Kaspar von Greyerz Religion Und Kultur

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Religion Und Kultur“ von Kaspar von Greyerz

Religions- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit - eine Gesamtdarstellung Von der Reformation bis zur Aufklärung beschreibt dieses Werk drei Jahrhunderte europäischer Religionsgeschichte. Religion wird dabei als zentrales Element der kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung gesehen. Das Buch ist ein umfassender und grundlegender Beitrag zur Geschichte der Frühen Neuzeit. Die Religion war eine prägende Kraft in der Geschichte der Frühen Neuzeit. Sie durchdrang alle Bereiche des Lebens, von der Alltagswelt der "kleinen Leute" bis zu den politischen Herrschaftssystemen. Kaspar von Greyerz legt erstmals eine grundlegende Kultur- und Sozialgeschichte der Religion im Europa der Frühen Neuzeit vor. Religion wird darin als kulturelles Phänomen betrachtet, der Blick richtet sich weit über den Bereich des Religiösen hinaus auf kulturelle und gesellschaftliche Zusammenhänge. Mit der Reformation endete die Einheit des christlichen Glaubens, es entstanden mehrere Konfessionen, die die weitere Entwicklung prägten. Neben den offiziellen Kirchen spielten Erneuerungsbewegungen und separatistische Gruppen - zum Beispiel Pietisten, Puritaner oder Täufer - eine wichtige Rolle, ebenso Ausgestoßene wie Juden und Hexen. Und nicht zuletzt gehört die Religiosität des einfachen Volkes, die sich mit einer protestantischen oder katholischen Dogmatik nicht immer deckte, in dieses Bild. Im 18. Jahrhundert verlor die Religion unter dem Einfluss der Aufklärung im öffentlichen Leben an Bedeutung. Der Trend zur Individualisierung und Privatisierung des Religiösen setzte sich, vor allem in den Bildungsschichten, endgültig durch. Kaspar von Greyerz bietet einen differenzierten und kenntnisreichen Überblick über eine Zeit, in der die Religion von einer Bedeutung war, die heute fremdartig wirkt. Umso wichtiger ist sein Buch für das Verständnis der Frühen Neuzeit. Der Autor Dr. Kaspar von Greyerz ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Basel.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen