Karolyn Ciseau

 4.5 Sterne bei 347 Bewertungen
Autorenbild von Karolyn Ciseau (©(c) Simply Photographs by Miró Meckelburg)

Lebenslauf von Karolyn Ciseau

Karolyn Ciseau wollte schon früh Schriftstellerin werden. Vielleicht, weil man mit Büchern so wunderbar in ferne Welten eintauchen kann. Der Ausflug ins Unbekannte spielt auch jenseits des gedruckten Wortes für sie eine wichtige Rolle. Nach ihrem Germanistik-Studium war sie unter anderem in Island, Schottland, Thailand und der Karibik unterwegs. Wenn sie nicht gerade auf Reisen nach Inspiration für neue Geschichten sucht, lebt sie mit ihrem Mann im beschaulichen Niedersachsen.

Botschaft an meine Leser

Liebe Lovelybooks-Leser, vielen Dank, dass ihr mit mir gemeinsam auf Zeitreise geht, im "Spiel der vier Farben" kämpft oder euch in das Land der Todesseherinnen und Schattenkrieger wagt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen!

Neue Bücher

Ezlyn - Im Zeichen der Seherin

 (34)
Neu erschienen am 05.03.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Karolyn Ciseau

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Blatt des dunklen Herzens (ISBN:9781983108563)

Das Blatt des dunklen Herzens

 (76)
Erschienen am 09.06.2018
Cover des Buches Ein Herz aus Eis und Schnee (ISBN:B07B1MJMD2)

Ein Herz aus Eis und Schnee

 (73)
Erschienen am 27.02.2018
Cover des Buches Gefangen (ISBN:B06X6L32P8)

Gefangen

 (47)
Erschienen am 23.02.2017
Cover des Buches Ezlyn - Im Zeichen der Seherin (ISBN:9783551584229)

Ezlyn - Im Zeichen der Seherin

 (34)
Erschienen am 05.03.2020
Cover des Buches Geblendet (ISBN:9781522078944)

Geblendet

 (17)
Erschienen am 10.08.2017
Cover des Buches Verloren (ISBN:B0776LWTMG)

Verloren

 (18)
Erschienen am 09.11.2017
Cover des Buches Das Herz der roten Königin (ISBN:B07Q4CPNN9)

Das Herz der roten Königin

 (16)
Erschienen am 02.04.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karolyn Ciseau

Neu

Rezension zu "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin" von Karolyn Ciseau

Ezlyn konnte mich in ihren Bann ziehen
Donatha_Czichyvor 4 Stunden

Warum wollte ich es lesen?

Mein Lesebuddy hat so von der Autorin geschwärmt und der Klappentext klang so gut, dass ich es einfach lesen musste.

Wie war es?

Cover:

Das Cover zeigt die Protagonistin Ezlyn und ein seltsames Mal. Die Farben wurden sind recht dunkel und gedeckt, passend zur Todesseherin. Ein Cover das zeigt, dass nicht nur bunt schön ist. 

Schreibstil:

Ezlyn ist mein erstes Buch von Karolyn Ciseau und ihr Schreibstil hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Die Seiten flogen praktisch nur so dahin und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. 

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Mit Ezlyn habe ich schon lange geliebäugelt und konnte es kaum erwarten das Buch zu lesen. Von der Autorin habe ich bisher nur Gutes gehört und allein das Todessseherinnen und Schattenkrieger eine bedeutende Rolle spielen, hat mich unglaublich neugierig gemacht.

Und ich kann euch sagen, dass ich keinesfalls enttäuscht wurde. Ganz im Gegenteil: Die Geschichte konnte mich an der ersten Seite an fesseln.
Wir erfahren zuerst etwas über die Vergangenheit von Ezyln und ihrer Ausbildung zur Todesseherin. Denn ihre Gabe ist sehr selten und wertvoll.
Ezyn hat ihre Ecken und Kanten, die sie durchaus sympathisch machen. Am Anfang war sie mir doch ein wenig sehr naiv und sie erschien mir sehr egoistisch. Trotzdem lernt sie sich für andere einzusetzen und versucht die Menschen zu unterstützen, die ihre Hilfe am dringendsten benötigen.

Dorian ist ein Schattenkrieger und ein sehr verschlossener Typ. Ich wurde nicht wirklich schlau aus ihm. Aber dann hat er sich Stück für Stück geöffnet und ich konnte seine Beweggründe wesentlich besser nachvollziehen. Also so einen Schattenkrieger hätte ich auch gerne als Leibwächter. ^^

Wie bereits erwähnt, spielen der Tod und die Vormachtstellung des Adels eine bedeutende Rolle in der Geschichte. Ich weiß nicht ob ich damit leben könnte den Tod eines Menschen vorherzusehen. Diese Gabe hat viele Vorteile, aber auch ergreifende Nachteile, die uns für immer prägen würden.

Was mir noch gut gefallen hat, sind die Spannung und die recht unerwarteten Wendungen. Oft denkt man: “Ach, Figur XY stirbt doch nie. Das ist nur für den Spannungsaufbau.” Aber hier wurde mir wirklich das Herz gebrochen….
Ein weiterer positiver Punkt ist die Atmosphäre. Diese war schön düster und die Liebesgeschichte war nicht so im Vordergrund.

Nur leider war das Ende doch recht vorhersehbar.

Abschließend:

Mit Ezlyn hat Karolyn Ciseau eine fesselnde und spannende Geschichte geschaffen, die mich bis zur letzten Seite mitfiebern ließ.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin" von Karolyn Ciseau

Was würdest du tun, wenn der Mann, den du liebst, Schuld an deinem Tod sein soll?
Kristjavor 5 Stunden

"Ezlyn - Im Zeichen der Seherin" - Karolyn Ciseau

Inhalt:

**Kannst du das Schicksal aufhalten?**
Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer ... 


Meinung:

Schnell werden wir in die Welt von Ezlyn mit hineingezogen. Nämlich kurz bevor die Lords eine der Todesseherin auswählen und für sie bieten. Dabei lernen wir sowohl Ezlyn, einige ihrer Freundinnen und auch ihre gemeinsame Gabe kennen. Die Todesseherinnen können einen Tod voraussagen, wenn sie die Hände von wem anders berühren, womit diese dem Tod entgehen können. Doch auch ihr eigenes Schicksal können sie damit sehen..

Ezlyn war mir von Anfang an sehr sympathisch und das hat sich auch über das ganze Buch gezogen. Sie hat nicht alles mit sich machen lassen und auch mal Kontra gegeben. Ihre Handlungsweisen waren nachvollziehbar und das wichtigste: Sie wurde nicht perfekt dargestellt. Sie hat Fehler gemacht und musste mit den Konsequenzen leben. Ezlyn entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer starken Protagonistin!

Am Hof fängt sie an, langsam zu hinterfragen. Sind die Rebellen die Bösen oder doch jemand anders? Wer spielt ein falsches Spiel? Was würde sie tun, um andere zu retten? Doch auch vor Intrigen ist bei so einer Gesellschaft mit einem Kaiser an der Spitze und vielen Lords keiner sicher. Und so kann man eigentlich fast niemandem vertrauen. Im Laufe der Story sterben sympathische Charaktere teilweise auf grausame Art und Weise. Aber gerade das, dass nicht alle einfach überleben, fand ich richtig gut. Es ist kein Buch, wo alles glatt läuft und es für alles eine Lösung gibt. Es müssen Opfer gebracht werden und aus Fehlern sollte man schleunigst lernen.

Malachi, der Sohn des Lords, der Ezlyn ausgewählt hat, hat viel Zeit mit Ezlyn verbracht und versucht ihr zu helfen und doch hat er sich oft widersprüchlich verhalten..

Und am Hof trifft sie natürlich den Angelus Mortis Dorian Arcane. Der Mann, der Ezlyn den Tod bringen soll. Als Schattenkrieger kann er Menschen mithilfe einer Berührung einfach töten und zu Asche zerfallen lassen. Dorian war mir von Anfang an sympathisch. Klar, wirkte er düster und unnahbar, trotzdem war ich fasziniert von ihm und er konnte mich direkt in seinen Bann ziehen! Sie habenaußerdem mehr gemeinsam als man denkt und so kommen sie sich trotz Ezlyns Schicksal immer näher. Die langsame zarte Liebe, die sich hier aufbaut, fand ich sehr schön beschrieben. Es war keine Liebe auf den ersten Blick, sondern hat sich entwickelt.

Ich hatte ja viele Theorien, was den Schluss anbelangt. Aber das, was passiert ist, habe ich definitv nicht erwartet. Eine wirklich gute Idee..


Fazit:

Ein lockerer flüssiger Schreibstil, der einen direkt fesselt und eine spannende Story! Wie ich eben schon erwähnt habe, fand ich besonders gut, dass nicht alle überleben und es für alles eine Lösung gibt. Ezlyn konnte mich definitv überzeugen und von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

Ebenfalls finde ich, dass das Buch Potenzial für einen 2. Teil hat. Dort könnte man vielleicht mehr über die Angelus Mortis efahren? 


5/5 Sterne

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin" von Karolyn Ciseau

Tolle Idee, mitreißende Geschichte. Einzig die Charaktere hätte ich gerne noch besser kennengelernt, ihre Vergangenheit und ihre Bestimmung.
faanievor einem Tag

‚Ezlyn – Im Zeichen der Seherin‘ von Karolyn Ciseau hat mich gleich angesprochen. Das Cover, der Klappentext, ja, auch das Marketing des Verlags hat voll eingeschlagen bei mir. Meine Erwartungen waren hoch und wurden erfüllt. Trotzdem habe ich einige Kritikpunkte.

Zuerst einmal aber zur Geschichte und der Idee dahinter. Wie toll ist diese bitte? Ich kenne einige Bücher über Banshees, die den Todeszeitpunkt einer Person sehen. Doch durch die Berührung eines Menschen nicht nur den Tod vorhersehen und wie er ablaufen wird, sondern ihn sogar beeinflussen zu können, indem man die Situation des gesehenen Todes vermeidet? Das finde ich genial. Und weckt natürlich Begehrlichkeiten, wie hier die des Adels.
Karolyn Ciseaus Schreibstil trägt mich noch dazu nur so durch die Geschichte. So einnehmend und einfach zu lesen bin ich gleich mittendrin in den Geschehnissen und würde gerne noch so viel mehr über die Todesseherinnen erfahren. Doch wie auch bei den Angelus Mortis lässt mich die Autorin hier im Dunklen. Es kommt nicht viel zur Geschichte, keine Details zur Gabe. Das finde ich sehr schade, hat aber den Lesefluss bloß ein bißchen gestört und hinterlässt nur leicht den Geschmack von Oberflächlichkeit.

Ezlyn ist eine tolle Protagonistin, wenn auch mitnichten fehlerfrei. So muss ich mir manchmal denken: kann man so naiv sein? Ich erkläre es mir damit, dass sie in einem Tempel aufgewachsen ist und vom Leben außerhalb nicht viel mitbekommen hat. So kann sie z.B. die Geschichte Eiras und der drei Götter auswendig, hat die Worte aber nicht für bare Münze genommen (also den Teil, wo ein Mensch geopfert wird, um einen anderen zu verschonen). Oder warum hat sie grundsätzlich nie hinterfragt, wozu die Adligen die Todesseherinnen kaufen, also was sie damit eigentlich bezwecken? Doch ihre Unmündigkeit bietet auch Veränderungspotential und sie wird zu einer jungen Frau, die endlich auch hinterfragt, nicht mehr blind vertraut und großes Leid erfahren muss. Diese Entwicklung gefiel mir außerordentlich, zumal ich ihre Motivation voll und ganz verstehen kann. Ob es ihre Grausamkeit vor allem gegen Ende gebraucht hätte, sei mal dahingestellt.
Einziger Wermutstropfen hier: Wer ist Ezlyn eigentlich? Ich lese leider viel zu wenig über ihr Leben und ihr Schicksal, und wie sie zu dem geworden ist, was sie ist. Hier geht mir die Tiefe ab, Details über ihre Zeit im Tempel.

Und dann hätten wir da noch den Angelus Mortis Dorian, ist der Mann, der Ezlyn den Tod bringen kann. Anfangs fürchtet sie ihn noch, bis sie merkt, dass ihr jemand ganz anders ängstigen sollte. Dorian ist der Geheimnisvolle, der, auf den ich beim Lesen immer stehe. Der, der böse wirkt, aber für sein Handeln ehrenwerte Ziele hat. Ja, so einfach bin ich um den Finger zu wickeln.
Was mich aber hier dennoch brennend interessiert hätte: was genau sind diese Schattenkrieger? Wo kommen sie her, wie können sie durch bloße Berührung töten? Doch auch hier bekomme ich keine Details. Wie bei Ezlyn bleibt sein Leben auch eher im Dunkeln, man lernt wenig über seine Vergangenheit und seinen Antrieb.

Aber ist es nicht auch eine Auszeichnung, wenn man als Leserin mehr von der Welt erfahren will? Ich finde schon. Denn würden mich die Charaktere und ihre Bestimmung nicht ansprechen, wäre mir herzlich egal, wieso sie tun, was sie tun und warum sie das geworden sind, was sie sind. Somit sind meine Kritikpunkte nur ein Lechzen nach „Mehr“, denn ich will eigentlich nicht, dass die Geschichte endet. Vielmehr möchte ich die Welt besser kennenlernen, die Todesseherinnen und die Angelus Mortis. Denn die Idee ist wie gesagt ziemlich toll. Und das Buch ebenso. Auch wenn ich ein bißchen die Tiefe vermisse. 4 Sterne und die Hoffnung auf eine Rückkehr.

 

Kommentare: 2
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ezlyn - Im Zeichen der Seherin (ISBN:undefined)

Ezlyn kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Auch ihr eigenes!  Zusammen mit dem Carlsen Verlag stellen wir euch im House of Fantasy mit "Ezlyn" einen mitreißenden Fantasy-Liebesroman vor. Wird Ezlyn den Mut haben, den Mann zu lieben, der ihr zugleich den Tod bringen kann? Unter allen, die sich hier & bei den beiden vorherigen Aktionen von Carlsen im House of Fantasy beworben haben, verlosen wir zusätzlich tolle Goodie-Bags.

Herzlich Willkommen zu unserer dritten Romantasy-Leserunde mit dem Carlsen Verlag im House of Fantasy

Was ist stärker? Die Liebe oder die Angst vor dem Tod? Findet heraus, wofür Ezlyn sich in diesem packenden Fantasy-Jugendroman entscheidet! Ich bin schon sehr gespannt auf eure Meinungen, den Austausch und die Rezensionen zu "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin" von Karolyn Ciseau!


Bitte beantwortet für die Chance auf eins von 30 Büchern bis zum 22. März 2020 die folgende Frage:

Habt ihr schon einmal etwas für die Zukunft vorausgesehen, was dann genau so eingetreten ist? Erzählt uns davon!


Goodie-Bags gewinnen!

Unter allen, die sich bei dieser Leserunde sowie den Leserunden zu "Das Lied der Sonne" (bereits beendet) und "Drachendunkel" (bereits beendet) im House of Fantasy beworben haben, verlosen wir 25 tolle Goodie-Bags!


Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!


PS: Zwei weitere Romantasy-Highlights aus dem Carlsen Verlag gibt es aktuell noch in streng limitierten Boxen zu kaufen. 

1014 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das Blatt des dunklen Herzens (ISBN:undefined)

Lust auf einen romantischen Fantasy-Roman? Dann macht mit bei meiner Leserunde zu "Das Blatt des dunklen Herzens"!


Und darum geht’s:


Alle fünfzig Jahre schicken die vier mächtigsten Fürstenhäuser ihre männlichen Erstgeborenen in den Kampf um den Thron von Tenebris. Auch Feyes Zwillingsbruder, der Elfenprinz Kjell, sollte im Spiel der vier Farben antreten. Doch er nimmt sich kurz vor Beginn das Leben. Sein letzter Wille ist, dass Feye an seiner Stelle am Spiel teilnimmt. Feye beugt sich seinem Wunsch; ein Schritt, den sie schon bald bereut. Nicht nur weil im Spiel tödliche Wesen lauern und sie gefährliche Prüfungen bestehen muss, sondern auch weil es immer schwieriger wird, ihre wahre Identität zu verschleiern. Als einer ihrer Konkurrenten – der attraktive Dunkelmagier Ares – Feyes Geheimnis aufdeckt, beginnt ein Kampf, in dem nichts ist, wie es scheint. Und in dem Feyes Gefühle auf eine harte Probe gestellt werden.

Eine starke Heldin in einer fantastischen Welt – spannend und romantisch.



Weitere Infos zu meinen Romanen findet Ihr auf meiner Facebook-Seite www.facebook.com/AutorinKarolynCiseau/.


Ihr möchtet wissen, wie es mit Feye und Ares weitergeht? Dann bewerbt Euch bis zum 10. Juni 2018.


Unter allen Teilnehmern verlose ich 20 Ebook-Ausgaben. Gebt bei der Bewerbung bitte das von Euch gewünschte Format an (ePub, mobi oder PDF).


Im Falle eines Gewinns verpflichtet Ihr Euch aktiv an der Leserunde teilzunehmen und am Schluss eine ehrliche Rezension (hier und auf Amazon) zu veröffentlichen.

Ich bin gespannt auf Eure Gedanken und freue mich sehr auf Euer Feedback in der Leserunde sowie Eure Rezensionen.


Liebe Grüße

Karolyn

254 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ein Herz aus Eis und Schnee (ISBN:undefined)

Lust auf ein romantisches Wintermärchen? Dann macht mit bei meiner Leserunde zu "Ein Herz aus Eis und Schnee"!


Und darum geht’s:


Auf Prinz Eirik lastet ein Fluch. An seinem siebzehnten Geburtstag wird er zu ewigem Eis erstarren und mit ihm das gesamte Königreich Nascimur. Nur ein Kuss der wahren Liebe kann das Land aus den unbarmherzigen, kalten Klauen von Eis und Schnee befreien. Dreißig Mädchen werden auserwählt, um das Herz des Thronfolgers zu erobern. Auch Farina aus der Wüstenprovinz Terra Sitienti reist in den Norden und taucht ein in die prunkvolle, faszinierende Welt des Palastes. Doch sie will sich auf keinen Fall verlieben. Denn was für den Palast ein Fluch ist, ist für Terra Sitienti ein Segen: Die Menschen müssen dank der Eiszeit endlich nicht mehr Hunger und Durst leiden. Als Farina dennoch Gefühle für den Prinzen entwickelt, setzt sie nicht nur ihr eigenes Leben aufs Spiel …


Ein magisches Wintermärchen über ein mutiges Wüstenmädchen, einen geheimnisvollen Eisprinzen und einen Fluch, der sie vereint.



###YOUTUBE-ID=GCl8_yyMJVo###

Weitere Infos zu meinen Romanen findet Ihr auf meiner Facebook-Seite www.facebook.com/AutorinKarolynCiseau/.


Ihr möchtet wissen, wie es mit Farina und dem Prinzen weitergeht? Dann bewerbt Euch bis zum 6. März 2018.


Unter allen Teilnehmern verlose ich 10 Ebook-Ausgaben. Gebt bei der Bewerbung bitte das von Euch gewünschte Format an (ePub, mobi oder PDF).


Im Falle eines Gewinns verpflichtet Ihr Euch aktiv an der Leserunde teilzunehmen und am Schluss eine ehrliche Rezension (hier und auf Amazon) zu veröffentlichen.


Ich bin gespannt auf Eure Gedanken und freue mich sehr auf Euer Feedback in der Leserunde sowie Eure Rezensionen.


Liebe Grüße

Karolyn

140 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Karolyn Ciseau im Netz:

Community-Statistik

in 412 Bibliotheken

auf 170 Wunschlisten

von 24 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks