Karoline Ellermeier Die Struz Saga

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Struz Saga“ von Karoline Ellermeier

Mit dem Nachnamen Strutz hört man in Hamburg gelegentlich, man stamme von zwielichtigen, berüchtigten Raubrittern ab. Nachlesbar unter anderem auf der Website eines Hamburger Gymnasiums. Dabei gab es laut Historikern bis zum angeblichen 'Aussterben' der Stru(t)z im männlichen Stamm solch einen Tatbestand gar nicht.
Antrieb genug dieser Diskrepanz und diskreditierenden Mundpropaganda einmal nachzugehen. Dabei die Sicht aus der Perspektive der damaligen Akteure einzunehmen. Weg von verbreiteter einseitiger Meinungsmache aus Nachrichten bestimmter 'Networks', wie der Hanse und Sprechern derer Handelskonzerne. Hin zu wenig genutzten Alternativquellen. Die unbeachtet vom Mainstream neue Erkenntnisse gewannen. Soziale Situation und Sichtweisen von Landbevölkerung und Nichtbürgern überlieferten.
Dabei aufschimmernde Parallelen zu Strukturwandel und Mechanismen in der heutigen Gesellschaft schilderten. Kurz die ewigen Themen Ehre, Liebe, Macht, Geld, Gier untersuchten. Dieses und in Archiven noch vorhandene Dokumente bildeten Basis und Anreiz, diesen Roman zu schreiben.
Im Mittelpunkt steht der junge Ritter Lambertus Struz, der mit seinen drei Vettern darum kämpft, das von den Vorfahren kultivierte, uralte, sächsische Familien-Lehen zu modernisieren und fortzuführen. Für sich und seine große Liebe, eine vor Generationen eingewanderte Slawin, eine gemeinsame Zukunft in einer sich wandelnden Umwelt und Gesellschaft an der Alster in Stormarni, nördlich des alten Hamburgs, aufzubauen. Es wird ihnen nicht leicht gemacht. Niemand ist wählerisch bei der Auswahl der auf Vormachtstellung ausgerichteten Methoden.

Stöbern in Historische Romane

Winter eines Lebens

Herzzerreißendes Finale, das jedoch an manchen Ecken den Fokus auf die Hauptcharaktere verliert.

howaboutlife

Das Haus der Seidenblüten

Historischer Ausflug in die Welt der Seidenweberei im London des Jahres 1760 - lesenswert, aber nicht so stark wie die zwei Vorgänger 3,5*

SigiLovesBooks

Revolution im Herzen

Eine berührende Art durch "Lehnchen" dem großen Karl Marx näher zu kommen. Einmalig!

Mamaofhannah07

Im Schatten von San Marco

Facettenreich, spannend, romantisch, Spionage und viel Action

Arietta

Zigeunermädchen

Ein Roman mit großen Gefühlen, viel Spannung aber auch sehr traurigen Schicksalen

MissLila

Nordwasser

Keine leichte Lektüre, deren Sog man aber nur schwer entkommen kann.

Tigerkatzi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks