Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Fitzgerald71

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Herzlich Willkommen zur Leserunde meines Debütromans Auch bei Schwulen spukt’s.

Mein Erstlingswerk, das im Herbst/Winter 2018 vom MAIN Verlag veröffentlicht wurde, vereint Humor, Horror und schwäbisches Ambiente zu einem spannenden Lesevergnügen. Nicht zuletzt ist das Buch ein ernsthaftes Plädoyer gegen kleinbürgerliche Homophobie.

Inhalt: In der schwäbischen Provinz sinkt Ex-Musicaldarsteller Samuel „Sammy“ Finke auf die Knie und reißt den Mund weit auf. Warum? ... um voller Inbrunst ein Lied zu schmettern? ... um seinem Liebhaber etwas Gutes zu tun? ... um seine Panik laut herauszuschreien? Alles richtig! Aber woher rührt Sammys Panik? Ein schwarzes Phantomwesen bedroht ihn, er stolpert über paranormale Phänomene und wird von Alpträumen gequält. Sammys Ehemann Sebastian hält die verstörenden Geschichten für bloße Paranoia - eine handfeste Beziehungskrise bahnt sich an. Bei seinem Ex, dem Tänzer Frank, trifft der verzweifelte Sammy auf offene Ohren. Völlig wirr im Kopf lässt er sich auf eine Affäre mit ihm ein. Bald aber fordert das Phantom sein erstes Todesopfer und nun muss auch Sebastian erkennen, dass Sammy in tödlicher Gefahr schwebt. Als Retter in der Not betritt der skurrile Parapsychologe Thaddeus die Bühne. Gemeinsam erforschen sie die Ursache für die geheimnisvolle Bedrohung.

Ich möchte geneigte Leser*innen vorwarnen: Mein Buch weist viele gruselige Passagen auf, dafür verhältnismäßig wenig Bettgeflüster. Wem jedoch eine originelle Geschichte und interessante Protagonisten wichtig sind, liegt bei meinem Buch goldrichtig.

Besteht Interesse? Prima! Dann „Butter bei die Fische“ und bewerben.
Ich würde mich sehr über Eure Beteiligung und einen konstruktiven Gedankenaustausch freuen. Mein MAIN Verlag stellt für die Leserunde freundlicherweise 8 eBooks (wahlweise als EPUB oder als MOBI) zur Verfügung.

Viele Grüße
Euer Karsten
Akustische Leseproben gibt es hier:
https://www.facebook.com/KarstenOliverWoellm

Autor: Karsten Oliver Woellm
Buch: Auch bei Schwulen spukt’s
1 Foto

Yuura

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Oh jaaa unglaublich gerne, hab die ganze Zeit auf meiner Wuli und würde es unglaublich gerne lesen ;)

Puhbaeranke

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Die Inhaltsangabe macht neugierig auf mehr.Würde sehr gerne dabei sein.

Beiträge danach
32 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kathrin-Schneider

vor 21 Stunden

Teil 1 - 3
@Fitzgerald71

Ich habe mir schon gedacht, dass das eigentlich auch zum Lachen sein soll. Bei mir hat das aber nicht ganz gewirkt, weil bei der Vorgeschichte schon klar war, dass er sowas öfter erlebt. Da klang dann für mich noch was anderes mit. Schlimm ist das nicht, sondern gut :-D

Kathrin-Schneider

vor 21 Stunden

Teil 4 - 6
Beitrag einblenden
@Fitzgerald71

Nein, also nach einem Rezept klingt das wirklich nicht :.-p

Kathrin-Schneider

vor 21 Stunden

Teil 13 - 15
Beitrag einblenden

Ich bin ja schon mal froh, dass die Schwester nicht mehr zur Debatte steht und durch den "Zauber" jetzt erst mal ruhe ist. Ich kann eigentlich gar nichts sonst dazu sagen, außer dass ich dringend wissen muss, wer es denn war. Ich bin weiterhin gefesselt und mir wachsen die Charaktere immer mehr ans Herz. Leider hab ich gar nicht mehr so lange...

Puhbaeranke

vor 8 Stunden

Teil 1 - 3

Ein gelungener Einstieg.Du hast einen interessanten Schreibstil .Deine Umschreibung ist mal was anderes . Die Duschszene ist ziemlich heftig gewesen , hat mich etwas an Alien erinnert .Sammy mag ich sehr und Sepp .......ich glaube ja das er auch noch etwas auftaut .

Fitzgerald71

vor 4 Stunden

Teil 1 - 3
@Puhbaeranke

Danke schön für dein feedback! An "Alien" habe ich beim Schreiben tatsächlich gedacht.

Fitzgerald71

vor 4 Stunden

Teil 1 - 3
@Kathrin-Schneider

Ich kann dein Gefühl durchaus nachempfinden. Eine solche Galgenhumor-Bemerkung schnürt einem unter Umständen erst recht den Hals zu und erzeugt Mitgefühl für den Betreffenden.

Kathrin-Schneider

vor 4 Stunden

Teil 16 - 19
Beitrag einblenden

Ich habe nicht damit gerechnet, dass die Nachbarin wirklich tot ist! Wieder dachte ich: "Das ist sicher alles nur ein Traum." Ich werde auch nicht schlauer :-D Die Hypnose bei Sammys Mutter fand ich sehr gut, auch wenn mich das Ergebnis nicht wirklich überrascht hat. Mir war klar, dass sein Vater irgendeinen Pakt geschlossen haben muss. Jetzt bin ich mal gespannt, wie sie den schwarzen Schatten endlich wieder los werden! Gut gefallen hat mir auch der Schluss und die Tatsache, dass Thad eine Blockflöte für das Ritual braucht :-D

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.