Kat Kruger

 3.1 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Die Nacht hat Krallen, Die Nacht erhebt sich: Band 3 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kat Kruger

Die Nacht hat Krallen

Die Nacht hat Krallen

 (12)
Erschienen am 13.10.2014
Die Nacht erhebt sich: Band 3

Die Nacht erhebt sich: Band 3

 (1)
Erschienen am 08.03.2016
Die Nacht ist verloren

Die Nacht ist verloren

 (1)
Erschienen am 13.07.2015
Die Nacht erhebt sich

Die Nacht erhebt sich

 (0)
Erschienen am 08.03.2016

Neue Rezensionen zu Kat Kruger

Neu

Rezension zu "Die Nacht hat Krallen" von Kat Kruger

Werwölfe und Wissenschaft...kann gewaltig schiefgehen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Meine Meinung:

Wie ihr ja wisst liebe ich Werwölfe und Bücher darüber so richtig, aber bei diesem Buch bin ich mir absolut nicht sicher was ich nun davon halten soll. Aber fangen wir mal lieber am Anfang an.

Gefunden hab ich es eigentlich schon recht zeitig, aber mir aus irgendeinem unerfindlichen Grund nie gekauft, sondern immer was anderes mitgenommen (im Nachhinein betrachtet eine sehr gute Entscheidung). Dann jedoch gab es das bei den Taschenbuchtagen und ich dachte mir „Greif zu!“ und hab es dann doch mitgenommen.

Vom Stil her war es wirklich super zu lesen und auch recht einfach gehalten ohne allzu stark ins Schwafeln oder ins Fachliche abzudriften. Aber das war auch schon alles was sehr positiv war, denn ich musste immer wieder denken: „Ernsthaft?“

Gut Wissenschaft und Werwölfe hatte ich da schon öfter zwischen den Fingern durchrieseln lassen, aber eine solche Story zu schreiben lässt mich dann doch zweifeln. Nicht an mir selbst, sondern eher an der Autorin, denn es war so durcheinander, dass ich öfter mal mit dem Gedanken gespielt habe, der Autorin zu schreiben um ihr eine Richtung vorzugeben. Immerhin hat sie damit nicht nur mich als Leser sondern auch ihre eigenen Protagonisten verwirrt, was ein gewisser Trost gewesen ist. Aber in Puncto verrückter Wissenschaftler schlägt das Buch wohl nicht einmal Frankenstein selbst.

So, aber bevor ich zu viel verrate, komme ich lieber mal schnell zur Bewertung. Was bzw. wie ich das jetzt bewerten soll bin ich mir zwar noch nicht ganz sicher aber ich versuche mal die guten gegen die meiner Meinung nach schlechten Punkte abzuwägen. Eine unheimlich schwere Aufgabe, wenn man die komplette Story bedenkt, deswegen glaube ich, dass ich mich hier dafür entscheide, nur 1 Rosenblatt fallen zu lassen.

Kennt ihr das Buch schon und könnt was dazu sagen?

Kommentieren0
0
Teilen
Leseratte2007s avatar

Rezension zu "Die Nacht hat Krallen" von Kat Kruger

Sehr gelungenes Buch! Unbedingt lesen!
Leseratte2007vor 2 Jahren

Darum geht es:
Als Außenseiter Connor nach Frankreich kommt, erhofft er sich ein neues, aufregendes Leben, doch das fällt anders aus als erwartet: Seine mysteriöse Gasteltern entpuppen sich als Werwölfe und eröffnen ihm eine geheime Welt im Pariser Untergrund. Dort gärt der Konflikt zwischen den geborenen und den gebissenden Gestaltswandlern. Und Connor gerät in den Fokus eines gefährlichen Wissenschaftlers, dessen Forschungsziel es ist, die Wölfe vom Angesicht der Welt zu tilgen.
Quelle Klapptext

Meine Meinung:
Dieses Buch ist die einsame Spitze. Der Auftakt ist spannend und gleichzeitig lernt man den Protagonisten und seine Umgebung kennen. Man wird langsam in sein neues Leben eingeführt und besucht mit diesem viele Orte in Paris. Auch seine neuen Freunde werden vorgestellt und ein Rätsel wird aufgebaut. Ein paar Geheimnisse wie das Geheimnis seiner Gasteltern werden aufgedeckt.
Der Inhalt ist immer überraschend und nicht vorhersehbar. Ich empfehle es allen die Fantasy und Geheimnisse lieben.

Manchmal zieht sich der Inhalt und von manchen Offenbarungen wünscht man sich mehr, aber trotzdem sehr interessant und lesenswert.

Der 2. Band ist leider nur als E-Book erhältlich, während es den 1.Band auch als Taschenbuch gibt.

Kommentieren0
29
Teilen
L

Rezension zu "Die Nacht hat Krallen" von Kat Kruger

Leo Löwchen 14J. Rezi zu "Die Nacht hat Krallen"
LeoLoewchenvor 4 Jahren

Weißt du, wozu du fähig bist?
…was tief in dir schlummert?
…wann es ausbricht?

Heute habe ich für euch das Buch “Die Nacht hat Krallen” vom Kat Kruger aus dem cbt Verlag.

Dank eines Stipendiums für eine Pariser Schule, sieht Connor endlich das Ende als elender Außenseiter.
In Paris kann er ganz neu anfangen und endlich dazugehören.
Allerdings ist alles etwas anders als erwartet…
Für “Gasteltern” sind seine Gastmutter Amara und ihr Freund Arden noch sehr jung und irgendwie äußerst seltsam.
Doch Conner hätte sich niemals träumen lassen, WIE seltsam!
Denn Amara und Arden können sich in Werwölfe verwandeln – aber nicht nur sie!
Bald bemerkt Connor, dass der Pariser Untergrund eine zweite Welt für die Werwölfe ist.
Allerdings gibt es in jeder Welt verschiedene Seiten.
Hier gibt es die, die sich von Geburt an verwandeln können und die, die erst von einem anderen Werwolf gebissen wurden.
Als ob das alles nicht schon verstörend genug wäre, ist Connor bald tiefer in die ganze Sache verwickelt, als ihm lieb ist!
Denn ein böser Wissenschaftler will die Werwölfe vernichten – und Connor soll ihm dabei helfen!

Da ich noch nie etwas über Werwölfe gelesen habe war ich gespannt, ob man dieses Thema realistisch rüberbringen kann.
Als die erste Verwandlung dann beschrieben wurde, musste ich ein wenig lächeln, da es für meinen Geschmack ein wenig too much war. 
“Realistisch” also im Sinne von authentisch war für mich überhaupt nichts an diesen Werwölfen.
Generell konnten mich auch die einzelnen Charaktere nicht wirklich von sich überzeugen.
Connor sollte wohl eher mysteriös und geheimnisvoll rüberkommen, hat mich hingegen an einigen Stellen eher etwas genervt, genauso wie seine Gasteltern, deren Funktion man auch erst nach und nach erkennen konnte.
Allerdings gab es viele spannende und sehr dynamische Stellen, die mich zwar nicht immer mitreißen konnten, dafür aber wieder etwas Schwung in die gesamte Geschichte gebracht haben.
Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen und passt sehr gut zum Buch!
Insgesamt eine Geschichte, die sich für mich zu sehr aufs Klischee stürzt und dessen Charaktere mich leider nicht wirklich überzeugen konnten!

Ich vergebe 3 1/2 von 5 Löwchens!

Das war es dann von mir!
Viele Grüße
Eure

Leo Löwchen

Kommentare: 2
113
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks