Kat Howard

 3,8 Sterne bei 70 Bewertungen
Autor von Die Bücher der Magie, Die Bücher der Magie und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kat Howard

KAT HOWARD schreibt Prosa-Geschichten der Genres Fantasy, Science-Fiction und Horror, die in renommierten US-Magazinen erscheinen und der College-Professorin den Locus Award und Nominierungen für den World Fantasy Award einbrachten, wohingegen ihr Roman Schatten der Magie den Alex Award gewann. Sie textet aktuell DIE BÜCHER DER MAGIE.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kat Howard

Cover des Buches Die Bücher der Magie (ISBN: 9783741615313)

Die Bücher der Magie

 (7)
Erschienen am 24.09.2019
Cover des Buches Die Bücher der Magie (ISBN: 9783741617812)

Die Bücher der Magie

 (4)
Erschienen am 25.02.2020
Cover des Buches John Constantine - Hellblazer (ISBN: 9783741620195)

John Constantine - Hellblazer

 (2)
Erschienen am 17.11.2020
Cover des Buches An Unkindness of Magicians (ISBN: 9781481451192)

An Unkindness of Magicians

 (1)
Erschienen am 26.09.2017
Cover des Buches Roses and Rot (ISBN: 9781481451178)

Roses and Rot

 (1)
Erschienen am 04.07.2017

Neue Rezensionen zu Kat Howard

Cover des Buches John Constantine - Hellblazer (ISBN: 9783741620195)ChristineChristls avatar

Rezension zu "John Constantine - Hellblazer" von Simon Spurrier

Anders als erwartet konnte mich aber überzeugen!
ChristineChristlvor einem Jahr

Ich hab etwas gebraucht um in diesen Comic rein zu kommen. Die Zeichnungen und auch die Story waren anders als erwartet. Man ist sofort mitten drin im Chaos und dem Untergang der Welt. Also ein ganz seichter einstieg ^^ #iLike

Man merkt sofort die verschiedenen Zeichner die hier am werk waren. Die Arbeit, der Zeichenstil von Aaron Campbell hat mir hierbei am besten gefallen. Der Zeichenstil ist einfach perfekt und passend zu der Story und dem Charakter. Bei ihm fühlte ich so richtig diese düstere Stimmung! 


Alles in allem sehr gelungen. Die Story gefiel mir wirklich gut. Zynisch, flott und Düster. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches John Constantine - Hellblazer (ISBN: 9783741620195)Annejas avatar

Rezension zu "John Constantine - Hellblazer" von Simon Spurrier

Viel Story, aber nicht wirklich für Neuleser geeignet
Annejavor 2 Jahren

Wenn es um John Constantine ging, kannte ich bisher nur den unglaublich spannenden Film mit Keanu Reeves. Doch das wollte ich ändern und schnappte mir dafür die Neuauflage des ersten Hellblazer-Bandes. Meine Erwartungen waren groß, denn natürlich erwartete ich eine actiongeladene Story voller Wesen aus Himmel und Hölle. Hätte ich diese Erwartungen doch nur unterdrückt, dann wäre die Enttäuschung über diesen Band wohl um einiges geringer gewesen. 



Aber so ging ich eben an meinen allerersten Hellblazer-Band und hatte dabei die Worte der Rückseite im Kopf, welche eindeutig sagten, das dies ein Band für Neuleser sei. Die Ernüchterung folgte schnell, denn ich fand mich in dieser Welt absolut nicht zurecht. Die 6 aufeinanderfolgenden Storys hatten zwar einen zusammenhängenden Kern, aber was sich in ihnen abspielte, dürften wirklich nur Leute verstehen, welche bereits Bände mit John Constantine gelesen hatten. Trotzdem las ich den gesamten Band, denn die ganze Zeit keimte in mir die Hoffnung, das ich doch noch alles verstehen würde. Doch dies passierte nicht und ich erlebte die mystischen Handlungen, immer mit einer gewissen Unwissenheit. Einzig am Anfang war ich froh bereits Bände von „Die Bücher der Magie“ gelesen zu haben, da Tim Hunter daraus, ebenfalls in dieses Universum gehörte.



Trotzdem konnte ich diesen Band nicht aus den Händen legen. Dies hatte den einfachen Grund, das mich diese düstere Welt einfach faszinierte. Hier geschahen so krasse Dinge in Verbindung mit abgefahrenen Charakteren, dass ich, trotz für mich verwirrender Handlung, nicht die Augen davon lassen konnte. Dabei bekam man natürlich auch einige sehr makabere Szenen zu sehen, welche sich jedoch mit emotionalen Situationen abwechselten. Ein Spiel aus Licht und Dunkelheit eben. 

 


Auch wenn ich mich in der Handlung des Bandes absolut verirrte und nur sehr wenig davon verstand was in ihm passierte, konnten mich so einige Szenen doch wirklich begeistern. Neueinsteigern würde ich den band aber trotzdem nicht empfehlen, da hier definitiv Hintergrundwissen gebraucht wird. Wer dieses aber hat, darf sich auf eine düstere Geschichte freuen, in der hin und wieder ein bisschen Licht durchdringt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Bücher der Magie (ISBN: 9783741617812)Belladonnas avatar

Rezension zu "Die Bücher der Magie" von Kat Howard

Magische und faszinierende Comic-Unterhaltung
Belladonnavor 2 Jahren

Im zweiten Band ihrer Neuinterpretation von Neil Gaimans »Die Bücher der Magie« greift Kat Howard die losen Fäden des ersten Comics auf und verwebt diese mit einer mitreißenden Entwicklung der Ereignisse um den angehenden Zauberer Tim Hunter. Für das entsprechende Artwork ist Tom Fowler zuständig, der sich auch in dieser Ausgabe seinem überspitzten und fast schon karikaturesken Stil treu bleibt.

Nachdem seiner Freundin Ellie verschwunden ist, macht sich Tim zusammen mit seiner magieerfahrenen Literaturlehrerin Dr. Rose auf die Suche und gerät dabei in das Titanias Reich Faerie. Obwohl Tim schon einmal hier war, hat er keinerlei Erinnerung daran und wenn es nach seiner Begleitung gehen würde, würde dies auch so bleiben. Doch nach einem Ausflug auf den Kobold-Markt möchte Tim nichts sehnlicher, als seine Erinnerungen zurück und weiter nach Ellie suchen. Titania erfüllt ihm seinen Wunsch und es scheint ganz so, als ob der unerfahrene und ebenso junge Zauberer damit auch der Prophezeiung einen Schritt näher rückt.

Während Tims Abwesenheit ermittelt die Polizei bezüglich des vermissten Mädchens und Ellie gelingt mit der Hilfe eines baumartigen Wesens die Flucht aus ihrem Buch-Gefängnis. Unter mysteriösen Umständen ist auch Tims Mutter wieder zurückgekehrt – doch das Familienidyll scheint trügerisch. Kat Howard spinnt den Handlungsverlauf mit wenig Informationen und zahlreichen Möglichkeiten weiter, sodass sich die Spannung immer mehr aufbaut.

Tom Fowlers Illustrationen verleihen dem Ganzen, mit perfekt zur Geschichte abgestimmten Farben, genau die richtige Atmosphäre für das fantastische Setting und die Feenwelt von Königin Titania. Besonders eindrucksvoll umgesetzt wurde in meinen Augen das Gefängnis von Ellie. Das Hauptaugenmerk liegt zu jeder Zeit bei Tim Hunter und der Schwierigkeit des Heranwachsens sowie der unglaublichen Verantwortung und Konsequenzen, die seine magischen Kräfte mit sich bringen. Dennoch haben sich auch seine treue Eule Jo-Jo und die Obdachlose Hexe Mad Hettie gleich zu Beginn einen Platz in meinem Leserherz gesichert.

Am Ende dieses gelungenen Urban-Fantasy Comics wurden zwar zahlreiche Fragen beantwortet aber mindestens ebenso viele neue aufgeworfen. Es bleibt also weiterhin sehr spannend und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Ausflug in das »Sandman Universe« und Kat Howards Welt von »Die Bücher der Magie«.

Fazit

Ein absolut runder Urban-Fantasy-Comic mit faszinierenden Charakteren, der für spannende Unterhaltung sorgt.

--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 23.04.2020

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Reise in die Parallelwelt von New York City!

*Agentur-Geheimtipp*

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde vom Arctis Verlag. Heute bringe ich euch den spannenden Fantasy-Titel »Schatten der Magie« von Kat Howard mit.Trittst du die Reise an?
Im Herzen von New York City existiert die Unsichtbare Welt, eine Parallelwelt aus magischen Häusern. Alle zwanzig Jahre wird in Duellen um die Vorherrschaft gekämpft. Doch die einst so mächtige Magie wird immer schwächer und niemand kennt den Grund dafür – außer Sydney, die stärkste Magierin und der kommende Champion. Doch was niemand ahnt: Sydney stammt aus dem Haus der Schatten, einem dunklen Ort, von wo aus die Magie durch Opfer kontrolliert wird. Und Sydney selbst hat noch eine Rechnung offen …


Kat Howard lebt in New Hampshire und ist die Autorin des von Kritikern gefeierten Romandebüts ›Roses and Rot‹ (2016). Ihre Erzählungen wurden für den World Fantasy Award nominiert und in die Anthologien »Best of« und »Annual Best of« des National Public Radio aufgenommen.

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, in dieses Jugendbuch einzutauchen und zu lesen.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Was ist dir bei einem Fantasytitel wichtig?


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

184 BeiträgeVerlosung beendet
Pinocas avatar
Letzter Beitrag von  Pinocavor 4 Jahren
Stark verspätet nun endlich auch meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Kat-Howard/Schatten-der-Magie-1504314145-w/rezension/1571196186/ Natürlich auch auf Amazon und Co. Vielen Dank, dass ich teilnehmen durfte. Leider hat mich das Buch nicht so sehr gefesselt, wie erhofft.

Community-Statistik

in 190 Bibliotheken

von 44 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks