Katarina von Bredow

 4.1 Sterne bei 256 Bewertungen
Autorin von Ludvig meine Liebe, Verliebt um drei Ecken und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Katarina von Bredow

Katarina von Bredow wurde am 16. Februar 1967 im Smaland/Schweden geboren. Sie schrieb schon während ihrer Schulzeit gern Geschichten. 1991 erschien ihr erstes Buch "Geschwisterliebe" und im gleichen Jahr hatte Katharina von Bredow auch ihre erste eigene Ausstellung mit Ölbildern und Kohlezeichnungen. Ihre erste Ehe mit Einar von Bredow wurde im Jahre 2000 geschieden. Sie lebt heute mit ihrem Lebensgefährten und zwei gemeinsamen Söhnen auf einem Hof in Norregard/Schweden.

Alle Bücher von Katarina von Bredow

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ludvig meine Liebe (ISBN:9783407742650)

Ludvig meine Liebe

 (96)
Erschienen am 15.08.2011
Cover des Buches Wie ich es will (ISBN:9783407741950)

Wie ich es will

 (30)
Erschienen am 26.01.2010
Cover des Buches Verliebt um drei Ecken (ISBN:9783407740083)

Verliebt um drei Ecken

 (31)
Erschienen am 10.09.2012
Cover des Buches Ich will endlich fliegen, so einfach ist das (ISBN:9783407746450)

Ich will endlich fliegen, so einfach ist das

 (14)
Erschienen am 29.02.2016
Cover des Buches Kribbeln unter der Haut (ISBN:9783407740403)

Kribbeln unter der Haut

 (15)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Zum Glück allein (ISBN:9783407741622)

Zum Glück allein

 (17)
Erschienen am 06.07.2009
Cover des Buches Als ob nichts wäre (ISBN:9783407788788)

Als ob nichts wäre

 (16)
Erschienen am 01.03.2002
Cover des Buches Verliebt um drei Ecken: Roman (Gulliver) (ISBN:9783407744067)

Verliebt um drei Ecken: Roman (Gulliver)

 (3)
Erschienen am 11.06.2013

Neue Rezensionen zu Katarina von Bredow

Neu

Rezension zu "Ludvig meine Liebe" von Katarina von Bredow

Absolute Empfehlung!
Tamara_Roblesvor 7 Monaten

Ich war sehr neugierig, wie das Thema Inzest aufbereitet wird. Ich muss sagen, toll geschrieben und emotional berührend. Klasse!

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Ludvig meine Liebe" von Katarina von Bredow

Aufbereitung eines zweischneidigen Themas ohne moralinsaures Getue - tolle Jugendliteratur
Tintensportvor einem Jahr

Habe Bredows "Ludvig meine Liebe" anläßlich Jana Freys "Der Kuß meiner Schwester" entdeckt. Fand ich Freys Jugendroman über ein Zwillingspaar schon toll, so finde ich den Roman der Bredow noch besser. Er scheint mir auch das Original zu sein, denn beide Romane haben auffällig viele Parallelen im Plot.

Die Jugendlichen der Bredow sind erwachsener, weltoffener in Sachen Sex (typisch schwedisch?), selbstbestimmter und realitätsnäher; insbesondere die Protagonistin (die Hauptfigur hier) ist direkt, frech und knackig in Sprache und Tun;
während Freys Protagonist (dort wird die Geschichte aus der Warte des Bruders erzählt) sehr in seiner Innenwelt befangen und den Draht zur Welt noch nicht gefunden zu haben scheint.
Aber beide Erzählweisen haben ihren eigenen Charme und machen den Unterschied zwischen den einander verwandten Romanen der Autorinnen aus.

Großartig finde ich, dass ein moralisch belastetes Thema wie Inzest/Geschwisterliebe (hier sogar Zwillinge) so differenziert aufgebarbeitet wird (bei beiden Autorinnen). SO muss Jugendliteratur sein, wenn sie etwas bedeuten will.

Herzschmerz und Romantik kommen dennoch nicht zu kurz.
Schön zu erleben, dass beides gemeinsam möglich ist: Liebesleid UND GRIPS. Das nämlich schaffen die wenigsten Liebesromanautorinnen.

Insofern kann ich auch der erwachsenen Leserin das Buch (bzw. beide Bücher) nur schwerstens ans Herz legen - zwecks Eigenkonsums ... und natürlich zum Weiterreichen an die Sprösslinge.
Chick-lit-Schrott gibt es schon zuviel. Aber wirkliche Jugendliteratur, die gehört gefördert!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Kaum erlaubt!" von Katarina von Bredow

Kurzweilige süsse Geschichte
MissDarkAngelvor 3 Jahren

Die 15 jährige Hanna zieht mit ihrer Mutter und dem Stiefvater auf's Land. Am Anfang ist Hanna alles andere als Begeistert von ihrer veränderten Lebenssituation. Doch dann trifft sie auf Arild und verliebt sich Hals über Kopf in den 30 jährigen Schweinebauer. 


Die Geschichte wird in lockerem Schreibstil in kurzen knappen Kapiteln erzählt. Zum einen geht es natürlich um die Liebesgeschichte von Arlid und Hanna, zum anderen aber auch um Hannas Veränderung der Sicht auf manche Dinge. Ihre Freundschaft zu der kriminellen Linn und zu der als Landei verschrienen Sara. 


Man kann sich gut in die Situation der Hauptprotagonisten einfühlen. Besonders der Zwiespalt in dem sich die beiden Liebenden, vor allem Arild was den enormen Altersunterschied betrifft,befinden, wird einfühlsam beschrieben. Erstaunt war ich wie tolerant die Mutter damit umgeht und ihre Tochter sogar noch ermutigt der Liebe zu ihm eine Chance zu geben. 


Alles in allem eine kurzweilige Geschichte, mit einer süssen Lovestory und liebenswerten Hauptcharakteren.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ich suche Romane, die die Liebe zwischen Geschwistern thematisieren. Vor längerer Zeit habe ich "Ludvig meine Liebe" von Katarina von Bredow gelesen - das hat mir damals recht gut gefallen. Könnt Ihr mir weitere empfehlen?
10 Beiträge
Letzter Beitrag von  DarkRosevor 10 Jahren
super wenn ich helfen konnte
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Katarina von Bredow wurde am 16. Februar 1967 in Aneby (Schweden) geboren.

Katarina von Bredow im Netz:

Community-Statistik

in 306 Bibliotheken

auf 60 Wunschlisten

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks