jeder unterschiedliche Wege nach dem Abitur.  Von dem Auslandsjahr, über Studium und soziales Jahr bis zur Arbeit auf dem Bauernhof. Da das ganze bei mir selber noch gar nicht lange her ist, wollte ich die Geschichte sehr gerne lesen. Lotte hat sich entschlossen zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Um sich auf ihr Studium vorzubereiten, will sie erstmal auf einem Bauernhof arbeiten und das auf dem ihres Vaters in der Niederlande, da sie diesen noch nie lange gesehen hat. Ihre Mutter ist alles andere als begeistert, doch Lotte setzt sich durch. Sie wird zwar von der neuen Familie ihres Vaters herzlich aufgenommen und sie kommt gut mit ihren kleinen Geschwistern zurecht, doch so richtig wohl fühlt sie sich doch nicht. Doch durch mehrere Geschehnisse fühlt sie sich immer mehr in die Familie eingegliedert und sie lernt auch noch einen tollen Jungen kennen. Anni hilft in einem Heim für Kinder in Malaysia und muss zu Anfang erstmal mit ihren anstrengenden Mitbewohnern kämpfen. Aber auch sie lernt einen Jungen kennen, der mit ihr im Heim hilft und nachher gehen sie auch noch auf Reisen. Sie habe ich am Meisten beneidet, an sowas habe ich damals auch lange überlegt und ihre Abenteuer hörten sich echt toll an, auch wenn negative Erfahrungen wie ein Diebstahl dabei waren. Marlene studiert Elektrowissenschaften in Kassel, während ihr Freund in Frankfurt ist. Anfangs war ich echt genervt von ihr, da sie nur in ihrer Wohnung geblieben ist und sich im Selbstmitleid gesuhlt hat, weil ihr Freund weg war und sie ja nie im Leben neue Freunde finden würde. Und als sie endlich unter Leute geht, erfindet sie erstmal einen Hund um dazu zu gehören. Doch nach und nach findet sie wirklich bei den richtigen Leuten Anschluss und lernt auch viel über sich selbst. Auch ein paar Schwierigkeiten mit ihrem Freund und ihren Eltern muss sie überstehen. Nach und nach konnte ich mich dann doch mit ihr anfreunden. Auch Clara hat ein interessantes Jahr  vor sich, denn sie hilft in einer Kreativwerkstatt und ihre Leiterin ist eine faszinierende Persönlichkeit, die sie auf Partys mitschleppt, auf der nur gesund und vegetarisch gegessen wird und wie verrückt getanzt. Auch sie lernt einen Jungen kennen, der großes Potenzial hat, ihr bester Freund zu werden. Alle vier Mädchen waren mir auf ihre Art sympathisch und hatten ihre eigenen Abenteuer. Da merkt man, dass man nicht unbedingt in ein anderes Land muss, um etwas zu erleben. Das Buch ist so aufgeteilt, dass alle Mädchen stückchenweise hintereinander ihre Geschichten erzählen und um in Kontakt zu bleiben, posten sie auf ihrem Blog immer Fotos von ihrer aktuellen Situation. Ich mochte diese Idee sehr, eine gute Möglichkeit um in Kontakt zu bleiben. Das Buch war jetzt nicht unbedingt auf eine klassische Art spannend, denn es gab weder einen Höhepunkt in der Mitte oder am Ende, denn jedes Mädchen hatte unterschiedliche „Spannungskurven“, aber trotzdem habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Fazit:  School´s out ist ein tolles Buch für alle, die immer schon davon geträumt haben, nach dem Abi etwas Anderes zu machen oder selbst von ihren Freundinnen getrennt sind. Ein Buch für ein paar schöne Stunden. Von mir gibt es daher 4 Sterne!

    Mehr
  • School's Out - Jetzt fängt das Leben an

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    Buchkuschler

    14. November 2015 um 16:10

    Das Cover gefällt mir unglaublich gut, abgebildet sind Polaroid Bilder die eine fröhliche und vor allem sommerliche Atmosphäre vermitteln... Na gut, abgesehen von dem Bild mit der Pudelmütze... aber das fällt definitiv in die Kategorie "fröhlich".Die Geschichte beginnt mit einem Prolog in dem das passiert, was bereits im Klappentext erzählt wurde: das große Wiedersehen in Lottes Garten nach einem Jahr voller Abenteuer.Das Buch ist so aufgebaut, dass jedes der Mädchen ein paar Seiten zur Verfügung hat um zu erzählen, dann kommt die nächste und dann wieder die nächste und die nächste... Un dann geht es wieder von vorne los.Am Anfang war es etwas schwer, die einzelnen Mädchen und ihre Pläne auseinander zu halten, aber man gewöhnt ich schnell ein. Dadurch, dass die Mädchen immer abwechselnd erzählt haben und ihre Geschichten immer spannender wurden, aber dann wieder eins der anderen Mädchen erzählt hat, wollte ich immer weiter und weiter lesen.Die Mädchen schlagen sehr unterschiedliche Wege ein, dadurch war das ganze Buch sehr abwechslungsreich:Lotte macht ein einjähriges Praktikum  als Vorbereitung für ihr Agrarwissenschaften-Studium auf dem Bauernhof ihres Vaters, der sich von ihrer Mutter hat scheiden lassen und dort mit seiner neuen Familie lebt.Anni geht im Rahmen eines sozialen Projektes für ein Jahr nach Malaysia und muss sich mit ein paar interessanten Mitbewohnerinnen rumschlagen... und ihrem  attraktivem Kollegen Eric.Clara macht ein FSJ in Berlin und lernt einen Lebensstil kennen, den sie selbst nie für sich in Erwägung gezogen hätte...Und Marlene studiert - Elektrotechnik. Aber ob das wirklich das richtige für sie ist? Und wie findet man Freunde, wenn man ganz allein in einer neuen Stadt lebt? Jedes der Mädchen erlebt sehr sehr viele interessante Dinge, die neugierig machen - und vielleicht auch dem ein oder anderen bei der schwierigen Frage "Was tun nach dem Abitur?"helfen können, da hier vier verschiedene Möglichkeiten dargestellt werden.Natürlich spielt auch die Liebe eine Rolle, die Autorin hat es da geschafft, die schönen Gefühle wunderbar einzufangen. Die Geschichte endet vielleicht ein wenig offen. Aber das ist in gewisser Weise auch die "Moral" der Geschichte:Nicht alles lässt sich planen und das beste passiert vielleicht auch, wenn man es nicht plant, sondern einfach lebt. Und unter keinen Umständen sollte man seine Träume aufgeben!Mein FazitFür diese tolle Geschichte vergebe ich 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • School's Out

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    Carolineee1992

    09. November 2015 um 11:18

    "School's Out - Jetzt fängt das Leben an" ist ein Jugendbuch, welches sich mit der Thematik von vier Mädchen beschäftigt, die wie der Titel schon sagt, ihre Schule beendet haben und sich nun alle auf ihre eigenen Abenteuer begeben. In dem Buch geht es um vier Freundinnen, die auch alle vier verschiedene Lebenswege einschlagen. Karolin Kolbe erzählt spannend und abwechslungsreich, wie es nach der Schule weitergeht und welche Probleme sich dabei herausstellen können. Zum einen gibt es Marlene, die direkt nach der Schule ihrer Karriere nachgeht und Elektrotechnik studiert, was Probleme mit sich bringt. Dann gibt es Clara, die es nach Berlin schlägt, wo sie ein FSJ macht und einen neuen Lebensstil kennenlernt, was sich unter "Öko" bezeichnen lässt. Außerdem ist da Lotte, die bei ihrer Mutter aufgewachsen ist und nach der Schule zu ihrem Vater und dessen Familie nach Holland zieht, um dort ein Praktikum am Hof ihres Vaters anfängt. Zu guter Letzt ist da noch Anni, die es am weitesten verschlägt und zwar nach Malaysia, wo sie freiwillige Arbeit leistet und auch die Kultur des Landes kennenlernt. In meinem Fazit lässt sich sagen, dass es sich wirklich um ein spannendes und abwechslungsreiches Buch handelt, welches viele verschiedene Facetten hat, wie z.B. Liebe, Freundschaft, Abenteuer und alltägliche Probleme. Die vier Mädchen meistern ihr Leben mit ihren individuellen Problemen hervorragend und man lernt von ihnen, wie diese zu lösen sind. Dabei bleiben die Themen des Buches realistisch und unterhaltsam. Auch der Schreibstil ist sehr leicht zu folgen und lädt zum weiterlesen ein. Ein wirklich schönes und gelungenes Buch mit innovativer Idee!

    Mehr
  • Abi - und dann? Rezension zu School's out :-)

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. November 2015 um 10:28

    „School's Out“ Wie der Titel schon sagt, beschäftigt sich das Buch mit dem, was nach der Schule kommt - wenn man plötzlich sein Abi hat und einfach fertig ist. Anhand von vier Freundinnen und ihren vier verschiedenen Geschichten erzählt Karolin Kolbe, wie es nach der Schule weitergehen kann, was für Möglichkeiten - und was für Schwierigkeiten das mit sich bringen kann. Da gibt es Lotte, die bei ihrer alleinerziehenden Mutter aufgewachsen ist und beschliesst ihren Vater und dessen neue Familie in Verbindung mit einem Praktikum auf dessen Hof in Holland näher kennenzulernen... ...ausserdem wäre da Marlene, die sich dafür entscheidet direkt mit dem Studium der Elektrotechnik anzufangen. Dann gibt es noch Clara, die nach Berlin zieht, um dort ein FSJ zu machen - obwohl sie in Deutschland bleibt, lernt sie gewissen eine ganz neue Welt und Lebensart kennen. (man könnte es als Hipster-Alternativ-Öko-Bio beschreiben :P) Anni hingegen zieht es wirklich weit weg - nach Malaysia. Dort leistet sie Freiwiligenarbeit und lernt eine völlig fremde Kultur kennen und schätzen. Das Buch liest sich super gut - für mich stellt es die perfekte Sommer(ferien) Lektüre, für alle die kurz vor dem Abi oder gerade dahinter stehen dar. Es ist unterhaltsam und leicht, behandelt aber trotzdem realistisch Themen, die nach der Schule wirklich auf einen zukommen. Daumen hoch meinerseits! :-)

    Mehr
  • Macht richtig Spaß !

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    sahni

    28. October 2015 um 17:14

    Inhalt: Ein neues Jahr, ein neues Leben. Nach dem Schulabschluss verschlägt es Lotte, Marlene, Anni und Carla in alle Himmelsrichtungen: Ein Bauernhof in den Niederlanden, ein Freiwilligen-Jahr in Malaysia, studieren in Karlsruhe und mal eben in die Metropole Berlin ziehen. Die Mädels haben sich ganz schön viel vorgenommen und dass die ein oder andere Enttäuschung schon auf sie wartet, ist klar. Doch ein Jahr später werden sie sich alle wiedertreffen, in Lottes Garten, und nicht mehr dieselben sein. Meinung: Ich habe eine gewisse Vorliebe für Bücher, die sich mit vier Frauen gleichermaßen befassen. Da meine Wenigkeit auch drei beste Freundinnen hat, kann ich mich sehr gut mit der Situation und den verschiedenen Charakteren identifizieren. Nun zum eigentlichen Thema: diese tolle Geschichte. Die vier Hauptprotagonistinnen gefallen mir auf Anhieb. Jede einzelne von ihnen hat interessante Vorlieben und neugierig machende Details aufzuweisen. Langweilig wird es jedenfalls nie. Zugegeben, anfangs war Marlenes Handlungsstrang etwas lahm, doch das ändert sich schnell. Ihre Sorgen rund ums Studium kann ich nur allzu gut nachvollziehen. Auch ihre Beziehung zu Christian kommt mir sehr bekannt vor (Fernbeziehung juhu^^). Lotte und den Hof in den Niederlanden finde ich absolut klasse! Das kann man sich direkt bildlich vorstellen. Ihre Familie gefällt mir sehr. Ich fand es außerdem total interessant ein klein wenig in die niederländische Kultur hineinzuschnuppern. Annis Erlebnisse unterscheiden sich am meisten von denen der anderen. Hier lernt man viel über die asiatische Kultur und das Helfen richtig Spaß machen kann. Auch Claras Leben ändert sich von Grund auf, ein Normalo bleibt sie jedenfalls nicht, wie auch, wenn man nach Berlin zieht und ganz andere, wunderbare Szenen und Menschen kennenlernt. Auch wenn ich das nicht oft sage, ich fand es toll, dass die Liebe keine allzu große Rolle spielt. Natürlich kommt der ein oder andere Typ in den verschiedenen Storys vor aber im Vordergrund steht nach wie vor die Veränderung, die Angst, die Enttäuschung und der Mut es trotzdem durchzuziehen. Die Geschichte macht einfach wahnsinnig gute Laune und ist ein rundum Wohl-Fühl-Buch. Fast animiert es einen, selbst etwas in die Hand zu nehmen. Anfangs dachte ich, es handle sich um ein lustiges und lockeres Jugendbuch mit wenig Anspruch. Dem ist aber nicht so, erstaunlich viel Tiefe und Ernsthaftigkeit machen das Buch zu etwas Besonderem. Fazit: Ein überraschend tiefgründiges und lebensbejahendes Buch, das richtig viel Spaß macht!

    Mehr
  • Frisches Buch, zum Durchatmen

    School`s out - Jetzt fängt das Leben an!

    tatilovesbooks

    24. October 2015 um 19:46

    Cover:  Das Cover hat mir wirklich gut gefallen,sowohl die Farben als auch die Fotos. Ein sorgfältig  gewähltes Türkisblaugrün, eine Farbe in Andeutung an die unendlichen Weiten des Meeres und den Himmel. Mit den Schnappschüssen obendrauf, ist es ein echtes Eye- Catcher - Cover. Der grobe Text auf der Rückseite des Buches hat mich, muss ich ganz ehrlich sagen an das Buch "Eine für vier" erinnert. Im Vergleich gesehen: in beiden Büchern gibt es vier Freundinnen, die sich auf der Welt nach ihrem Abschluss verteilen und durch einen Gegenstand ( in diesem Buch war es ein Blog ) in Verbindung bleiben. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hatte keine großen Erwartungen an das Buch. Ich habe aber gehofft , dass es besser wird als andere ähnlich klingende Bücher. Und zum Glück wurde ich nicht enttäuscht. Der Inhalt: Vier beste Freundinen machen ihren Abschluss, und gehen zum ersten Mal ihren eigenen, (teils) selbstbestimmten Weg. Und dabei müssen sie sich wohl oder übel von einander trennen- für ein Jahr. Denn nach einem Jahr, wenn das  FSJ bei zwei von den Mädels vorbei ist, wollen sie sich wiedersehen. Und genau damit beginnt das Buch: mit dem Wiedersehen. Finde ich persönlich eine ganz hübsche Idee, denn da wird man praktisch direkt in das Geschehen reingebracht. Und gleich darauf wird einem der "rote Faden" auf dem Silbertablett serviert . Denn der rote Faden in dem Buch war der Blog, in dem sich die Mädchen schrieben, Bilder posteten und kommentierten. Daran konnte man sich ganz gut orientieren. Mit den Namen der Mädchen kam ich ab und zu durcheinander, vor allem wenn man weiterlesen wollte und nicht mehr genau wusste über wen man gerade liest, war es ab und zu ein bisschen kompliziert . Aber nach kurzem Einlesen war man wieder in dem Leben des jeweiligen Mädchens drin und konnte ihre Erfahrungen miterleben. Es gab ein paar Situationen, die mir sehr realistisch vorkamen, andere hingegen konnte ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen, bzw. ich hätte anders gehandelt. Toll fand ich, dass die Autorin etwas in das Buch reingebracht hat, was wahrscheinlich öfter auftritt als man denkt. Und damit hat mich die Autorin zum Glück überrascht. Am Anfang der Geschichte habe ich mir noch gedacht, " ach wie schön, alle Mädchen wissen was sie nach der Schule machen möchten, haben ei Ziel, einen Plan" . Bisschen zu perfekt , denn viele Schulabgänger wissen sofort was sie nach der Schule machen werden? Soweit ich weiß- nicht viele. Und dann kam zum Glück die Autorin und verunsicherte Marlene, die sofort angefangen hat zu studieren in ihrem Studienfach . Halleluja ! Da kam sie die Realität, die mir zunächst in dem Buch gefehlt hat . Desto weiter ich las, umso mehr gefiel mir das Buch. Am besten identifizieren konnte ich mich mit Lotte. Ihr Jahr auf dem Bauernhof in Holland hat mich sehr ins Schwärmen gebracht. Ihr Umgang mit ihren Halbgeschwistern und ihre Pfannkuchen <3 , einfach toll. Ein kleines Macko hatte das Buch meiner Meinung nach leider trotzdem. Das Ende kam für mich viel zu abrupt und wirkt wie ein Schnitt in die Handlung. Ich hätte mir ein etwas deutlicheres Ende gewünscht . So kam es mir vor, als hätte man mich aus dem Buch geworfen. Schade. Doch jetzt möchte ich nicht länger um den heißen Brei herumschreiben. Und komme gleich zum Fazit: Alles in allem hat mich das Buch in seiner Leichtigkeit, dem angenehmen Schreibstil und den vier, sehr netten Protagonistinen überzeugt. Für Schulabgänger ein Buch, das einem vier Möglichkeiten bietet, sich den eigenen Weg nach der Schule zu überlegen und zu planen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks