Kat Reid

 3.9 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Kat Reid

Dark Wings: Zwischen Licht und Schatten

Dark Wings: Zwischen Licht und Schatten

 (13)
Erschienen am 01.05.2017

Neue Rezensionen zu Kat Reid

Neu
littleblackcats avatar

Rezension zu "Dark Wings: Zwischen Licht und Schatten" von Kat Reid

Zu den neuen Lieblingsfiguren bitte hier entlang
littleblackcatvor 4 Monaten

„Dark Wings“ ist das Debut von Autorin Kat Reid, ein Young-Adult-Roman in einem modernen Urban-Fantasy-Setting. Die Geschichte spielt überwiegend in München, zum Teil geht es aber auch in andere Ecken, zum Beispiel an die Nordsee, zu meiner erklärten Lieblingsfigur im Buch.

Ich bin an und für sich keine Romanzenleserin, aber das Buch wurde mir ans Herz gelegt. Und ich bin sehr froh, es gelesen zu haben.


Bei den Protagonisten handelt es sich um Fio, eine Studentin mit dem Hang zur Skepis und zu schlagfertigen Kommentaren, und Zac, einen nicht ganz so gewöhnlichen jungen Mann, der in Fio eine Möglichkeit sieht, einen alten Vorwurf aus der Welt zu schaffen.

Ich gebe zu, ich konnte mich mit Fio nicht identifizieren, aber das war auch gar nicht nötig. Sie ist ein absolut stimmig angelegter Charakter und sie bringt Leben in die Handlung. Obwohl ich viele ihrer Entscheidungen anders getroffen hätte, war sie nachvollziehbar, und ich habe bis zum Schluss mit ihr mitgefiebert.

Ganz wichtig: Sie ist ein durch und durch eigenständiger Charakter. So sehr sie sich auch in Zac verliebt ist und bei allem, was sie bereit ist, für ihn zu tun, verliert sie nie sich selbst aus den Augen und kämpft bis zum Schluss für das, was ihr wichtig ist.

Im Verlauf der Geschichte erfahren wir außerdem mehr über ihre eigene Vergangenheit und warum ausgerechnet sie in diese Geschichte hineingezogen wird. In meinen Augen (und ohne zu spoilern) ist ihre Verletzlichkeit, die sie zum Ziel dunkler Machenschaften gemacht hat, authentisch und weit entfernt von dem leider so häufigen deus-ex-machina-Konstrukt.

Auch Zac, so unsympathisch er am Anfang daherkommt, ist eine großartige Figur. Er macht eine erstaunliche Entwicklung durch, die natürlich nicht zuletzt von Fio angestoßen und begleitet wird. Er zeigt sich als lernfähig und – was ich persönlich viel wichtiger finde – nachvollziehbar in den Gründen, warum er zu Anfang so unsympathisch wirkt, obwohl er Fio zu brauchen scheint.

Zac ist jemand, den ich zwischendurch anschreien, schütteln und ohrfeigen wollte. Vor dem ich sogar Angst hatte. Und mit dem ich trotzdem, genau wie mit Fio, bis zur letzten Sekunde mitgefiebert habe.


Insgesamt lebt Dark Wings von seinen Charakteren. Jeder einzelne hat eine Persönlichkeit und die meisten haben in mir einen Fan gefunden. Besonders gern mochte ich Valentin, den Schutzengel, der sich die Regeln auch mal ein bisschen zurechtlegt, wenn es um seinen Schützling geht. Ein sehr ausgeprägter moralischer Kompass, der aber im Zweifel auch zu Richtlinie degradiert wird.

Und dann gibt es noch meinen Liebling: Esther, die Hexe an der Nordsee. Sie spielt in der Handlung eine entscheidende Rolle und hat eigentlich schon viel „Screentime“ – und trotzdem hätte ich mir noch mehr gewünscht (was das Buch nicht hergibt, aber hey, man darf ja träumen). Sie ist sehr direkt, in jeder Hinsicht, weiß genau, was sie will und braucht, und hat sogar den widerspenstigen Zac im Griff. Wenn es einen „Best Character Award“ gäbe, würde ihn in diesem Buch Esther von mir verliehen bekommen.


Die einzigartigen Charaktere erleben in Dark Wings außerdem eine spannungsgeladene Geschichte. Wie gesagt, ich bin keine Romanzenleserin, aber obwohl das in der Hauptsache das Genre beschreibt, konnte ich das Buch allein vor Spannung nicht mehr aus der Hand legen.

Der Einstieg auf den ersten etwa zehn Seiten war ein wenig langatmig, danach nimmt die Handlung allerdings bald an Fahrt auf. Wir begleiten Fio und Zac unter anderem durch Kampfszenen, Verfolgungsjagden, dunkle Rituale und am Ende eine ziemlich atemberaubende Schlacht.

Trotz zwischenzeitlicher Ruhephasen (die die Protagonisten sich redlich verdient haben) hatte ich beinahe permanent Herzklopfen. Ich habe Dark Wings auch mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen und werde es ziemlich sicher wieder in die Hand nehmen.


Besonders faszinierend fand ich das Fantasy-Setting, das dem Ganzen zugrunde liegt. Eine Welt aus Gut, Böse und ausgleichenden Kräften. Während die Engel als Kämpfer des Guten im ständigen Widerstreit mit den Dämonen, den Käpfern des Bösen, liegen, halten die Hexen sich neutral und schaffen einen Ausgleich zwischen den beiden Extremen.

Dieser Aufbau ist in meinen Augen nicht nur auf philosophischer Ebene wirklich spannend, sondern ist auch in Dark Wings konsequent in den Charakteren umgesetzt. Gerade im Bezug auf die Hexen eine Herausforderung, die der Autorin wirklich gut gelungen ist (vielleicht mag ich Esther deshalb so sehr).

Außerdem sind die Guten und die Bösen nicht einfach nur gut und böse. Jeder hat seine Beweggründe, weshalb er für genau die Seite kämpft, auf der er nun einmal steht, inklusive aller charakterlichen Stärken und Schwächen. Miesepeter Zac genauso wie Erzengel Raphael und Höllenfürst Luzifer – die nebenbei bemerkt beide dringend einen eigenen Hashtag mit #TeamRaphael und #TeamLuzifer verdient hätten.


Alles in allem ist Dark Wings für mich ein absolut gelungenes Debut mit tollen Figuren, Spannung bis zum Schluss und einem konsistenten Settig. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und empfehle es uneingeschränkt jedem, der etwas für Romance und gute Fantasy übrig hat.

Kommentieren0
2
Teilen
Monika81s avatar

Rezension zu "Dark Wings: Zwischen Licht und Schatten" von Kat Reid

gefallener Engel
Monika81vor 10 Monaten

Ein tolles Buch mit Charakteren zum verlieben.

Zac der gefallene Engel und sie, ein Mensch.
Sie wird überfallen und er ist zufällig in der Nähe und rettet sie. Auf einmal sind seine Instinkt geweckt und er will sie um jeden Preis beschützen. Aber er fühlt sich

Kommentieren0
0
Teilen
AlenaCoals avatar

Rezension zu "Dark Wings: Zwischen Licht und Schatten" von Kat Reid

Ein rundum tolles Buch!
AlenaCoalvor einem Jahr

Ich habe "Dark wings" schon vor ein paar Monaten gelesen und es hat mich damals deutlich aus einer tiefen Leseflaute geholt! Endlich mal wieder ein Buch, auf das ich mich gefreut hatte und bei dem beim Lesen die Zeit verflog. Ich konnte es gar nicht erwarten, nach der Arbeit endlich wieder zum Ereader zu greifen :)

Die Geschichte ist locker fluffig, der Schreibstil angenehm und die Sprüche oft so gut, dass ich schmunzeln musste. Ein schöner Roman, der sich toll liest und genau das richtige Maß an Spannung, Witz, ernsten Themen und Romantik (inklusiver seeehr ästhetischer sexy-time szenen) mitbringt!

Besonders angetan haben es mir die Charaktere. Kat hat es geschafft, in einem einzigen Roman Charaktere mit einer solchen Tiefe zu schaffen, dass ich mich im Nachhinein frage, wie das auf so “wenigen“ Seiten überhaupt machbar war. Ich liebe Fiona und Zac. Beide waren so authentisch und jeder für seine Person tiefgründig und interessant. Zac war nicht der Klischee-Muskelprotz mit gutem Aussehen und witzigen Sprüchen. Er war reflektiert und hat sich in der Geschichte sehr entwickelt - die geilen Sprüche waren aber von Anfang an dabei und ich musste so oft laut lachen :)
 
Fiona ist auch sehr sympathisch und ich habe von Anfang an mit ihrer Geschichte mitgefiebert. Beide Personen haben einfach eine toll ausgearbeitete Persönlichkeit, die sich von vielen Standartprotagonisten unterscheidet. Ich könnte einfach nur davon schwärmen, hach!

Alles in allem ein super gelungenes Debüt, das sicher jedem die Lesezeit versüßt! Die Handlung ist spannend, die Liebesszenen prickeln und auch die Emotionsachterbahn wird deutlich miterlebt. Eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Kat Reid?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks