Verloren im Traum

von Karolyne Stopper 
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
Verloren im Traum
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

0_Lavender_0s avatar

Die abenteuerliche Geschichte einer jungen Frau, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen möchte

Dandys avatar

Eine schön erzählte und spannende Reise ins Mittelalter

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verloren im Traum"

Als Carolines Vater sie aus dem Kloster holen lässt, ahnt sie schon, dass er sie verheiraten lassen möchte.
Wenn es nur nicht ausgerechnet Sir Richmond wäre!
Mit Hilfe von ihrem alten Hauslehrer Jakob und dessen Neffen Christian gelingt ihr die Flucht. Verkleidet als Mann kommt sie an den Hof von Brisscourt.
Leider verliebt man sich oft in den Falschen...
Für Caroline beginnt eine heißkalte Liebe und schneller als sie denkt, muss sie erneut fliehen.

„Ich bin von Natur aus ganz still und lieb“, antwortete ich aggressiv, „nur leider hat man mich gegen meinen Willen entführt. Was erwarten Sie denn?“
„Dass du trotzdem lieb und still bist wie jede andere Frau.“
Caroline Mandrake, die unter Farn flieht, ist weder lieb noch still. Sie liebt ihre Freiheit. Bei ihrem künftigen Ehemann Richmond verzieht jeder das Gesicht. Da sie ihn nicht nur heiraten, sondern auch gleich Kinder bekommen soll, und die künftige Schwiegermutter sie im Benehmen schulen möchte, läuft sie davon. Sie schläft in einem Raum, in dem es zieht oder hereinregnet, folgt einem schmalen Pfad in den Wald und wird dort jemandem begegnen, an den sie ihr Herz verliert.
Doch manchmal verliebt man sich in den Falschen…
„Ein Arm umschlang mich plötzlich, vor Schreck stieß ich einen Schrei aus, als mich etwas Schweres traf und ich in der Dunkelheit versank...Ich wurde gepackt, kämpfte und boxte, jemand fluchte und ich landete auf dem Boden…
Dann packte er mich in einer schnellen Bewegung und zog mich ganz dicht vor sein Gesicht. Erschrocken starrte ich in die zwei völlig ruhig wirkenden blauen Augen und er sagte ganz leise, aber bedrohlich: „Mädchen, ich schwöre dir, noch eine so eine Aktion und ich reiße dir die Kleider vom Leib und versohl dir hier vor meinen Leuten den Hintern.“
Vor Schreck hielt ich die Luft an.“

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01F9ISMYS
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:391 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:05.05.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    0_Lavender_0s avatar
    0_Lavender_0vor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Die abenteuerliche Geschichte einer jungen Frau, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen möchte
    Widerspenstig und doch berechenbar

    Zum Cover:

    Ein verschneiter Feldweg im Vordergrund führt zu einer Burg inmitten einer abendlichen Schneelandschaft, in der noch immer dichte Flocken fallen. Dieses Cover ist ein Aquarell, dass der Autorin für dieses Buch zur Verfügung gestellt wurde.

     

    Zum Inhalt:

    Die Erzählung spielt im Mittelalter.

    Caroline soll heiraten – frisch aus dem Kloster sofort zum Traualtar. Doch leider ist der für sie von ihrem Vater ausgewählte Ehemann alles andere als liebenswert und so kommt, was kommen muss. Um dem Schicksal ihrer Schwestern zu entgehen und an der Seite eines ungeliebten Mannes leben zu müssen, flieht die junge Frau

    Hals über Kopf aus der elterlichen Burg.

    Rasch gerät sie von einem Abenteuer ins nächste. Tollkühn begibt sie sich in Gefahren, meist ohne recht zu überlegen, welche Konsequenzen ihre Handlungen haben könnten, dabei findet sie immer wieder Mitstreiter, die sie aus misslichen Situationen retten bzw. Kontrahenten, die sie in diese Situationen bringen.

     

    Zum Stil:

    Sehr anschaulich und spannend erzählt die Autorin vom Schicksal Carolines. Sie schafft es dabei, ohne Schilderungen von brutaler Gewalt auszukommen, ohne dass das Buch an Spannung einbüßt.

     

    Fazit:

    Das Buch hat alles, was ein romantisches Frauenherz höher schlagen lässt – das ist einerseits das Tolle daran, andererseits nährt es jegliches vorstellbare Klischee. Caroline (mutig – eigentlich aber eher unüberlegt und unvorsichtig, frei – und trotzdem ständig gefangen) blamiert sich eigentlich oft bis auf die Knochen, kommt mit ihrer Art jedoch gut bei Männern an und kann sie daher oft um den Finger wickeln. Zu ihr, der Heldin der Geschichte, konnte ich leider nur ein ambivalentes Verhältnis aufbauen, weil mich dieses Frauenbild ärgert – ein wenig wie Shakespeares Widerspenstige, die doch immer wieder den tollen männlichen Helden braucht und begehrt sein will.

    Trotzdem: Das Buch hat was, man kann es kaum aus der Hand legen.

     

    Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

                                       

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Dandys avatar
    Dandyvor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Eine schön erzählte und spannende Reise ins Mittelalter
    Sehr interessante Reise ins Mittelalter

    Bei "Verloren im Traum" von Karolyne Stopper handelt es sich um sehr interessante Reise ins Mittelalter.


    Um sie mit Sir Richmond verheiraten zu lassen, möchte Carolines Vater sie aus dem Kloster holen lassen. 
    Caroline  gelingt  mit Hilfe ihres alten Hauslehrers Jakob und dessen Neffen Christian, die Flucht und kommt verkleidet als Mann an den Hof von Brisscourt.
    Leider verliebt man sich oft in den Falschen...
    Für Caroline beginnt eine heißkalte Liebe und schneller als es ihr lieb ist, muss sie erneut fliehen.

    Ich bin gut in die Geschichte gestartet. Der tolle Schreibstil, die Sprache haben mir sehr gefallen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
    Die Beschreibungen des Lebens, der Gedanken und dem Umfeld der Menschen aus dem Mittelalter haben mir sehr gefallen und ich konnte mich während dem Lesen sehr gut in diese Zeit hineinversetzen.

    Die Protagonisten sind alles sehr glaubwürdig, sehr verschieden und es ist wahnsinnig spannend ihrer Geschichte zu folgen.

    Die Geschichte ist spannend, mit vielen Wirrungen und ohne Längen.  Was mich begeistert hat, ist dass diese Spannung auch ohne brutale und blutige Szenen aufkommt.

    Ich empfehle dieses Buch weiter.





    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Z
    Zeilenspringerchenvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Rasantes Abenteuer in einer mittelalterlichen Welt
    Eine rasante Geschichte aus dem Mittelalter

    Auf das Buch bin ich durch das schöne gemalte Cover aufmerksam geworden. Es wirkt sehr romantisch und gefällt mir sehr gut.


    Caroline soll mit einem unsympathischen Mann verheiratet werden und entscheidet sich daher lieber für die Flucht. Mit Hilfe ihres alten Lehrers wechselt sie die Rollen und geht verkleidet als Mann an den Hof des verfeindeten Herzogs. Aber schon das Zusammentreffen mit dem hat sie sich vermutlich anders vorgestellt. ;-)

    Mir gefällt besonders die bildhafte Sprache der Autorin und die spannende Handlung. Ich hatte das Gefühl, selbst zwischen den Häusern einer mittelalterlichen Stadt unterwegs zu sein. Die Geschichte ist mit Humor und feiner Ironie erzählt und an einigen Stellen musste ich schmunzeln. 

    Nur mit dem Helden bin ich nicht ganz warm geworden. Er entführt sie in einem Sack über ein Pferd geworfen und sie lässt sich mit ihm ein, weil er sie aus einem reißenden Fluss rettet. Das konnte ich nicht ganz nachvollziehen, denn es  gibt noch eine Andere für Richard.
    Eine bitter-süße Liebesgeschichte mit einer sympathischen Heldin, die oft Hals über Kopf handelt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Karolynes avatar

    ‚Als Carolines Vater sie aus dem Kloster holen lässt, ahnt sie schon, dass er sie verheiraten lassen möchte.

    Wenn es nur nicht ausgerechnet Sir Richmond wäre!     

    Mit Hilfe von ihrem alten Hauslehrer Jakob und dessen Neffen Christian gelingt ihr die Flucht. Verkleidet als Mann kommt sie an den Hof von Brisscourt.

    Leider verliebt man sich oft in den Falschen…

    Für Caroline beginnt eine heißkalte Liebe und schneller als sie denkt, muss sie erneut fliehen.‘


    Wenn ihr Lust auf eine abwechslungsreiche Reise ins Mittelalter habt, nehmt einfach an dieser Buchverlosung teil. Verlost werden 5 gedruckte Bücher.


    Den Link für den Blick ins Buch findet ihr hier:

    https://www.amazon.de/Verloren-im-Traum-Karolyne-Stopper-ebook/dp/B01F9ISMYS/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1534078782&sr=1-1&keywords=Karolyne+Stopper+Verloren+im+Traum


    Viel Glück wünscht

    Karolyne Stopper

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks