Kat Falls

 4.1 Sterne bei 87 Bewertungen
Autorin von Das Leuchten, Rip Tide und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kat Falls

Kat Falls wuchs in Silver Spring, Maryland, USA auf. Sie studierte an der Northwestern University, wo sie heute selbst unterrichtet. Außerdem arbeitet sie als Drehbuchautorin, darunter auch ein Skript für Disney. So war ihr Weg zur Prosa eher kurz und sie veröffentlichte 2010 ihren Debütroman »DARK LIFE« bei Scholastic Press, der bislang in fast 20 Länder verkauft werden konnte. Die deutsche Ausgabe erschien im Juni 2011. Die Fortsetzung »RIP TIDE« erscheint in den USA vorraussichtlich im Herbst 2011. Parallel dazu, arbeitet die Autorin an einer dystopischen Trilogie, die ebenfalls bei Scholastic im Herbst 2012 erscheinen soll. Sie lebt mit ihrem Ehemann, dem Regisseur Robert Falls, und ihren drei Kindern in Evanston, Illinois.

Alle Bücher von Kat Falls

Das Leuchten

Das Leuchten

 (81)
Erschienen am 08.06.2011
Rip Tide

Rip Tide

 (3)
Erschienen am 04.08.2011
Inhuman

Inhuman

 (2)
Erschienen am 31.03.2015
Dark Life

Dark Life

 (0)
Erschienen am 01.02.2011
Dark Life

Dark Life

 (1)
Erschienen am 01.05.2010
Rip Tide

Rip Tide

 (0)
Erschienen am 01.08.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kat Falls

Neu
ban-aislingeachs avatar

Rezension zu "Das Leuchten" von Kat Falls

Leben der Siedler auf dem Meeresgrund
ban-aislingeachvor einem Jahr

Der Jugendbuch Roman „das Leuchten“ wurde von der amerikanischen Schriftstellerin Kat Falls geschrieben. Es handelt sich dabei um eine Geschichte, welche in der Zukunft der Menschheit spielt und in jener manche Menschen auf dem Meeresboden leben müssen, weil es auf dem Land nicht genug Platz gibt. Es wird nicht nur das Leben dort anschaulich beschrieben, sondern es gibt auch einige Sachen, welche die Geschichte spannend machen. Auf Deutsch ist das Buch am 08.06.2011 im Ravensburg Buchverlag (https://ravensbuch.de/junior/das-leuchten) erschienen und umfasst 319 Seiten. Das Buch ist in der ersten Person Singular aus der Sicht von Ty, eines der Meeresbewohner, geschrieben.

Als der Meeresspiegel stieg, versanken ganze Städte unter Wasser. Plötzlich gab es nicht mehr genug Land für all die Menschen. Glücklicherweise ist es jedoch Wissenschaftler gelungen die Unterwasserwelt für Menschen bewohnbar zu machen. Ty lebt hier auf der Farm seiner Eltern und sein größter Traum ist es eines Tages ebenfalls eine Farm auf dem Meeresboden zu besitzen. Auf dem Land will er nicht leben, denn es gefällt ihm im Meer und außerdem gefällt es ihm nicht, dass die Leute auf dem Festland denken, dass die Kinder, welche unten geboren werden, dunkle Gaben haben. Genug Plätze würde es geben, aber wie es nun einmal ist, mischt sich die Politik ein und kann Träume zerstören. Als ob dies nicht schon schlimm genug wäre, greift eine Gang von entflohenen Sträflingen Versorgungsschiffe an.  

Es hat mir sehr gefallen, dass ich gleich einen Draht zu Ty hatte, denn dies hilft mir sehr beim Lesen. Er ist ein sehr interessanter Charakter mit einigen Geheimnissen und zudem sehr mutig. Klasse, fand ich, dass man mit ihm jemanden gefunden hat, welcher auf dem Meeresboden geboren wurde, aber zugleich die Welt oben ein wenig kennt. Zudem gibt es da noch das Mädchen Gemma, in seinem Alter, welche von oben stammt und durch deren Augen, konnte man die Welt auf dem Meeresboden sich noch besser vorstellen. Auch die Nebencharaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Vor allem fand ich die Überraschungen einfach klasse, denn dadurch lernt man meiner Meinung nach das der erste Blick täuschen kann.

Das Buch lässt sich sehr angenehm und flüssig lesen, denn die Schriftstellerin besitzt einen sehr guten Schreibstil und vor allem lernt man gleich im Anfang die Welt auf dem Meeresgrund kennen und erlebt gleich am Anfang eine spannende Szene, welche einen in die Geschichte hineinzieht. Insgesamt fand ich es sehr gelungen wie sie das Leben dort unten beschrieben hat, wobei es mich sehr gefreut hat, dass es nicht zu technisch wurde, sondern man es sich leicht gut und bildhaft vorstellen konnte und wie sie durch die Geschichte Spannung reinbrachte. Auch die überraschenden Wendungen, mit denen ich meistens nicht gerechnet habe, haben noch mal Pfeffer in die Geschichte gebracht. Ein wenig wurde auch dargestellt wie die Politik den Siedlern zu schaffen machte und auch Geheimnisse von dieser wurden aufgedeckt. Es ist alles in allem ein spannendes Jugendbuch, welches an einem ungewöhnlichen Ort spielt und ich hätte dem Buch liebend gern fünf Sterne gegeben. Allerdings mag ich es nicht, wenn Fragen offenbleiben und da mir das Ende zudem viel zu schnell und abgehackt war, damit meine ich den Epilog, muss ich dem Buch leider einen Stern abziehen.

Ich empfehle das Buch gerne weiter. Es lohnt sich vor allem für Leser des Jugendbuchgenres, welches gerne einen spannenden Roman in der Zukunft, aber ohne Raumschiffe, lesen wollen.

Kommentieren0
7
Teilen
Nimithils avatar

Rezension zu "Das Leuchten" von Kat Falls

Wunderbares Buch, welches schnell verschlungen werden kann.
Nimithilvor 2 Jahren

Das Buch ist ein Jugendroman und darauf ausgelegt ein Einzelteiler zu sein (zweite Buch ist jedoch erschienen um der Geschichte einen runden Abschluss zu geben). Der Satzbau und Text ist eher einfach gehalten, so das auch die entsprechende Altersempfehlung für die jüngeren Generationen kein Hindernis darstellt. Der Plot ist sehr gut ausgedacht und sinnig erzählt. Es werden keine offenen Themen gelassen, so dass das Buch auch sehr gut als Einzelnes gelesen werden aknn. Der Author baut eine traumhafte und vor allem glaubhafte Umgebung auf, welche er entsprechend in Szene setzt.
Besonders gefallen hat mir bei diesem Buch auch das Cover. Ich mag die Farbgebung und es passt zu der Geschichte.

Kommentieren0
14
Teilen
gingergirls avatar

Rezension zu "Das Leuchten" von Kat Falls

Grandioses Fantasybuch
gingergirlvor 2 Jahren

Ich habe dieses Buch innerhalb eines Tages verschlungen - mit Grund! Es liest sich großartig und wird so glaubhaft dargestellt , dass ich mich schon über einen Besuch auf dem Meeresboden gefreut habe. Ich liebe es!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Millies avatar
ist Das Leuchten von Kat Falls ein einzelnes Buch oder der Auftakt einer Trilogie / Reihe?
Stephie2309s avatar
Letzter Beitrag von  Stephie2309vor 7 Jahren
Es ist kein Einzelbuch!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Kat Falls im Netz:

Community-Statistik

in 165 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks