Karsten Kehr

 4.7 Sterne bei 15 Bewertungen
Karsten Kehr

Lebenslauf von Karsten Kehr

Karsten Kehr wurde im sächsischen Zwickau geboren und wuchs in Westsachsen auf. Nach dem Abitur und einem Journalistik-Studium in Leipzig arbeitete er zunächst als stellvertretender, später als verantwortlicher Redakteur in Sachsen. Seit 1994 ist er als freiberuflicher Journalist für Zeitungen und Zeitschriften der großen deutschen Verlage (Springer, Bauer, Burda, Klambt, Funke) in ganz Deutschland tätig. Inhaltlich spezialisierte er sich auf Schicksalsgeschichten. Karsten Kehr ist mit der Sängerin NEA! verheiratet und lebt in Leipzig.

Alle Bücher von Karsten Kehr

Andrea – Briefe aus dem Himmel

Andrea – Briefe aus dem Himmel

 (15)
Erschienen am 04.05.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karsten Kehr

Neu
Kuhni77s avatar

Rezension zu "Andrea – Briefe aus dem Himmel" von Karsten Kehr

Eine Mutter nimmt Abschied
Kuhni77vor 14 Tagen

KLAPPENTEXT:

Im Mai 2017 hat Andrea (31) ihren Kampf gegen die Krankheit verloren. Sie wusste: Sie hat nur noch ein Jahr. Unheilbar, der perfide Krebs. Andrea nutzte die wenige Zeit auf ihre Art und hinterließ zwei persönliche Vermächtnisse: Heimlich schrieb sie zum einen im Kinderzimmer ihrer Tochter Nele dutzende Briefe, bastelte liebevolle Geschenke. Jeder Brief eine Seite lang, adressiert an ihre beiden Töchter. Briefe, die weit in die Zukunft reichen: Bis zum 18. Lebensjahr zum Geburtstag ein paar liebe Zeilen. Mama Andrea schreibt darin über alles, was sie persönlich fühlte – in ihrer Kindheit, ihrer Jugend, als junge Mutter. Zum anderen wünschte sie sich einen Song, der ihren Namen trägt. Dutzende Briefe und ein Lied als Zeitraffer ihres viel zu kurzen Lebens. Andrea will damit bleiben, für immer. Sie starb am 7. Mai 2017.

MEINUNG:

Andrea ist eine sehr starke Frau, die dem Krebs den Kampf ansagt und doch verliert. Zurück bleiben ihre 2 Kinder – Nele und Mia. Wer schon einmal eine geliebte Person an den Krebs verloren hat, der weiß wie schlimm das ist. Wie schlimm muss es für 2 kleine Kinder sein, die plötzlich ohne ihre Mutter leben müssen und vorher noch gesehen haben, wie sie gegen die tückische Krankheit kämpft? Dass hat mir sehr berührt und ich musste das ein oder andere Mal kräftig schlucken.

Damit Andrea ihre Kinder doch noch ein Stück begleiten kann, hat sie ihnen Briefe geschrieben – jedes Jahr zum Geburtstag einen Brief, bis sie 18. Jahre alt sind. Eine wirklich wunderschöne Idee. Dass man von dem Inhalt nichts liest, ist natürlich schade, aber auch verständlich. Die Briefe sind nur für ihre Töchter und sollen ja vorher noch nicht verraten werden. Ich kann einfach nur noch einmal betonen, was für eine starke Frau sie gewesen ist. Mit ihrer Art, ihrem Lebenswillen und der Stärke die Trauerfeier bis zum kleinsten Detail zu planen hat sie mich zutiefst berührt. Bei mir sind wirklich einige Tränen geflossen, als man von dem Abschiedsvideo gelesen hat.

Als Journalist kommt Karsten Kehr in die Familie und bleibt für immer ein enger Freund. Man merkt beim Lesen sehr genau, wie ihn das Thema mitnimmt und wie tief diese Freundschaft mittlerweile geht. Auch das Video, das er mit Hilfe seiner Frau Nea, aufgenommen hat, wird die Kinder immer an ihre Mutter erinnern. Ein sehr schönes Video, das mir auch nach dem Lesen noch einmal Tränen in die Augen getrieben hat

FAZIT:

Das Buch, und ganz besonders Andrea, hinterlassen beim Leser Spuren die man so schnell nicht vergisst.

Kommentieren0
0
Teilen
AnjaKoenigs avatar

Rezension zu "Andrea – Briefe aus dem Himmel" von Karsten Kehr

bewegend und beeindruckend
AnjaKoenigvor 6 Monaten

eine beeindruckende frau mit einem bewegenden leben. wie stark sie war und welch wunderbare Möglichkeit sie ergriffen hat um bei ihren kindern zu bleiben, sie weiterhin zu unterstützen. die offenen worte über ihre Krankheit, ihre Ängste, aber auch über ihren willen haben mir sehr gefallen. die liebe zu ihren kindern und was diese Familie zusammen meistert, grossartig. diese geschichte macht mut für jedes leben. die Gefühle aller sind so gut beschrieben, dass es manchmal schwer war weiter zu lesen. absolut empfehlenswertes buch, ernst und liebevoll, traurig und doch irgendwie auch schön.

Kommentieren0
54
Teilen
Lilly321s avatar

Rezension zu "Andrea – Briefe aus dem Himmel" von Karsten Kehr

Andrea
Lilly321vor 6 Monaten

In diesem Buch wird die wahre Geschichte einer jungen Mutter geschildert, die an Krebs erkrankt und leider auch verstirbt. Man erfährt viel über ihre Gedanken vor dem Tod und was sie ihren Töchtern hinterlässt. Die Geschichte ist berührend und emotional geschrieben. Der Song, den Andrea sich wünschte, kann man sich auf Youtube anhören und ich fand ihn klasse - ruhig und bewegend. Und es war schön, Nele und Mia mal zu sehen, so konnte ich mich noch viel besser in Andreas Situation versuchen hineinzuversetzen.
Durch das Buch wird einem erst so richtig bewusst, dass man die Momente genießen sollte und dass das am Ende nur zählt.
Schade fand ich, dass man nur einen Brief lesen konnte. Ich verstehe Andreas Motivation dahinter, jedoch wäre es schön gewesen, nicht nur den ersten Brief an Nele bzw. Teile davon zu veröffentlichen. So hätte man mehr Einblicke gewinnen können, was genau Andrea ihren Töchtern hinterlässt, zumal ich aufgrund des Titels stark angenommen hatte, dass mehrere Briefe zu lesen sein werden.
Man sollte also vorher wissen, dass man nur einen (recht kurzen) Brief zu lesen bekommt, und der Titel daher etwas irreführend ist. Ansonsten kann ich das Buch nur jedem weiterempfehlen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
abba74s avatar
Liebe Leserinnen und Leser - ich bin der Autor von "Andrea - Briefe aus dem Himmel". Einem unaufgeregt geschriebenem Buch, weil die wahre Geschichte an sich einfach großartig ist. Da ist Andrea, gerade mal 30 Jahre alt, als sie die erschütternde Diagnose Nasen-Rachen-Krebs erhält. Die Ärzte sind mit ihrem Latein am Ende und prognostizieren ihr noch ein Jahr Lebenszeit. Andrea ist Mutter von zwei Töchtern, damals 9 und drei Jahre alt. Und innerhalb dieses letzten Jahres wächst die junge Mutter über sich hinaus. Sie möchte sich nicht abfinden mit dieser Diagnose, sie will auch nach ihrem Tod noch bleiben - für ihre geliebten Kinder. Deshalb hat sie zwei Ideen: Sie schreibt dutzende Briefe an ihre Töchter, die sie nun jedes Jahr zum Geburtstag erhalten - bis sie erwachsen sind. Und sie wünschte sich von der Sängerin NEA! einen Song, der ihren Namen trägt. Das sind ihre beiden Vermächtnisse, die auf ewig bleiben werden. Als Autor habe ich Andrea während ihres letzten Lebensjahres begleiten dürfen - bis zu ihrem Tod am 7. Mai 2017. "Andrea - Briefe aus dem Himmel" ist ein Buch zum Tränenvergießen und Mutmachen zugleich. Vielen Dank an meinen Verlag, der hier 15 Bücher zum Verlosen bereitstellt. Ich bin gespannt auf Eure Reaktionen! Euer Karsten.
abba74s avatar
Letzter Beitrag von  abba74vor 4 Monaten
Hallo, liebe Leserinnen und Leser von "ANDREA - Briefe aus dem Himmel". Meine erste Lesung plus Konzert steht an. Dazu lade ich Euch herzlichst ein. Alle Infos hier: Für alle Buch- und Musikinteressierten: LESUNG | KONZERT | MULTIMEDIA (bitte fleißig teilen!) Zum berührenden Bestseller-Buch „ANDREA - Briefe aus dem Himmel“ von Karsten Kehr GREIZ/LEIPZIG - Berührende Momente und Gänsehautstimmung - dafür sorgt am 19. Oktober ab 19.30 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz (Studiobühne) ein besonderes Trio aus Leipzig: Autor Karsten Kehr, Deutschpop-Sängerin NEA! und Violinistin Shir-Ran Yinon. Journalist Karsten Kehr liest aus seinem emotionalen Buch „Andrea - Briefe aus dem Himmel“ (Eden Books Berlin). Der Inhalt: Andrea (31) aus Sachsen-Anhalt starb im Mai 2017 an unheilbarem Krebs. Die Ärzte hatten sie aufgegeben, gaben ihr noch ein Jahr Lebenszeit. Doch die zweifache Mutter gab nicht auf, wollte auch nach ihrem Abschied auf ihre ganz besondere Art weiterleben. Sie kämpfte bis zuletzt und hinterliess ihren Töchtern Nele (heute 11) und Mia (heute 5) zwei wundervolle Vermächtnisse: Mama Andrea schrieb ihren Kindern Briefe, die sie nun jedes Jahr zu ihrem Geburtstag erhalten, zusammen mit einem selbstgebastelten Geschenk und einer Rose. Bis zur Volljährigkeit. Und Andrea wünschte sich einen Song, der ihren Namen trägt. Von einer Sängerin, die sie kannte und deren Musik sie besonders mochte - von NEA! aus Leipzig. Deutschpop-Sängerin NEA! singt Songs aus ihrem neuen Album „Kassettenkind“, produziert in Hamburg bei den Machern von Udo Lindenberg, Heinz Rudolf Kunze, Glasperlenspiel, Yvonne Catterfeld und Rosenstolz. Und natürlich erklingt „Andrea“, jenes Lied, welches NEA! für die tapfere junge Mutter schrieb. Alle Tantiemen des Songs gehen an die beiden Töchter. Dazu der Song „Vorausgegangen“, exklusiv von Musiklegende Pe Werner für NEA! komponiert und getextet. Unterstützt wird sie dabei von Violinistin Shir-Ran Yinon, die in unterschiedlichen Musikgenres und auf den Bühnen in der ganzen Welt zuhause ist. Lesung und Konzert erhalten zusätzlich eine besondere Authentizität durch Fotos und Videos, die Andrea zeigen. Denn Karsten Kehr begleitete Andrea in ihrem letzten Lebensjahr. Ein grosses Vermächtnis von einer liebenden Mama für ihre geliebten Kinder - für die Ewigkeit. Wann? 19. Oktober 2018, 19.30 Uhr Wo? Vogtlandhalle Greiz | Studiobühne Karten zum Vorverkaufs-Preis von 18 Euro (14 Euro ermässigt für Schüler und Studenten) gibts in der Vogtlandhalle Greiz unter Telefon 03661-62880 und in der Touristinformation Greiz. An der Abendkasse kosten die Tickets 20 Euro (16 Euro ermässigt).
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Karsten Kehr wurde am 18. September 1963 in Zwickau (Deutschland) geboren.

Karsten Kehr im Netz:

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Karsten Kehr?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks