Karolyne Stopper Die Liebe des Sturmwindes

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(3)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Liebe des Sturmwindes“ von Karolyne Stopper

Der Wind fliegt über das Land. Alix Begegnung in einer alten Ruine wird ihr ganzes Leben durcheinander wirbeln. Vom Herzog zu Unrecht beschuldigt, führt ihre Familie ein Leben fernab vom Glanz des Hofes. Plötzlich geschehen magische und geheimnisvolle Dinge. Bald schon steht sie zwischen zwei Männern und muss eine Entscheidung treffen. Für eine Liebe, die unmöglich erscheint …

Eine interessante, aber teilweise auch nervtötende Geschichte. Mit den Protagonisten selbst konnte ich mich so garnicht anfreunden.

— Meine_Magische_Buchwelt

Eine stürmische und märchenhafte Liebe vom Winde verweht

— isabellepf

Märchenhaft schön.....

— Hopeandlive

Sehr spannende, romantische Geschichte, eine verzauberte Welt zwischen Mittelalter und Märchen , lohnt sich sehr zu lesen

— Nadine_Ohnee

Spannend, unterhaltsam und federleicht.

— Marifran
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine faszinierende Grundidee

    Die Liebe des Sturmwindes

    Meine_Magische_Buchwelt

    03. September 2017 um 21:00

    Der Wind fliegt über das Land. Alix Begegnung in einer alten Ruine wird ihr ganzes Leben durcheinander wirbeln. Vom Herzog zu Unrecht beschuldigt, führt ihre Familie ein Leben fernab vom Glanz des Hofes. Plötzlich geschehen magische und geheimnisvolle Dinge. Bald schon steht sie zwischen zwei Männern und muss eine Entscheidung treffen. Für eine Liebe, die unmöglich erscheint …Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist einfach und lässt sich gut lesen. Der Einstieg in die Geschichte war mir allerdings ein wenig zu holprig, doch änderte sich das, je weiter ich der Handlung folgte.Die Charaktere wurden zwar nur oberflächlich herausgearbeitet, so dass ich mich eigentlich nicht so richtig in sie reinversetzen konnte, doch das störte mich hier auch nicht so sehr. Was mich stattdessen störte, waren die Protagonisten selbst. Alix ist zwar mutig, selbstbewusst und keinesfalls auf den Mund gefallen, aber leider auch recht unentschlossen und flatterhaft. Ich konnte mich einfach nicht mit ihr anfreunden. Die Männer waren zwar im ersten Moment faszinierend und geheimnisvoll, doch leider auch immer wieder unhöflich und das Spiel, das sie spielten, war einfach nicht richtig. Zudem waren sie manipulativ und dadurch auch irgendwie unsympathisch. Die Grundidee mit den Winden fand ich wirklich toll und faszinierend, wenn nur das ganze Drumherum nicht so nervtötend gewesen wäre. Hier bekommt man nicht die klassische Liebesgeschichte, sondern erlebt stattdessen ein manipulatives Spiel der Gefühle, das schließlich eine unerwartete Wendung nimmt und überraschend endet.Fazit: Insgesamt hat mir das Buch eigentlich doch recht gut gefallen, auch wenn es kein Highlight war, so war die Grundidee doch erfrischend. Daher vergebe ich 3,5 bis 4 Sterne. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Liebe des Sturmwindes" von Karolyne Stopper

    Die Liebe des Sturmwindes

    Karolyne

    Der Wind fliegt über das Land. Alix Begegnung in einer alten Ruine wird ihr ganzes Leben durcheinander wirbeln.Vom Herzog zu Unrecht beschuldigt, führt ihre Familie ein Leben fernab vom Glanz des Hofes. Plötzlich geschehen magische und geheimnisvolle Dinge.Bald schon steht sie zwischen zwei Männern und muss eine Entscheidung treffen.Für eine Liebe, die unmöglich erscheint …Als kleines Dankeschön für die vielen freundlichen Rückmeldungen verlose ich nochmal 7 gedruckte Exemplare meines Buches: `Die Liebe des Sturmwindes.´Viel Glück! :-)

    Mehr
    • 83

    Karolyne

    29. August 2017 um 14:34
  • Bezaubernde Liebesgeschichte

    Die Liebe des Sturmwindes

    buecherwurm2020

    28. August 2017 um 20:33

    Durch eine geheimnisvolle Begegnung in einer alten Ruine wird das Leben der jungen Alix durcheinander gewirbelt. Eigentlich lebt sie ein sehr bescheidenes, zurückgezogenes Leben mit ihren Eltern und ihrer Schwester Isabella. Jedoch ist nach dieser schicksalshaften Begegnung nichts mehr so, wie es vorher war. Karolyne Stopper schreibt in ihrem Roman „Die Liebe des Sturmwindes“ über eine zauberhafte und stürmische Liebesgeschichte. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ist bis zur letzten Seite spannend geblieben. Der Schreibstil ist märchenhaft schön und lässt einen die Zeit vergessen. Durch die viele bildhaften Beschreibungen taucht man förmlich in die mittelalterliche Welt von Alix ab. Die Protagonisten der Geschichte sind mit ihren unterschiedlichen Charakteren gut und lebhaft beschrieben. Die Hauptfigur Alix ist sympathisch, ungestüm und mutig. Leider ist sie in Sachen Liebe sehr willenlos, sprunghaft und unsicher. Ihr Verhalten gegenüber den zwei Männern ist dadurch teilweise etwas nervig. Fazit: Das Buch bietet mit einer magischen Liebesgeschichte ein bezauberndes Lesevergnügen für jung und alt. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Einfach märchenhaft!

    Die Liebe des Sturmwindes

    Hopeandlive

    27. August 2017 um 16:02

    Der Wind fliegt über das Land. Alix lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester Isabella auf Burg Thurensburg und lebt ein einfaches, zurückgezogenes Leben, da ihr Vater, einst ein erfolgreicher Ritter des Herzogs durch eine Intrige aus dessen Gunst gefallen ist.Alix ist, so wie sich das in einem Märchen gehört, außergewöhnlich hübsch, klug, mutig und freiheitsliebend und so hat sie auf einem heimlichen Ausritt  zu einer alten Ruine eine außergewöhnliche Begegnung, die ihr ganzes Leben sturmartig durcheinander wirbelt.Auf einmal steht sie zwischen zwei ebenso außergewöhnlich gutaussenden und geheimnisvollen Männern, nicht die schlechteste Aussicht;) und ist in ihrer Liebe zwischen ihnen hin- und hergerissen. Sie muss eine Entscheidung treffen und das ist alles andere als einfach, geschehen doch allerlei magische Dinge, die unerklärlich erscheinen.Wie wird sie sich entscheiden und hat ihre Liebe überhaupt eine Chance.Karolyn Stopper hat eine wirklich zauberhaft leichte Geschichte geschrieben, die einem einfach wie der Wind aus dem Alltag holt und an ferne Orte bringt, um zu träumen.Flüssig und leicht geschrieben und dabei sind alle Protagonisten sehr fein in ihrem Charakter beschrieben, sodass der Leser sie während des Lesens bildlich vor Augen hat.Wie in jedem Märchen gibt es die Guten und die Bösen und das tut doch einfach der Seele gut.Man spürt bei der Autorin die Liebe zur Geschichte, angefangen vom liebevoll gestalteten Cover bis zum märchenhaften Ende gut, alles gut!Dieses schön gestaltete Buch hat mich wunderbar unterhalten und mich einfach mal aus dem Alltag weggezaubert.Daher meine Empfehlung: Lesen!

    Mehr
  • Stürmisch und märchenhafte Liebesgeschichte

    Die Liebe des Sturmwindes

    isabellepf

    26. August 2017 um 13:49

    Der Fantasy-Roman "Die Liebe des Sturmwindes", beschreibt eine märchenhafte und stürmische Liebe, die unmöglich erscheint, geschrieben von Karolyne Stopper.Alix entstammt aus einer stolzen Familie, und bemühte sich, dies auch zu Leben. Mit ihrer älteren Schwester Isabella und ihren Eltern lebt sie auf der kleinen Burg Thurensburg im angrenzenden Auenwald.Nach einem Ausritt zur alten Ruine, macht Alix eine schicksalhafte Begegnung die ihr ganzes Leben im wahrsten Sinne des Wortes durcheinander wirbelt. Ihr Vater war nach einer falschen Beschuldigung des Herzogs, in Ungnade gefallen, sodass ihre Familie nicht mehr viel besass auf das sie hätten stolz sein können. Sie führen ein Leben fernab vom Glanz des Hofes. Doch plötzlich geschehen magische und geheimnisvolle Dinge um sie herum, die Alix nicht erklären kann. Und ehe sie sich versieht, schlägt ihr Herz für zwei Männer die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Auch der Sohn des Herzogs hält um die Hand von Alix an, doch eher unglücklich und nur um die Ehre der Familie zu wahren beugt sie sich ihrem Schicksal. Wird sie von der stürmischen Liebe die unmöglich erscheint davon getragen oder hat das Schicksal bereits für sie entschieden?Alix ist jung, rebellisch und möchte am liebsten die Ehre ihrer Familie wie ein Ritter umkämpfen. Ihre mutige Art, hat sie jedoch einige male in prekäre Situationen gebracht, aus der sie jedes mal gerettet werden musste. Doch sie ist noch sehr jung und in der Liebe sehr unerfahren daher verliebt sie sich gleich zweimal in die Augen der hübschen Brüder. Dabei ist ihre Art sehr sprunghaft, mal empfindet sie Liebe mal einfach nur Abneigung und möchte plötzlich von beiden nichts mehr wissen. So war es nicht immer einfach nachzuvollziehen warum sie sich nicht einfach hingeben kann und eher ein kindliches Verhalten vorzieht. Das Ende war fast schon vorhersehbar und doch irgendwie verzaubernd.Die Autorin hat mich mit ihrem einfachen und doch angenehm verspielten Schreibstil verzaubert und mit in eine Welt voller Elfen, Ritter und Burgen genommen. Durch ihre Beschreibungen ist es mir gelungen mir bildhaft die Umgebung und Alixs Welt vorzustellen und in diese einzutauchen. Auch die Handlung wird verständlich und doch fantasiereich durch die vier stürmischen Sturmbrüder erzählt. Immer wieder hat mich eine regelrechte Sturmböe erwischt, die mich flüssig durch die Geschichte gezogen hat. Viele Handlungen sind sehr fantasiereich aber auch sehr liebevoll beschrieben, sodass man der Entwicklung der Liebe, die unmöglich erscheint, immer weiter folgen wollte. Ich bin eigentlich kein grosser Fan von Fantasy-Romanen, doch "Die Liebe des Sturmwindes" hat mich verzaubert und in eine stürmische und magischen Welt mitgenommen. Ein märchenhafter Roman der mich unterhalten und mir nette Lesestunden bereitet hat.

    Mehr
  • Märchenhaft schön

    Die Liebe des Sturmwindes

    SiWel

    16. August 2017 um 13:05

    Märchen, Fantasy, Magie, Traum, Wirklichkeit ? Alle diese Dinge habe ich in dem wunderbar gestalteten Buch von Karolyne Stopper gefunden. Nicht nur das reizende Cover lädt zum Lesen ein, auch der Titel " Die Liebe des Sturmwindes."Alix, die mit ihrer Schwester und ihren Eltern in der Thurensburg lebt, hat bei einem ihrer Ausflüge in die alte Ruine eine schicksalshafte Begegnung.Von nun an geschehen in ihrem Leben wirklich seltsame Dinge. Vieles davon kann sie sich nicht erklären.Schlimmer noch ist das sie sich zwischen zwei Männern der Liebe wegen entscheiden muß.Die Autorin hat mich hier mit ihren Worten verzaubert und in mystische Phären geschickt. Ich bin als Vogel durch die Lüfte geschwebt, habe das Meer unter mir tosen gehört, habe die Sturmböen des Windes gehört und im Wald mit den Elfen getanzt.Der Schreibstil ist zwar einfach aber doch flüssig und man merkt die Autorin hat viel Liebe in dieses Buch gesteckt.Die Hauptprotagonistin Alix ist noch ein junges Mädchen, ungestüm, leicht aufbrausend, jedoch sehr hübsch. Sie zieht die Männerherzen magisch an, spielt mit Ihnen und weiß nicht so recht für welchen der Männer sie sich entscheiden soll.Trotzdem ist sie liebenswert und mir sehr sympatisch. Allerdings fand ich auch die restlichen Protagonisten von den Charakteren her sehr gut gewählt. Ich hatte immer alle lebhaft vor Augen, konnte des öfteren sogar richtig herzhaft lachen.Ein Buch für einen Abend an dem man gerne etwas träumen möchte. Für jung und alt.

    Mehr
  • Die Liebe des Sturmwindes

    Die Liebe des Sturmwindes

    MarySophie

    08. July 2017 um 14:05

    Handlung: Alix und ihre Familie leben auf einer kleinen Burg, von der Außenwelt so gut wie abgeschottet. Kaum Besuch, weil sie vom Herzog zu Unrecht beschuldigt wurden, leben sie abseits und führen ein ziemlich bodenständiges Leben. Doch eines Tages erlebt Alix in einer alten Ruine eine unverhoffte Begegnung, die nicht nur ihr Leben verändern wird. Cover: Bei diesem Buch ist mir sofort das Cover ins Auge gesprungen. Es ist durch das gemalte etwas besonderes, was man heutzutage nicht mehr so häufig hat, zumindest sehe ich solche Cover nur noch selten in Buchhandlungen. Auf den ersten Blick hätte ich nicht gedacht, dass es sich um einen historischen Roman handelt, aber trotzdem finde ich es wunderschön. Mir gefällt sehr gut, was für einen märchenhaften Touch das Cover ausstrahlt, so entsteht sofort ein Zusammenhang zu dem Inhalt des Buches. Schreibweise: Der Roman ließ sich durchweg sehr gut und flüssig lesen. Es gibt sehr viele bildhafte Beschreibungen und dadurch konnte ich mir beim Lesen auch einige Dinge sehr gut vorstellen. Die gesamte Geschichte wurde nur aus Alix´s Sicht beschrieben, durch kleine Tricks hat es die Autorin jedoch geschafft, dass man auch einen etwas anderen Blickwinkel auf die Dinge bekommt. Protagonisten: Alix steht während des ganzen Romans vollkommen im Vordergrund, als Leser erlebt man alle Dinge mit ihr zusammen. Teilweise muss ich leider sagen, dass ich sie noch als sehr jung und unsicher empfunden habe. Dadurch fand ich Handlungen und Aussagen von ihr sehr unangebracht. Meiner Meinung nach wird sie etwas zu sehr wie ein willenloses Püppchen dargestellt, dass sich nicht durchsetzen und wehren kann. Dies fand ich sehr schade, weil sie teilweise wirklich Mut gezeigt hat und von diesen Stellen hätte ich mir mehr gewünscht.Teilweise war auch die Handlung leider etwas schleppend, dies kommt meiner Meinung nach dadurch, dass Alix sich nicht entschließen konnte und die ganze Zeit zwischen zwei Männern geschwankt hat. Fazit: Eigentlich bin ich kein großer Fan von Büchern, die Fantasy-Elemente beinhalten, jedoch hat mich dieses, bis auf Kleinigkeiten, positiv überzeugt. Mir gefällt sowohl die Grundidee, als auch die Umsetzung. Mein einziger Kritikpunkt ist leider die Darstellung von Alix, jedoch ist dies immer eine Ansichtssache des Lesers. Mir hat der kleine Ausflug in die Welt der Magie gut gefallen und hat auch meine Meinung über dieses Genre geändert.

    Mehr
  • Eine stürmische Liebesgeschichte voller Magie

    Die Liebe des Sturmwindes

    Lujoma

    04. July 2017 um 14:24

    In einer alten Ruine begegnet Alix einen Mann, der von 3 anderen verfolgt und angegriffen wird. Spontan hilft sie… und das wirbelt ihr ganzes Leben durcheinander… Ein Medaillon, ein magischer Spiegel, ein zauberhafter Gürtel und zwei Männer, die um sie werben… Alix muss sich entscheiden. Doch wessen Liebe ist echt? Mit ihrem Buch „Die Liebe des Sturmwinds“ hat Karolyne Stopper mich verzaubert. Eine Geschichte zwischen Mittelalter und Märchen…. voller Magie. Immer wieder gibt es neue Wendungen, zauberhafte Ideen, stürmische Begegnungen und Romantik. Die Sprache malt wunderschöne Bilder, nur mancher Dialog war etwas holprig, was dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch tut. Bis zum Schluss bleibt es spannend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Alix, die Hauptprotagonistin, war mir sofort sympathisch. Ein junges Mädchen, Tochter eines Ritters, aber fernab vom Hof des Herzogs lebend, liebt sie das Reiten und die Natur. Nach der Begegnung mit Esteron steht sie bald zwischen zwei Brüdern, auch die anderen beiden Brüder mischen kräftig mit. Wem kann Alix trauen? Wem wird sie ihr Herz schenken? Die vier Brüder sind geheimnisvoll… kommen und gehen… entführen in andere Welten… und sind sehr undurchschaubar. Dazu gibt es weitere Personen… Alix Schwester und Eltern, Sohn und Tochter des Herzogs, Hofdamen… Gute und Böse, wie sie zu jeder Geschichte gehören… Fazit: „Die Liebe des Sturmwinds“ ist ein märchenhaftes Buch voller Magie, dass entspannte und vergnügte Lesestunden bietet. Klare Leseempfehlung und 4,5 von 5 Sternen von mir.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Liebe des Sturmwindes" von Karolyne Stopper

    Die Liebe des Sturmwindes

    Karolyne

    Der Wind fliegt über das Land. Alix Begegnung in einer alten Ruine wird ihr ganzes Leben durcheinander wirbeln. Vom Herzog zu Unrecht beschuldigt, führt ihre Familie ein Leben fernab vom Glanz des Hofes. Plötzlich geschehen magische und geheimnisvolle Dinge. Bald schon steht sie zwischen zwei Männern und muss eine Entscheidung treffen. Für eine Liebe, die unmöglich erscheint … Wer Lust auf eine romantische Liebesgeschiche in einer märchenhaften Mittelalterwelt hat, für den gibt es hier ein gedrucktes Exemplar von der `Liebe des Sturmwindes´ zu gewinnen. Die Gewinnfrage lautet: Wer hat das Gedicht `Die Brück` am Tay´ geschrieben?

    Mehr
    • 41
  • Spannend, romantisch und bezaubernd

    Die Liebe des Sturmwindes

    Nadine_Ohnee

    01. June 2017 um 23:01

    Die Hauptdarstellerin verliebt sich aus versehen in zwei Männer und kann sich schwer entscheiden, mit jedem von ihnen erlebt sie eine zauberhafte Welt, bis zuletzt bleibt es spannend

  • Dornröschen und der Sturmwind

    Die Liebe des Sturmwindes

    Marifran

    31. May 2017 um 11:36

    Die 17- jährige Alix begegnet einem geheimnisvollen Mann. Von da an kommt Wind in ihr Leben.
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Idee mit den vier Winden fand ich ganz toll.
    Karolyne Stopper schreibt sehr spannend und federleicht.
    Ich fühlte mich sehr gut unterhalten.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks