Kat Mead

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Big Salads.

Lebenslauf von Kat Mead

KAT MEAD ist eine Köchin, die Wörter liebt. 2013 machte sie ihren Abschluss an der renommierten Leiths School of Food and Wine in London. Seither arbeitet sie erfolgreich als Autorin und Foodstylistin, u.a. für zahlreiche preisgekrönte Bücher. »Big Salads« ist ihr erstes eigenes Buch.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kat Mead

Cover des Buches Big Salads (ISBN: 9783799513388)

Big Salads

 (2)
Erschienen am 13.05.2019

Neue Rezensionen zu Kat Mead

Cover des Buches Big Salads (ISBN: 9783799513388)evafls avatar

Rezension zu "Big Salads" von Kat Mead

Kunterbunte Salate zum Sattessen.
evaflvor einem Jahr

Ein Salat muss nicht nur eine Beilage sein – sondern kann auch ein wunderbares, leckeres Hauptgericht sein – absolut sättigend. In diesem Buch zeigt Kat Mead in 60 unterschiedlichen und fantasievollen Rezepten, wie dies zu jeder Jahreszeit passen kann – und wie man davon viele Leute satt bekommt. Auch vegane und vegetarische Rezepte sind enthalten.

Die Einteilung des Buches in die verschiedenen Jahreszeiten finde ich grundsätzlich echt gelungen. Jedoch ist bei uns im Frühling nicht unbedingt Saison für Melone (und auch z.B. die Gurke nicht unbedingt, außer sie kommt nicht aus regionalem Anbau, sondern z.B. aus den Niederlande). Aber gut, hier kann man ja für leckere Salate durchaus mal ein Auge zudrücken. Man findet im Buch zum Beispiel Rezepte für einen Papaya-Salat mit Kokos-Hähnchen, Tomaten & Burrata mit Basilikum-Walnuss-Pesto, Chili-Lachs mit Karotten & Grünkohl & Buchweizen und auch Aubergine mit „Algen“ & Chili-Eiern (Winterkohl als „Algen“).  

Die einzelnen Rezepte sind kurz erläutert mit einer kleinen Einführung, anschließend erhält man die Zutatenliste sowie danach die Zubereitungsanleitung. Die Rezepte sind durchaus vielfältig und abwechslungsreich, ich habe sie teilweise aber als sehr aufwändig empfunden. Nicht so schön finde ich es, auch wenn’s fürs Foto vielleicht einfacher ist, dass die Fotos jeweils beim Rezept mit Seiten-Angabe vermerkt sind, so dass es eine Doppelseite gibt, auf der das Rezept von S. 142 oben, das von S 143 unten abgebildet ist. Ich mag es gerne, wenn man direkt sieht, wie das Gericht ausschaut. 

Bei den Rezepten kann man natürlich frei entscheiden, ob man diese mit Fisch bzw. Fleisch zubereitet oder dies ggf. weg lässt, insofern ist man flexibel ob vegetarisch oder nicht. Dennoch sind auch komplett vegetarische und auch vegane Gerichte enthalten. Mir war es manchmal ein bisschen zu viel an Zutaten bzw. nicht so salatig, wie ich das erwarten würde. (Eben weil auch immer mal wieder Nudeln und Reis verwendet werden. Ja, Nudel- und Kartoffelsalat ist ja ebenso ein „Salat“, aber hier wirkt das für mich dann mehr wie ein komplettes Gericht und nicht mehr so wie ein Salat.) 

Ich für mich habe mir hier vielleicht ein paar andere Rezepte gewünscht oder diese erwartet, insofern bin ich ein bißchen enttäuscht vom Buch. Die Vielfalt ist groß und das, was ich ausprobiert habe (Rhabarber im Salat – genial!) hat mir in der Mischung gut gefallen. Von mir gibt es hier 3 von 5 Sternen, hinsichtlich einer Empfehlung bin ich unentschlossen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Big Salads (ISBN: 9783799513388)dieDoreens avatar

Rezension zu "Big Salads" von Kat Mead

Lecker, leicht, satt
dieDoreenvor 3 Jahren

Sommer, Sonne, Grillzeit. Klar gehört da ein leckerer Salat dazu. Aber außer Nudel- und Kartoffelsalat muss es doch noch mehr geben.
Deshalb habe ich ein Kochbuch gesucht mit weiteren mehr oder weniger ausgefallenen Salatrezepten um in die Salatbar mal ein bisschen Abwechslung zu bringen.

Mit "Big Salads" von Kat Mead aus dem Thorbecke Verlag habe ich das perfekte Kochbuch für uns gefunden.
Richtig toll fand ich die Einteilung in Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintersalate. So kann ich immer saisonal kochen und die Auswahl an Salatrezepten ist riesig. Alle Rezepte sind einfach erklärt und leicht nachzukochen. Auch die Zutaten findet man in jedem gängigen Supermarkt. Vieles hat man aber auch sicherlich schon Zuhause, oder kann es aus dem eigenen Garten ernten. Meine große Schwäche sind Salatdressings, mir fehlte bisher der Einfallsreichtum. Aber jetzt hab ich ein paar sehr schmackhafte und vielfältige Dressings drauf.
Ob Salate mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch, exotisch oder klassisch. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Viele Salate sind auch echte "Sattmacher" und ersetzten bei uns auch mal das Abendessen. Vielleicht purzeln dann ja auch noch irgendwann ein paar Kilos. Zudem ware die Salate die ich nachgekocht habe auch alle mega lecker und kamen bei meinem Mann und unseren Gästen sehr gut an.

Mein Fazit

Mit "Big Salads" sind wir zu jeder Jahreszeit bestens gerüstet mit sattmachenden und leckeren Salatrezepten, welche einfach zum Nachkochen sind und hoffentlich auch ein paar Kilo schrumpfen lassen :-)

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks