Kat Richardson Underground

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(7)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Underground“ von Kat Richardson

Harper Blaines dritter Fall – die Ermittlerin, die zu gut ist, um sterblich zu sein … Seit ihrem Tod hat die Ermittlerin Harper Blaine alle Hände voll zu tun. Eine Serie grausamer Morde an Obdachlosen hält die Stadt in Atem – umso mehr, als die Opfer als Zombies wiederkehren. Doch welche Kreatur steckt hinter den Morden, und warum wollen die Vampire um keinen Preis etwas damit zu tun haben? Auf Harper Blaine wartet eine düstere Entdeckung.

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Nach einem schweren Einstieg , absolute Begeisterung.Es lohnt sich drannzubleiben.Am Ende warten einige Überraschungen

Inkedbooknerd

Coldworth City

So, so gut! Unbedingt lesen!

symphonie_forever

Rosen & Knochen

Tolle düstere Verflechtung von zwei Märchen, super geschrieben!

Skyhawksister

Bitterfrost

Ich liebe die Bücher der Autorin einfach!

Lesenlieben

Götterblut

skurriles, völlig schräges Götterupdate 2.0 des 21. Jahrhunderts

Chrissey22

Gwendys Wunschkasten

GWENDYS WUNSCHKASTEN ist kein Horror im üblichen Sinne, jedoch eine absolut lesenswerte Novelle mit Tiefgang.

Fascination

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Underground" von Kat Richardson

    Underground

    -nicole-

    07. October 2011 um 12:52

    Für die junge Privatdedektivin Harper Blaine hat sich vor einigen Monaten ihr komplettes Leben verändert: Nach einem tödlichen Angriff war sie für zwei Minuten dem Tod sehr nahe. Seitdem ist sie eine 'Grauwandlerin': Sie kann sich in der normalen Welt, aber auch im 'Grau' bewegen, der Sphäre der Vampire und Geister, eine unheimliche Randzone zwischen dem Sichtbaren und Unsichtbaren. Ihre Ermittlungen ziehen Harper oft in diese Welt hinein. So auch ihr neuer Fall: Im kalten Winter von Seattle verschwinden seit einiger Zeit Obdachlose. Als wieder ein Obdachloser tot in einem Tunnel gefunden wird, sieht zuerst alles nach einem Unfall aus. Harper und ihr Bekannter Quinton gehen den mysteriösen Fällen nach und hören sich bei den Obdachlosen um. Dort kursiert das Gerücht, das im Untergrund von Seattle ein Monster in Form einer dreiköpfigen Schlange ihr Unwesen treiben soll. Ist es nur ein indianischer Mythos oder ist es wahr? Harper und Quinton machen sich auf die Suche im Untergrund.... Ein Mystery-Roman mit Geistern, Monstern, Vampiren und viel Fantasy. Sehr spannend und gut geschrieben. Hat mir sehr gut gefallen. Der dritte Band mit der Ermittlerin Harper Blaine. Ich habe die Romane 'Greywalker' und 'Poltergeist' leider noch nicht gelesen. Aber 'Underground' ist eine eigene Geschichte, wo man die ersten Bände nicht gelesen haben muss. Das werde ich aber wohl noch machen. :) Zu diesem Buch kann ich sagen: Klasse!!

    Mehr
  • Rezension zu "Underground" von Kat Richardson

    Underground

    Ezri

    02. February 2010 um 11:13

    Harper Blaine ist Privatdetektivin. In diesem Buch ermittelt sie in einer Reihe von Mordfällen an Obdachlosen. Durch ihre Fährigkeit als Grauwandlerin kann sie übernatürliche Dinge wahrnehmen. Zusammen mit ihrem Freund Qutinton (bekannt aus dem ersten Buch) kommt sie einem alten indianischen Monster auf die Spur. Die Geschichte ist zugegebenermaßen etwas platt. Dennoch ist das Buch recht spannend. Es hat mir jedenfalls wesentlich besser gefallen als das zweite Buch (Poltergeist). Gefreut hat mich insbesondere die Interaktion der Protagonistin mit Quinton. Außerdem ist auch in diesem Buch der Handlungsschauplatz wieder Seattle. Mir ist mehr als in den beiden Vorgängerbüchern bewusst geworden, wie realistisch die Autorin die Stadt beschreibt. Ich hatte stellenweise wirklich das Gefühl, Gebäude und Straßenabschnitte vor mir zu sehen, allerdings schreibt die Autorin selber im Nachwort, dass sie in diesem Buch am meisten von der Realität abgewichen ist. Das betraf aber nur den Untergrund. Das Monster treibt in Seattles Untergrund sein Unwesen und Harper und Quniton sind oftmals unter der Stadt unterwegs - das war dann wohl eher Fiktion :)). Die geschichtlichen Einschübe und die indianischen Teile des Buches fand ich gut gelungen und ebenfalls sehr schön zu lesen. Die beiden Vorgängerbücher Greywalker und Poltergeist muss man nicht unbedingt kennen, um dieses Buch zu lesen. In jedem Buch ermittelt Harper in einem eigenen Fall. Lediglich die Figuren, Handlungsschauplätze und die 'Grauwelt' bleiben in allen Büchern gleich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks