Kat Richardson

 3.5 Sterne bei 88 Bewertungen
Autor von Greywalker, Poltergeist und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kat Richardson

Sortieren:
Buchformat:
Kat RichardsonGreywalker
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Greywalker
Greywalker
 (49)
Erschienen am 07.07.2008
Kat RichardsonPoltergeist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Poltergeist
Poltergeist
 (24)
Erschienen am 04.12.2008
Kat RichardsonUnderground
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Underground
Underground
 (15)
Erschienen am 09.07.2009
Kat RichardsonPoltergeist: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Poltergeist: Roman
Poltergeist: Roman
 (0)
Erschienen am 02.10.2009
Kat RichardsonDownpour
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Downpour
Downpour
 (0)
Erschienen am 03.07.2012
Kat RichardsonPoltergeist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Poltergeist
Poltergeist
 (0)
Erschienen am 07.07.2009
Kat RichardsonGreywalker
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Greywalker
Greywalker
 (0)
Erschienen am 02.06.2009
Kat RichardsonUnderground
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Underground
Underground
 (0)
Erschienen am 04.08.2009

Neue Rezensionen zu Kat Richardson

Neu

Rezension zu "Greywalker" von Kat Richardson

Rezension zu "Greywalker" von Kat Richardson
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Inhalt:
Harper Blaine ist eine Privatdetektivin, die ihren Beruf liebt. Doch eines Tages wird sie von einem wütenden Klienten überfallen und zusammengeschlagen.
Als sie im Krankenhaus wieder aufwacht, ist sie zuerst froh, am Leben zu sein, doch als sie anfängt, unheimliche Bewegungen und Schatten wahrzunehmen, beginnt sie sich Sorgen zu machen. Als sie erneut den Arzt aufsucht, teilt dieser ihr mit, dass sie zwei Minuten lang tot war, und diese Zeit scheint wohl etwas in ihr geändert zu haben.
Hilfe erhofft sie sich bei dem Linguistikprofessor Ben und dessen Frau Mara- einer irischen Hexe. Diese beiden erklären ihr, dass sie zu einer Grauwandlerin geworden ist, einem Menschen, der in die Welt der Monster, Vampire und Schatten eintauchen kann.
Und noch bevor sie so recht begreift, was da vor sich geht, wird sie immer tiefer in die dunklen Machenschaften dieser Wesen hineingezogen, die ihr schlussendlich auch ihr eigenes Leben bedrohen.

Meinung:
Als mir das Buch in die Hände fiel, habe ich mir durch die Geschichte und die Idee sehr viel von diesem Buch erwartet. Jetzt, nachdem ich es gelesen habe, weiß ich ehrlich nicht so ganz, was ich dazu sagen soll.
Die Idee ist nach wie vor eine durchaus sehr gute, doch die Autorin macht leider nicht allzuviel daraus. Die Charaktere sind recht einfach gestrickt und v.a. die Hauptperson hat mir oft ein Kopfschütteln entlockt. Über das ganze Buch hinweg konnte sich leider keine großartige Spannung aufbauen und viele Handlungsstränge waren recht vorhersagbar und durchschaubar.
Über viele Einzelheiten, die der Geschichte mehr Tiefe und Charme hätten verleihen können, ging die Autorin oft leicht hinweg, streifte sie nur kurz, um sich dann wieder der verwirrten Psyche der Hauptperson zu widmen, die sich über das ganze Buch nie so ganz in ihre Rolle einfinden konnte.

Kommentieren0
7
Teilen
-nicole-s avatar

Rezension zu "Underground" von Kat Richardson

Rezension zu "Underground" von Kat Richardson
-nicole-vor 7 Jahren

Für die junge Privatdedektivin Harper Blaine hat sich vor einigen Monaten ihr komplettes Leben verändert: Nach einem tödlichen Angriff war sie für zwei Minuten dem Tod sehr nahe. Seitdem ist sie eine 'Grauwandlerin': Sie kann sich in der normalen Welt, aber auch im 'Grau' bewegen, der Sphäre der Vampire und Geister, eine unheimliche Randzone zwischen dem Sichtbaren und Unsichtbaren. Ihre Ermittlungen ziehen Harper oft in diese Welt hinein. So auch ihr neuer Fall: Im kalten Winter von Seattle verschwinden seit einiger Zeit Obdachlose. Als wieder ein Obdachloser tot in einem Tunnel gefunden wird, sieht zuerst alles nach einem Unfall aus. Harper und ihr Bekannter Quinton gehen den mysteriösen Fällen nach und hören sich bei den Obdachlosen um. Dort kursiert das Gerücht, das im Untergrund von Seattle ein Monster in Form einer dreiköpfigen Schlange ihr Unwesen treiben soll. Ist es nur ein indianischer Mythos oder ist es wahr? Harper und Quinton machen sich auf die Suche im Untergrund....
Ein Mystery-Roman mit Geistern, Monstern, Vampiren und viel Fantasy. Sehr spannend und gut geschrieben. Hat mir sehr gut gefallen. Der dritte Band mit der Ermittlerin Harper Blaine. Ich habe die Romane 'Greywalker' und 'Poltergeist' leider noch nicht gelesen. Aber 'Underground' ist eine eigene Geschichte, wo man die ersten Bände nicht gelesen haben muss. Das werde ich aber wohl noch machen. :) Zu diesem Buch kann ich sagen: Klasse!!

Kommentieren0
13
Teilen
JEDs avatar

Rezension zu "Greywalker" von Kat Richardson

Rezension zu "Greywalker" von Kat Richardson
JEDvor 8 Jahren

Erster Satz:
Als der Kerl ausholte, war ich ziemlich überrascht.

Kurzinhalt:
Harper Blaine ist Privatdetektivin und wird bei einer Ermittlung so schwer verletzt, dass sie für 2 Minuten tot ist, bevor man sie zurück ins Leben holt. Fortan ist ihre Welt nicht mehr, wie sie war. Ihr Blickfeld wird permanent von Schatten überlagert, die, wie sie bald erfährt "das Grau" sind (daher der Titel "Greywalkerin").

Das Grau ermöglicht ihr bald nicht nur die Sicht, sondern auch den Zugang zu einer jenseitigen Welt - eine Fähigkeit, die sie für allerhand Kreaturen, wie Vampire, Nekromanten u.a. zunehmend interessant macht.

Meine Einschätzung:
Das Buch ist der Auftakt zu einer ganzen Serie um Harper Blaine, bis jetzt sind insgesamt 3 Bücher mit ihr erschienen. In diesem ersten Band geht es vor allem darum, wie schwer es ihr fällt, mit ihrer neuen Fähigkeit zu leben, diese zu entwickeln und auch zu steuern.

Bei AMA*ON habe ich viele negative Kritiken gelesen, die sich darüber ärgerten, dass Harper nicht einfach irgendwann mit ihrer Fähigkeit umgehen kann und dann endlich zwischen den Welten hin und her switcht. Tatsächlich finde ich persönlich es sehr realistisch, dass fast das ganze Buch von ihren Zweifeln und Problemen diesbezüglich gefüllt ist. Wer von uns könnte damit einfach so umgehen?

Zum Glück findet sie ein Ehepaar, dass sich überhaupt mit dem Thema auskennt und ihr insofern oft mit Rat und Tat zur Seite stehen kann - auch wenn es hier zu zusätzlichen Verwicklungen kommt, da beide nur "theoretische" Arbeit leisten können (da sie selbst die Fähigkeit des Grauwandelns nicht haben) und Harper insofern oft festsellen muss, dass Theorie und Praxis nicht immer übereinstimmen.

Probleme hatte ich manchmal nur (daher nicht volle Bewertungs-Punktzahl), diese ganze Welt zu verstehen, die Kat Richardson da schafft, nicht immer konnte ich das nachvollziehen, was da genau im Grau passiert oder warum Harper jetzt dieses oder jenes sieht. Das kann aber auch an einer mangelnden Übersetzung liegen, was nicht selten der Fall ist bei Büchern, die aus dem Amerikanischen übertragen wurden.

FAZIT:
Ich finde die Grundidee sehr faszinierend und mich persönlich hat es nicht gestört, dass es in diesem ersten Band nicht "gleich in die Vollen geht" - zumal das Buch auch mit allen Zweifeln Harpers voller Spannung und merkwürdiger Wesen ist. Frei nach dem Motto: wenn der Berg nicht zum Propheten kommt,,,,aber ich will nicht zuviel verraten.
Der zweite Band ("Poltergeist) steht jedenfalls schon ganz oben auf meiner to-read-Liste.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 112 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks