Karsten Krepinsky

 4.6 Sterne bei 237 Bewertungen
Autor von Blutroter Schleier, Spreeblut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karsten Krepinsky (©Karsten Krepinsky)

Lebenslauf von Karsten Krepinsky

Karsten Krepinsky lebt in Berlin und arbeitet dort als promovierter Biologe in einem Start-Up-Unternehmen. Aus der Vielfalt und den Gegensätzen in der Hauptstadt holt er sich die Ideen für seine Thriller, in die er Motive aus den Genres Science-Fiction, Mystery und Horror einfließen lässt. 

Blutroter Schleier (2019) 

Vermächtnis der ISombies (2018)

Geheimnis der ISombies (2018)

Spreeblut (2017) 

Berlin 2039: Der Tod nimmt alle mit (2016)

Wiedergeburt der ISombies (2016) 

Bekehrung der ISombies (2016)

Rückkehr der ISombies (2016)

Angriff der ISombies (2015)

Nomadenseele (2015) 

Nicht die Welt (2011)

Alle Bücher von Karsten Krepinsky

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Blutroter Schleier9781673429015

Blutroter Schleier

 (49)
Erschienen am 19.12.2019
Cover des Buches SpreeblutB073Y4BNQC

Spreeblut

 (34)
Erschienen am 20.07.2017
Cover des Buches Angriff der ISombies9781522858454

Angriff der ISombies

 (25)
Erschienen am 30.12.2015
Cover des Buches Geheimnis der ISombiesB07BS8MKBZ

Geheimnis der ISombies

 (20)
Erschienen am 03.05.2018
Cover des Buches Rückkehr der ISombies9781523796199

Rückkehr der ISombies

 (20)
Erschienen am 08.02.2016
Cover des Buches Wiedergeburt der ISombies9781540629975

Wiedergeburt der ISombies

 (19)
Erschienen am 26.11.2016
Cover des Buches Bekehrung der ISombies9781530642397

Bekehrung der ISombies

 (18)
Erschienen am 28.04.2016

Neue Rezensionen zu Karsten Krepinsky

Neu

Rezension zu "Spreeblut" von Karsten Krepinsky

sehr spannend und gruselig
Schlafmurmelvor 2 Monaten

Spreeblut von Karsten Krepinsky ist ein  ungewöhnlicher packender Thriller der schon fast ins Fantasie abdriftet, denn ich  möchte mir das kaum bildlich vorstellen, dass es so etwas in der wahren Welt gibt. In Berlin geht es um eine Mordserie, bei der jedes Jahr immer wieder eine Frau verschwindet, aber richtig, also spurlos verschwindet, das heisst es gibt keine Leiche. Es gibt keinerlei Spuren,, keiner hat etwas gesehen nichts. Es ist richtig unheimlich. Ana eine Frau die unglücklich verheiratet ist, ihr Mann misshandelt sie, nach Außen ein Vorzeigepaar, aber der Ehemann ein Tyrann, er schlägt und misshandelt seine Frau Ana wo er nur kann, ein typischer Macho, Sie wird am Alexanderplatz von einem Mann angesprochen, nachdem sie eine Vermisstenanzeige gelesen hatte. Dieser Mann sucht richtig fanatisch nach dem Mörder, der diese Frauen verschwinden lässt, um ihn dingfest zu machen. Ana lassen die verschwunden Frauen einfach keine Ruhe und bald ist sie mittendrin, sie wird regelrecht in die Suche nach dem Mörder mit hineingezogen und leider kommt sie dem Mörder viel zu nahe, viel zu nahe als es ihr lieb ist.

  Man erfährt in diesem Thriller, vieles, wie die  letzten Momente einiger Opfer, man erlebt was mit ihnen passiert ist, und  man erfährt auch einiges sehr vieles gruseliges über den Mörder , es sind wahnsinnige unglaubliche Details, die jeder normale Mensch eigentlich gar nicht wissen möchte. Mehr möchte ich hierzu nicht sagen sonst verrate ich viel zu viel. Nur so viel es wird zu einem Alptraum. Für mich war es echt eine Wahnsinns Geschichte, gruselig grausam aber dennoch etwas merkwürdig und ich frage mich h ob es solche Kreaturen in Wirklichkeit gibt. Ein Top Triller für mich Klasse gemacht Karsten KrepinskyJ

Kommentare: 2
11
Teilen

Rezension zu "Blutroter Schleier" von Karsten Krepinsky

Traumurlaub wird zur Todesfalle
Booky-72vor 3 Monaten

Eine gewonnene Urlaubsreise wir für eine Gruppe von Mitarbeitern eines Weltkonzern zum absoluten Albtraum. Völlig unklar, wer von den Teilnehmern hier überleben kann und wird. Statt auf einer Luxusyacht wird die Gruppe auf einer Bohrinsel ausgesetzt, die verlassen scheint. Als eine der Frauen verschwindet, beginnt der Albtraum für alle. Die einzelnen Charaktere sind unterschiedlich, passen untereinander nicht zusammen und müssen doch zusammenhalten und ums Überleben jedes einzelnen kämpfen.

Extrem spannend, super Schreibstil. Ein Thriller nach meinem Geschmack, den man gelesen haben muss. Höchstbewertung und Weiterempfehlung.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Blutroter Schleier" von Karsten Krepinsky

Alptraum Reise
scoutervor 3 Monaten

7 Passagiere und ein Hubschrauberpilot auf dem Weg zu einer Jacht, die die Gewinner eines Preisausschreibens aufnehmen soll. Doch während des Fluges kommt der Hubschrauber in einen Sturm und muss auf einer Bohrplattform notlanden. Die Bohrplattform liegt mitten in der Nordsee und das Wetter bietet keine Hoffnung auf baldigen Start des Hubschraubers. Die Bohrplattform ist allerdings sehr komfortabel ausgerüstet, doch es scheint, als wenn sie komplett menschenleer ist. Aber den Reisenden erscheint es alles sehr merkwürdig. Am nächsten Morgen ist die erste Reisende verschwunden und in ihrer Kajüte finden sich viele blutige Spuren. Doch das ist nicht alles langsam, aber sicher gibt die Plattform ihr Geheimnis preis und sie entdecken, dass es gar keine Bohrinsel ist. Die übriggebliebenen Reisenden suchen einen Weg von der Plattform, aber die 2 Frauen und 4 Männer suchen verzweifelt einen Ausweg. Dann geschieht der nächste Unfall, Mike der Hubschrauberpilot verbrennt beim Versuch einen Ausweg zu finden. Aber das Grauen geht noch weiter und dann entdecken sie das doch ein Mensch auf der Bohrinsel zu Hause ist. Doch wer ist dieser Unbekannte und was hat er mit den Toten zu tun?

Blutroter Schleier ist ein spannender Roman mit vielen mysteriösen Wendungen. Der Thriller ist fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Ein tolles Buch, das ich sehr gerne empfehlen kann!


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Blutroter Schleierundefined

Herzliche Einladung zur schaurig-vergnüglichen Leserunde zu meinem brandneuen Psychothriller "Blutroter Schleier"!

Habt ihr schon mal vor dem Schlafengehen unter das Bett gesehen, nur um sicherzustellen, dass dort niemand liegt? Oder im großen Wandschrank nachgeschaut, dessen Tür die Angewohnheit hat, ausgerechnet nachts mit einem Knarren aufzugehen? Ich weiß, nichts weiter als lächerliche Ängste, die aus Kindertagen stammen. Unter einem Bett ist nur Staub und im Schrank hängen eure Klamotten. Für gewöhnlich.

Nach einem Hubschrauberabsturz finden sich die Protagonisten meines neuen Psychothrillers auf einer Bohrinsel mitten im Nordatlantik wieder. Obwohl die Anlage verlassen scheint, kommt es schon bald zu mysteriösen Vorkommnissen. Menschen verschwinden spurlos, Blutflecken sind die stummen Zeugen von roher Gewalt. Und das ist erst der Anfang des Grauens ...

Manchmal lohnt sich vor dem Schlafengehen der Blick unter das Bett. Nur der Sicherheit halber. Wer weiß schon, was man dort findet. Denn genauso wenig, wie unter dem Bett immer nur Staub liegt, stößt man unter einer Bohrinsel ausschließlich auf Öl.

Seid ihr neugierig geworden? Dann lade ich euch sehr herzlich zu meiner Leserunde ein. Alle Gewinner der GC-Lotterie bekommen ein Taschenbuch geschenkt.
Ich freue mich auf eine schaurig-vergnügliche Leserunde mit euch! Der Startschuss fällt am 6.1.2020.


Bis dahin wünsche ich euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

1734 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Spreeblutundefined
Wer von Euch hat Lust darauf, sich zur Abwechslung ein Buch vorlesen zu lassen? Neugierig? Franziska Pigulla („Scully“ aus Akte X) liest für euch „Spreeblut“, eine Mischung aus klassischem Krimi, Psychothriller und einer Horror-Story mit Mystery-Elementen.

Hiermit lade ich Euch herzlich zur „Spreeblut“-Hörrunde ein. Bitte tragt Euch bis zum 30.4. in die Liste ein. Die Hörbücher werde ich dann über WeTransfer im MP3-Format an Euch verschicken.

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Meinungen und Eindrücke und freue mich auf die Diskussion mit Euch!

Hoffentlich bis bald!

Herzliche Grüße,
Karsten
571 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Karsten_Krepinskyvor einem Jahr
Cover des Buches Vermächtnis der ISombies: Episode 6: Im Zeichen der Sechs ... plus einsundefined
Oh Graus! Das Ende naht, wenn Totgeglaubte zurückkehren … und das nicht nur als Zombies!
Genau rechtzeitig zum anberaumten Beginn der Apokalypse am 24. September 2018 gibt es die Leserunde für die sechste und finale Episode der ISombies!

Vermächtnis der ISombies – Im Zeichen der Sechs … plus eins

Hiermit lade ich alle erfahrenen ISombie-Jäger und solche, die es noch werden wollen, sehr herzlich zur Leserunde ein! Bitte tragt Euch bis zum 17. September in die Liste ein. Ich kann 20 Freiexemplare meines Kurzromans zur Verfügung stellen. Die Taschenbücher möchte ich über mein Amazon-Konto an Euch versenden. Die Leserunde selbst würde ein paar Tage später starten (19./20.9.).
Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Meinungen und Eindrücke und freue mich auf vergnügte Diskussionen mit Euch!

Ihr habt die Leserunden zu den ersten Episoden verpasst? Macht nichts! Ebooks zu den ersten fünf Episoden sind als Bonus immer drin …

An alle erfahrenen Zombiejäger! Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen mit Euch! Neulinge sind willkommen! Schließlich sind die ISombies unersättlich …

Hoffentlich bis bald!

Herzliche Grüße,
Karsten Krepinsky
463 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  juniavor einem Jahr
*muahaha*

Community-Statistik

in 139 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks