Karsten Kruschel

(110)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 16 Rezensionen
(87)
(13)
(4)
(4)
(2)
Karsten Kruschel

Lebenslauf von Karsten Kruschel

Zweimal - 2010 und 2012 - gewann Karsten Kruschel den Deutschen Science Fiction Preis für den besten Roman des jahres. Davor war er (u. a.) Krankenpfleger, Lehrer, Funker, Kfz-Lagerist, Pförtner, wissenschaftlicher Assistent, Projektleiter, Chefredakteur, Public-Relations-Berater, eBay-Shop-Betreiber und Call-Center-Agent. Heute lebt er als freier Autor in Leipzig.

Bekannteste Bücher

Das Universum nach Landau

Bei diesen Partnern bestellen:

Vilm - Das Dickicht

Bei diesen Partnern bestellen:

2012 T minus Null

Bei diesen Partnern bestellen:

Galdäa - Der ungeschlagene Krieg

Bei diesen Partnern bestellen:

Vilm - Die Eingeborenen

Bei diesen Partnern bestellen:

Vilm - Der Regenplanet

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Karsten Kruschel
  • Brotkrumen, Versatzstücke und das große Ganze

    Das Universum nach Landau
    buchwanderer

    buchwanderer

    09. September 2016 um 18:23 Rezension zu "Das Universum nach Landau" von Karsten Kruschel

    „menschen irren sich oft. und sie machen dennoch unverdrossen weiter. allein dies macht sie zu etwas besonderem.“ (S.143) Zum Inhalt: Der „Roman in Dokumenten und Novellen“, so der Untertitel des Bandes, präsentiert dem Leser ein in jeder Hinsicht buntes Kaleidoskop an Versatzstücken aus einem vielschichtigen Universum, in dem auch die erzählerischen Schwergewichte – im positiven Sinne zu sehen – um den PlanetenVilm oder jene von Galdäa beheimatet sind. Für die großen Herausforderungen, Abenteuer oder Waterloos braucht die ...

    Mehr
  • Hat der Mensch in der Zukunft noch einen Platz

    Das Universum nach Landau
    ralf_boldt

    ralf_boldt

    08. August 2016 um 09:20 Rezension zu "Das Universum nach Landau" von Karsten Kruschel

    Schon auf dem Cover steht: Roman in Dokumenten und Novellen, was die Sache sehr genau trifft. Das Universum nach Landau ist ein Episodenroman. Wer sich mit dem Autor Kruschel schon beschäftigt hat, wird feststellen, dass einige der Stoffe bereits veröffentlicht worden waren. Aber die Texte sind mal mehr, mal wenige strak vom Autor überarbeitet worden und mit Auszügen aus fiktiven Mails und anderen Dokumenten zu einem neuen Bild zusammengefügt worden. Es wird das Leben der Menschheit in einer Zukunft des schon bekannten ...

    Mehr
  • Schöne Geschichte

    Galdäa - Der ungeschlagene Krieg
    laraelaina

    laraelaina

    06. May 2015 um 19:21 Rezension zu "Galdäa - Der ungeschlagene Krieg" von Karsten Kruschel

    Auch diese Geschichte aus der Feder von Karsten Kruschel hat mir gut gefallen. Anders als die amerikanischen Scifi, eher wie die russischen. Ein wenig schräg, aber spannend. Den lese ich bestimmt noch ein zweites Mal und das mache ich nicht mit allen Büchern.

  • Ein etwas anderer Scifi!

    Vilm - Der Regenplanet
    laraelaina

    laraelaina

    06. May 2015 um 19:18 Rezension zu "Vilm - Der Regenplanet" von Karsten Kruschel

    Ich habe alle Bände aus dieser Serie gelesen. Hat mir sehr gut gefallen. Die Vilmer Kinder sind mir richtig ans Herz gewachsen und auch der tropfnasse Planet. Sehr schön geschrieben.

  • Neues über VILM

    Vilm - Das Dickicht
    ralf_boldt

    ralf_boldt

    16. October 2014 um 20:52 Rezension zu "Vilm - Das Dickicht" von Karsten Kruschel

    Ein Planet, auf dem es immer nur regnet. Eine Fauna und eine Flora, die fremdartiger nicht sein kann. Bisweilen weiß man nicht einmal, ob man ein Tier oder eine Pflanze vor sich hat - oder eine Mischung aus beidem. Eine fremdartige Welt, umspannt vom Dickicht, dem Supergestrolch, bewohnt von so gefährlichen Lebewesen, dass das eigene Leben immer bedroht zu sein scheint. Und doch leben Menschen auf Vilm, dem Regenplaneten. Oder sind es gar keine Menschen mehr, die sich hier so wunderbar an das Leben angepasst haben? Denn nicht ...

    Mehr
  • Guter SF-Roman aus Deutschland

    Galdäa - Der ungeschlagene Krieg
    Egerlaender

    Egerlaender

    12. September 2014 um 15:16 Rezension zu "Galdäa - Der ungeschlagene Krieg" von Karsten Kruschel

    Der Markt für phantastische Literatur wird von englischsprachigen Autoren beherrscht und das auch völlig zu recht. Kommen von dort doch immer wieder interessante neue Autoren. Umso erfreulicher das einige Schriftsteller darunter Karsten Kruschel da mithalten können. Galdäa - Der ungeschlagene Krieg, ist ein gut geschriebener Roman, basierend auf die Ideen aus zwei Erzählungen, deren Umsetzung gut gelungen ist. Der Roman spielt wie auch die beiden VILM-Romane im selben Universum. Diese muss man aber nicht gelesen haben um der ...

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Vilm - Das Dickicht
    Egerlaender

    Egerlaender

    12. September 2014 um 15:04 Rezension zu "Vilm - Das Dickicht" von Karsten Kruschel

    Allzu viele Worte muss man über den Autor wohl nicht mehr verlieren. Er unterstreicht einmal mehr, das er zu den interessantesten deutschsprachigen SF Autoren der Gegenwart gehört. Das Dickicht wird als VILM 04 bezeichnet, das ist eigentlich so nicht richtig, da Galdäa - Der ungeschlagene Krieg, zwar im selben Universum spielt, aber keine direkte Fortsetzung der ersten beiden VILM Bücher ist. Wer seine vorherigen Bücher gelesen hat und gut findet, der kann sich auch VILM 04. Das Dickicht bedenkenlos zulegen. Wer die Bücher von ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Exotische Welten"

    Exotische Welten
    SeanOConnell

    SeanOConnell

    zu Buchtitel "Exotische Welten" von Susanne O'Connell

    »Exotische Welten« - Science Fiction, Fantasy, Steampunk, Horror. Die Subgenres sind verschieden, doch das »Sense of Wonder« ist ihnen gemeinsam. 25 Autoren aus dem deutschsprachigen Raum (u.a. Ju Honisch, Karsten Kruschel, Vincent Voss, Sven I. Hüsken, Andrea Tillmanns und Carsten Steenbergen) haben 25 neue Welten entdeckt. Mit dieser außergewöhnlichen Kurzgeschichtensammlung gerät die Vorstellungskraft nicht nur an ihre Grenzen, sondern weit darüber hinaus.

    • 404
  • Rasant, nachdenklich, und voller Ideen

    Galdäa - Der ungeschlagene Krieg
    KillerNr2

    KillerNr2

    29. November 2013 um 00:17 Rezension zu "Galdäa - Der ungeschlagene Krieg" von Karsten Kruschel

    Wie konnte diese Perle der deutschsprachigen SF nur jahrelang an mir vorübergehen? Hier gibt es keine Pappkameraden, die an Schaltern drehen. Diese Art SF kümmert sich einen Dreck um Technik. Diese Leute in dem Roman leiden, schwitzen, sterben, bluten, und der Leser wird von den faszinierenden Schilderungen ihrer innerern Konflikte mitgerissen. Jaja, eine weit ausgreifende Handlung um Drogen, Krieg und Lügen gibt es auch, aber das wirklich Überraschende ist die Tiefe, in der die Protagonisten dargestellt werden, eine von ihnen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Vilm - Die Eingeborenen" von Karsten Kruschel

    Vilm - Die Eingeborenen
    ntav

    ntav

    Rezension zu "Vilm - Die Eingeborenen" von Karsten Kruschel

    Die ersten Sätze Hatte das alles nicht mit She Tsi begonnen, dem kleinen stillen Chinesen? (Band 1. Der Regenplanet) Eine Runde von Kapitänen saß beisammen, an einem geräumigen Sechsertisch, von dessen Sitzplätzen einer sorgsam freigehalten wurde. (Band 2. Die Eingeborenen) Inhalt Nachdem das riesige Raumschiff aus unbekannten Gründen auf einen Planeten abgestürzt ist, auf dem es andauernd regnet, müssen sich die Überlebenden irgendwie arrangieren. Ihre Versuche, um Hilfe zu rufen, scheitern (zunächst scheint es so …) Aus den ...

    Mehr
    • 2
    velociraptor2000

    velociraptor2000

    20. November 2013 um 16:15
  • weitere