Kat Rupin

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Kat Rupin

Kat Rupin ist zwar in Augsburg geboren, hat aber die rheinländische Frohnatur ihrer Eltern geerbt. 1986 geboren, beschäftigt sie sich mit Worten und Sprache, seit sie denken kann. 2012 hat sie an der Universität ihren Magister mit einer Arbeit über Geschlechterstereotypen in Frauenliteratur abgeschlossen. Seit etwa drei Jahren betätigt sie sich neben ihrem Brotjob als freie Lektorin und Korrektorin, hat aber das eigene Schreiben nie aufgegeben. Ihre erste Geschichte, verfasst im zarten Alter von acht Jahren, handelte von ihrem damals größten Idol, Winnetous Schwester, und umfasste ganze neun Seiten. Mittlerweile erfindet Kat Rupin eigene Welten, bevorzugt im Fantasy-Genre. Zwar sind ihre Figuren nicht die schönsten oder tapfersten und nicht immer retten sie die Welt, aber sie möchten ihre Leserinnen und Leser für ein paar Stunden aus dem grauen Alltag entführen. In ihrem Debüt, einem Urban-Fantasy-Roman mit romantischem Einschlag, muss Kats junge Heldin herausfinden, was für sie im Leben am wichtigsten ist. Freundschaft oder Liebe? Abenteuer oder Vertrautes? Magie oder Realität?

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kat Rupin

Cover des Buches Eonvar - Die Grenzen einer Welt9783946955238

Eonvar - Die Grenzen einer Welt

 (0)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Eonvar - Zwischen den Welten9783946955221

Eonvar - Zwischen den Welten

 (0)
Erschienen am 02.04.2019

Neue Rezensionen zu Kat Rupin

Neu

Rezension zu "Eonvár – Zwischen den Welten" von Kat Rupin

Ich kann es nur empfehlen.
bookish_in_wonderland_vor einem Jahr

Ein Buch über Liebe, aber mehr jedoch über Freundschaft.


Kat hat einen Hauptcharakter erschaffen, welcher anders ist als alle welche ich bisher sah. 
Elisa sitz im Rollstuhl, ist ziemlich Stur und alles sollte am liebsten nach ihrem Kopf gehen, sonst wird sie sehr unangenehm. 
Tatsächlich nervt sie mit ihrer Art. Doch genau dies macht sie aus. Man hat hier eben nicht das normale Mädchen vor sich, sondern jemanden, welcher durch seine Behinderung viel mitmachen musste. Jemandem dem nichts zugetraut wird, dem man immer versucht zu bevormunden, seit der Kindheit. Sowas staut sich auf. 
Hier wurde kein Perfekter Charakter erschaffen, sondern einer, welchen man im täglichen Leben sieht. Doch neben diesen nervigen Dingen, ist sie ebeso liebevoll, hilfsbereit und tut alles für die Menschen welche sie liebt. 
Ich habe durch persönliche Erfahrungen mit Elisa mitfühlen können.  Verstehe ihre anstrengende Art, wieso sie so eigensinnig und stur ist.

Elisa gelangt in eine andere, magische Welt, wo sie auf den Rollstuhl verzichten kann. 
Es gibt ein großes hin und her, zwischen der Liebe zu einem Jungen, der tatsache wieder laufen zu können und ihremLeben auf der Erde, mit Familie, Freunden, ihrem Alltag. Eine große Entscheidung steht ihr bevor.
Kat hat eine wunderbare Geschichte erzählt, voller Magie, Abenteuer, Liebe und Freundschaft. Sie zog mich in den Bann und ließ mich nicht mehr los. 
Das einzige was ich zu bemängeln hatte waren die Zeitsprünge, gerade in entscheidenden Momenten. Und die eher geringen Informationen welche für die fehlende Zeit folgten. Dafür habe ich leiider einen Stern abgezogen. 
Ansonsten fand ich es nahezu perfekt.

Wenn ich es richtig verstanden habe, erscheint im April ein Spinoff. Ich bin ganz gespannt und freue mich noch mehr von ihr zu lesen!!!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Eonvár – Zwischen den Welten" von Kat Rupin

Es hätte so toll werden können
BooksofFantasyvor 2 Jahren

Eonvár ist eine besondere Geschichte, weil auch die Protagonistin Elisa etwas ganz besonderes ist.
Aber mal von Anfang an..
Das Cover finde ich super gelungen und auch der Schreibstil der Autorin war flüssig aber auch oberflächlich und die Zeitsprünge waren auch nicht so nach meinem Geschmack.  Kat hat hier aber eine faszinierende, neue Welt mit eigenen Fabelwesen erschaffen, welche ich mir bildlich sehr gut vorstellen konnte. Interessant fand ich hier auch die Idee, denn das kannte ich in dieser Form noch nicht. Auch hat die Autorin ein Gespür für unerwartete Wendungen, welche hier super gesetzt waren.
In dieser Geschichte geht es um die sehr sture Elisa, welche in ihrem realen Leben seit einem unglücklichen Unfall im Rollstuhl sitzt und in Eonvár eine Leben ohne ihren Rollstuhl, dafür aber mit neuen Kräften führen konnte. War für mich persönlich mal etwas Neues aber leider konnte mich die Protagonistin mit ihrer Art nicht überzeugen.  Sie redet permanent zurück, weis alles besser und das obwohl sie die neue Welt nicht kannte und natürlich auch nie dort war. Außerdem hatte jeder immer Schuld nur sie nicht. Wäre ihre Art nur am Anfang so gewesen, dann hätte ich mich mit ihr anfreunden können und es wäre auch nachvollziehbar gewesen aber genau dieses Punkte zogen sich durch das ganze Buch, sodass ich öfter mit den Augen rollen musste. Das hatte für mich einfach nichts mehr mit einer normalen taffen Protagonistn zu tun.
Aber auch wenn mich Elisa nicht überzeugen konnte, die anderen Charaktere konnten es. Allen voran Gabriel und Matt. Gabriel konnte bei mir vor allem damit punkten, dass er nicht zu den  typischen Bad Boy's gehörte, verletzlich war und auch Gefühle zeigen konnte. Er tat mir oft sehr Leid, vor alle wenn Elisa wieder ihre Krallen zeigte. Matt, Gabriels bester Freund konnte man einfach nur mögen. Jeder von uns braucht doch schließlich so einen loyalen, treuen Freund an seiner Seite.
Generell waren die Charaktere nicht perfekt und jeder hatte seine ganz eigenen Probleme. Genau das fand ich wiederum gut in dieser Geschichte.
Fazit:Mit Eonvár ist der Autorin eine solide Geschichte gelungen, welches mich für eine kurze Zeit in eine faszinierene, fremde Welt entführen konnte, da mich die Idee sowie auch das Setting vollends überzeugt haben. Allerdings hat mir der oberflächliche Schreibstil und die Protagonistin doch einiges an Spaß in diesem Buch genommen, sodass ich einfach nicht mehr wie 3 Sterne geben kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Eonvár – Zwischen den Weltenundefined
Ihr liebt besondere Protagonistinnen, die mit Stärke und Persönlichkeit bestechen? Magische Welten voller Wunder und unbekannten Gefahren? Liebe und persönliche Konflikte? Dann seid ihr hier genau richtig! Dies und noch viel mehr bietet euch das Debüt unserer Autorin Kat Rupin. Diskutiert mit ihr über "Eonvár - Zwischen den Welten" und erlebt ein Werk der ganz besonderen Art.

Inhalt:

Nichts vermag die toughe Elisa zu stoppen. Weder die Hindernisse des Alltags noch das raue Leben in der Großstadt. Plötzlich taucht ihr lange verschollener Jugendfreund Gabriel auf – und mit ihm die Chance, in einer magischen Welt voller Abenteuer zu leben. Elisa steht vor einer schweren Entscheidung. Nur wer sich vollkommen von der irdischen Welt trennt, darf in Eonvár bleiben. Doch ist das Leben als Hexe und ohne Rollstuhl wirklich das, was sie sich wünscht? Kann sie die Menschen, die sie liebt, zurücklassen? Statt eine Wahl zu treffen, beginnt Elisa ein gefährliches Doppelleben zwischen den Welten. 
Hier geht's zur Leseprobe

Seid ihr neugierig geworden und habt Lust mit Kat in den nächsten Wochen über ihre Geschichte zu plaudern und euch mit anderen Lesern auszutauschen?

Dann bewerbt euch jetzt und werdet Teil einer magischen Leserunde! Unter allen Einsendern verlosen wir 10 eBooks im Wunschformat. 

Um euch zu bewerben, beantwortet bitte folgende Frage:

Was erwartest du dir von Eonvár?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.


Für diese Leserunde gelten die allgemeinen Richtlinien für Leserunden von Lovelybooks!

197 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Eslinvor 2 Jahren

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks