Love, Life, and the List

von Kasie West 
3,0 Sterne bei3 Bewertungen
Love, Life, and the List
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Love, Life, and the List"

What do you do when you’ve fallen for your best friend? Funny and romantic, this effervescent story about family, friendship, and finding yourself is perfect for fans of Sarah Dessen and Jenny Han.

Seventeen-year-old Abby Turner’s summer isn’t going the way she’d planned. She has a not-so-secret but definitely unrequited crush on her best friend, Cooper. She hasn’t been able to manage her mother’s growing issues with anxiety. And now she’s been rejected from an art show because her work “has no heart.” So when she gets another opportunity to show her paintings, Abby isn’t going to take any chances.

Which is where the list comes in.

Abby gives herself one month to do ten things, ranging from face a fear (#3) to learn a stranger’s story (#5) to fall in love (#8). She knows that if she can complete the list, she’ll become the kind of artist she’s always dreamed of being.

But as the deadline approaches, Abby realizes that getting through the list isn’t as straightforward as it seems . . . and that maybe—just maybe—she can’t change her art if she isn’t first willing to change herself.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780062835697
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:HarperTeen
Erscheinungsdatum:26.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    EveniaBlackTears avatar
    EveniaBlackTearvor 8 Monaten
    absolut empfehlenswert

    "Love, life and the list" behandelt eines der ältesten und schwierigsten Themen der Welt: in seinen besten Freund verliebt zu sein. Diesem Problem muss sich Abby stellen, eine junge Künstlerin, die  soeben erfahren hat, dass ihren Bildern etwas Leben und Leidenschaft fehlen. Um von ihren Liebesproblemen abzulenken und sich künstlerisch weiterzuentwickeln, schreibt Abby eine Liste mit allerhand Dingen, die sie erledigen möchte.
    Ich habe bereits mehrere Bücher von Kasie West gelesen und bisher wurde ich noch nie enttäuscht. So auch hier nicht. Das Besondere an Wests Bücher ist, dass sie zwar Themen aufgreift, die nicht neu sind und schon zahlreich umgesetzt wurden, jedoch jedem Buch Leben einhaucht, sodass sie charmant und außergewöhnlich werden. Obwohl eigentlich immer das Ende des Buches bereits bekannt und wenig überraschend ist, macht es einfach Spaß den Weg der Charaktere dorthin zu beobachten, der zwar steinig, jedoch auch witzig, abwechslungsreich und spannend ist und auf jeden Fall auch zum nachdenken anregt.
    Ganz besonders gefallen mir Wests Charaktere. Obwohl sie immer über Jugendliche schreibt, entsprechen diese jedoch keine klischeehaften Stereotypen, sondern sind individuell, humorvoll und begeistern durch ihre abwechslungsreichen Interessen. Jedem Protagonisten verleiht West immer ein besonderes Hobby, eine außergewöhnliche Leidenschaft, die diesen komplett ausfüllt und bestimmt. In diesem Roman lernen wir Abbys Leidenschaft für Kunst kennen und beobachten ihren Weg zu einer aufsteigenden Künstlerin. 
    Auch Abbys Umfeld wirkt durchgängig sympathisch und bietet doch Tiefe. Zum einen haben wir Abbys Großvater, der Abbys zwar immer neckt, jedoch auch mit klugen Ratschlägen zur Seite steht. Zum anderen haben wir Abbys Mutter, die Angst hat das Haus zu verlassen und der dadurch zu viel im Leben entgeht. Des weiteren gibt es noch Abbys Vater, der als Soldat oft unterwegs ist und der dadurch viel im Leben seiner Tochter verpasst. Und nicht zu vergessen Cooper, der zwar der beste und treueste Freunde der Welt ist, jedoch nicht erkennt, wie viel er Abby wirklich bedeutet.
    Interessant fand ich auch die Liste selbst. Sie ist abwechslungsreich, humorvoll und inspirierend, sodass ich seit dem Beenden des Buches selbst am überlegen bin so eine Liste zu beginnen.
    "Love, Life and the List" ist ein wunderschöner Roman, den ich jedem empfehlen kann. Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf Kasie Wests nächstes Buch.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Finiss avatar
    Finisvor 3 Monaten
    K
    Kakaovor 9 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks