Kat Martin Gefährliches Paradies

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefährliches Paradies“ von Kat Martin

Hope Sinclair, eine junge Journalistin in Manhattan, soll in der Karibik über eine Schatzsuche berichten. Doch Kapitän Connor Reese zeigt sich gar nicht erfreut über den unerwarteten Besuch und wittert Gefahr. Er will weder Publicity noch eine verführerische Frau an Bord, die seine Mannschaft – und möglicherweise ihn selbst – um den Verstand bringen könnte … Hope Sinclair, Journalistin der »Midday News« in Manhattan, wird derzeit nicht gerade vom Glück verfolgt: Ihre Wohnung findet sie verwüstet vor, und der Verleger zieht sie von ihrer Story um einen Korruptionsskandal rund um ein Altenheim ab. Zwar schickt er sie nicht gleich in die Wüste, aber in die Karibik, von wo sie über eine Schatzsuche berichten soll. Kapitän Connor Reese und seine Leute sind dort auf der Suche nach einem Wrack der »Nuestra Senora de Rosa«, die – mit Gold und Silber beladenen – 1605 in einem Orkan versank. Connor zeigt sich jedoch gar nicht erfreut über den unerwarteten Besuch. Er will weder Publicity noch eine verführerische Frau an Bord, die seine Mannschaft um den Verstand bringen könnte. Connor wittert Gefahr. Doch es kommt, wie es kommen muss, und als sich Hope und Connor in der paradiesischen Umgebung der Karibik immer näher kommen, stoßen sie auf ein unbezahlbares Inka-Relikt. Und tauchen immer tiefer in Gewässer, die gefährlicher sind, als sie sich in ihren wildesten Träumen hätten vorstellen können…

Stöbern in Romane

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

Und es schmilzt

Schockierendes, sehr lesenswertes Psychodrama über eine Freundschaft von Jugendlichen - spannend bis zur finalen Katastrophe

schnaeppchenjaegerin

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

Mein dunkles Herz

„Mein dunkles Herz“ ist eine Familiengeschichte, aber bis zum Ende wird nicht wirklich klar was mit ihr zum Ausdruck gebracht werden soll.

schlumeline

Mirabellensommer

"Mirabellensommer" ist ne nette Lektüre für einen kurzweiligen Nachmittag auf dem Liegestuhl. Unterhaltend, kommt aber nicht an 1. Band ran.

talisha

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ziemlich experimenteller französischer Roman mit ernsten Ansätzen, aber mir fehlte die klare Linie und Aussage

vanessabln

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen