Kaspar Panizza

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 27 Rezensionen
(29)
(5)
(1)
(0)
(0)
Kaspar Panizza

Lebenslauf von Kaspar Panizza

Kaspar Panizza wurde 1953 in München geboren. Er stammt aus einer Künstlerfamilie. Die Arbeiten seines Vaters, eines bekannten Kunstmalers, prägten ihn ebenso wie die vor mehr als 100 Jahren entstandenen, von der Zensur verfolgten Bücher seines Urgroßonkels Oskar Panizza. Nach dem Pädagogik-Studium machte Kaspar Panizza eine Ausbildung zum Fischwirt. Später entdeckte er seine Liebe zur Keramik. Nach abgeschlossener Ausbildung mit Meisterprüfung arbeitete Kaspar Panizza zunächst als Geschirr-Keramiker und später als Keramik-Künstler im Allgäu. 2004 übersiedelte er nach Mallorca, wo er eine Galerie mit Werkstatt betrieb und zu schreiben begann. Seit 2009 lebt Kaspar Panizza in Ribnitz-Damgarten an der Ostsee und betreibt dort zusammen mit seiner Ehefrau ein Keramik-Atelier

Bekannteste Bücher

Teufelskatz

Bei diesen Partnern bestellen:

Saukatz

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer andere in die Grube schickt

Bei diesen Partnern bestellen:

Falkensterben

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Kaspar Panizza
  • Leserunde zu "Teufelskatz" von Kaspar Panizza

    Teufelskatz
    kasparcampos

    kasparcampos

    zu Buchtitel "Teufelskatz" von Kaspar Panizza

    Jetzt nochmal die neue Leserunde. Das erste mal hat nicht geklappt. Komme mit diesem Programm einfach nicht zurecht. Endlich sind sie wieder da. Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel. Nach „Saukatz“ kommt jetzt die „Teufelskatz“. Dieses Mal wird es Frau Merkel mit dem fliegenden Spaghettimonster und Kommissar Steinböck mit dessen Anhängern, den Pastafaris zu tun bekommen. Doch nicht nur die rauben Steinböck und seinem Team den Schlaf, sondern auch der geheimnisvolle Brief eines sterbenden Priesters, der, seinen Tod vor ...

    Mehr
    • 118
  • Teufelskatz

    Teufelskatz
    twentytwo

    twentytwo

    18. September 2017 um 17:20 Rezension zu "Teufelskatz" von Kaspar Panizza

    Durch einen mißglückten Mordanschlag, stößt Kommissar Steinböck und sein Team auf ein lange zurückliegendes Verbrechen, das seinerzeit nach allen Regeln der Kunst vertuscht wurde. In einem katholischen Knaben-Internat gab es vor Jahren ein Missbrauchsfall, der jetzt durch das Auftauchen eines geheimnisvollen Briefs, die ganze Geschichte wieder aufwirbelt. Doch am Interesse seitens der Kirche, den Fall aufzuklären, hat sich über die Jahre nichts geändert und so muss Steinböck zu ungewöhnlichen Mitteln greifen, wenn er den Fall ...

    Mehr
  • Ein neuer Fall mit "der Katze"

    Teufelskatz
    zauberblume

    zauberblume

    15. September 2017 um 20:54 Rezension zu "Teufelskatz" von Kaspar Panizza

    "Teufelskatz" ist nach "Saukatz" nun der zweite Kriminalroman, in dem der Hauptkommisar Steinböck und Frau Merkel (seine schwarze Katze) die Hauptrolle spielen. Und auch in diesem Fall hat die Katze einen besonderen Part übernommen.Der Inhalt: Die Ermordung eines ehemaligen Priesters durch einen Profikiller führt Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel direkt in die Niederungen der katholischen Kirche. Auf den Spuren des letzten Briefes eines Pfarrers versuchen Steinböck und sein Team, den jahrzehntealten Sumpf aus Mord ...

    Mehr
  • Humorvoller Krimi aus München

    Saukatz
    mistellor

    mistellor

    25. March 2017 um 13:49 Rezension zu "Saukatz" von Kaspar Panizza

    "Saukatz" von Kaspar Panizza  spielt in München. Kommissar Steinböck ist nach München versetzt worden, da er es sich mit Ermittlungen gegen Politiker unbeliebt gemacht hat.Er wird sofort mit den Ermittlungen zu einem Mord beauftragt und gerät in ein Haus mit wirklich schrägen Bewohnern. Da auch Steinböck ziemlich unangepasst ist, übernimmt er sofort die Wohnung des Ermordeten und dessen Katze.Diese Katze ist etwas ganz Besonderes.Ebenfalls besonders sind Steinböcks Teamkollegen, eine pummelige unsichere Polizeianwärterin und ein ...

    Mehr
  • Etwas spezieller, leichter Krimi mit Katze

    Saukatz
    vanessabln

    vanessabln

    24. January 2017 um 11:23 Rezension zu "Saukatz" von Kaspar Panizza

    In "Saukatz" wird Hauptkommissar Steinböck nach München versetzt, wo er zwei etwas ungewöhnliche Kollegen bekommt und in zwei Morden ermitteln muss. Ein Autor mit Geldsorgen sowie ein Obdachloser sind gleichzeitig erschossen und vergiftet worden. Steinböck ist außerdem auf Wohnungssuche und kommt unvermutet zu einer Katze, die "Frau Merkel" genannt wird. Cover und Inhaltsangabe hatten mich sehr angesprochen, zumal ich mit "Katzenkrimis" in letzter Zeit gute Erfahrungen gemacht habe. Das Buch lässt sich flüssig lesen, trotzdem ...

    Mehr
  • Ermittlungen mit Katze

    Saukatz
    gaby2707

    gaby2707

    19. January 2017 um 11:30 Rezension zu "Saukatz" von Kaspar Panizza

    In einem Mietshaus in Schwabing wir die Leiche von Oskar Hacker, einem arbeitslosen schriftstellerisch tätigen Mann gefunden. Auf seiner Brust sitzt eine große schwarze Katze. Täuscht sich Hauptkommissar Thomas Steinböck oder redet die Katze mit ihm? Er meint sie jedenfalls hören zu können. Da er gerade erst von der Mordkommission in Starnberg nach München zwangsversetzt worden ist, wird dieser Mord sein erster Fall. Zusammen mit der etwas übergewichtigen aber sehr kompetenten Polizeianwärterin Ilona Hasleitner und dem Schwarzen ...

    Mehr
  • Ermittlung auf die spritzige humorvolle Art

    Saukatz
    Honigmond

    Honigmond

    13. January 2017 um 20:10 Rezension zu "Saukatz" von Kaspar Panizza

    Zum Klappentext: Was kommt dabei heraus, wenn eine schwarze Katze die Ermittlungen der Münchner Polizei durchkreuzt und dabei immer wieder die Kollegen an den Rand des Nervenzusammenbruchs treibt? Wenn ein strafversetzter Kommissar, eine eifrige Polizeianwärterin und ein urbayerischer Afroeuropäer im Rollstuhl gemeinsam einen Mordfall aufklären wollen? - Auf jeden Fall ein Mordsspaß. Ist Hauptkommissar Steinböck ein Fall für den Polizeipsychologen, oder schafft er es, alleine mit den nervigen und politisch unkorrekten Kommentaren ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2301
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931
  • Leserunde zu "Saukatz" von Kaspar Panizza

    Saukatz
    kasparcampos

    kasparcampos

    zu Buchtitel "Saukatz" von Kaspar Panizza

    Ein München Krimi? Jein. Ein Katzenkrimi? Jein.  Auf jeden Fall ein Spaßkrimi. Eine übergewichtige Polizeianwärterin, ein urbayerischer Afroeuropäer im Rollstuhl und dazu eine schwarze Katze, die den Kommissar mit ihren sarkastisch, nervigen Kommentaren fast um den Verstand bringt.  Das ist Kommissar Steinböcks neues Team nachdem er von Starnberg nach München versetzt wird. Also doch ein etwas anderer Krimi. Keine Massenmörder, keine Psychopathen die in ihrer Kindheit Stubenfliegen mit der Pinzette die Flügel ausgerissen haben. ...

    Mehr
    • 374
  • weitere