Katarina Mazetti Mein Kerl vom Land und ich

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Kerl vom Land und ich“ von Katarina Mazetti

Der Bauer und die Bibliothekarin - irgendwie kommen sie nicht voneinander los. Also beschließen sie, dem Schicksal eine letzte Chance zu geben: Ganze drei Versuche wollen sie sich gönnen, Desirée in andere Umstände zu versetzen. Sollte dies gelingen, so die Abmachung, verläßt sie die Stadt und zieht zu Benny auf den Hof. Den Worten folgen Taten, höchst erfolgreiche im Sinne des Schicksals, und jetzt muß Desirée eigentlich nur noch gucken, wie sie mit Traktorfahren und Kühemelken klarkommt. Aber was tut man nicht alles für einen echten Kerl vom Land?

Stöbern in Romane

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Ende der Freundschaft von Elena und Lila

buchernarr

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Dame zwischen Freud und Leid - lesenswert!

Lovely90

Der Klügere lädt nach

Schnörkellose und Rabenschwarze Geschichte um einen intelligenten Sheriff, der Probleme auf seine ganz eigene Art und Weise regelt.

Ruffian

Die Farbe von Milch

Marys Geschichte wird mir noch ein paar Tage im Kopf rumschwirren. Sie war ein außergewöhnlicher Charakter, den man nicht so leicht vergisst

TraumTante

Wie die Stille unter Wasser

Emotional, fesselnd, zum Lächeln, zum Weinen, zum Lieben

SillyT

All die Jahre

Eine wundervolle Familiengeschichte über die wirklich wichtigen Momente im Leben. Ein leiser Roman, der auch zum Nachdenken anregt.

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein Kerl vom Land und ich" von Katarina Mazetti

    Mein Kerl vom Land und ich

    Readit

    21. February 2010 um 15:53

    Die Geschichte von Desiree und Benni geht weiter: Desiree möchte ein Kind und Benni erfüllt ihr diesen Wunsch. Als es klappt, zieht sie zu ihm auf den Bauernhof, arbeitet aber weiterhin in der Stadt als Bibliothekarin. Dem ersten Kind folgt bald ein weiteres und dann noch eines, das Leben wird hart, man lebt von der Hand in den den Mund und teilt doch Freud und Leid miteinander. Alle arbeiten bis zur Erschöpfung und Desiree kann es bald nicht mehr ertragen. Doch im Ganzen hat das Buch eine positive Grundstimmung, die Hauptpersonen sind sympathisch und alles ist realistisch dargestellt. Ich hab das Buch gerne gelesen und warte eigentlich auf noch eine Fortsetzung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks