Kat Menschik

 4.4 Sterne bei 25 Bewertungen

Neue Bücher

Essen essen

Erscheint am 14.02.2019 als Hardcover bei Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Kat Menschik

William Shakespeare: Romeo und Julia

William Shakespeare: Romeo und Julia

 (17)
Erschienen am 13.10.2016
Der goldene Grubber

Der goldene Grubber

 (3)
Erschienen am 08.03.2014
Franz Kafka: Ein Landarzt

Franz Kafka: Ein Landarzt

 (2)
Erschienen am 13.10.2016
E.T.A. Hoffmann: Die Bergwerke zu Falun

E.T.A. Hoffmann: Die Bergwerke zu Falun

 (2)
Erschienen am 16.02.2017
Essen essen

Essen essen

 (0)
Erschienen am 14.02.2019
Das variable Kalendarium

Das variable Kalendarium

 (0)
Erschienen am 04.10.2012

Neue Rezensionen zu Kat Menschik

Neu
Haverss avatar

Rezension zu "Der goldene Grubber" von Kat Menschik

Für alle Sinne...
Haversvor 4 Jahren

All denen, die mit Herz ihre Schollen im Garten bearbeiten, muss beim Anschauen von Kat Menschicks „Der goldene Grubber: Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr“ einfach das Herz aufgehen. Ein außergewöhnliches Gartenbuch, das (fast) alle Sinne anspricht und sich bestens als Geschenk für jeden Hobby-Gärtner und solche, die es werden wollen, eignet.

Die Autorin kennt man als Comiczeichnerin und Illustratorin, nicht nur für das Feuilleton der FAZ/FAS sondern auch unter anderem für Bücher des japanischen Autors Haruki Murakami. „Der goldenen Grubber“ erschien erstmals 2013 als Fortsetzungscomic in 100 Folgen in der FAZ und ist rechtzeitig zu Beginn des Gartenjahres im Frühjahr 2014 bei Galiani erschienen.

Ein Grubber ist das erste Gartengerät, das zum Einsatz kommt, wenn ein Beet angelegt wird. Man benötigt ihn zur Bodenbearbeitung, kann damit Unkraut entfernen und Kompost einarbeiten - ein elementares Werkzeug also, das auch bei Kat Menschick das gesamte Gartenjahr über im Einsatz war, als sie ein 4000 Quadratmeter großes Grundstück im äußersten Osten Deutschlands urbar macht und nach ihren sich wandelnden Vorlieben gestaltet.

Wie könnte es anders sein, haben wir bei solchen Projekten doch alle die gleichen Fehler gemacht: Anfangs regiert mangels Fachwissen und unpräzisen Vorstellungen das blanke Chaos, aber allmählich gewinnt die Fläche an Kontur. Natürlich erleidet die Autorin auch herbe Rückschläge, seien es nun Schädlinge, die sich über die Jungpflanzen hermachen, oder die aus dem Gartencenter angeschleppte Beute, die nicht gedeihen will. Und dennoch, augenfällig ist das sinnliche, das entspannte und unverkrampfte Verhalten, mit dem sie diese hinnimmt und daran ihre gärtnerischen Fähigkeiten weiterentwickelt. Gärtner als die pure Lust, das ist es, was uns die Autorin vermittelt!

„Der goldene Grubber“ beschreibt das persönliche Gartenjahr von Kat Menschick in chronologisch geordneten Bildern mit ergänzenden Texten und besticht nicht nur durch seine wunderbare Aufmachung, sondern kann durchaus auch als Ratgeber verwendet werden. Und den Tipp mit den selbstgebastelten Anzuchttöpfchen aus Papier werde ich mit Sicherheit im nächsten Pflanzjahr ausprobieren.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks