Karsten Krepinsky Angriff der ISombies: Sie sind gekommen, um dich zu konvertieren (Episode 1)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Angriff der ISombies: Sie sind gekommen, um dich zu konvertieren (Episode 1)“ von Karsten Krepinsky

Politisch. Unkorrekt. Eine subversive Zombie-Satire. Zombies fallen über Berlin her und töten jeden, der sich ihnen in den Weg stellt. Während die Politiker fliehen, nimmt ein ungleiches Team von Außenseitern den Kampf auf ... Warnung! Das Lesen dieser Zombie-Apokalypse könnte bei empfindsamen Menschen den Zustand der Political-Correctness-Hysterie hervorrufen, der nur durch umfangreiche Lobotomie therapierbar ist. Bisher erschienen: Episode 1: Angriff der ISombies Episode 2: Rückkehr der ISombies Erscheint im April 2016: Episode 3: Bekehrung der ISombies

Eine super Geschichte...

— buecherwuermli
buecherwuermli
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Angriff der ISombies: Sie sind gekommen, um dich zu konvertieren (Episode 1)" von Karsten Krepinsky

    Angriff der ISombies: Sie sind gekommen, um dich zu konvertieren (Episode 1)
    Karsten_Krepinsky

    Karsten_Krepinsky

    Zombie-Survival, Trash und Politsatire: ISombies ist alles in einem – und nichts richtig. Mittlerweile vier Episoden sind von der Zombie-Apokalypse der anderen Art erschienen; zwei weitere Episoden sind in Planung. Gesprochen von David Nathan, ist das Hörbuch zu Episode 1 bereits jetzt erhältlich. Auch bei den Hörbüchern für die Episoden 2 bis 4, die im Oktober produziert werden, wird David mit an Bord sein!Gerne möchte ich mit Euch die erste Episode „Angriff der ISombies“ auf lockere Art diskutieren. Ihr werdet einen Kanzler erleben, wie Ihr ihn noch nie gesehen habt, einen Bundespräsidenten in Bestform und natürlich die wahren Helden: vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, die sich ins Zombie-Getümmel stürzen. Im rasanten Text von kaum über 100 Seiten wird auf politische Korrektheit keinerlei Rücksicht genommen; aktuelle gesellschaftliche Themen werden frech angeschnitten. Das Motto muss daher lauten: Alles nicht so ernst nehmen!Hiermit lade ich Euch herzlich zur Leserunde „Angriff der ISombies“ ein. Bitte tragt Euch bis zum 15. August in die Liste ein. Ich kann ungefähr 15 Freiexemplare meines Kurzromans zur Verfügung stellen. Die Taschenbücher würde ich über mein Amazon-Konto an Euch versenden. Die Leserunde selbst würde dann ein paar Tage später starten (18./19.8.).Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Meinungen und Eindrücke und freue mich auf vergnügte Diskussionen mit Euch!Am Ende der Leserunde möchte ich außerdem gerne drei Hörbücher von „Angriff der ISombies“ unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen. Gesprochen von David Nathan, handelt sind um drei Audio-CDs, eingetütet in einem hochwertigen Digipak.Wer sich für Thriller interessiert, ist herzlich zu meiner Leserunde zu „Spreeblut“ eingeladen, die fast zeitgleich auf Lovelybooks stattfindet.Hoffentlich bis bald!Karsten Krepinsky

    Mehr
    • 156
  • Zombies in Berlin..

    Angriff der ISombies: Sie sind gekommen, um dich zu konvertieren (Episode 1)
    buecherwuermli

    buecherwuermli

    18. August 2017 um 19:40

    Titel : Angriff der IsombiesAutor : Karsten KrepinskySeitenzahl : 113Verlag : NeuweltverlagKlappentext:Politisch. Unkorrekt. Eine subversive Zombie-Satire. Zombies fallen über Berlin her und töten jeden, der sich ihnen in den Weg stellt. Während die Politiker fliehen, nimmt ein ungleiches Team von Außenseitern den Kampf auf ... Warnung! Das Lesen dieser Zombie-Apokalypse könnte bei empfindsamen Menschen den Zustand der Political-Correctness-Hysterie hervorrufen, der nur durch umfangreiche Lobotomie therapierbar ist.Meine Meinung:Ich muss sagen das ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe und mich wirklich köstlich amüsiert habe!Der Schreibstil ist flüssig, die Kapitel nicht allzu lange und machen ein schnelles lesen einfach.Die Charakter im Buch sind gut ausgearbeitet und teilweise auch etwas übertrieben. Was aber zur Geschichte gehört und super passt. Frank war mir am Anfang wirklich mehr als unsympathisch, hat sich aber im Laufe der Geschichte geändert. Kai fand ich toll, er hat so etwas naives an sich und ist der Gute Geist der kleinen Überlebenstruppe.Auch die Zombies im Buch sind mal was anderes. Mit Würmern , die auch noch ziemlich manipulativ sind, im Kopf und mit Kopftüchern:-)Ich habe während des lesens mehr als einmal gelacht und mich köstlich amüsiert.Das Buch ist wirklich politisch unkorrekt. Macht aber im Zusammenhang richtig Spass.Fazit:Lesenswert, weil es richtig Spass macht. Bitte mehr davon:-)

    Mehr