Kat Hönow Psychopath - Tödliche Liebe (Thriller)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Psychopath - Tödliche Liebe (Thriller)“ von Kat Hönow

Neue Heimat, neue Liebe, neues Glück! Für Joana Madison könnte die Welt nicht schöner sein. Wäre da nicht dieser Eindringling, der plötzlich und ganz unerwartet alles in Gefahr bringt, woran ihr Herz hängt. Denn es schlägt nicht für ihn, sondern für einen anderen.

rasant, wendungsreich, authentisch

— Sunny7

Nichts für schwache Nerven. Ein Psychothriller, der dir das Blut in den Adern gefrieren lässt.

— ginnykatze
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich mag Kat Hönows Kopfkino!

    Psychopath - Tödliche Liebe (Thriller)

    SteffiKrumbiegel

    20. June 2016 um 20:43

    In den bereits erstellten Rezensionen las ich, dass es nichts für schwache Nerven sei. Ich hingegen fand es nicht so zermürbend, wie ich anfangs glaubte. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich gruselige, spannende Sachen mag. Meine Altersempfehlung würde sogar 16 lauten. OK, damit verursache ich sicherlich einen Aufschrei. Aber das Buch liest sich einfach und schnell. Besonders gut gefiel mir die Entwicklung des Psychophaten. Erst ein netter Kerl, bisschen Badboy, bis hin zum Mörder. Mehr zu dem Roman gibt es hier!

    Mehr
  • Psychopath - Tödliche Liebe

    Psychopath - Tödliche Liebe (Thriller)

    Thrillertante

    02. March 2016 um 08:18

    Joana lebt seit kurzer Zeit in Turner Valley in Calgary. Es fällt ihr nicht leicht Freunde zu finden, denn sie musste wegen ihrem Vater, sehr oft umziehen. In Kanada ist Joana aber glücklich, denn in Jonathan, Steve und Kyra hat sie endlich tolle Freunde und Anschluß gefunden. Allerdings ist da auch Sam, der Joana stalkt und bald wird Joanas größter Alptraum wahr - sie wird entführt. Sam ist Detectiv Mornay wohl bekannt und er weiß, wie psychophatisch dieser veranlagt ist... Mein erstes Buch von Kat Hönow und ich war sehr gespannt auf diesen Thriller. Zu recht! Von Beginn an zieht die Autorin die Spannungsschraube an und im weiteren Verlauf immer weiter zu. Die Autorin hat authentische Charaktere geschaffen, in die man sich gut hineinversetzen kann. Mehr als ein mal Kat Hönow mir eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen und so flogen die Seiten nur so dahin, was auch dem sehr angenehmen Schreibstil der Autorin geschuldet ist. Ich muss allerdings dazu sagen, dass dieses Buch nichts für schwache Nerven ist, denn die Story führt den Leser in die wirklich tiefsten Abgründe des Menschen und was Joana durchmachen muss, wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch. Die Story kam mir etwas konstruiert vor und nicht immer konnte ich das Verhalten eniger Charaktere nachvollziehen, jedoch hat die atemlose Spannung für mich das wieder wett gemacht! Fazit: ein hochspannender, brutaler Thriller, den ich hartgesottenen Thrillerfans mit starken Nerven gerne ans Herz legen möchte! Ich für meinen Teil werde die Autorin weiterhin auf dem Zettel haben!

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss

    Psychopath - Tödliche Liebe (Thriller)

    Sunny7

    28. February 2016 um 19:06

    Kurz zum Inhalt: Joana Madison wohnt seit zwei Monaten im beschaulichen Turner Valley und fühlt sich zum ersten Mal angekommen. Nach vielen Umzügen fühlt sie sich endlich wohl und hat in Kyra, Steve und Jonathan auch richtig gute Freunde gefunden. Doch zu ihrem Pech zieht sie auch die Aufmerksamkeit von Sam auf sich, der sie fortan verfolgt und terrorisiert. Ein wahrer Albtraum beginnt für Joana...... Kat Hönow hat es geschafft mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Der Schreibstil ist angenehm, flüssig zu lesen und nie langatmig. Die Charaktere sind glaubwürdig geschildert. Man wird sofort in die Geschichte gezogen, kann sich jede Figur gut vorstellen und möchte das Buch kaum aus den Händen legen. Man kann sich sehr gut in Joana hineinversetzen, hofft und leidet mit ihr mit. Und sie muss wirklich viel ertragen.... Die Story ist gut durchdacht und verliert nie an Fahrt. Immer wenn ich dachte, dass war es jetzt, konnte die Autorin mich nochmal überraschen. Sam ist wirklich überzeugend in seinem wahnhaften Verhalten. Rücksichtslos, unbarmherzig und zu allem bereit um Joana für sich zu gewinnen. Fazit: spannend vom Anfang bis zum Ende. Klare Leseempfehlung für Thriller-Fans!

    Mehr
  • „Oft war die Stille so laut, dass Joana sich die Ohren zuhielt oder Lieder summte..“

    Psychopath - Tödliche Liebe (Thriller)

    ginnykatze

    21. November 2015 um 13:56

    „Oft war die Stille so laut, dass Joana sich die Ohren zuhielt oder Lieder summte..“ Zum Inhalt: Erst seit zwei Monaten wohnt Joana Madison in der Kleinstadt Turner Vally in der Nähe von Calgary. Sie hat es schwer, denn die ewigen Umzüge, die sie durch ihren Vater immer wieder machen müssen, lässt Joana schwer Freunde finden. Mit ihren Mitschülern Kyra, Jonathan und Steve geht sie heute auf eine Party. Als die dort erfährt, dass diese Fete nur für sie ist, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie hat endlich ein „Zuhause“ gefunden, wo sie auch Freunde hat. Es sind so viele Menschen auf der Party, dass Joana gar nicht mit allen sprechen kann. Im Garten ist sie ein wenig allein und als Steve zu ihr kommt, erzählt sie ihm, dass sie es kaum glauben kann, dass alle diese Leute nur wegen ihr bei der Fete sind. Aber leider ist ihr Glück nicht von langer Dauer, denn unter den vielen Besuchern ist auch ein Stalker, der von jetzt an ihr Leben zur Hölle macht. Als sie erkennt, wer es ist, ist es schon zu spät und Joana wird von diesem Psychopathen entführt und gequält. Er sagt, dass er sie liebt, aber Liebe fühlt sich anders an. Joana lebt zwischen Schmerzen und Alpträumen und wünscht sich so sehr, aus den Fängen dieses Irren befreit zu werden. Ihre Freunde machen sich Sorgen und auch Detective Mornay weiß, dass Sam Crown ein sehr gefährlicher Psychopath ist. Wie kann er Joana aus den Fängen dieses Täters befreien? Lest selbst, denn mehr werde ich jetzt nicht verraten. Fazit: Die Autorin Kat Hönow schreibt hier einen Psychothriller, der mir das Blut in den Adern gefrieren lässt und eine Gänsehaut über den Rücken jagt. Sofort weiß ich, dass ich am liebsten gar nicht so genau wissen will, was dieser Psychopath alles mit seinem Opfer machen will. Aber ich kann das Buch nicht aus der Hand legen. Zwischendurch muss ich Pausen einlegen, weil mein Puls ins Unendliche hochschießt. Der Schreibstil ist sehr deutlich und klar und lässt sich flüssig lesen. Die Charaktere beschreibt Kat Hönow absolut überzeugend. Sofort habe ich zu jeder Figur ein Gesicht und kann spüren, wie die Gefahr immer größer wird. Mein Lieblingsprotagonist ist hier Detective Mornay. Ihm habe ich alles geglaubt und konnte mit ihm durch die grausige Welt, die er so alltäglich durchleben muss, mitgehen. Die Story ansich ist sehr gut durchdacht. Allerdings war sie mir ein wenig zu konstruiert. Ich will jetzt nicht zu viel verraten, aber mir war es ein wenig ausgeufert. Ich konnte den ganzen Werdegang so nicht nachvollziehen. Kann es sein, dass es so einfach ist oder dem Täter so einfach gemacht wird. Nein, ich denke nicht. Manchmal ist weniger eben mehr. Hier vergebe ich gerne 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Aber Vorsicht, dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks