Die Gilde

Cover des Buches Die Gilde (ISBN:9783908010609)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Gilde"

Und ich, ehrenwertes Mitglied der Chirurgengilde, will nicht aufhören, solange ich Mitglied der Gilde bin, wovon mich nur der Tod entbindet, im menschlichen Leib nach den Orten zu suchen, wo die Ursachen für jedes Verhalten des Menschen, ob gesund oder krank, liegen und zu finden sind. Diesen Eid haben alle sieben Vorstandsmitglieder der Amsterdamer Chirurgengilde hoch und heilig geschworen. Trotz Missgunst, Eigennutz, Dünkel und Intrigen geniessen sie ein hohes Ansehen als Berufsleute, deren kompetente Tätigkeit nur dem Wohlergehen der Menschen gilt. Als aber Dr. Bartolomäusz Kulp mit seinen zwei stumpfen Daumen, die eigentlich unbrauchbar sind für chirurgische Feinheiten, an jenem unheilvollen, eisigen Tag im Januar 1666 plötzlich die Erinnerung an seine Jugendzeit verliert, beginnt ihn ein furchtbarer Teufel zu reiten: Er will in den Kindern, die vor dem Anatomischen Theater Reifen treiben, Kreisel peitschen, an der Hand ihrer Eltern beim Nachmittagsspaziergang hüpfen und springen, in diesen jungen Menschen drin will er den Sitz des Gedächtnisses finden. Dazu ist er Chirurg und kann besessen, ungehindert und uneingeschränkt den Weg der Forschung gehen. Sieben Porträts von sieben Anatomen. Sieben Todsünden, die den Menschen zu einer erbärmlichen Kreatur schrumpfen lassen. Sieben Variationen über eine Welt, die im Namen der Wissenschaft aus den Fugen gerät. AUTOR: Kaspar Schnetzler wurde 1942 in Zürich als Stadtbürger geboren. Studium der Germanistik und der Kunstgeschichte an der Universität Zürich und der Freien Universität Berlin. Sein erster Roman 'Der Fall Bruder ? Neues aus New Hampshire' erschien 1975. Er hat verschiedene Essays, Romane und Theaterstücke veröffentlicht. Zuletzt 'Dr.Huch, Lenin, Keller & Co.' 1996. 1977 erhielt er den Preis der Schweizerischen Schillerstiftung für 'Der Fall Bruder' und 1993 den Zürcher Journalistenpreis.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783908010609
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Bilger, R
Erscheinungsdatum:01.01.2002

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Historische Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks