Karsten Krepinsky

 4,6 Sterne bei 244 Bewertungen
Autor von Blutroter Schleier, Spreeblut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karsten Krepinsky (©Karsten Krepinsky)

Lebenslauf von Karsten Krepinsky

Karsten Krepinsky lebt in Berlin und arbeitet dort als promovierter Biologe in einem Start-Up-Unternehmen im Bereich Neurowissenschaften. Leidenschaftlich gern schreibt er als freier Autor. Aus der Vielfalt und den Gegensätzen in der Hauptstadt holt er sich die Ideen für seine Thriller, in die er Motive aus den Genres Science-Fiction, Mystery und Horror einfließen lässt.

Die Krone und das Mädchen (2020)

Blutroter Schleier (2019) 

Vermächtnis der ISombies (2018)

Geheimnis der ISombies (2018)

Spreeblut (2017) 

Berlin 2039: Der Tod nimmt alle mit (2016)

Wiedergeburt der ISombies (2016) 

Bekehrung der ISombies (2016)

Rückkehr der ISombies (2016)

Angriff der ISombies (2015)

Nomadenseele (2015) 

Nicht die Welt (2011)

Alle Bücher von Karsten Krepinsky

Cover des Buches Blutroter Schleier (ISBN: 9781673429015)

Blutroter Schleier

 (54)
Erschienen am 19.12.2019
Cover des Buches Spreeblut (ISBN: B073Y4BNQC)

Spreeblut

 (34)
Erschienen am 20.07.2017
Cover des Buches Angriff der ISombies (ISBN: 9781522858454)

Angriff der ISombies

 (25)
Erschienen am 30.12.2015
Cover des Buches Geheimnis der ISombies (ISBN: B07BS8MKBZ)

Geheimnis der ISombies

 (20)
Erschienen am 03.05.2018
Cover des Buches Rückkehr der ISombies (ISBN: 9781523796199)

Rückkehr der ISombies

 (20)
Erschienen am 08.02.2016
Cover des Buches Wiedergeburt der ISombies (ISBN: 9781540629975)

Wiedergeburt der ISombies

 (19)
Erschienen am 26.11.2016
Cover des Buches Bekehrung der ISombies (ISBN: 9781530642397)

Bekehrung der ISombies

 (18)
Erschienen am 28.04.2016

Neue Rezensionen zu Karsten Krepinsky

Cover des Buches Blutroter Schleier (ISBN: 9781673429015)B

Rezension zu "Blutroter Schleier" von Karsten Krepinsky

Gut durchdacht und ziemlich außergewöhnlich
binesbuecherweltvor 2 Monaten

Bei einem Buch mit so vielen Charakteren fällt es mir immer ein bisschen schwer in die Geschichte reinzufinden und die Protagonisten zu unterscheiden. Hier kam ich allerdings recht schnell mit alldem klar, da die Geschichte so aufgebaut ist, dass man sich nicht mit allen Protagonisten gleichzeitig beschäftigen muss. Was mir aber so gar nicht gefiel, war das oft unpassende Verhalten der Charaktere in bestimmten Situationen. So begegnet man am Anfang zum Beispiel Kim, die gerade so nach der Notlandung des Hubschraubers dem Tod von der Schippe gesprungen ist und der Autor beschreibt eine Szene so: Wie sehr genoss sie es, dass sich Ihre Brustwarzen wie damals beim Wet-T-Shirt-Contest in Miami durch die nasse Bluse drückten. (Zitat Seite 28). Ich denke, wenn man gereade ums Überleben kämpft, ist das doch das Letzte, woran man denkt, oder? Leider war Kim nicht die einzige, die so unpassend reagierte, sonst hätte man es noch auf ihren Charakter festsetzen können, aber solche Szenen gibt es zwischendurch immer mal wieder. Ich fand, dass passte alles so gar nicht hinein. Aber bis auf diese Kleinigkeit hat der Autor alles richtig gemacht: Spannende kurze Kapitel, unvorhersehbare Handlungen, ständig passiert irgendwas und fast bis zuletzt weiß der Leser nicht, was wirklich vor sich geht. Deswegen hat mir das Buch letztendlich auch sehr gut gefallen und als Thriller für zwischendurch empfehle ich es sehr gerne weiter.

Kommentare: 1
2
Teilen
Cover des Buches Blutroter Schleier (ISBN: 9781673429015)Sathokinas avatar

Rezension zu "Blutroter Schleier" von Karsten Krepinsky

Blutroter Schleier
Sathokinavor einem Jahr

Klapptext : Sieben Menschen. Eine Bohrinsel. Und ein düsteres Geheimnis.
In ausgelassener Stimmung lässt sich eine Gruppe von Mitarbeitern des Weltkonzerns Global Companion zu einer Yacht im Atlantik fliegen. Ein einwöchiger Luxusurlaub erwartet die Gewinner der Firmenlotterie. Doch es kommt anders als erwartet. Ein schweres Unwetter zwingt den Piloten des Hubschraubers, auf einer verdunkelten Bohrinsel notzulanden. Die Besatzung ist verschwunden. Blutlachen zeugen von schrecklichen Vorkommnissen an Bord. Schon bald gibt es den ersten brutalen Mord. Wer steckt dahinter? Und wer ist das nächste Opfer? Das Einzige, was sicher scheint, ist der Tod, der sich wie ein blutroter Schleier über die künstliche Insel im Atlantik legt … 

Meine Meinung : ein wahnsinnig spannender Thriller. Ich habe selten bei einem Buch so mitgefiebert. Völlig skurile und  unvorhersehbare Ereignisse jagen einem teilweise einen schönen Schrecken ein. Und das Ende - ein Wahnsinn. 

Das Buch kann ich nur empfehlen - aber nix für schwache Nerven 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Krone und das Mädchen: 30-Minuten-Psychothriller (ISBN: 9798664872262)stefan182s avatar

Rezension zu "Die Krone und das Mädchen: 30-Minuten-Psychothriller" von Karsten Krepinsky

Die Folgen der Pandemie
stefan182vor einem Jahr

Inhalt: Ein Hinterhaus in Berlin zur Zeit der Corona-Pandemie. Frank verlässt seine Wohnung kaum und hat nur Kontakt zu Kai, der unter ihm wohnt, und Jana, seiner neuen Nachbarin. Als er diese allerdings längere Zeit nicht mehr auf dem Flur antrifft, stattet er ihr einen Besuch ab. Doch die Wohnungstür wird von einem Hünen geöffnet, der behauptet, Jana nicht zu kennen. Was ist im Hinterhaus im Samariterkiez passiert?

Persönliche Meinung: Bei „Die Krone und das Mädchen“ handelt es sich um einen kurzen Thriller, was schon der Untertitel „30-Minuten-Psychothriller“ verrät – die Kürze tut der Intensität der Lektüre allerdings keinen Abbruch. Erzählt wird der Thriller aus der Ich-Perspektive Franks, der die Geschehnisse über weite Strecken zynisch und stakkatohaft in kurzen Sätzen berichtet. Dabei wird – passend zur Situation der räumlichen Distanzierung – häufig der innere Monolog benutzt. Die Thematik der Corona-Pandemie wird hier nicht ausgeschlachtet: Sie ist der Hintergrund, vor dem die Figuren agieren und die Handlung funktioniert. Der Handlungsbogen von „Die Krone und das Mädchen“ ist durchweg spannend, wobei mir besonders das stimmige Ende, das mit einem überraschenden Plottwist auftrumpft, gefallen hat. Zugleich unterstreicht das Ende eine reale Folge der Corona-Pandemie und den Ernst der Lage.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzliche Einladung zur schaurig-vergnüglichen Leserunde zu meinem brandneuen Psychothriller "Blutroter Schleier"!

Habt ihr schon mal vor dem Schlafengehen unter das Bett gesehen, nur um sicherzustellen, dass dort niemand liegt? Oder im großen Wandschrank nachgeschaut, dessen Tür die Angewohnheit hat, ausgerechnet nachts mit einem Knarren aufzugehen? Ich weiß, nichts weiter als lächerliche Ängste, die aus Kindertagen stammen. Unter einem Bett ist nur Staub und im Schrank hängen eure Klamotten. Für gewöhnlich.

Nach einem Hubschrauberabsturz finden sich die Protagonisten meines neuen Psychothrillers auf einer Bohrinsel mitten im Nordatlantik wieder. Obwohl die Anlage verlassen scheint, kommt es schon bald zu mysteriösen Vorkommnissen. Menschen verschwinden spurlos, Blutflecken sind die stummen Zeugen von roher Gewalt. Und das ist erst der Anfang des Grauens ...

Manchmal lohnt sich vor dem Schlafengehen der Blick unter das Bett. Nur der Sicherheit halber. Wer weiß schon, was man dort findet. Denn genauso wenig, wie unter dem Bett immer nur Staub liegt, stößt man unter einer Bohrinsel ausschließlich auf Öl.

Seid ihr neugierig geworden? Dann lade ich euch sehr herzlich zu meiner Leserunde ein. Alle Gewinner der GC-Lotterie bekommen ein Taschenbuch geschenkt.
Ich freue mich auf eine schaurig-vergnügliche Leserunde mit euch! Der Startschuss fällt am 6.1.2020.


Bis dahin wünsche ich euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

1753 BeiträgeVerlosung beendet
Wer von Euch hat Lust darauf, sich zur Abwechslung ein Buch vorlesen zu lassen? Neugierig? Franziska Pigulla („Scully“ aus Akte X) liest für euch „Spreeblut“, eine Mischung aus klassischem Krimi, Psychothriller und einer Horror-Story mit Mystery-Elementen.

Hiermit lade ich Euch herzlich zur „Spreeblut“-Hörrunde ein. Bitte tragt Euch bis zum 30.4. in die Liste ein. Die Hörbücher werde ich dann über WeTransfer im MP3-Format an Euch verschicken.

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Meinungen und Eindrücke und freue mich auf die Diskussion mit Euch!

Hoffentlich bis bald!

Herzliche Grüße,
Karsten
570 BeiträgeVerlosung beendet
Karsten_Krepinskys avatar
Letzter Beitrag von  Karsten_Krepinskyvor 3 Jahren
Oh Graus! Das Ende naht, wenn Totgeglaubte zurückkehren … und das nicht nur als Zombies!
Genau rechtzeitig zum anberaumten Beginn der Apokalypse am 24. September 2018 gibt es die Leserunde für die sechste und finale Episode der ISombies!

Vermächtnis der ISombies – Im Zeichen der Sechs … plus eins

Hiermit lade ich alle erfahrenen ISombie-Jäger und solche, die es noch werden wollen, sehr herzlich zur Leserunde ein! Bitte tragt Euch bis zum 17. September in die Liste ein. Ich kann 20 Freiexemplare meines Kurzromans zur Verfügung stellen. Die Taschenbücher möchte ich über mein Amazon-Konto an Euch versenden. Die Leserunde selbst würde ein paar Tage später starten (19./20.9.).
Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Meinungen und Eindrücke und freue mich auf vergnügte Diskussionen mit Euch!

Ihr habt die Leserunden zu den ersten Episoden verpasst? Macht nichts! Ebooks zu den ersten fünf Episoden sind als Bonus immer drin …

An alle erfahrenen Zombiejäger! Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen mit Euch! Neulinge sind willkommen! Schließlich sind die ISombies unersättlich …

Hoffentlich bis bald!

Herzliche Grüße,
Karsten Krepinsky
463 BeiträgeVerlosung beendet
junias avatar
Letzter Beitrag von  juniavor 3 Jahren
*muahaha*

Zusätzliche Informationen

Karsten Krepinsky im Netz:

Community-Statistik

in 143 Bibliotheken

von 113 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks