Kat Hönow Psychopath - Das Erbe der Schuld

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Psychopath - Das Erbe der Schuld“ von Kat Hönow

Nichts für schwache Nerven Diese Geschichte geht in die Tiefe. Aus der Sicht verschiedener Charaktere wird der Leser mitgenommen - auf eine Reise in die psychischen Abgründe von Täter und Opfer. Hautnah und ohne Gnade. Ein grausiges Erbe Als ihr geliebter Großvater stirbt bricht für die 17-jährige Amy Foster eine Welt zusammen, denn nach dem Tod ihrer Eltern war er ihr einziger Vertrauter gewesen. Einen Tag vor der Testamentseröffnung tritt ein mysteriöser Fremder in ihr Leben. Schon vor allen anderen spürt sie die Gefahr, die von ihm ausgeht. Ehe sie sich versieht ist sie im Mittelpunkt eines Familiendramas, für welches sie zwar keine Verantwortung trägt - aber die Rechnung. Stimmen zum Buch "Es ist als wäre man in den Personen, könne alles wahrhaft erleben. Ich hab geweint (vor allem das!) und gelächelt, an so vielen Stellen an denen sie es auch tat. Es ist mitreisend wie kein anderes Buch" - Rezension auf bookrix.de "Eine extreme Geschichte, die mich an die Seiten gefesselt hat. Für Zartbesaitete ist das nichts. Für alle anderen: absolute Empfehlung!" - Kerstin W. auf Facebook "Spannend, von der ersten bis zur letzten Seite. Zuerst traut man "der Haupfigur J." diese Gewalt und Brutalität noch gar nicht zu. Doch mit dem klasse Schreibstil wird er wirklich von Seite zu Seite mehr zum Psychopath. Mein Lob an die Autorin liegt wirklich auf höchstem Niveau!!!" - Rezension auf bookrix.de Über die Autorin Katharina Hönow ist 1974 in Berlin geboren und in Kreuzberg, dem damaligen Brennpunkt unserer heutigen Hauptstadt aufgewachsen. Dort lernte sie schnell, dass die besten Geschichten das Leben selbst schreibt, und begann ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Ob Schulhefte oder Servierten - alles wurde seiner eigentlichen Bestimmung entmachtet, um ihrer Fantasie zum Opfer zu fallen. Doch das Selbstvertrauen, etwas zu veröffentlichen, erlangte sie erst viele Jahre später durch den Zuspruch anderer Autoren. Die Psychopath-Serie besteht aus gesammelten Werken dieser langen Zeit und soll dem Leser nicht nur eine tolle Story, sondern auch die Abgründe der menschlichen Psyche näherbringen.   Jetzt in den Warenkorb legen und zum Einführungspreis sichern!

Nichts für zartbesaitete Gemüter, aber ein grandioser Einblick in die Psyche eines Psychopathen.

— Elenas-ZeilenZauber

Eine schöne, einfache und spannenden Geschichte.

— SteffiKrumbiegel

Unheimlich, gruselig, Spannung garantiert :-)

— JJWinter

Das Buch muß ich erst mal verarbeiten,es war der Hammer

— Monihil

Stöbern in Krimi & Thriller

Mieze Undercover

Eine tolle, neue Heldin

brauneye29

Der Freund

Sehr spannend, trotz ein paar Ungereimtheiten...

Pippo121

Flugangst 7A

Etwas haarsträubende Story, aber spannend geschrieben !!

Die-Rezensentin

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Literarisch und politisch. Ein anspruchsvolles, sehr besonderes Lese-Erlebnis!

Baerbel82

Die Party

Ganz kurzweilige Unterhaltung - unbedingt lesenwert!

Callso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nichts für zartbesaitete Gemüter

    Psychopath - Das Erbe der Schuld

    Elenas-ZeilenZauber

    05. May 2017 um 19:37

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘Der Titel „Psychopath“ ist zu Recht gewählt. Die Motivation des Psychopathen aus seiner Perspektive zu erleben ist beängstigend. Diese kranke Logik, die auch noch in gewissem Maße nachvollziehbar ist, wurde von der Autorin sehr gut herausgearbeitet. Was ich total betroffen machte, war die Tatsache, dass alles einer 17-jährigen geschieht. Ja, einer erwachsenen Frau gegenüber wäre es auch brutal und schrecklich gewesen, aber einem jungen Menschen das Vertrauen in die Menschen zu nehmen - brutal.Da die Story nicht nur aus der Sichtweise des Psychopathen, sondern auch aus der Perspektive der 17-jährigen, geschildert wird, ließ die Stimmung noch beklemmender werden. Als Leser fühlte ich mit Amy mit, erlebte ihre Ängste, ihre Gefühle mit. Ganz kurz kamen auch noch andere Blickwinkel ins Spiel, die auch interessant waren, die jedoch nicht so relevant waren. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ließ den Leser durch die Seite fliegen. Ich gebe zu, manche Gräueltat habe ich nur überflogen, weil ich das in der Retrospektive zwar ertrage, aber „live“ dabei zu sein, verschafft mir Alpträume. Und ich muss sagen, es waren wirklich harte Szenen dabei. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne, weil ich schon eine Warnung hinsichtlich der Brutalität erwartet hätte. ‘*‘ Klappentext ‘*‘Als ihr geliebter Großvater stirbt bricht für die 17-jährige Amy Foster eine Welt zusammen, denn nach dem Tod ihrer Eltern war er ihr einziger Vertrauter gewesen. Einen Tag vor der Testamentseröffnung tritt ein mysteriöser Fremder in ihr Leben. Schon vor allen anderen spürt sie die Gefahr, die von ihm ausgeht. Ehe sie sich versieht ist sie im Mittelpunkt eines Familiendramas, für welches sie zwar keine Verantwortung trägt - aber die Rechnung.

    Mehr
  • Psychopath

    Psychopath - Das Erbe der Schuld

    SteffiKrumbiegel

    20. June 2016 um 20:05

    Eine schöne, einfache und spannende Geschichte

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks